TEILEN

Ich kann kaum glauben, was ich gerade von unserem Community-Mitglied Sven verlinkt bekommt habe. Es geht um einen PC-Games-Artikel, in dem eine Petition gegen Computergewalt thematisiert wird:

Gewalt in Spielen ist ein nie versiegender Quell für Aufmerksamkeitshascherei. Eine neue Lawine tritt jetzt eine Kölner Petition los, die sich gegen Computergewalt ausspricht. Das “Wie” ist zweifelhaft, will man doch mit Sprüchen wie “Killerspiele sind Landminen für die Seele” oder “Killerspiele sind aktives Kriegstraining” für Furore sorgen.

Im Text heißt es: “5-, 15- und 25jährige sitzen heute Stunden, Tage und Nächte vor Computern und Spielekonsolen. In “Spielen” wie “Counter-Strike”, “Doom 3”, “Call of Duty”, “Halo 3”, “Crysis”, “Grand Theft Auto IV” u.a. üben sie systematisches und exzessives Töten mit Waffen vom Maschinengewehr bis zur Kettensäge. Sie demütigen, foltern, verstümmeln, zerstückeln, erschießen und zersägen Menschen an ihren Bildschirmen.”

Unterzeichnet und angetrieben wird die Petition natürlich mal wieder von (un)bekannten Politikern, die sich so einen Namen machen möchten – unter anderem von dem schon mehrfach in seinem Kampf gegen die “bösen” Computerspiele aufgetretene Leiter des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsens Prof. Dr. Christian Pfeiffer. Die Petition ist eindeutig der Höhepunkt von allem, was ich bisher lesen musste. Sie ist gespickt mit Vorurteilen, Unwahrheiten und gezielter Panikmache:

Weiter geht’s im haarsträubenden Text, denn glaubt man diesem, entstammen diese so genannten Killerspiele “den professionellen Trainingsprogrammen der US-Armee […] Denn diese sogenannten ‘Spiele‘ sind in Wirklichkeit Simulationen der Kriegsrealität: Sie erzeugen Angst, Stress und andauernde Adrenalinschübe.”

Und nun der Höhepunkt: “Die Spiele sind massive Angriffe auf Menschenrechte, Völkerrecht und Grundgesetz.” Wer an diesem Punkt aufgrund Kopfschüttelns aufhört zu lesen, erfährt jedoch nicht, welche Slogans die Herren und Damen Unterzeichner noch so auf dem Kerbholz haben. Wir zitieren erneut:

“Die Entwicklung von Computerspielen wie die Verharmlosung ihrer Wirkungen funktionieren nur, weil Wissenschaftler und Hochschulen seit langem mitspielen. Hochschulen richten Studiengänge für die Games-Industrie ein und Wissenschaftler kreieren eine neue Sprache, die die Wirklichkeit verschleiert statt aufzuklären”

“Wissenschaftler, die dies [den Wissenschaftsstreit] leugnen, machen sich zu Komplizen und sind Profiteure des militärisch-industriellmedialen Komplexes, denn deren Institute erhalten umfangreiche finanzielle Unterstützung der Games-Industrie.”

“Verantwortlich sind also nicht Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, denen die Bewältigung der Folgen immer zugeschoben wird. Verantwortlich sind Hersteller und Kriegsindustrie; die inflationäre Verbreitung der Spiele ist politisch gewollt und wird von “Wissenschaft” und Medien bereitwillig vorangetrieben.”

Ich werde langesam müde, solche Artikel zu kommentieren. Jeden Tag ein neuer Wissenschaftler, Pädagoge oder Politiker, der den Computerspielen den Kampf ansagt, um sich darüber zu profilieren. Panikmache, besonders im Bereich Computerspiele, verkauft sich extrem gut. Mit der Realität hat dies in den seltensten Fällen etwas zu tun.

