TEILEN

Was zur Hölle??? Schaut Euch unbedingt mal das Musikvideo an, welches mir heute Community-Mitglied Andreas per Mail verlinkt hat. Irgendwie hat das Video Stil, auf der anderen Seite wird damit natürlich wieder die alte, leidige Diskussion losgetreten…

Wer von uns hat denn als Kind nicht “Cowboy und Indianer” gespielt???

82 KOMMENTARE

  1. Unrealistisch.
    Die bleiben liegen wenn sie getroffen werden. Damals gabs bei mir danach immer minutenlange Diskussion nach dem Motto ” Hey du kannst nicht zurückschießen du bist tot!”
    Hach waren das schöne Zeiten!

    • Ich denke das wird sowas wie After Effects gewesen sein. Wie das Programm genau funktioniert, und ob es alternativen dazu gibt weiss ich allerdings nicht.

  2. Die Welt und die Gesellschaft verändert sich halt stetig. Um 1990 rum spielte man halt noch Räuber und Polizist oder Cowboy und Indianer. Da hatten halt nur ganz wenige einen Internet Zugang, und Fernsehen durfte man nur selten. Da schaute man sich halt Spaghetti Western, Bud Spencer und Terence Hill oder Mac Gyver.

    Heutzutage sind halt Western etc. nicht mehr cool. Kriegsshooter, Terroristen aus dem bösen Osten und die krasse US-Army kennen die Kids halt aus Games Internet und Fernsehen. Ist ja klar dass man dann solche Sachen nach spielt.

    Die Fantasie der Kinder wird halt durch die Medien beeinflusst. Ist halt schon geil so ne Riesenexplosion, und wenn alles in die Luft gesprengt wird etc. Solange den Kindern bewusst ist, dass man das im echten Leben nicht machen darf ist alles in Ordnung. Verhindern dass sie die Sachen sehen kann man eh nicht. Aber aufklären über all die Dinge müssen die Eltern ihre Söhne und Töchter.

  3. Krasse scheise das Video 😀
    Die Kids sind echt cool drauf heutzutage. Nicht so wie bei mir damals ständig mit nem Stock im Arsch.

    • Da kann ich dir nur zustimmen. Nachdem ich das Video gesehen habe, bin ich auch zu der Überzeugung gelangt, dass heute alle Kids absolut cool sind und nicht mehr nur langweilige Streber mit Manieren wie früher.

      Oh…wait…

  4. früher haben wir uns auch mit schwertern und bögen bekämpft. ist ja wohl nichts anderes, man geht doch mit der Zeit

  5. Ehm,
    an alle der “Abstumpf”-Fraktion.
    Es soll mal Zeiten gegeben haben in denen alle Leute sich daran erfreut haben, dass Leute hingerichtet werden oder sich in ner Arena abschlachten.

    Also immer locker bleiben, die Menschheit wird nicht abgestumpfter sondern sensibler auch wenn es vll nur gaaanz langsam und kaum merkbar vonstatten geht.

    Btw. cooles Video!

  6. Cool gemacht. Es ist klar, zu welcher Diskussion das Video anregen soll. Heute sind es die Videospiele, aber damals haben wir uns doch auch alle gegenseitig abgeballert.

    Gewalt macht uns Menschen nun mal einfach Spaß, wir sind eben auch nur Tiere. Aber immerhin spielen wir die Gewalt nur, wenn wir uns an ihr erfreuen möchten – jedenfalls die meisten von uns. Und das von klein auf.

    • Seit wann haben denn Tiere Spaß an Gewalt? ^^
      Ist es nicht eher das, was uns vom Tier abhebt? Dass wir keinen triftigen Grund, wie Überlebenssicherung o.Ä. brauchen, um Gewalt anzuwenden? Wir können das einfach so, toll, gell?^^

  7. ich finde es cool, wie die diese effekte eingebaut haben.
    aber mal ganz ehrlich: was soll so ein video aussagen?

    • Ach komm, wie viele Musikvideos versuchen wirklich etwas auszusagen. Hier wie auch in so vielen anderen kann man ne Menge heruminterpretieren oder es lassen.

