TEILEN

So, bevor ich jetzt mir jetzt zusammen mit meinen Kollegen den “Oscarfilm” Kings Speech anschaue, noch kurz zwei “Kostbarkeiten”, die gerade mir gerade von zwei Community-Mitgliedern geschickt wurden.

Kostbarkeit 1: Eine Dame ruft beim Radiosender Fritz an und möchte mit dem Moderator über den Fall “Guttenberg” diskutieren. Der Dialog ist schon recht amüsant, da sie eine Anhängerin des ehemaligen Verteidigungsminister ist, es ihr aber ein wenig an schlagkräftigen Argumenten fehlt.

Ich weiß, dass viele von Euch die Sache nicht mehr hören können (inkl. mir), aber die Diskussion ist extrem lustig. Also hört mal rein —> Klick mich

Kostbarkeit 2 (von Klonky): “Die neue Technik des Handybenutzens im Unterricht”. Auf was die Schüler heutzutage alles kommen, tse!

47 KOMMENTARE

  1. Thema Radiosendung.
    Nach den ersten 5 Minuten habe ich abgeschaltet.
    Ich finde es ist reine Quotengeilheit a la DSDS mit einem Anrufer der offensichtlich keine Ahnung von der Materie hat dieses Gespräch noch weiter zu führen und ihn so bloß zu stellen.

    Da ist mir selbst ein Bohlen lieber der direkt sagt was er denkt und nicht so scheinheilig mit seinem Intellekt prahlt wie der Kollege Radiomoderator.

    Andererseits frage ich mich auch was die Frau geritten hat als sie sich entschloss zum Telefon zu greifen.

  2. Mein Onkel ist der Pressebeauftragte der Bundeswehr und er sagt es gab noch nie so ein guten Verteidigungsminister… Er ist richtig traurig das er weg ist.

  3. Mir gefällt das Verhalten des Radiomoderators überhaupt nicht. Er ist ihr rhetorisch haushoch überlegen, aber Argumente hat er auch keine.

  4. Es ist doch interessant, wie sehr sie an ihrer Meinung festhält und sie das mit keinem handfesten Argumenten untermauern kann, obwohl der Moderator ihr das aus seiner Sicht wirklich sachlich zu erklären versucht. Komische Frau..

    Der Trick des Schülers erinnerte mich sofort an den Film \Irgendwo in Mexiko\. Das hat er sich bestimmt von Jonny Depp abgeguckt. ;>

  5. an sich ist es lustig wie überlegen der Moderator im Gespräch mit der Frau ist, andererseits ist es doch einfach nur erschreckend traurig das die Frau das Zeug nachplappert was sie überall hört/liest (Bild) und nichtmal Argumente bringen kann.

    • Es gibt ja im den Sinne auch nichts mit dem sich Herr von und zu Guttenberg nunmal in seinem Amt positiv hervorgehoben hat. Nett aussehen und gut rüberkommen sind mir als Fähigkeiten zum Bekleiden eines Ministerpostens jedenfalls viel zu wenig.

      Und wie sich die Frau darauf versteift das die Guttenberg-Gegner alle so neidisch auf sein Amt wären ist auch mehr als lächerlich. Ich hätte jedenfalls keine Lust dieses Amt oder auch irgendein anderen Ministerposten zu übernehmen. Erstens hätte ich keine Lust jedesmal zwischen den ganzen Stühlen sitzen zu wollen (zum einen den gekürzten Verteidigungsetat hinzunehmen und auf der anderen Seite irgendwo den Soldatinnen und Soldaten das Leben nun doch nicht allzuschwer machen zu wollen) und zweitens sind die Ministerjobs im Vergleich zu entsprechenden Jobs in der freien Wirtschaft so stark unterbezahlt das sich nur die wenigsten wirklich fähigen Leute dafür entscheiden in die Politik zu gehen.

  6. zum thema zu guttenberg sollte sich jeder mal fragen, kann man einem minister der nachweislich gelogen und betrogen hat das leben unserer kinder und/oder enkelkinder anvertrauen??
    ich für meinen teil würde mir ehr den arm abhacken als soeinem das leben meiner kinder anzu vertrauen.

  7. Ich finds ganz ehrlich wiederlich, wie sich jetzt jeder über Guttenberg auslässt.
    Lasst das Thema doch jetzt endlich. Er ist zurückgetreten, das war auch nötig, aber es ist irgendwann auch okay.
    Ihn als “schlechten Menschen” “Lügner” “Betrüger” zu betiteln, finde ich das allerletzte. Woher wollt ihr euch denn diese Meinung bilden?
    Auch aus den Medien, über die ihr so schimpft.
    Ich bezweifle dass auch nur EINER das objektiv beurteilen kann und seine Arbeit angeschaut hat.
    Also lasst bitte die Staatsanwaltschaft ihre Arbeit machen und beleidigt ihn dann.