Wir den ganzen PC-Games-Artikel lesen möchte, kann dies hier tun –> PC Games News

76 KOMMENTARE

  1. alta alles was hir steht ist mist über so ein scheiß kann man nur lachen wer das nicht kann ist krank einfach nur LOL

  2. So jetzt geb ich auch mal noch meinen Senf dazu.
    Wie ihr oben sehen könnt habe ich schon akzeptiert dass wir Kriegstraining betreiben und die Kriegsindustrie unterstützen *lach…

    Als ich hier die Kommentare durchgelesen habe musste ich ein paar mal schmunzeln. IHR HABT RECHT! Wieso wollen Leute, die zur Zeit der Dampfmaschine geboren wurden und Schwarze gejagt und verbrannt haben, sich jetzt noch in ihrer “Alters-Einsamkeit” eine Meinung über Computer (schon dieses Wort spricht heute noch jeder Ü60 völlig bekloppt aus…) und Computerspiele bilden?!
    Ausserdem müssen ja immer ALLE in einen Topf geworfen werden.
    “Ach Amokläufer, der hat CSS gespielt, DAS ist schuld daran”, (ich habe ein sehr passenden Satz irgendwo mal gelesen, ein wenig kindisch aber passt gut: 80% aller Amokläufer spielten “Killerspiele”… 100% assen vorher Brot, VERBIETET BROT!) also sind alle, die CSS auch spielen, POTENZIELLE AMOKLÄUFER. Hallo gehts noch…?
    Nur weil Sie, lieber Herr Pfeiffer zur Hitler-Zeit gelebt haben bezeichne ich sie auch nicht als Nazionalsozialist… Also bitte ein wenig mehr Respekt.
    Ich spiele CSS, WoW, WAR, PoP ja ich gebs zu Herr Pfeiffer. Aber ich (<-“Böser Gamer”) habe Freundin (seit 5 Monaten), Lehrstelle, gehe an die Berufsmaturität und bin Aktiv in zwei Vereinen. POTENZIELLE AMOKLÄUFER?!
    Dann haben wie aber viele von “uns” auf der Erde…

    Doch Herr Pfeiffer hat sich gewappnet im Kampf gegen die Killerspieler, Menschenschänder, Leichenzersäger und Völkerrechtsverstosser; er spielt jeden Abend eine Runde CSS oder WoW um bereit zu sein, wenn plötzlich alle Gamer zu Amokläufern werden.

    Abschliessend möchte ich einen vorherigen Beitrag zitieren (weiss nicht mehr genau von wem):

    So ein intelektuellen Dünnpfiff habe ich noch nie gehört..”
    Recht so!!

  3. genau. & auch eine verschwindend kleine Menge wird wohl wissen, wie man überhaupt eine Kettensäge o.Ä in Betrieb nimmt für das Kriegstraining und der Unterstützung der Kriegstindustrie…

  4. Jo meine Mudder (sieh hält zwar azch nixx von pösen spilen) meint auch dass das irgentwelche abgefuckten Pollidiger sinn die ihr Immitsch aufpolieren wollen oda irgendwelche leuds die nich mida neuen technologien klakomm’ (Für absichtliche Rechtschreibfehler möchte ich mich an dieser Stelle entschuldigen, der Uhrzeiger hat schon die 12 passiert. Daher dachte ich das währe, wie man es in Jugendsprache so schön ausdrückt, ‘cool’. So und jetzt wird Fallout 3 (*Hust* Uncut Patch *Hust*) gezoockt.

