TEILEN

Da will ich kurz vom Stepper Bundesliga Stammtisch (bitte um 19 Uhr einschalten) nochmal kurz meine Mails checken und Bam, bekomme ich einen sehr amüsanten Link von unserem Community Mitglied Moon zugesandt. Danach erstmal kurz alle anderen Blogs gecheckt, ob das nicht schon jemand anders thematisiert hat und dann losheult, ich würde von ihm abschreiben. Okay, alles “clean”. Also, lest einfach mal selbst:

Ein Japaner hat Hunderte Unterschriften für eine Petition gesammelt, mit der er Ehen zwischen Comicfiguren und Menschen aus Fleisch und Blut durchsetzen will. Auf einer Website hat Taichi Takashita eine Online-Petition gestartet, für die er eine Million Unterschriften sammeln will. Weil er eine Comicfigur heiraten will, fordert ein Japaner die Legalisierung von Ehen zwischen Manga-Wesen und Menschen. Zu diesem Zweck hat Taichi Takashita im Internet eine Unterschriftenaktion gestartet. Ziel sei es, eine Million Unterschriften zu sammeln, um bei der Regierung eine Petition zur Legalisierung von Ehen mit zweidimensionalen Figuren einzureichen, schreibt der Japaner auf seiner Petitionsseite im Internet.

Hey, wer würde nicht gerne Lara Croft heiraten, aber geht das nicht ein bisschen zu weit?

Bis zum Donnerstag hatte er innerhalb einer Woche 1226 Unterschriften gesammelt. „Wir interessieren uns nicht mehr für die dreidimensionale Welt“, erklärt Takashita. Sobald der Gesetzgeber es erlaube, wolle er das Comic-Mädchen Mikuru Asahina heiraten.

Die gertenschlanke Manga-Figur posiert mit kessem Bunny-Kostüm und langen, hellbraunen Haaren im Internet und kommt in japanischen Comic-Geschichten als Wesen aus der Zukunft auf die Welt. Ursprünglich erschien das Mädchen als Heldin in einem Roman, bevor sie zur Comic-Figur wurde. Ihr menschlicher Verehrer Takashita fühlt sich in der zweidimensionalen Welt eher zu Hause als in der echten. Wenn er könnte, würde er am liebsten selbst in die Welt der Comics einziehen, erklärt er.

Ich meine, dass eine solche Geschichte aus Japan kommt, war irgendwie klar. Ich bin mal gespannt, wie lange es noch dauert, bis sich irgendein Japaner meldet, der auch homosexuelle Ehen mit virtuellen Figuren legalisieren will und Arthas einen Heiratsantrag macht…

Quelle: MSN Nachrichten

79 KOMMENTARE

  1. hmm was ich mich frage ist : nehmen wir an ich heirate barb wire :), die ehe wird geschlossen bis das der mülleimer oder der papierhexler uns scheidet; darf ich die alleine heiraten? also wenn fünf minuten später günther aus oer-erkenschwick auf die idee kommt die olle auch zu heiraten, sagt dann der standesbeamte ” tut mir leid da war bio schneller, die ist grad in flitterwochen in hochglanzpapierhausen”?

  2. verallgemeinern ftw…

    es geht ein aufschrei durch die deutsche gamer community als alle gamer zu “quasi-mördern” abstempelt werden nach einem schulattentat, aber hey alle amerikaner sind zurückgebliebene gottesfürchtige cowboys und alle japaner sind durchgeknallte freaks mit schulmädchen fetisch…

    solange die erste aktion auf eine überaschende meldung das abstahieren auf eine ethnische, soziale oder gesellschaftliche gruppierung bleibt ist es noch ein weiter weg…

  3. Ach du heillige… Die Japaner drehen echt durch. Und dazu noch so ‘ne großbusige Lolita wie Mikuru (kenne den Anime, die Tante Asahina ist echt nervig).
    Wie zum Teufel kommt man auf so eine abgefahrene Idee? Sie kommunizieren nicht mit dir, du kannst sie nicht anfassen (außer Figuren und wir wissen ja, wie weich Plastikbrüste sind ;). Zutrauen würd ich’s den Japanern.
    …ich verspüre dem Drang, Takashita ‘Viel Glück’ zu wünschen D: Hiilfe!