    • Ich finds eigentlich recht cool, gerade weil mir die mögliche Aussage dahinter gefällt. Auf den Text hab ich jetzt erst gegen Ende bewusst geachtet aber: “you only get what you give away” hat in Kombination mit kleinen Kindern die sich mit Spielzeug Waffen (nicht nur Spielzeug im Sinne von “täuschend echt” sondern hübsch knallig bunt) und Komik Animationen (Pokemon, Dragonball und Konsorten lassen grüßen) um sehr reale Probleme wie Drogen Handel, Krieg und Extremismus kümmern etwas von einer extrem gesellschaftskritischen Karikatur.

      Ich würde sagen: das Ganze war gestellt, die Kiddies würden so nicht von selber spielen, aber das ist egal denn für die Botschaft des Videos sollten sie so (schau)spielen. Die Gesellschaft kriegt die (hier übertrieben dargestellten) Kinder die sie verdient!

  8. Ähh.. die Musik ist scheiße ;p
    Das Video ist meiner Meinung nach einfach nurn Video… denkt die Specialeffekte weg und es sind einfach Kinder die spielen… ist vllt. etwas provokativ aber wenn man so ein Video in ner Diskussion als Grund nennen würde wär das nur lächerlich… von daher meiner Meinung nach ganz cool gemachtes Video… und es ist zumindest besser als die Musik ^^

  9. Sehr interessante Idee! Ich meine, hier ist es wirklich jedem selbst überlassen, ob er es als Kunst oder als Provokation auffasst. Mir jedenfalls gefallen die Effekte. Wichtig ist nur, dass die Kinder, die in dem Video die Darsteller sind, wissen, dass was sie da tun nur fiktiv ist.

  10. das video is echt gelungen, vorallem da es so einige stellen gab an denen ich aufgrund der blutigen special-efects nur folgendes dachte: wtf ?!

  11. Also mal im ernst das Video ist schon krass ich denke mal nicht das, dies die kleinen Kinder nicht gemacht haben deswegen denke ich mal das dort auch Erwachsene im Spiel waren und dann ist dieses Video echt hart, schon alleine wie man als Erwachsener auf so eine Idee kommt.

  12. Verbietet die Nachrichten, da läuft zu viel böses Zeug mit Terroristen 🙁

    Immerhin spielen sie an der frischen Luft und bewegen sich 🙂

    Erwachsene können solche Spiele gar nicht mehr spielen. Zum einen fehlt ihnen die Vorstellungskraft, zum anderen interpretieren sie zu viel und vermischen unbewusst Spiel, angetragene Wirklichkeit und die ganz eigene Mischung aus “Moral” und Feigheit. Zum Glück haben sie ihren Alkohol.

  13. Das schlimmste an dem Video ist der Ketchup, den einer der kleinen über das leckere Geflügel schmiert, unglaublich 🙁

  14. lol – die Wänster ey!

    Wenn solche Szenen in Film und Fernsehen veröffentlicht werden, ist sowas definitiv noch nicht ab 12 Jahren frei gegeben. Nun guck sich einer die Stifter an.

    Aus rein persönlichem Interesse würde mich interessieren, wie der Artist an die Sache ran gegangen ist. Das Blut, die Effekte und die Explosionen sind alle in dem gleichen Zeichentrick-Style – hat was. Ist auch ne gute Produktion, die Macher hatten schon Plan.

    • Zum Thema “guck sich einer die Stifter an” :
      Ich kann es nicht ganz genau einordnen ob du damit sagen möchtest, was haben die in so einem Video zu suchen oder i-was anderes.
      Falls ersteres :
      Bedenke wieviele Kinder in Horrorfilmen o.Ä mitspielen, dagegen ist das nichts.
      Falls du was anderes damit aussagen wolltest, kA ^^

  15. Als ich nur das Standbild am Anfang des VIdeos (wenn mans noch nicht abspielt) gesehn hab, dachte ich, dass des ne Parodie von Village People mit YMCA wär XD.

  16. Mhm, also das ist in meinen Augen echt krank. Ich meine is zwar nett gemacht, aber bei sowas muss man sich net wundern, wenn die heutige Jugend einfach zu gewalttätig wird. Das hier ruft natürlich auch wieder die ganzen Anti-gewaltspiel Leute auf den Plan.

    Und zum Schluss kann ich mich nur fragen: Wie zum Teufel kommt man auf sowas ?