  5. “kopfschütteln, abwinken, ruhe bitte”

    die ham doch alle kene ahnung… wenn jemand so etwas unterstützt dann sind das nicht irwelche wissenschaftler sondern auch nur politiker… ich wette das maximal 5% der killerspiele zocker weiß wie man mit richtigen waffen umgeht… geschweige denn ein “kettensägenmasaker” anrichten könnte

  6. also ich finde das sowas von beschissen! ich meine, wenn pc spiele kriegtraining sind, dann sind Autorennen (Need for Speed, etc.) raser- und unfall-fördernd und pacman ist fett-werden-fördernd oder was? omg^^
    nur weil so sche*ß politiker beliebt sein wollen bei besorgten eltern, denen das wieder von anderen eingetrichtert wurde -.-

  7. Der Mensch ist 70… rechne mal sein Alter zurück und das was er erlebt hat mit “auf Menschen schießen” und überdenke dann nochmal seine Sturheit

  8. Ouh mann, kann man dazu nur sagen.

    Allein das verwandte Vokabular deutet auf eine Gruppe vom linken Rand des politischen Spektrums hin…

    erbärmlich as usual

  9. was aber wenn er echt hat!
    dann ist alles wo ran die gamer bisher gelaubt haben flasch…
    und sie sind bereits die perfecten soldaten und wissen es nur noch nicht….
    nunja wenn man mal von der körperlichen verfassung eineiger vertreter dieser spezies absehn

  10. ich bins langsam echt leid so ne scheiße zu lesen -.- wenn das alles stimmen würde, was die da schreiben, dann würde man sich gar nich mehr auf die straße trauen, weil ja überall massenmörder mit der kettensäge und panzerfaust auf dich warten

  11. Der Kampf gegen die Pfeiffer Mafia und Politiker die im Prinzip nichts anderes machen als Unwahrheiten zu verbreiten ist ermüdend. Ich hoffe es hat bald ein Ende. Anfangs belächelt und nun scheint es sich viel zu gut zu verbreiten weil Frontal21 Akte etc das auch noch unterstützen.

  12. +schüttelt den Kopf+
    Mir fehlen die Worte…Ich möchte mal wissen , was für Personen das sind , die so einen
    ****** glauben .
    Etwa die selben Menschen , die glauben , dass die CDU christlich handelt , weil ”christlich” im Parteinamen vorhanden ist ?
    Ich will nicht wissen , wieviele solcher ”Menschen” in Deutschland leben , denn die sind meiner Meinung nach , diejenigen die das Land zu Grunde richten .

  13. OMG ich bin völlig entsetzt

    Das ist der Populistischte und Demagogischte Text den ich seid langem gelesen haben da können selbst NPD und co nicht mithalten

  14. Bei dem Text fehlen mir die Worte….
    Das hört sich ja fast so an als würde jeden Moment die Armee vor der Tür stehen und mich mitnehmen wollen

  15. Wiest ihr was ich sehe einen reisen streik vor mir wenn sie das würklich durchziehn wollen -.- . Und ich glaub auch wer dahinter steckt Hogger !!!oO son dreck . Und ich weiß nicht so recht ob die es überhaupt verbietne können denn die Spielemacher kreigen dafür geld und mann darf sie ja nicht davon abhalten!.

  16. also ich war gestern noch auf unserer weinachtsfeier, da war ein ca 70 jähriger der hin und wieder bei uns aushilft und den habe ich mal auf diese thematik angesprochen.
    ich musste mit erschrecken feststellen wie festgebissen und oberflächlich dessen ansichten waren, er ging halt immer von der tatsache aus “das kann doch nicht gut sein wenn man auf menschen schieß”
    leider haben alle meine überzeugungsversuche nicht den zweck erfüllt ihn vom gegenteil zu überzeugen, ich hatte zwar einige beispiele (was genau fällt mir nicht mehr ein, war nen langer abend xD ) gebracht warum dies nicht als mordspiel von den gamern wahrgenommen wird und so, aber es half alles nichts ihn von dieser schiene zu bewegen. nun bin ich der meinung diese personen gibt es viele und damit scheint sich dieser polit betrug wirklich zu rentieren …

    meine frage nun an die allgemeinheit, wie können wir etwas dagegen unternehmen ? mir vielen keine überzeugenden worte ein, kennt ihr welche ?
    wär ne feine sache wenn wir ne schöne liste in petto hätten mit schlagfertigen agumenten, denn, ich bin mir persönlich sicher, wieder in eine solche diskussion zu kommen, möchte sie aber diesmal für die gamer entscheiden !

