TEILEN

D3_Konsole2

Ich habe gestern Nacht, während den unendlich langen Raw-Werbepausen ein bisschen auf Twitch rumgeschaut. Dort sprangen mir viele Streams ins Auge, in denen voller Enthusiasmus Diablo 3 als die neu erschienene Konsolenversion gezockt wurde. Die Streams sahen zwar alle ganz nett aus, allerdings fand ich die ganzen Dinge wie Inventar und Items (an- und ablegen) äußerst unübersichtlich. Ich dachte also bei mir: “Ach, musst Du Dir nicht näher anschauen. Zeit für nen neuen Char hast Du eh nicht.”

Nun schrieb mich ausgerechnet zu diesem Thema heute Community-Mitglied Manuel an, den ich übrigens sehr schätze:

Hey Steve, hast du vllt. schonmal nachgedacht, dir die PS3 Version von Diablo 3 zuzulegen? Die schlägt derzeit ein wie eine Bombe und ist anscheinend genau das Diablo 3, was wir uns immer gewünscht haben: Kein Online-Zwang, kein Auktionshaus, es droppen wenig Items – dafür dann aber auch Items, die einem etwas bringen. Ich les mich gerade ein wenig in den Foren durch, da hab ich bisher keine einzige negative Stimme heraushören können. Abgesehen davon sind vor allem die PC Spieler so begeistert, dass manche in der kurzen Zeit mit der PS3 Version mehr Spaß hatten, als in den kompletten tausenden von Stunden der PC Version. Wäre doch auf jeden Fall mal ne Umfrage in der Community oder so wert oder was meinst du?

Interessant. Das klingt ja fast so, als müsste man doch mal reinschauen. Daher mal die Frage in die Runde: Habt Ihr die D3-Konsolenversion schon mal angezockt und wenn ja, wie gefällt sie Euch bisher?

Quelle: JustDiablo.eu

34 KOMMENTARE

  1. Also ich hab d3 ps3 gezockt wo es raus kam und ja es war am anfang ungewöhnlich aber man gewöhnt sich sehr schnell da dran.

    das inventar menu ist zwar nicht so doll aber hat ein guten vorteil da es in den sachen aufgeteilt ist : rüstung kopf schultern linke waffe rechte waffe/schild find ich ganz gut gemacht muss man nicht alles so lange suchen.

    gut ist auch wenn man etwas aufnimmt was besser ist sieht man dann links über sein charrackter lp balken , dieses kann man den auch sofort anziehen wenn man es möchte und nicht erstmal im inventar rum grabbeln

    gut ist auch es ist alles identifiziert wenn man es aufsammelt außer legendary die kann man im inventar mit vierreck identifizieren.

    nach nur 4 stunden im level bereich 15-25 hatte ich schon 7 legendarys gefunden und später wurden des auch noch mehr aber immer etwas was macht für den char grade braucht wurde fallengelassen meist war es besser als das was man an hatte 🙂

    ich feiere das spiel sowas von und wer lust hat mit mir mal zu zocken kann mich gerne adden Slain007

    ps: es ist 1000x besser von der grafik als auf pc find ich jedenfals (pc version hatte schon höchste auflösung)

  2. Ich hab mir geschworen, auf die PS4-Version zu warten. Auf der Gamescom hat sich das Spiel schon sehr gut gespielt… brrrrrrr… mir kribbelts in den Fingern!!!!

  3. Diablo Offline rockte meiner Meinung nach noch nie. Optional offline wäre nett gewesen, aber ich hätts eh immer online gespielt.

    Das Itemsystem wird allerspätestens auch mit dem AddOn für die PCler überarbeitet. Deswegen brauch ich mir die Konsolenversion auch nicht holen.

    Dazu eben das weniger schöne Inventar.

    Schön, wenn das itemsystem besser ist, dann kann ich mich ja auf das freuen, was noch kommt. Aber die Konsolenversion kauf ich mir deswegen nicht.

