AC Mailand investiert 190 Millionen Euro!

Der AC Mailand ist in diesem Sommer das spannendste Projekt Europas. Stars für 190 Millionen Euro sind schon da, jetzt sollen noch Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang und Bayerns Renato Sanches kommen […] Dazu kommen: Ricardo Rodriguez vom VfL Wolfsburg (18 Millionen), Lucas Biglia von Lazio Rom (17 Millionen plus 3 Mio. Bonus), Mateo Musacchio von Villareal (18 Mio.), Frank Kessie von Atalanta (5 Millionen für die zweijährige Leihe mit Kaufpflicht 23 Mio.) und Fabio Borini von Sunderland AFC (1 Million für die einjährige Leihe mit Kaupflicht 6 Mio.).

Mein erster Gedanke war: Und was ist mit dem Financial Fairplay? Scheinbar haben sie dafür eine Sondergenehmigung, weil Berlusconi den Klub an nen Chinesen verkauft hat:

Milan ist dem „Voluntary Agreement“ beigetreten, laut dem die Uefa Vereinen mit neuen Besitzern höhere Ausgaben erlaubt, unter der Bedingung, dass sie einen überzeugenden Businessplan haben.

Komische Regeln irgendwie. Manchmal habe ich das Gefühl, dass im Grunde jeder das machen kann, was er will – solange nur die UEFA/FIFA ebenfalls davon “profitiert”…

Quelle: T-Online.de

Kategorien
Fußball
Diskussion
5 Kommentare
Netzwerke