  17. Steve starte doch bitte eine Petition gegen Anti-Gaming-Petitionen… Das ist Propaganda und schaedigt dem Ruf tausender, die in dieser Industrie beschaeftigt sind. Außerdem ist ein Verbot bzw. ein Konsum dieser Spiele zu Zeiten der Kojunkturkrise nicht vertretbar…-.-*
    Die Leute haben mindestens einen A**** offen…
    In diesem Sinne
    Frohe Weihnachten

  18. Kann ich ehrlich gesagt auch gleich ne Petition rausbringen: “Fallenlassen der in senf-getauchten Bockwurst verletzt die Rechte der Masttiere”

    mehr sag ich dazu jetzt einfach nicht mehr… dieser stetige sinn nach “ich brauche aufmerksamkeit denn ich bin ja Prof. Dr.” geht mir langsam echt auf den keks…
    Und für einen Wissenschaftler halte ich ihn alle mal nicht. Wo sind die wissenschaftlichen Belege für seine Theorie? Wo sind seine Studien?

  19. Also dass mit der Kommentiermüdigkeit kann ich total verstehen, diese ganze Debatte ist gleichermaßen verlogen wie die ganze “Anti Raucher Kampagne” und ich kann es einfach nicht mehr hören.
    Und außerdem was soll der Zeitpunkt? Eigentlich sind wir doch nur nach Schulmassakern in der Schusslinie.
    Obendrein regen die sich immer auf wegen Counterstrike oder jetzt halt GTA 4 (was auf bestimmt der Hälfte der bundesdeutschen Rechner gar nicht läuft) und wenn ich bei Civilization 4 fünf oder sechs feindliche Städte mit Kernwaffen einäscher ist dass total egal.
    Also sind wir wieder bei Stalin:”Der Tod eines einzelnen ist eine Tragödie, der von Millionen Statistik.”

  20. Und was haben die Illuminaten damit zu tun…

    Eigentl muss man sich daneben stellen und jedem dern Flyer von dieser Schwachsinnsorganisation bekommt nen Flyer geben, der den Textinhalt Analysiert..
    “Verstümmelt und Gefoltert” habe ich in meinem gesammten Gamerleben noch NIE…

  21. Ich weis echt nicht ob ich lachen oder weinen soll. DAS war das lächerlichste was ich je zum dem Thema gehöhrt hab ^^. So viel Dummheit auf einem Haufen … ich bin Beeindruckt…….

  22. Lass diese verkümmerten Wesen doch labern soviel sie wollen. Ihr Deutschen zockt doch immer noch CoD, Crysis, CS, GTA, etc etc. oder nicht? Ich würd mir da echt ma kein Kopf machen. Die haben ihre Gesetze vor nem Jahr nich durchgebracht… warum jetzt?

    chill and smile ¦ )

  23. In 15 Jahren sind wir alle alte Politiker, die den Kindern ihre Computerspiele lassen, und DANN, – DANN geht die Welt unter. 😉

  24. Hauptsache die BLÖD hat morgen wieder ne Schlagzeile und der Herr Dr. Pfeiffer kommt mal wieder ins Gerede des gemeinen Deutschen (Spielers). Er war dort ja sooo lange nicht mehr präsent. So hirnrissig dieser Text auch ist, aber anscheinend scheint er ja bei einigen Meinugsmachern auf offene (leere) Seiten zu stossen. Andernfalls wäre diese Aktion nur was für Interessierte aus dem Ressort. Schade nur, dass diese Aktion schon seit November durchs Netz geistert und erst Mitte Dezember aufgegriffen wird. Mein Tipp (wenn ich Werbung machen darf) Im Blog von Gunnar Lott (ehemals GameStar) ist eine nette Abrechnung mit eben dieser Petition.