  17. Heute gibts eben die Technik dazu, genauso haben wir damals auch gespielt. Vor 20 Jahren hätte das keine Sau interessiert, aber “in der heutigen Zeit” ist man durch die ganzen Medien überempfindlich geworden

    • evtl sind aber auch die amokläufe zahlreicher minderjähriger schuld? insbesondere zeichneten sich diese dadurch aus, dass die attentäter eine besondere neigung zu gewaltverherrlichenden computerspielen auslebten.

      das ist die bittere realität an der es nichts, aber auch gar nichts zu leugnen gibt

      • Gut und woher kriegen KInder Waffen??

        Ich mein man kann ja nicht einfach in nen Laden gehen und ne Pistole kaufen oder??

        Was wollt ihr eigentlich immer mit dieser Diskussion ganz im ernst??

        Ich hab ne gute idee alles was brutal ist oder irgendwie mit Gewalt in Verbindung gebracht werden könnte verbieten.

        Wir fangen damit an Geschichtsbücher zu verbrennen den mein lieber Herr Gesangsverein ich hab gehört da gabs einiges was extrem gewalttatig war.

        Danach könnten wir Fußball verbieten, es sterben jedes Jahr menschen die von Hooligans totgeprügelt werden weil sie die falschen Farben tragen

        für die 5 leute dies nicht verstehen werden IRONIE!!!!!

  18. OMG! Verbietet sofort die Killerwasserpistolen! Wenn die Jugend von heute nur noch Krieg spielt ist es ja kein Wunder das es so viele Amokläufe gibt!

  19. Zum Video: Hammer, die Effekte sind aus Elfen Lied – aus den Anime, wenn ich mich nicht irre.
    Ansonsten, nun ich denke mal das es sicherlich ein Zeichen dafür ist, das wir Menschen immer mehr abstumpfen und uns über immer mehr Gewalt freuen können. Denn mal ehrlich, das gezeigte ist doch die übertriebende darstellung vom töten. Und ein jeder,halbwegs moralisch funktionierender Mensch, sollte wissen das Mord etwas schlimmes ist. Wie dem auch sei, die Effekte finde ich gut integriert, technische und visuelle Kompetenz ist auf jedenfall vorhanden. Aber es sollte jeder selbst wissen, wie er jedes oder jenes wertet.

    Nebenbei Steve, ich will kein Moralapostel sein, bin ich eigentlich auch nicht. Nur hatte ich mich gewundert
    http://img824.imageshack.us/i/blogsx.jpg/ ” solche Werbung auf deinem Blog zu finden ^^ Mich stört es nicht, nur vielleicht etwas eigenartig auf nem GamingBlog ^^

    • Jo, hast schon Recht. Die Werbung kommt halt von Adscale, da habe ich manchmal keinen Einfluss, was die da auf die Seite hauen. Trotzdem habe ich extra bei denen im Filter angemarkert, dass ich keine Erotikwerbung bei mir auf der Seite haben will…

      • Und ich bin nicht nur bei der Gewaltdarstellung so abgestumpft. Durch deinen Post überhaubt erst realisiert, dass mich ein paar leicht bekleidete Frauen von der Seite anschauen….

      • soweit ich weiß wird die Bannerwerbung von Adsense in Echtzeit generiert und dazu werden Cookies und Browserhistory des Users analysiert und den Interessen des Besuchers angepasst…

      • Aber diese Werbesysteme zeigen einem doch immer relevante Werbung, je nach Surfverhalten an. War man vorher auf entsprechenden Seiten warst, wird dir eben relevante Werbung dazu angezeigt.

    • Die Effekte sehen denen aus gewissen Animes zwar sehr ähnlich (und wer Elfenlied noch nicht gesehen hat, sollte das schleunigst nachholen), aber die Effekte sind schon individuell erstellt worden. Guck dir mal ein paar Szenen genau an – wenn Blut auf dem Boden landet oder ähnliches. Das aus einem bereits fertigen Bild auszuschneiden und es exakt in den fertigen Film zu composen, wäre viel mehr Arbeit und würde nicht so schön aussehen. Der Artist hat das schon selbst erstellt – ich würde auch zu gern mal sehen, wie er daran sitzt. Mit Sicherheit nicht uninteressant.

