Die Blitzer-Abzocke

Gibt es etwas in dieser Welt, was einen so wütend macht, wie eine freundliche Politesse, die vor dem eigenen Auto steht und wartet, bis die Zeit abläuft, damit sie mir endlich ein Ticket wegen Falschparkens aufschreiben darf? Oder einen Blitzer, der rein zufällig auf einer Landstraße platziert wurde, auf der man sonst 70 KM/H fahren darf und die nur für einen kleinen Abschnitt plötzlich auf 50 KM/H gedrosselt wurde. Gibt es in unserer Gesellschaft, bzw. in unserem Leben eine größere Schikane, die Euch so spontan einfällt? Wenn kein Geld in den Kassen der Bundesländer vorhanden ist, weil völlig inkompetente Politiker den Haushalt für völlig überflüssige und sinnlose Sachen verblasen haben, stellt man einfach 500 neue Blitzer auf und zack, ist das Geld wieder drin. Das ist Deutschland!

Gestern war Projekttag an meiner neuen Schule, an der ich Ende 2008/Anfang 2009 anfangen werde. Da ich schon mal die Schülerschaft kennenlernen soll, wurde ich vom Schulleiter dazu eingeladen. Die Fahrtstrecke dorthin betrug ca. 2 Stunden. Auf der Fahrt kam ich an gezählten 8 (!) Blitzern vorbei. Teilweise wird dabei immer wieder der oben genannte Trick angewandt: Eine Landstraße, man darf 70 fahren, plötzlich kommt ein schlecht zu sehendes Schild, dass plötzlich nur noch 50 gefahren werden darf und Boing: Blitzer. Mich rettete hierbei, dass ich morgens fuhr und der Verkehr eher zähflüssig war, sonst hätte ich sicher den ein oder anderen Blitzer mitgenommen.

Interessant finde ich hierbei immer wieder die Begründung, mit der die Sache verkauft wird: Schließlich würde man die Blitzer ja nur aufstellen, damit die Leute langsamer fahren und die Statistiken, bzw. die abnehmende Zahl von Unfällen würde den Verantwortlichen auch Recht geben. Also wenn ich Leuten dabei zuschaue, wie sie mit einem Blitzer umgehen, sieht das immer folgendermaßen aus: Sie fahren 100 auf einer 70er Straße, reduzieren ihre Geschwindigkeit bei einem anstehenden Blitzer auf die entsprechende Geschwindigkeit und fahren danach wieder mit 100 weiter. Jemand, der nicht weiß, dass dort ein Blitzer steht, fährt mit 100 in die Falle, reduziert danach aber seine Geschwindigkeit aus Schockgründen höchstens für kurze Zeit. Ich frage mich also ernsthaft, wie die Blitzer-Abzocke irgend einem anderen Zweck dienen soll, als den Leuten die Kohle aus der Tasche zu ziehen…

Discuss!

Kategorien
Allgemein
Diskussion
147 Kommentare
Netzwerke