  4. NIEMALS DIE KONSOLENVERSION
    NIEMALS OFFLINE

    Wenn ich lese das das Duping in der Konsolenversion schon fleißig im gange ist und Blizzard da auch nichts unternehmen wird, da kommt mir schon der Würgereiz, und bitte keiner kann mir hier erzählen das wenn er die Chance hat ein Mega geiles geduptes, passend für sein Charakter gefertigetes Item von jemand anderen zu bekommen, er es nicht annehmen würde.

    Zusätzlich kommt (selbst von Blizzard bestätigt) wird die PC-Version immer das Zugpferd bleiben, was heißt aktuelle Patches/Änderung werden immer auf dem PC zuerst kommen, dass Loot 2.0 System ist ja auch noch nicht komplett auf der PS3/Xbox Version.

  5. Hab auch PS3 und PC Version. Die PC Version hat mich garnicht gekickt, die PS3 Version find ich hingegen richtig geil. Hab gestern Abend ein paar Stunden gespielt und muss sagen das Feeling ist richtig genial. Falls wer noch nen Mitspielet sucht, einfach adden “LordeX_de”.

  6. Ich habe mich lange gegen den Kauf der Konsolenversion gesträubt, da ich auf dem PC schon die Leidenszeit hinter mir hatte. Dennoch konnte ich mich gestern einfach nicht mehr wehren, als 2 Freunde von mir quasi instant abgetaucht, mehrere Stunden nicht mehr zu sehen oder hören waren und dann überschwänglich berichtet hatten.

    Daher habe ich es mir spontan doch gekauft und was soll ich sagen? Ich habe es definitiv nicht bereut.

    Ich wollte gestern eigentlich nur kurz reingucken (weil ich noch etwas Papierkram erledigen wollte) wie sich die Steuerung so schlägt und wie sich das Spiel allgemein anfühlt. Daraus wurde dann “Skelettkönig tot” und Level 11. Die Zeit verging wie im Flug und das ganze Spiel über hatte ich einfach einen Heidenspaß.

    Das Lootsystem ist definitiv angepasst worden. Auf dem PC hatte ich schon nach dem ersten 2 oder 3 kleineren Arealen die Taschen mit Müll sowas von voll, dass ich ab da regelmäßig das Stadtportal nutzen musste um den Schrott zu Gold machen zu können bzw. die wenigen magischen Gegenstände zu entzaubern (verwahren bis der Schmied verfügbar ist). Auf der Konsole musste ich das kein einzige Mal. Erst nachdem der Skelettkönig gefallen war habe ich mich darum gekümmert Schrott zu verkaufen bzw. zu verzaubern.

    Positiv empfand ich auch was gefallen ist. Ich hatte nur ein einziges blaues Item, welches mein Charakter nicht verwenden konnte. Alles andere hatte zwar nicht immer die Idealzusammenstellung von Attributen etc. aber es war immer brauchbar und oft dann auch einen Ticken besser.

    Die Steuerung finde ich als größte Bereicherung. Ich will nicht sagen, dass die auf dem Computer schlecht ist, aber es spielt sich irgendwie epischer, weil man den Charakter direkt bedient und alles fließend ineinander übergeht. Erinnert mich stark an Baldur’s Gate: Dark Alliance 1/2 für die PS2 (gab es glaube ich auch für Xbox und Gamecube) und das habe ich damals mit einem Freund so unfassbar oft und lange gespielt. Herrlich.

    Ich könnte noch so einiges erzählen (z.B. Lokal-Co-Op, Menüsteuerung etc.), aber das würde den Rahmen sprengen. Ich würde dem Spiel eine Chance geben.