    • Er hat 7 Jahre lang betrogen und gelogen, bis zum bitteren Schluss.
      KT ist kein heiliger, nein er kann auch nicht übers Wasser gehen.
      Widerlich ist wie er sich und seine Doktorarbeit verkauft hat.
      Ein Medienmeschnen wie KT der immer im Rampenlicht stand um gute Fotos/ Storys zu bekommen, muss es auch ertragen wenn die Presse über ihn schreibt wenns nicht so gut läuft. Das ist nur normal/gerecht und ein Zeichen dafür das wir noch in einer Intakten Medienlandschaft leben und nicht in einer KT PR-Blümchenwelt.

  8. bester Satz:

    “Das ist kein schummeln, dass ist Betrug”
    “ich find das einfach dumm”
    “Jo, dum isses auch”

    Best, gott hab ich gelacht^^

  9. Kurzzusammenfassung des Gesprächs: Ich sags doch, der Guttenberg ist nur zurückgetreten weil wir alle neidisch sind!
    Ihr Neidmenschen hört auf mit eurem ganzen Neid, Neid ist wirklich schlimm in Duetschland!
    Ihr Neider!
    Achso, und er sieht gut aus!

  10. keine ahnung was an dem radiomitschnitt lustig sein soll.
    mich macht das einfach nur wütend. menschen, die sich nie für politik interessieren, haben sich plötzlich eine “meinung” gebildet^^.

    die frau und (wie ich leider vermuten muss) 95% der daumen hoch drücker(facebook)sind resistent gegen argumente und einfach strunzenblöde.
    die kommentare der pro-fraktion zb bei:
    Studenten und Akademiker gegen Karl-Theodor zu Guttenberg
    sind ähnlich geartet wie die aussagen dieser person.
    jedem seine meinung aber bitte nicht so.

  11. Waaaaaaahhhhhhhh diese abgrundtiefe Dummheit, ich kann mir das nichtmal komplett anhören, das ist ja schlimmer als auf RTL,Prosieben & Co. .Ich finde der Staat sollte endlich mal eingreifen und die Medien auf ihren Bildungsgrundsatz hinweisen.

    Ich weis, ihr könnt es nicht mehr hören, aber Deutschland geht den Bach hinunter und die Medien sowie der Staat sind Schuld daran! Die Medien, weil sie für durchgehende Gehirnwäsche sorgen und ein “tolles” Vorbild für jedermann sind.

    Und der Staat, weil er dem ganzen keinen Riegel vor schiebt! Und das sind keine paradoxen Vorstellungen von mir, ich glaube viele Leute denken genauso.

    Ja ich weis, das klingt extremst uncool und altmodisch für nen 21-Jährigen wie mich, aber mich kotzt das sowas von an…das musste einfach mal raus.

    PS: Ich will gar nicht cool sein, normal tuts auch! (Nein ich bin kein Nerd, auch wenn die pubertierenden 12-18 Jährigen jetzt was anderes denken werden).

    • Thilo du bist viel älter als 21! ^^
      Dieses Land ist zu freiheitlich als dass der Staat mal eben an den “Bildungsgrundsatz” appellieren könnte/müsste/sollte.

      Mal ehrlich. Ich weiß nicht, was ihr wollt. Ich mein, ich fühle mich gut dabei wenn ich weiß, dass ich in der Medienwelt die Scheiße von den guten, nützlichen, unterhaltsamen Sachen unterscheiden kann. Das es andere nicht können – deren Problem. Es gab und wird immer dumme und weniger dumme Menschen geben. Und wenn du das ganze deutsche Fernsehprogramm 24/7 mit Schulfernsehen vollstopfst, dann wird es Menschen geben, die plötzlich kein Fernsehen mehr kucken wollen… willst du sie zwingen, intelligente Medieninhalte zu konsumieren?

    • wenn du mal älter wirst lernste irgendwann das jeder seinen eigenen weg gehen muss, ob zum guten oder schlechten. mehr als den leuten einen besseren weg zeigen kannste nicht, die richtung muss jeder selber wählen.

      will heissen: der staat bietet den leuten genug möglichkeiten an, es nutzen sie leider nur die wenigsten.

      deutschland ist eigentlich gar nicht so schlecht, gibt zugegeben bessere länder in europa zum leben und arbeiten, aber im vergleich zu den staaten ist das hier das paradies, und glaub mir ich hab ne zeitlang drüben gelebt.

      • Ja klar muss jeder seinen eigenen Weg gehen, teilweise hast du auch Recht, aber wenn derjenige von so “vorbildlichen” Medien so einen Mist vorgespielt bekommt kann daraus auch nichts werden. Viele Leute bilden sich erst gar keine eigene Meinung mehr bzw. lassen sich einfach von den Medien leiten.

        Ich denke, dass das auch viel mit deren Emotionaler Intelligenz zu tun hat (=Lebensklugheit/Soziale Kompetenz). Wieso einen eigenen Weg gehen, wenn RTL mir zeigt wie es geht?

        Ich sage ja nicht das der Staat uns nicht zeigt was wir für Möglichkeiten haben, aber ich glaube auch nicht, dass sie die Lage nicht erkennen.