    So long Dr Bob

    /flameon

  25. Erzähl uns was neues…
    Dieses Killerspielgeplapper verliert schon bald seine Zuhörer.
    Ich zerstückle,töte,zerfetze Menschen und bin demnach ein vollausgebilderter Hobbyamokläufer mit phsyichischen Problemen und trotzdem kann ich erkennen das die Probleme der Welt woanders liegen.
    -Gott lass Hirn regnen!

  26. Ich wiederhole mich gerne gebetsmühlenartig: Das hört erst auf, wenn die Generation weggestorben oder zu alt zum publizieren ist.
    Bis dahin: Ignoranz > all.

  27. also da kann man sich nur noch fragen, sind wirklich die kommene generationen (hip hop kiddies) hirndegeneriert oder die alten säcke die an solchen aktion ihre finger im spiel haben? so einen geistigen dünnpfiff habe ich schonlange nicht mehr gehört, noch habe ich jemals in meinem leben ein solchen mist erzählt.

    wenn mit dieser petition wirklich was erreicht wird, zweifle ich entgültig an der inteligenz der menscheit ansich, denn nur vollidoten können den komplett glauben schenken und nur deppen können keine gegenmassnahme einleiten.

  28. I lol´ed so hard!

    Also ich geh nun etwas Battlefield 2142 spielen, um zu üben, wie es dann in 134 Jahren auf dem Schlachtfeld aussieht, wenn sich die Russen gegen die Europäer kämpfen.

  29. ich finds unfassbar wie man sich, ohne wirklich ahnung von einem thema zu haben, so dahinterstellen kann.

    es gibt bestimmt die ein oder andere kritik, die man an spielen, der spielindustriert oder der … (einfach herrlich das zu verbinden) waffen/kriegsindustrie geltend machen kann, aber auf diesem niveau, da macht man sich doch einfach nur noch lächerlich.

  30. Hmmm, das mit der Kriegsindustrie erklärt natürlich warum es in WoW nun Belagerungswaffen gibt… Ich sehs kommen: Schlachtfeld X im Jahre Y Panzer im Krieg gegen Katapulte,
    /faceplam
    /ironie off

  31. *sich den Bauch vor Lachen hält und Tränen aus den Augen wischt*
    Puh… Mal ehrlich, was andres als drüber lachen kann man doch inzwischen gar nicht mehr.
    Wobei die Frage ist, ob es lustig oder traurig ist, dass irgendwelche geistigen Blutgrätschen sich mal wieder auf die Computerspiele stürzen um n bisschn Aufmerksamkeit zu haschen.
    Was allerdings definitiv traurig ist, ist dass es vermutlich funktioniert. Wie viele Studien müssen denn noch belegen dass das alles Blödsinn ist? Wie sollen virtuelle Geschehnisse denn Menschenrechte verletzen? Vollkommen wiedersinnig.
    “Sie demütigen, foltern, verstümmeln, zerstückeln, erschießen und zersägen Menschen an ihren Bildschirmen.”
    Hm… Copy+Paste? Mal ehrlich, das ham jetz schon sooooo viele Leute irgendwann mal gesagt und es ist bis auf erschießen immer noch alles Blödsinn. Wenn sie die Leute wenigstens oberflächlich mit einigen Titeln beschäftigen würden, wüssten sie das. Aber nein, wir erzählen denselben Quatsch wie ewig viele Leute vorher auch.

    Ist das dämlich.

  32. ^^ naja und irgendwann kommt ein geheimes signal über rundfunk/TV/internet und wir werden alle zu willenlosen soldaten, von den spielen der spieleindustrie (durch unterschwellige botschaften in deren produkten) programmiert, und kämpfen für irgend eine konspirative gruppe um die weltherrschaft 😀

  33. Also ich würde ja mal sagen die wissen immernoch nicht worüber die rede ich denke man solte dem Pfeifer mal Klar machen was überhaut da los ist, wogegen er sich so wendet. ich meine er kann ja nichtmal WOW und BF auseinanderhalten und das, wenn man sich mit dem Thema befasst, solte man schon können. schon Zimlich unglaubwürdig wenn man vogibt sich damit auszukennen!