  7. Also ich komme jetzt nach 10 Stunden D3-Zocken auf der Konsole nach Hause und bin begeistert. Ich habe es mit einem Kumpel bis auf Level 21 geschafft, wir sind in der Mitte des zweiten Akts. Bisher sind 4(!) Legendarys gedroppt, allesamt brauchbar(zwei einhändige Barbarenwaffen, ein Monkring, ein Monkhelm), bei der Kombi Barbar-Mönch. 😉
    Es macht unglaublich Spaß und das Inventar sieht auf den ersten Blick schrecklich aus, nach 5-10min erkennt man aber, dass die wichtigsten Items immer oben fixiert sind, es sei denn, du erhältst ein neues Item, das wird dann solange oben gehalten, bis du es angeklickt hast. Damit entgehen dir also auch keine guten Waffen, die vielleicht nur Blau sind, aber trotzdem sehr gut zu gebrauchen.
    Ansonsten schnetzelt man sich nach dem bekannten Prinzip durch die Gegend, die Bosskämpfe machen auch mit einem Controler sehr viel Spaß und ich finde die Auswahl der Fähigkeiten fällt nochmal anders aus als auf dem PC, aus Mobilitätsgründen zum Beispiel.

    Ich bin bis jetzt begeistert und werde den Monk zusammen mit meinem Freund weiterspielen, während ich mir die Tage wohl einen kleinen Demonhunter zulegen werde. 😉

    Gruß,
    Vakrash

  8. Ich habe bereits 50€ ausgegeben. Nämlich für eine nach ewig langer Entwicklungszeit erschienende, dahingerotzte PC-Version, die erst ein Jahr lang gepatched werden musste, bis das Game auf einem spaßigen Niveau angekommen war. Und zur Belohnung soll ich Blizzard noch einmal 70€ überweisen? Den Gefallen tue ich ihnen sicherlich nicht.

    • dahingerotzte PC-Version ? Ernsthaft ? Das Spiel kam schon sehr genial raus, die kleinen Fehler lagen im Detail, wie immer bei Blizzard, daher wird Aktiv sehr gut gepatcht. Wenn du das Spiel als “dahingerotzte PC-Version” bezeichnest, dann frage ich mich ehrlich nach den Gründen. Die Cinematics von Blizzard sind doch schon allein ihr Geld im vergleich zu anderen Spielen Wert. Das Spiel Gefühl war von Tag 1 an Super flüssig, das Problem lag meiner Meinung der Großteil der Community in der Itemisierung, es ist damals einfach zu wenig gedropt, das war für viele Frustrierend. 200 – 500 Stunden zu Spielen ohne Legendary.
      Aber natürlich hat jeder seine eigene Meinung, nur Diablo 3 war vielleicht viel, aber nicht dahingerotzte.

  9. Mag sein dass die Konsolen Version im Moment besser ist als die PC Version. Das war aber doch auch völlig klar, warum sollte die sich jmd sonst noch kaufen?
    So können sie jetzt nochmal Geld verdienen und mit dem PC Addon auch wieder…..
    Man könnte sagen die PC Änderungen wie Loot 2.0 usw laufen nun eben auf der Konsolen den Beta Test.

    Klasse eingefädelt Blizzard, wie immer halt 🙂

  10. Also Diablo war damals lustig auf der Playstation, allerdings kommt das jetzt nen bisschen spät um noch wirklich interessant zu sein.

    Im Endeffekt haben die jetzt das Diablo 3 bekommen das viele ursprünglich wollten. Aber vmtl. eher aus Technischer Notwendigkeit den Aufgrund eines Einsehens seitens Blizzards das Echtgeld Geschäfte in Spielen scheisse sind.

    • Denke dasselbe. Die verlangen jetzt nochmal ordentlich Geld für das, was Spieler als schlecht erachteten. Finde ich sehr schade. Ich hol mir Diablo 3 erst, wenn es erschwinglich und diese Fehler ausgebesser habe. Kostet übrigens über ein Jahr nach Erscheinen noch 40-50 Öcken, je nachdem wo man guckt, was ich ziemlich heftig finde.