  12. Das Gespräch zwischen der Frau und dem Moderator ist unfair! Die Frau ist zu dämlich, um darüber zu diskutieren, der soll sich nen qualifizierten Gegner suchen :P! Die tut mir schon nen bisschen leid hehe.

    • soll er einfach das gespräch abwürgen und sagen : ach gute frau sie sind mir zu dumm? rufen sie im nächsten leben noch mal an? Sie hat doch angerufen und dachte sie hat die megaargumente, dazu hat sie keiner gezwungen, ausser vielleicht die mediale gehirnwäsche 😉

  13. Mir hängt das Thema auch zum Hals raus Fakt ist einfach ,dass er damit eigentlich nicht nur sich selbst beschissen hat ,sondern auch alle anderen die einen Doktor Titel richtig gemacht haben!
    Aristokratenschnösel ehrlich…

  14. Ein sehr gutes Interview….ich habe selten so gelacht.
    :)wir sind alle neidisch auf den armen Verteidigungsminister!!!:D
    Ist erstaunlich wie man sein geistigen Müll so in die Öffentlichkeit geben kann… und das ohne sinnvolle Argumente..:D

    Fakt ist das Herr Gutenberg betrogen hat und damit nicht mehr Vertreter des Volkes sein kann. Außerdem war seine politische Arbeit auch nicht die Beste.

      • ja ich find es auch untragbar das ein mann der 100 000 euro “verlegt” finanzminister werden darf und kohl war sowieso die grösste birne die hier rumlief und in seiner regierunszeit fühlte man sich eh wie in einer diktatur, 16 jahre die gleich visage das hatte ja schon fast nordafrikanische dimensionen 🙂

  15. Leider verstehen manche Menschen nicht, welche Möglichkeiten ein Doktortitel für das Berufsleben mitbringt und ein Rücktritt nur konsequent – wenn auch ziemlich spät, mit wenig Einsicht und einem katastrophalen Umgang mit dem Thema. Somit geht der Liebling der Bildzeitung völlig zurecht.
    Natürlich haben wir dringendere Probleme im Land, aber ich hatte auch nicht den Eindruck, dass er der Richtige dafür war.
    Von daher auf Politiker bis zum nächsten Wahlkampf sind doch noch ein paar Wochen in denen Politik gemacht werden kann, danach schaut eh jeder auf seine Umfragewerte.

  16. OMG ,die drehen sich die ganze Zeit im kreis ,wie so dauerschleife und keiner würdes merken , muss unweigerlich an domian denken ,der diskutiert auch manchmal mit den anrufern so.
    Musste so lachen

    • lustiger weise hatte ich das video irgendwann heute morgen gesehen, und dachte die ersten 2 minuten “seit wann diskutiert domian über politik?”

  17. Dieser Mitschnitt ist der Beweis, dass die PR-Berater von KT einen extrem guten Job gemacht haben. Der Moderator ist einfach nur göttlich, wer mehr von ihm will: Er macht bei dem Podcast “Alternativlos” mit 😉

    @Stevinho: sollte das der Fail der Woche werden? Wenn nein, würde ich diese Frau vorschlagen 😀
    Ein bisschen merkwürdig ist aber schon, dass du nach wiederholtem Beteuern, dich interessiere das Thema nicht, solche Videos verlinkst.

    • Stimmt schon, ein wenig inkonsequent ist das schon, allerdings konnte ich bei dem Video einfach nicht widerstehen…

      Aber lass mich Dir sagen, dass mich das Thema an sich auch weiterhin zu Tode nervt, und ich es nicht mehr hören kann!

    • @ Vup

      “Alternativlos” ist zwar auch ein sehr guter Podcast, aber Holger Klein macht da nicht mit^^
      Meintest du vielleicht “not safe for work” ?

    • das ist weder Feliy “Fefe” von Leitner noch Frank Rieger..also is der Moderator in dem Video nicht von Alternativlos 😉

      Alternativlos is trotzdem sehr hörenswert^^

  18. “Gute Frau: Bleiben Sie bei der BILD-Zeitung. Alles andere würden Sie leider nicht verstehen.”
    Kirschblabla vor 2 Minuten

  19. “jeder von uns hat mal fehler gemacht” man man ^^
    klingt für mich als würd man nichts vom weichnachtsmann bekommen XD köstlich

  20. Hrhr, das Video hab ich auch vor ein paar Minuten gefunden.
    Genial. Das lustige ist ja, so “informiert” ist fast jeder Guttenberg Anhänger, mit dem ich diskutiert habe 😀

    • Das Guttenberg weg ist ist richtig und gut nur frage ich mich wo waren denn unsere ganzen Moralapostel als Müntefering meinte es wäre eine Sauerei ihn an seinen Wahlversprechen zu messen. Wenn wir uns schon über Konsequenz unterhalten wäre es da nicht konsequent die Verräterpartei nie mehr zu wählen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here