  34. Seltsam irgendwie, dass sich keiner über Paintball, Softairs oder Wasserpistolen aufregt.
    Die stellen auch eine, sehr viel realistischere Kriegssimultion dar, spricht auch noch eine jüngere Altersgruppe als die der Gamer an, und man kann damit ECHT mehr oder weniger daz zielen üben.
    Nur leider würde man damit noch offensichtlicher als Volltrolltel darstehen, wenn man kleine Kinder beim Wassersprizen filmt und während dessen erzählt, dass ie Kinder versuchen sich auf grausamste Art und weise gegenseitig zu vergewaltigen und im Wasser zu ertränken.
    Oder Schneeballschlachten.
    Dabei kann es zu ernsthaften Verletzungen oder Sachbeschädigung kommen, allerdings interessiert das keine Sau, da es das schon seit Jahrtausenden gibt.
    Wir müssen wohl noch ein paar Jahre warten, bis die Welt an “virtuelle Gewalt” gewöhnt hat, dann können wir endlich in Ruhe zocken.

  35. Es wird so lange Erfolg haben, wie sich Menschen daran klammern, dass alles böse von Killerspielen ausgeht.
    Eigentlich ist CS ja für AIDS verantwortlich. Irgendwie finden die sicher eine “logische” Erklärung

  36. genau das selbe beispiel: whooo wir brauchen gesetzte um terorristen aus deutschland raus zu halten!

    aber wer verkauft die waffen an die terorristen? na na?
    gut der verkauf findet immer zu dem zeitpunkt statt wo die kunden noch nicht als terorristen bezeichnet werden, aber wo die heutigen terorristen ihre waffen her haben, dass dürft ihr euch mal selber denken.

  37. Findet es noch wer merkwürdig das andauernd sowas kommt aber nie jemand etwas dagegen hat das Deutschland der zweit größte Waffenexporteuer der Welt ist?
    Mehr als gute Wertungen in Spielezeitschriften kauft sich die Game Industrie wohl noch nicht 😉

  38. Ist es nicht ein wenig widersprüchlich, dass eben die leute, die solch eine Petition in Angriff nehmen, mehr als reine Virtualität in den Spielen sehen, wenn sie schon mit Menschenrechtsverletzungen an rein computerbasierten, fiktiven Figuren argumentieren?

  39. HA! Alle haben unrecht. Ich frage mich wann unsere Politiker endlich entdecken, das sämtliche Spiele von der Al Qaida hergestellt werden um uns zu Schläfertruppen zu machen. Wenn die wüssten.
    Langsam nervt das echt…

  40. … lügen als wahrheiten verkaufen zu wollen sollte ernsthaft verboten werden ! Es ist hier ja nicht so wie in manch anderer “doku” welche von machern ist welche eigentlich keine ahnung von der materie haben, viel mehr gehört zu solch wage erfundenen lügen ja schon mutwillige verleumdung, der wahrheit, angeklagt.

  41. dan muss man auch tv shows wie boxen verbieten, wo sich leute legal in die fresse schlagen… nach der logik kann man die ganze welt verbieten.