  11. Ich hab mir die PS3 Version vorbestellt und dises gestern aus dem Briefkasten gefischt. In der Zwischenzeit hab ich bis Level 13 gespielt (mehr Zeit hatte ich leider nicht) und muss sagen es hat mir sehr viel Spaß gemacht bis hier hin. Natürlich kann man nach 4-5h Spielzeit noch kein Fazit ziehen, aber im großen und ganzen gefällt mir die Konsolen Version deutlich besser als die PC Version. Die Steuerung ist sehr gut umgesetzt (Dämonenjäger spielt sich 1a), die angepasste Droprate sagt mir auch sehr zu (weniger Items, dafür mehr sinnvolle) und der “Flow” in den man beim Diablo zocken kommt, wurde auch sehr gut auf die Konsolen transportiert. Darüber hinaus habe ich das Gefühl, dass der Schmied für die Konsolen Version gepimped wurde – zumindest in den Anfangsleveln kann man sich schöne Items craften.

    Ich muss allerdings auch sagen, dass ich in den letzten Jahren sehr zum Konsolero geworden bin und für ein gemütliches Zocken mit Controller auf’m Sofa gerne auch Kompromisse eingehe … z.B. ist die Auflösung auf der Konsole nicht ideal (knapp unter 720p), die Kamera ist deutlich näher an den Charakter gezoomt, wodurch ein wenig die Übersicht verloren geht und ab und an gibt’s ein bisschen Tearing. Das alles fällt aber nicht weiter störend in’s Gewicht und das Spiel macht wirklich sehr viel Spaß. Man muss wohl nur eher Konsolero sein, als PCler um sich das Spiel noch ein zweites mal anzuschaffen. Für mich ist es aber ideal 🙂

  12. “Loot 2.0 is coming” …abwarten und tee trinken. Nun da das Thema D3 Konsole nun vorbei ist, sollte langsam mal wieder ein PC-Patch im Fokus stehen.

  13. Naja ganz ehrlich. Die Konsolen Version jetzt zu Spielen wenn man die PC Version hat ist unsinnig. Der Loot Patch für den PC wird kommen und das bestimmt nicht erst in nem halben Jahr. Das ist Aktuell der einzige echt Vorteil der Konsolen Fassung.

    Außerdem bereitet man sich auf dem PC jetzt ja schon aufs Addon vor (durchs paragon leveln usw). Wer vorher noch nie D3 gespielt hat und es lieber gemütlich an der Konsole zocken will für den ist es Perfekt.

    Alle anderen warten halt auf den PC Patch und leveln solange Paragon 🙂

  14. Einige von euch haben anscheint zuviel Geld, wozu noch extra die Konsolenfassung kaufen wenn letztendlich sowieso all das was in der konsolenfassstung bald in der Pc version umgesetzt wird (mir ist klar das es nicht ganz genau der konsolenfassung ähneln wird), ob ich das addon spiele? ich denke wohl eher nicht. Blizzard hatt mit D3 soviel mist gebaut das man sowas nich mehr verziehen kann, indem ich ihn dann wieder geld in den Arsch stecke und jetzt bringen sie auch noch die konsolenfassung raus die soooooo viel besser ist, und wir als PC spieler müssen noch warten und das obwohl wir das spiel schon über einem jahr haben. Dafür gehöhrt Blizzard einfach geschlagen und das ohne reue.

    • Nicht wenige haben Diablo 3 ja sogar “kostenlos” für die PC Version bekommen, damals beim WoW Jahrespass.

      Ich habe mir die PC Version damals so im Laden geholt, die Konsolen-Fassung werde ich mir auch noch holen weil es

      – soweit sehr schick aussieht und die Steuerung offenbar recht gut umgesetzt wurde
      – es einen riesen Spaß macht zusammen an einer Konsole im Coop zu zocken
      – ich sehr gerne bequem im Sessel vorm großen TV relaxe ; )

  15. Habe mir heute die XBox Version zugelegt. Mein Fazit nach 3 Stunden Spielzeit: Einfach genial! Das Gameplay ist wirklich perfekt, macht mir mehr Spaß als auf dem PC. Geht alles super locker und ist stimmig. Mit dem Inventar muss man sich ein paar Minuten auseinandersetzen, dann hat man sich gut daran gewöhnt. Aber der Oberhammer ist die Item dropprate. Es fallen wirklich wenig Items, aber jedes zweite verbessert einen auch. Habe sogar schon ZWEI Legendarys bekommen, was bei der PC Version erst nach 50 Stunden der Fall war. Also für mich wirklich ein gelungenes Spiel.