  4. So, wie alle Japaner einfach immer nur, andauernd Figuren aus Animes oder Mangas heiraten wollen und solche Meldungen nur von dort kommen, sind die Deutschen immer noch alle Nazis. Wo jetzt viele rufen werden: “Hey das stimmt doch gar nicht! (zumindest der letzte Teil)”, so würden bestimmt auch sehr viele Japaner antworten, allerdings auf die erste Aussage bezogen. Japan mag zwar eine relativ…… freakige Popkultur haben – aus unserer Sicht – aber wieso sollte man von einer kleinen Minderheit, den Otakus, auf das ganze Land, auf die ganze Population schließen, ja sogar ein einheitliches Bild kreieren? Solche Bilder findet man zwar überall auf der Welt, ebenso Menschen die an diese glauben, wie zum Beispiel, dass in Deutschland noch wirklich jeder ein Nazi ist oder alle mit Dirndel und Lederhosen rumalufen, aber jeder Mensch sollte dazu in der Lage sein zwischen einem Klischee und der Wirklichkeit unterscheiden zu können.

    Zum Thema:
    Ich lese auch relativ viel Mangas und beschäftigte mich ein wenig mit der japanischen Kultur bzw. der Geschichte, aber so ein Fall erregt bei mir eher Mitleid als Spott, – mir bleibt nichts anderes übrig, da ich keinerlei weitere Informationen über die betreffende Person habe – deswegen hoffe ich, dass Taichi Takashita wieder gefallen am realen Leben findet und sich nicht weiter in die finktionale flüchtet.

    P.S.: Ich wollte mit meinem Post niemanden auf irgend eine Art angreifen, falls sich dennoch jemand angregriffen fühlen sollte, tut es mir Leid, es war in keinster Weise so beabsichtigt / gemeint.
    PP.S.: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, Ironie ebenso =)

  5. Ich will ja kein Spielverderber sein, aber irgendwie muss man doch schon n ziemlicher Freak sein, um eine Mangafigur heiraten zu wollen. Ok, viele Mangafiguren sind schon irgendwie niedlich (Wenn man die Mädchen so reden hört “Inu Yasha ist ja so niedlich! Sasuke ist ja so cool” da denk ich auch immer “WTF? Sagen die das nur so aus spaß oder meinen die das echt so?” aber das will ich nich ausdiskutieren, weil ich mich damit nicht auskenn…) aber auf SOWAS konnte echt nur ein Japaner, und dann auch nur ein MANN kommen! Irgendwie erinnert mich das an die Geschichte wo ein Mann so eine Barbie Puppe geheiratet hat, weil er allen ernstes glaubt, dass sie Seele seiner verstorbenen Frau in diese Puppe gefahren sei… (WTF? Der Typ sollte weniger Drogen nehmen!) Na ok, man muss allerdings schon gestehen, dass viele Mangamädchen weitaus niedlicher/hübscher sind als so manche reale Frau, aber deswegen könnt ich mich noch lange nicht in sie verlieben. Aber jedem das seine…ich bleib lieber bei meiner Freundin…da hab ich mehr von als von einer Mangafigur^^

  6. Das mit dem Computer verheiraten ist in der Zukunft bestimmt nicht ganz so abwägig wie du jetzt vielleicht glauben magst :).

    Es soll ja auch Leute geben, die ihr Auto über alles und jeden lieben.

  7. Ich seh schon den 1. Herr. Whisperwind rumaufen… .
    Kommt aber bestimmt krank rüber wenn man sich irgendwo Bewierbt und sagt man sei mit ner Zeichentrickfigur verheiratet o.O .
    Ich biete euch,dass geht n bissel zuweit.
    Irgendwann kommen die noch auf die kack idee sich mit dem Computer zu verheiraten

  8. Ah, wenn sie nicht NEIN sagen kann, ist es ok oder xD.
    Sloche Anime Frauen haben auch Träume und Ziele und halten sicher nichts von Zwangsehen!.