  42. lol?
    “In “Spielen” wie “Counter-Strike”, “Doom 3″, “Call of Duty”, “Halo 3″, “Crysis”, “Grand Theft Auto IV” u.a. üben sie systematisches und exzessives Töten mit Waffen vom Maschinengewehr bis zur Kettensäge.” (ES IST NICHT MÖGLICH MIT DEINEM COMPUTERSPIEL DAS TÖTEN ZU ÜBEN) -.-

    Sie demütigen, foltern, verstümmeln, zerstückeln, erschießen und zersägen Menschen an ihren Bildschirmen.” ( IN KEINEM IN DEUTSCHLAND ERLAUBTEN SPIEL IST ES DIE AUFGABE LEUTE ZU DEMÜTIGEN SIE ZU FOLTERN SIE ZU VERSTÜMELN ZU ZERSTÜCKELN ODER SIE ZU ZERSÄGEN )
    “Und nun der Höhepunkt: “Die Spiele sind massive Angriffe auf Menschenrechte, Völkerrecht und Grundgesetz.” (IN KEINEM IN DEUTSCHLAND ZUGELASSENEN SPIEL WIRD GEGEN VÖLKERRECHT VERSTOßEN)

  43. Ach das ist doch schon relativ alt. Hier der Original Link “http://www.gwg-ev.org”. Mann muss bis zum 14.11.2008 runter scrollen. Irgendwo hat das jemand mit der Auflehnung gegen Rockmusik verglichen. Das fand ich ganz treffend.

    Game On! Batou 😀

  44. Mir ist grad das Essen aus dem Mund gefallen. 😀 Das ist ja ne tolle Verschwörungstheorie. Die Kriegsindustrie arbeitet natürlich eng mit den Spielemachern zusammen. Und ich dachte ich hätte verrückte Ideen. Die müssen ja total auf Drogen sein. o_O Hammerhart. Ich kann nur noch kurze Sätze. Schreiben. So verwirrt bin ich.

  45. Was sagt man da zu, ich frage mich was schlimmer ist die Gamer die in Ruhe nur ihr Spiel spielen wollen, oder solche laute die mit der Angst von Menschen spielen um sich einen Vorteil zu erschleichen .
    PS. In Österreich wirst du für so eine Petition ausgelacht.

  46. das ist doch wieder einmal hammer wieso immer wir gibs ja nich was mit alkohol und kippen un so zeug viel gefährlicher und ich sag mal so wenn das wahr sein sollte mit US-Armee dann ist die online regitrierung ein weg neue rekruten zu bekommen die was taugen ?!?!?!?!? also echt da würd ich glatt ne petition dagegen setzen bei der es darum geht das sich die ganzen AAHHHH KILLERSPIELE leute echt mal mit den pro zusammen setzen und sich das ganze genre anschauen und nich mit diesen pseudo porfies die nich mal wissen was capture the flag ist wie in dem einen video was du gepostet hast ich meine das eltern gern mal überreagieren ok aber die sollen dann gefälligst drauf achten was ihre kinder machen un so mit was die in berührung kommen obwohl das gänzlich unmöglich ist da kinder und jugendliche heutzutage mit viel krasseren sachen in berührung kommen ohne das es einer mitkriegt aber echt mal politiker die so nen schmus verzapfen und angebliche experten die kein plan haben oohh man…………………………………..
    also ne ich raffs nicht sollen die versuchen das klappt eh nich weil sie garnicht verstehen was sie da machen und keine ahnung haben aber echt (wieder beruhig mit nem schluck met)

    Petition (gegen diesen Blödsinn)
    /sign

  47. Hab davon auf stigma-videospiele.de gelesen. Hab mich beim Lesen der Petition krank gelacht xD. So viele Vorurteile gegen Gamer auf einem Haufen hab ich echt noch nie gesehen.

  48. OMG !! So ein quark ….. -.- nur leider gibbet Leute die so ein quatsch voll glauben , weil sie von tuten und blasen keine ahnung haben .
    Realität ist ja wohl was anderes …… ich glaube die, die sowas schreiben leben selber in einer computerwelt.

  49. *Kopf vs. Tisch*
    Natürlich stecken die Wissenschaftler dahinter und nicht die Eltern, Pädagogen und Lehrer (was ja schon wiederlegt wurde man brauchte ja was neues)… was kommt wenn die Theorie mit den Wissenschaftlern wiederlegt wurde?
    Aliens? die Illuminaten?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here