  16. Definitiv besser als die PC Version, auch wenn ich eher der PC Spieler bin.
    Es macht mit Freunden Lokal an einer Konsole tierisch viel spaß, das System kann man sie wie Diablo 3 vorstellen, jeder muss achten was er Looten weil niemand verschiedenen Loot hat. Daher schön mit Freunden (oder Fremde online) teilen. Es gibt neben den Heilkugeln auch nun gelbe Machtkugeln die einen stärker werden lassen und schneller laufen für kurze Zeit und je mehr man davon findet erhöht sich die Zeit und der Stack der Macht. Also mir gefällts, sehr gut, allein schon kein RMAH!
    Einzige negativ ist das während man an einer Konsole mit Freunden süielt nut jeweils einer im Menü sein kann, sprich Inventar, Charakter etc.

  17. Ich habs heute bekommen und bin zur Zeit lvl 8 Barbar.
    Hab also nur 1-2 Stündchen bisher gezockt.
    Zum Loot kann ich sagen, dass wirklich nicht sonderlich viel dropt, aber wenn, dann kann man es zu 50% gebrauchen. Bisher noch zumindest 😉
    Macht echt Spaß, es ist ein ganz anderes Gefühl einen Controller in der Hand zu halten und zu spielen. Es kommt mir noch mehr wie Hack & Slay vor als beim PC… aber das ist einfach meine subjektive Meinung.

    Multiplayer hab ich noch nicht getestet, dafür will ich erst einmal lvl 20 werden oder so.

      • und wenn einer rausläuft?

        bzw wie bestimmt man wo es langgehen soll, wenn der eine in die eine richtung geht aber der andere grad zB lieber in die stadt will…

        oder kurz afk muss – müssen die anderen dann auch warten, da sich die kamera aufhängt?

        auf wen ist die kamera fokussiert?

        • Hm? An einer Konsole ist es eigentlich üblich das man mit seinen Mitspielern in unmittelbarer Nähe spielt, wie wäre es mit Absprache, wie bei so vielen Coop spielen ohne Splitscreen?

          Im Online-Modus hat natürlich jeder seine eigene Kamera..

        • Das haben sie recht cool gelöst..sollte mal einer afk gehen muss nicht die ganze truppe warten sondern man zieht ihn quasi einfach im bildschirm mit..ich habs selber noch nicht ausprobiert aber so stehts in den spieletests

        • sag bloss du hast noch nie nen konsolenspiel zu zweit oder zu dritt/viert (mit körperlich anwesenden) gespielt?

          das bild ist fest, portet einer porten alle, den loot teilen sich alle usw.

          bei non lokalem multiplayer ist alles wie gehabt am pc.

  18. Freut mich, dass mein Gedankengang einen Blogeintrag spendiert bekommen hat 🙂

    Zum Thema:

    Ich kann einfach mal nur jedem raten, sich ein wenig im Netz über die Konsolenversion schlau zu machen. Gestern Nacht hab ich mich einfach mal in den offiziellen Foren etwas gestöbert (da gibt es ein eigenes Unterforum “Konsolen”.)

    Man muss sich echt mal selbst ein Bild davon machen, vor wenigen Tagen dachte ich auch noch: “Wofür die PS3 Version kaufen, ich hab doch die PC Version”.

    Wenn man sich etwas näher mit der Materie beschäftigt hat, könnte man tatsächlich meinen, dass es sich hier um zweierlei Versionen an Spielen handelt.

    Ich meine, allein die Tatsache, dass kein Auktionshaus vorhanden ist, reicht mir persönlich schon aus, Gedanken darüber zu machen sich den Spaß in der PS3 / Xbox 360 Version anzueignen.
    Stellt euch nur mal vor, ihr zockt mit euren Freunden – oder besser noch – mit der JN – Community und handelt einzig und allein mit den von euch gefundenen Gegenständen. Man ist einfach nicht mehr auf das AH angewiesen, weil in der Welt kaum gute Gegenstände droppen.