    • schwachsinn weshalb sollte man die effekte aus einem anime rausschneiden, es ist viel einfacher diese selbstzuerstellen und 2tens passt der stil nicht auch wenn es ein splatter ist… krass wie du das sehen kannst mit deinen adleraugen o0

    • die werbung richtet sich nach deinem surfverhalten. ich bekomme solche werbung zB nicht. dass du solche werbung bekommst, hängt in erster linie damit zusammen, dass sich offenbar in deinen cookies hinweise darauf ergeben, dass du des öfteren einschlägige seiten besuchst.

  20. Fühlt sich noch wer an das Dschihad erpresservideo des kleinen Jungen aus Weeds – kleine Deals unter nachbarn erinnert?^^

  21. Sehr SEHR provokativ.
    In dem Sinne, dass man dieses Video mit Kindern dreht. Find das ziemlich krass (kann mich aber noch nicht entscheiden, ob im positiven Sinne oder im negativen).
    Ich gehe nicht davon aus, dass diese Kinder trotz des Videos gewaltverherrlichend erzogen werden. Vielleicht eher im Gegenteil. Um ein Kind sowas überzeugend spielen zu lassen muss man sich sicherlich mit dem Kind viel darüber auseinandergesetzt haben.
    Erstaunliche Arbeit. Sowohl mit den Kindern, als auch die Animationen, die nicht diesen billigen Animationsbeigeschmack haben, weil es gezeichnete Effekte sind.

  22. Ich glaube für die Kinder ist das mehr ein riesen Spaß und sehen keine direkten Konsequenzen (was natürlich auch negativ sein kann). Aber wer hat denn als Kind nicht mit “Waffen” gespielt ? Und letztendlich hat’s uns ja nicht geschadet.

  23. Es hat extremst Style, das Video ist 1a gedreht worden und die Animationen sind grandios. Ich habe früher auch sehr gerne Videos gedreht, als Kind ist es doch echt geil wenn man sowas mitmacht, und es sieht aus als hätte es denen ziemlich Spaß gemacht (mal ganz abgesehen davon haben sie echt gut “geschauspielert”). Aber die Sache mit dem Style war am Anfang noch um einiges größer als gegen Ende, gegen Ende wurde die Brutalität einfach zunehmend übertriebener und der Style-Faktor rutschte ab. So viel Blut und Gedärme muss echt nicht sein, schließlich sehen die Kinder ja später ihr Video. Aber an sich, das Kinder als Schauspieler in so einem brutalen Video verwendet wurden, finde ich überhaupt nicht schlimm.

  24. naja etwas dick aufgetragen^^

    glaube aber das das in keiner weise was mit “killer”spielen zu tun hat
    als würden die junges schon cod spielen

    • Also ich finds nicht krank, im Gegenteil, ich hab sehr viel gelacht, einfach deshalb, weil die Effekte so verdammt überspitzt sind. Und die Kinder hatten sicher auch viel Spass dabei.^^

  25. Ich finde es ist gut gemacht aber mit der Diskusion glaube ich wäre es nur halb so schlimm wen man nicht sieht wie die kugeln fliegen oder das Blutsprizt 😉

    aber es erinnert mich etwas an das Pan and paper Rollenspiel Shadowrun 😉

    lg Weasel

  26. Cool gemacht, hat echt was, aber so ein paar Sachen sind schon ein bisschen zu hart. Natürlich denken sich die Kinder da nichts bei, wenn sie das Video später sehen und dann jemand zum Beispiel den Arm weggeschossen bekommt. Gut vielleicht denken sie schon was dabei, aber ganz sicher nicht “Nein! Das geht ja so nicht.” oder “Wie kann man sowas nur machen”, sondern viel mehr etwas in der Art “Guck dir das mal an Josef, sieht das cool aus.”. Da muss man sich dann fragen, ob unsere Kinder heutzutage nicht zu “abgestumpft” sind. Aber, und da hat Steve auch recht, wir haben alle als Kinder sowas gespielt, von daher finde ich, dass das Video eher als unterhaltsam, denn als gefährdet angesehen werden sollte.

  27. strange!
    Die Musik fällt bei dem Video halt etwas in den Hintergrund aber ansonsten seh ich es als sehr gut gelungene Kritik an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here