14-Jähriger sticht einen Angreifer mit Clownsmaske nieder

Offenbar hatte ein 16-Jähriger mit einer Clownsmaske eine Gruppe Jugendlicher im Stadtteil Lichterfelde bedroht. Einer von ihnen fand das gar nicht lustig – er zückte ein Messer und stach den Angreifer nieder.

Es überrascht wohl niemanden mehr, dass die Sache so enden musste. Wer trotz der ganzen Panikmache der Medien, die an der Sache einen großen Anteil haben, trotzdem noch so dämlich war, sich eine Clownsmaske aufzusetzen, um damit “nur aus Spaß” irgendwelche Passanten für den eigenen Youtube-Kanal zu erschrecken, ist ein heißer Kandidat für den Darwin-Award…

Quelle: Süddeutsche.de

Kategorien
Internet
Diskussion
23 Kommentare
Netzwerke