    Das ist nämlich der nächste Punkt. Es droppen zwar weitaus weniger Gegenstände als auf dem PC, dafür hauptsächlich brauchbare Gegenstände. Auch Legendarys droppen weitaus öfter, als man es bisher kannte. Naja, ist vielleicht etwas allgemein geäußert, aber bei mir sind bisher 2 Legendarys gedroppt. Ich kenne sogar Leute, die erst vor kurzem ihr erstes Set-Teil zu Gesicht bekommen haben.

    Vielleicht auch noch ganz nett: Eine permanente Internetverbindung ist NICHT erforderlich. Man braucht das Netz eigentlich nur, wenn man über den Online Modus mit anderen Leuten zockt – sollte aber klar sein. Achja und vllt. wenn mal der ein oder andere Patch erscheint.

    @groknak: Es ist ja schon etwas länger bekannt, dass das Lootsystem 2.0 auf dem PC erscheinen wird, aber ich bin da noch etwas arg skeptisch. Glaubst du ernsthaft, Blizzard wird nahezu 1 zu 1 das Lootsystem der Konsolenversionen auf dem PC spiegeln? Wofür sollte man dann noch im Auktionshaus Geld / Gold ausgeben? Wie soll dann Blizzard noch Geld machen?

    Ich meine, die Items, welche man auf der Konsole im Moment findet, sind der absolute Hass. Die eingefleischten D3 Zocker wissen ja bekanntlich, dass man die geilsten Items lediglich aus dem AH fischen kann und dann nur mit reichlich viel Gold / Geld. In den Konsolenversionen hat man wenigstens die Chance, an eine gute Ausrüstung zu kommen, ohne zuvor drölfzig Milliarden Goldstücke zu farmen.

    Ich kann jeden von euch verstehen, die nach dem Kauf der PC-Version nicht noch einmal 50 – 60 € ausgeben möchten. Aber wenn ihr nun, nach diesem Text auch nur ein bisschen angetan seid, überdenkt eure Meinung nochmal, es könnte sich lohnen.

    Im Moment scheint mir die Konsolenversion genau die Version zu sein, die wir PC Spieler zum Release erwartet haben!

    • Stellt euch nur mal vor, ihr zockt mit euren Freunden – oder besser noch – mit der JN – Community und handelt einzig und allein mit den von euch gefundenen Gegenständen. Man ist einfach nicht mehr auf das AH angewiesen, weil in der Welt kaum gute Gegenstände droppen.

      Also ohne auch nur im geringsten was gegen die JN Com zu haben, aber in meinem Leben ist immernoch Freunde > Inet/JN Com

    • Blizzard hat doch selber schon gesagt das sie das AH “entwerten” wollen mit dem Loot Patch.

      Und das AH wird trozdem noch laufen, weil auch wenn du mehr und vor allem besser sachen findest. Es wird immer Leute geben die am Ende eben Best in Slot haben wollen. Dabei wird das AH dann helfen und dann finde ich das AH auch eine sehr gelungene sache.
      Das AH nervt im moment nur alle weil man selber für sich wirklich rein garnichts findet. Wenn man es dann später nur für 1-2 Slots benutzt wird es die meisten nicht mehr stören sonder ehr freuen.

    • Ich finde es faszinierend zu sehen wie stark die Meinungen zwischen PC-Version und Konsolen Version auseinander gehen. Während sich über die PC-Version immer noch viele beschweren (incl. mir, der deswegen schon lange aufgehört hat D3 zu zocken) ruft die Konsolen Version dagegen scheinbar wahre Begeisterungsstürme hervor.

      Wenn die PC Version ebenfalls das neue Lootsystem bekommt, dann werde ich es wahrscheinlich auch nochmal installieren, das klingt echt gut.

      Die Konsolenversion kommt für mich aber nicht in Frage, da ich schon aus Prinzip keine Konsole besitze. Das wird sich auch auf absehbare Zeit nicht ändern, meine Plattform ist und bleibt der PC.

