TEILEN

ZDF_Pranks

Scheint so, als würden die Medien so langsam auch auf dieses Thema aufmerksam werden. Ein Interessanter Beitrag des ZDF darüber. Schaut mal rein!

Hier geht’s zum Beitrag —> Klick mich

Danke an Paul für den Link!

12 KOMMENTARE

  1. Eine Amerikanische Serie die sich um Böse Clowns dreht ? Meint das ZDF da etwa American Horror Story:Freak Show ? Wenn ja dann stimmt das ja nicht so ganz . Ich habe bis jetzt nur die erste Folge gesehen aber so wie es aussieht kommt da nur Ein Clown vor .Aber der ist wirklich Böse !
    Was die Pranks betrifft: So langsam geht es wirklich zu weit Punkt!

  2. Hm Anti Pranker oder wie soll ich die nennen ?
    Kommt mir irgenwie so vor wie bei Diablo 1-2 mit den Player / Antiplayer Killer. Hoffe der pseudo Trend verschwindet so bald wie möglich.

      • Genau genommen stimmt das sogar. Die Tötungen sind Kriegsverbrechen, darüber brauchen wir wohl nicht zu diskutieren. Aber in welchem Krieg hat es nicht massenweise Kriegsverbrechen gegeben? An die Massengräber in Exjugoslawien brauche ich wohl nicht zu erinnern.

        Was für uns die ISIS-Tötungen so abstoßend und besonders macht, sind nicht die Kriegsverbrechen als solche, sondern die Umstände:
        1. Sie filmen sich dabei und veröffentlichen es.
        2. Wir sehen insbesondere die “westlichen” Opfer.
        3. Köpfen wirkt auf uns wie eine besonders grausame Art der Hinrichtung, und die Leichenschändung ist quasi mit inbegriffen.

        Würden wir die Hinrichtungen nicht auf Youtube sehen, wären es irgendwelche Einheimischen, die einfach erschossen werden, dann wäre es in der Tagesschau (leider) kaum eine Meldung wert: “Die ISIS hat heute wieder 5 Kurden erschossen” … da würden wir uns doch fragen: “so wenige? ich dachte, ein Krieg würde mehr Opfer bedeuten”.

        Ich will ISIS nicht verharmlosen, keinesfalls. Aber ich weise darauf hin, dass ein geköpfter westlicher Reporter von uns als wesentlich schlimmer empfunden wird als tausende in den Gefechten Getötete.

    • Das Problem ist, dass es immer mehr Trittbrettfahrer gibt. Da es im eigenen Land passiert und somit auch direkt unser Problem ist kann man auch direkt handeln.

      Vor Allem ist das gefährlich, ähnlich wie das ‘Knock-out-game’ in den USA, man macht etwas und nimmt keine Rücksicht auf allfällige Folgeschäden.

      Man weiss nie, ob jemand ein Clown-Trauma hat (es gibt nichts was es nicht gibt), oder wenn der Clown mal den Falschen erwischt, kann ihm auch was passieren.

      Hier in der Schweiz wurden auch schon einige gesichtet. Und ehrlich, ich würde so einen nicht in Ruhe weitermachen lassen wenn der mir unter die Augen kommt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here