    *scherz*

    Nein, das ist absolut krank. Genau so wie die Menschen die sich in Gegenstände verlieben.

  9. WTF
    Yorouichi *auf die knie geh* will you marry me? *liebguck*
    Verstehen kann man ja ,dass man die vlt noch halbwegs aktraktiven Anime-Superheldinen toll findet, aber sich in die verlieben und dann auch noch heiraten zu wollen?!? Jeder hat irgendne traumfrau, aber wozu heiraten? XD *justkididing*
    Kann irgendwer nen Link posten zu der Anime-Frau die er heiraten will oder hab ich den oben übrerlesen?

  10. das schlimme is ich kenn das anime |-(

    die melancoly von harui (hoffe habs richtig geschrieben)
    und das ist neben lucky star und ein zwei weiteren kurz serien animes, eines dermeist bejauchten in der anime szene, weil es wirklich alle chliches von animes und mangas vereint XD und weil es bei ein paar ziemlich interesante grundstories gibt. bei melancoly blablub geht es darum das unsere welt nicht weiteres sein könnte als die vorstellung der protagonistin der serie und das wenn sie totel bored über diese ist einfach verschwinden würde, da man aber net weis ob es stimmt wird sicherhalts halber die protagonistin bei laune gehalten.

  11. Wie geil XD Das ist mal ‘ne Idee komm ich heirat mit, ich lass dir das Schwert, ich mag die Stylische Rüstung haben ^^

    So jetzt Spaß zur Seite, krasse Meldung, nicht im Sinne von cool sondern ja das andere Krass eben, man sieht zwar wieder das typisch Japaner aber wir sind halt eingenomme Menschen hauptsächlich. Wenn ich sage es möchte jemand in einem McDonalds heiraten, an welches Land würdet ihr denken? Ist genau das selbe.
    Aber das mit dem 2D Heiraten ist arg überzogen, ich schau zwar selber manchmal Animes und lese Mangas, aber wie gesagt sehr krank mit dem Heiraten, habe mir den Link von Seite 2 mal angeschaut / die Kommentare und auch nicht jeder Otaku scheint es klasse zu finden was der Typ macht. Naja es hätte auch nicht ein Japaner sein müssen, hätte auch später von einem Ami sein können aber das sind nur spekuliert. Das waren meine Gedanken und Meinungen dazu, daher…

    MFG Schatti

    PS: Der Kommentar ist zu lang geworden D:

  12. ja verstehn kann man ihn schon.. aba trozdem auch wenn ich selber auch wünschte dass es ginge finde ich es zugleich irgendwie krank XD

  13. Woher will er überhaupt wissen, dass “Sie” Ihn überhaupt heiraten will, muss er dann vor dem Standesamt Würfeln? 😀 leute gibts…

  14. Hmmmm……. also irgendwie is der schon komisch-.-
    also ich denk mal der kerl hat damit nur erreicht dass man als otaku nurnoch nen schlechteren ruf hat-.- und diese 1200 anderen?! was ham die sich wohl gedacht?!

    aber irgendwie fällt mir grad mal so auf, dass man in der letzten zeit irgendwie öfters über “irgendwelche spinnereien aus japan” hört und irgendwie drängt sich mir auf einmal der gedanke auf dass grad jmd in japan vor seinem rechner sitzt und etwas über einen irren deutschen oder ami schreibt-.-‘

  15. wieso kranke welt? als ich jünger war wollte ich auch Sailor Moon heiraten. Das is ganz normal und auch jez träum ich halt noch dauernd von der weils einfach ne traumfrau ist. ich weiss garnicht was ihr alle habt… ich finde jeder soll den heiraten den er heiraten will. alles nur spießer hier… is ja schlimm

  16. /me too
    …ist auch 1 zu 1 die Pressemeldung 😉

    Aber mal angenommen er steht dann mit seiner Freundi…. hmmm…. oder vielleicht Angebet…. ach…. mit nem Comic-Heft vom Standesbeamten.
    Wie sagt “Sie” dann JA???