      Ich finde auch, daß Besitzer der PC Version die Konsolenfassung umsonst oder zumindest mit deutlichem Rabatt bekommen sollten, schließlich hat man das Spiel ja schon einmal gekauft. Gibt doch sicher genug Neukäufer, damit sich das für Blizzard trotzdem lohnt.

  19. Vorweg: Ich habe mich vorsichtig auf d3 gefreut und NICHT gehyped, weil ich skeptische ware. ALs ich das spiel dann hatte, hatte ich spaß bis Inferno. Durch den miserablen release hab ich so spaß an dem Spiel verloren dass ich es seit release vor 3 Tagen das erste mal wieder angefasst habe. Auch nur, wegen euer d3 woche und weil es auf mich so wirkte als hätte sich wirklich etwas verbessert. Nachdem etwas ausgebessert wurde und auch mit dem paragon level und einem faireren inferno nachgeholfen wurde macht es wirklich spaß (zumindest atm.)

    Bei der Konsolenversion ist blizzard natürlich klüger. Ein freund von mir ist in den Genuss gekommen das spiel schon seit einer Woche spielen zu können und sagt dass die Steuerung und das overall gameplay überraschend gut geworden ist.
    Falls jemand hier Dark Alliance für die PS2 gespielt hat, der weiß vllt wieviel spaß ein hacknslay mit freunden auf der console machen kann. Aber genau eben das ist es : Ein spiel auf der Konsole was man mit freunden spielen kann! Moldran hat es damit umschrieben, es sei ein Freitag Abend Spiel mit Bier und Pizza. Die Leute wollen Inferno durchspielen und nicht stundenlang farmen. Die gesamte Zielgruppe der Console ist einfach gaaaanz anders. Ein Konsolenspiel ist nicht langzeit motivierend weil man “3214 mal dasselbe machen muss” (denke Paape kann man ganz gut zu der consolengeneration zählen) man will anmachen, loszocken und erst dann aufhören wenn man durch ist.

    Overall finde ich es nicht schlimm dass der loot so gut ist, und er muss es sein um inferno besiegen zu können ohne stundenlang zu farmen (wer selffound spielt weiß vmtl wovon ich spreche). Andererseits hat blizzard sich ziemlichen hate von vielen PC Spielern eingefangen die stunden und Tage für das Gear farmen was in d3 console halt eben so droppt. Ich persönlich habe schon überlegt mir noch die consolen version zuzulegen um mit meiner Freundin oder Kumpels die mit d3 eher weniger anfangen können bissl zu zocken und ihnen das spiel besser zu zeigen.. kommt halt immer besser als zu sagen “so wir sind mit hölle durch, jetzt müssen wir erstmal 1woche act1 farmen bis wir weiter spielen können”

    Ich denke d3 console ist einfach das casual Diablo was wir auch in d2 hatten, in dem du sauber durchspielen kannst und die langzeitmotiviation nur im (hier nun paragon) maxleveln besteht und nicht im gear sammeln

  20. Ich hab mir heute beim Klausuren korrigieren einige Streams angeschaut, ca. 4 Std insgesamt und muss sagen dass ich der Konsolenversion nur den Loot abgewinnen kann. Natürlich ist das alles nur aus der Ferne betrachtet und ich kann nichts über das “Spiel Feedback” sagen (sprich wie es sich anfühlt), aber alleine die doch drastisch reduzierte Anzahl der Monster, der noch kleinere Bildschirm Ausschnitt usw. gefielen mir nicht.

    Der Loot hingegen (und der ist ja für viele die Triebfeder überhaupt) war doch schon ansehnlich. 250 Str Necklace auf Stufe 29 sind da keine Seltenheit, genau wie 1500DPS Devil Tongue. Die Anzahl und Qualität des Loots ist der des PCs gnadenlos überlegen, aber das Spielgefühl (so gut ich mir das vorstellen kann aus der Ferne) wäre für mich nicht das Richtige.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here