TEILEN

Wie Ihr ja in der vorhergehenden News erfahren habt, plane ich für die kommenden Wochen einige “mobile” Gametest-Specials. Eines dieser Specials wird mich zu den Jungs von King Art verschlagen. Ich stehe in nettem eMail-Kontakt mit Jan Theysen, der mich zu den Jungs ins Studio eingeladen hat. Ihr fragt Euch, wer oder was King Art ist? Das sind die Jungs, die das geniale Point & Click Adventure „The Book of Unwritten Tales“ gemacht haben. Ich werde also ins geheime Reich von Wilbur, Nate und Ivo reisen und versuchen, Euch einen Einblick in so eine Spieleschmiede zu verschaffen. Mich persönlich interessiert es brennend, wie so ein Spiel entsteht und wie die Jungs zu dem gekommen sind, was sie heute machen.

Das könnt wirklich ein tolles Gametest-Special werden. Aller Wahrscheinlichkeit wird mein Besuch Anfang Juli stattfinden, also freut Euch schon mal drauf!

Hier gehts zur King Art Homepage –> Klick mich

TEILEN
Vorheriger ArtikelKamera- und Tonfragen
Nächster ArtikelAnalogkäse

19 KOMMENTARE

  1. Ich freu mich auch riesig auf den Test. Spiel das Spiel momentan noch wie verrückt, bin aber fast durch und bin hellauf begeistert. Ich liebe allgemein Adventure aber dieses ist mit seiner Ironie schon fast so gut, wie das gute alte Monkey Island. Den Bezug zu dem pinken Kreuzug würd ich auch echt gerne mal erfahren 😀 Aber allgemein find ich solche Making of features super. Hab mir schon X Spiele in einer spezial Edition gekauft für die Making ofs (Oblivion, Fallout 3…). Auch bei DVD´s find ich sowas immer top, oder auch Audiokommentare 😀

    Naja aber nun erstmal *freu* bald ein Gametest zu einem der besten Adventures in den letzten Jahren!

    Gogo power Steve 😉

  2. Wow – das ist eine geniale Nachricht!

    Das Spiel ist wirklich ein absolutes Highlight, es gehört für mich unumstritten zu den besten Point & Click der letzten Jahre, zusammen mit Ceville und einigen wenigen anderen Spielen. Sowas muss supportet werden, denn eines ist klar: die besten Spiele bekommen nicht die Aufmerksamkeit, die sie verdienen, siehe Ceville. Das Spiel ist schier unglaublich, trotzdem sind die Verkaufszahlen nicht so der Bringer.

    Toll, Stevinho! Respekt für deine Mühen und deine Arbeit, die seit Jahren quasi immer begeistern kann. 🙂

  3. tolle idee, der steve kommt aber auch überall hin 🙂
    wäre es möglich, das ganze dann auch etwas länger zu machen? die typischen 10 minuten wären da denke ich zu wenig.
    und frage doch, denke das interessiert viele, mal nach, woher die ihre leute so holen (“quereinsteiger”, fachinformatiker, uniinformatiker, …) und wo entsprechende leute dann eingesetzt werden.
    ach, der steve schafft das schon 😛

  4. hm, wird der Test dann auch etwas ausführlicher? Also ka ob das mit dem hosten klappt aber das Thema Spieleentwicklung finde ich sehr sehr interessant und würde da (von dir) gerne mehr erfahren. Seit der Ankündigung von Gothic2 fand ich die Einträge der JoWood-Mitarbeiter in den Foren immer am interessantesten, weil ja extrem viel Arbeit hinter so einem Spiel steckt und diese “Hinter-den-Kulissen”-Infos immer was neues sind.

    Vllt machste die Folge ja etwas größer 😉

    So far

  5. Das ist mal ne coole Sache :p Frag mich vor allem wo die meisten deutschen Entwickler so herkommen – ob Modderszene oder auch einige der Ausbildungsschulen z.B. Games Academy.

  6. hmm von dem spiel hab ich bislang nur vom hörensagen gehört, wenns so gut ist wie es immer heisst muss ichs mir vlt. doch mal angucken.

    ich denke das special wird defenitiv interessant werden, wenn man mal bei nem entwicklerstudio reinsieht was da teilweise für langwierige arbeit drinsteckt dann versteht man wieso das teilweise jahre dauert. ein freund hat vor nen paar jahren mal bei crystal dynamics gearbeitet und ich hatte das glück mir dort mal son bissel was anschauen zu dürfen.

    designer oder programmer ist definitiv nicht son cooler job wie manche sich das vorstellen, 8-10h am tag bäume per hand in die landschaft zu setzen oder einen programmteil x mal umzugestalten weil bei nem bestimmten ablauf das ganze spiel absäuft ist extrem anstrengend.

  7. Würde mich auch über ein Special zu tbout freuen.
    Ist wirklich ein Klasse Spiel geworden und sollte dementsprechend auch der breiten Masse mal gezeigt werden 😉

  8. Juhuuuu!!! Eines der wenigen Spiele die ich in den letzten Jahren mit Freude durchgezoggt habe!!! Freue mich brennend drauf!!!! Ich kann das Spiel übrigens allen nur wärmstens ans Herz legen! Es ist auch nicht so Anspruchsvoll wie viele andere Adventures, wo man Stundenlang suchen muss um auf ieine bescheuerte Lösung zu kommen!!! Geniales Spiel!!!

    MfG Gwarp

  9. Juhui, da freue ich mich ganz besonders drauf! Ich liebe Adventures und habe unwritten Tales mit grosser Freude durchgespielt. Wird sicher lustig und spannend bei denen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here