  17. Glaube so manchen Anime Fan mit Loli Complex dürfte das gefallen x.x Kenn so einen der hat in jedem noch so dämlichen anime “Favorits” an weibern. Ich finds ja schon bisschen krass die 100€ teueren figurinen zu sammeln

  18. Ich hatte nicht vor irgend eine Anfeindung zu bringen o_O
    Was ich halt meine ist, dass, wenn es sich um eine Mangafigur handelt die Japaner wohl als erstes verdächtigt werden würden soetwas zu wollen, da es ja eine kulturelle Erfindung mit dem Ursprung in ihrem Land ist und somit der Fortschritt dort am größten ist. Ich beschäftige mich selber viel mit Japan und dem asiatischen Raum, daher ist es mir wichtig hier nicht missverstanden zu werden. Ich muss nur an die verschiedenen Sachen denken, die soetwas begründen können… Bei den Amerikanern ist es halt nicht der manga, da ist es wahrscheinlich der Comic… Ich denke überall gibt es Leute, die sowas denken und wollen, aber ein Japaner war so wagemutig/offen/verrückt es in die Tat umsetzen zu wollen.

  19. “japaner sind zwar nur menschen” finde ich gut. Wenn man mal fragen darf, was bist du? Da du das leicht abwerten geschrieben hast, tippe ich auf Ninjakatze oder “guinea pirate”. 😀

  20. ich will Illidan! ^^
    japaner sind zwar nur menschen aber das geht jetzt irgendwie auch zu weit …
    obwohl … in amerika hat ne frau einen 3 tonnen schweren fels geheiratet
    daran muss ich jetzt irgendwie auch denken xD

  21. du scheinst ja echt erkältet zu sein *Medizin verschreib*
    Das kleine Arschloch und Derrick, Werner uvm sind in Deutschland vllt. einigermaßen bekannt, aber niemals in dem Maße von vielen japanischen Serien, die auch international sehr erfolgreich sind.

  22. joa, dass ein produkt in dem land, in dem es entstand und über lange zeit entwickelt wurde, nicht selten ist, widerspricht natürlich jeglichen grundsätzen der logik

    ist halt wirklich ne unverschämtheit, dass wir hier äpfel und getreide essen, schusswaffen entwickeln und bier mögen – nieder mit deutschland!

  23. Auch wenn ich Taichi Takashitas Geschmak nicht teile, hoffe ich für ihn, dass er seinen Wunsch durchsetzten kann. Es schadet ja keinen.

    Und ich muss dir zustimmen Steve. Das kann einfach nur aus Japan kommen… aber in einem Land in dem Zeichner dafür bezahlt werden, um einen “Erwachsenenfilm” zu machen anstatt zwei Darsteller und einen Kameramann, ist das bestimmt nichts ungewöhnliches.

  24. mir geht es nicht um Quantität,
    Mangas (sorry nicht einfach nur comics), sind in Japan extrem beleibt, dort herrscht eine Art Hysterie rund um Mangas und Animes, sowas kennt man einfach nicht von anderen Ländern, wenn sogar der Premierminister sich als Mangaka outet.

  25. Jo, klar, der Japaner. Wer auch sonst? Hätte genausogut nen Ami machen können. Das sind auch lauter Bekloppte!

    wer ironie findet darf sie behalten

  26. Hm. Bin ich mir garnichtmal so sicher. Natürlich ist es so, dass aus Japan ursprünglich die Mangas und dadurch auch die Animes kommen aber es gibt auch Mangaka in anderen Ländern. Und wenn du Comics so verallgemeinerst (das zB. auch die LTB’s und Fix&Foxi und sonen Dreck dazunimmst), bezweifle ich, das in Japan die meisten Comics gezeichnet werden.
    Außerdem stimme ich zu. Es gibt in jedem Land auf der Welt Freaks! Sollten wir uns nicht lieber über die Islamistischen Freaks aufregen die als Leute in die Luft sprengen? Ja, ich glaube das sollten wir. Aber leider glaube ich auch das sich nur darüber aufregen nichts bringt.

