TEILEN

Jason Reitman, Sohn des bekannten Regisseurs Ivan Reitman, wird die Fortsetzung der klassischen Ghostbusters-Filme inszenieren. Der Film schlägt das nächste Kapitel in der “Originalgeschichte” auf, wird aber auch neue Charaktere einführen. Der Kinostart ist schon für kommendes Jahr geplant und es gibt bereits einen ersten Teaser-Trailer.

Solange Bill Murray dabei ist, kann der Film ja nur gut werden. Gott sei Dank haben sie den Mist mit dem weiblichen Team nicht fortgesetzt…

Quelle: PCGames.de

10 KOMMENTARE

  1. ich hoffe das die alten darsteller nicht nur längere cameoauftritte bekommen sondern wenigstens einen erheblichen teil des filmes dabei sind
    und sofern sie harold ramis als cgi einfügen wollen dann bitte als geist cgi menschen sehen einfach zu künstlich aus

  2. Die Original Ghostbusters werden eine neue Garde an Geisterjägern in diesem Film in den Beruf einführen. Das ist der bisherige grobe Plot.
    Und genau so soll es auch zu Ende gehen. Nicht wie mit dem reboot

  3. naja abwarten
    Es wird eh eine völlig neue Crew, und ob man mit denen dann die Stimmung erreicht wie damals kann man hinterfragen. Da spielt viel mit rein. Die Tricktechnik, heute CGI, der Humor ect

    • Wieso eine völlig neue Crew? In dem Artikel ist doch die Rede davon, dass auch die Alten mitspielen werden. Da nicht mehr alle Schauspieler von damals noch am Leben sind, werden sicher auch neue Crew-Mitglieder dabei sein. Ich finde das beschrieben Szenario mit den Alten, die die Jungen ausbilden ganz passend…

Schreibe einen Kommentar zu Bobo Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here