  27. Damit man eine richtige und vom staat beschützte Umgebung hat, um kinder großzuziehen. Is auch übrigens heutzutage nicht mehr so wichtig, aber früher, als frauen nicht arbeiten durften, war es wichtig, dass ihr mann an sie “gebunden” war, damit sie immer finanziell unterstützt war. soviel dazu 😉

  28. Reg dich ab, es ist nunmal so, dass Japan eine gewisse Monopolstellung in Sachen Comics Inne hat. Oder willst du das bestreiten?

  29. edit: die hälfte der antworten sind genial ^^
    ihr habt alle keinen plan von asien, japan, deren kultur usw …

    also bevor ihr “typisch japan(er)” schreit, bitte erst mal etwas informieren

  30. na ja, manga=japanisch – also muss etwas mit manga-/animebezug auch mit japan zu tun haben
    lara croft wäre das perfekte amerikanische pendant: eine sexy schönheit mit knarren

    gibt eben für alles psychologische störungen oder anders ausgedrückt: es gibt so viele dinge, die man haben kann (krankheiten und anderes negatives), dass sowieso jeder von uns irgendwas davon hat – das so lange amcomputersitzen ist vermutlich auch schon etwas krankhaft
    lassen wir die otakus otakus sein und sie lassen uns kellerkinder kellerkinder sein

  31. Hrm…. Also es hört sich wie ein Scherz an… Aber andererseits ist es den Japanern durchaus zuzutrauen, da die auch Pornohörspiele und solche Späße fabrizieren… Aber bevor man auf so einen Schwachsinn eingehen sollte, wäre es eventuell ein sinnvoller Schritt überhaupt mal die homosexuelle Eheschließung zwischen zwei REALEN Wesen und nach Möglichkeit Menschen legal zu machen… Ich würde mich als Homosexueller in Japan reichlich verarscht fühlen. Oo
    Naja… Solche Leute, wie der sind halt extrem… Und solche ‘Otakus’ sind in Japan zum Glück auch nicht gern gesehen, weshalb er seine Aktion wohl im Internet macht und auch das scheitern wird. Und selbst wenn… Seit wann reagiert die Regierung auf eine Unterschriftensammlung? Selbst bei einer Million…. 😉

  32. naja wenns dafür dann auch Geld vom Staat gibt
    würd ichs mir glatt überlegen…
    Dann noch 1-2-30 Kinder dazu Zeichnen
    und nie wieder arbeiten xD

  33. Das sowas ausgerechnet aus Japan kommt, ist klar meinst du?
    Als Japaner fühle ich mich da zu tiefst beleidigt, tut mir Leid aber so einen Einzelfall so zu verallgemeinern finde ich ja mal eine Unverschämtheit!

  34. Ich möchte dann Nana heiraten :). Und ja wir leben in einer kranken Welt, des Wegen möchte er ja auch am Liebsten in eine Mangawelt.

    Ich kann ihn da schon verstehen^^.

  35. Kriegen die 2D Figuren dann auch bei Scheidungen einen Anwalt zur Seite gestellt, der ihr Interessen vertritt?

    Klingt irgendwie nach einem Aprilscherz oO

  36. abgesehen davon, dass es schon etwas “krank” wirkt auch mich persönlich, muss jeder mensch selbst für sich entschieden können was für ihn “richtig” ist.

  37. anhang:

    Mal ne Frage was hat man denn davon ?? Gehört dem dann das Mädel oder was stellt er sich dann vor? … schließlich kann er ja genauso wenig mit ihr anstellen wie vorher.

  38. nich schläscht
    typisch japainer… 😀

    is doch eig. nur lustig. Mal abgesehen davon das der niemals (oder vll doch) 1 million unterschriften dafür zusammenkriegt, kann doch sowas nur von Menschen kommen die Comic figuren genau das geben was ihnen fehlt (dicke titten, große augen) u.s.w ^^ falls es euch nicht aufgefallen ist. Sowas sind schönheitsideale in Japan, und zwar einfach weil es denen fehlt

  39. omg wie geil ist das denn XD
    ich geb ja zu selber mal den einen oder anderen anime zu schaun, aber DAS ist echt übertrieben XD

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here