TEILEN

LB_8492

Falls Ihr die heutige Apple-Keynote zum iPhone nicht verfolgen konntet, hier die wichtigsten Infos auf einen Blick: Es kommen am 20. September (ab diesem Freitag vorbestellbar) zwei neue iPhones auf Euch zu. Einmal eine Low-Budget-Version (5c) aus Plastik und eben der Nachfolger der IPhone 5, das iPhone 5s.

Hier alle Details zum iPhone 5C:

– 4 Zoll Retina-Display
– Apple A6-Prozessor
– 8 Megapixel Kamera
– LTE (weltweit)
– 5 Farben (blau, weiß, gelb, pink und grün)
– verbesserte Facetime-Kamera
– 16GB und 32GB
– Hülle aus einem Stück Polycarbonat
– Preis: 99 Dollar 16 GB, 199 Dollar 32 GB (mit Vertrag in USA)
– Hüllen in verschiedenen Farben für 29 Dollar

Hier alle Details zum iPhone 5s:

– 64-bit A7 Chip, doppelte Performance zum iPhone 5 A6-Chip
– OpenGL|ES 3.0
– Apple M7 Motion-Sensor für Fitness-Apps
– Neue 8 Megapixel Kamera mit größeren Pixeln (bessere Bilder)
– Burst Mode (10 Bilder/Sekunde)
– True Tone Dual-LED-Blitz
– Slow Motion (120 fps @ 720p)
– Touch ID Fingerabdruck-Scanner direkt im Homebutton
– Touch ID ist tief ins System integriert, iTunes-Käufe per Fingerabdruck möglich, Unlock des iPhones
– Touch ID kann mehrere Fingerabdrücke verwalten
– weiß, gold und schwarz
– Akku liefert 10 Stunden Gesprächszeit, 10 Stunden LTE Browsing, 250 Stunden Standby
– Vertragspreise USA: 16 GB: 99 Dollar, 32 GB 199 Dollar, 64 GB 299 Dollar
– Ab 20. September in Deutschland verfügbar
– Hüllen für 49 Dollar

Jetzt stellt sich einem als Besitzer eines iPhones 5 wie jedes Jahr die Frage: Lohnt sich der Umstieg? Was meint Ihr?

Quelle: Caschys Blog

65 KOMMENTARE

  1. Ich denke, das “C” steht für Color und hat das iPhone5 ersetzt.
    Diese ganze Billig-iPhone Geschichte wurde von den Medien einfach so krass gehyped, dass die Enttäuschung jetzt natürlich groß ist wo man den Preis kennt. Von Apples Seite kam meines Wissens nach nie, dass es eine Billigvariante geben soll.

    (Schon krass, was teilweise unabhängige Medien für eine Macht haben. Apple ist ja mittlerweile 11 Mrd. $ weniger wert. Ich denke die Geschichte mit dem angeblichen billig-iPhone hat erheblich dazu beigetragen. Natürlich haben viele auch den neuen MacBook Pro erwartet, die Vorstellung des neuen Mac Pro oder gar eine iWatch.

    @Steve: Meines Wissens hast du ja das aktuelle 5er. Es lohnt sich also nicht wirklich. Selbst mit einem 4S würde ich noch auf das 6er warten. (sofern du Apple treu bleiben möchtest) iOS7 bekommst auf alle Fälle am 18. September.
    Wenn du jetzt natürlich der Hardcore-Techie bist und unbedingt Touch ID und all die anderen Kleinigkeiten ausprobieren möchtest: Schlag zu!

    Der “M7 Motion-Sensor für Fitness-Apps” ist natürlich auch was für dich, aber hol dir da lieber ein gescheites Fitness-Armband welches unabhängig von deinem Smartphone funktioniert. Damit bist du am besten bedient.

    MfG

  2. Also für mich lohnt sich der Umstieg auf jedenfall. Besitze noch das iPhone 4 (ohne S). Werde dann vermutlich das 5S nehmen 🙂

  3. 64Bit ist ja schön und gut aber doch keine Neuerung. Das ist nur ein logischer nächster Schritt gewesen. Mit dem Iphone-Einheitsbrei wird sichern niemand von Samsung abgeworben. Die bisherigen Kunden mit einem 4s werden sicher auch nicht umsteigen, da es ja nichts neues gibt. Die angeblichen und zelebrierten Neuerungen beinhalten keine neuen Ideen. Mit dem krüppeligen Display auf dem kein Film und keine Internetseite anzuschauen ist, kann man doch nichts machen. Unglaublich.

  4. Schonmal überlegt, ob das “c” in 5c nicht für “cheap”, sondern für “children” stehen könnte? 5s “senior”… 😉

    Ich werde vom iPhone 4 auf das iPhone 5s upgraden. Das 5er letztes Jahr hatte ich ebenfalls in der Hand, allerdings lief da alles auf dem 4er noch zu gut. Da jetzt einige Features vom iOS7 nicht mehr laufen werden (hab als Entwickler die Beta auch draufgehabt, läuft nicht mehr ganz richtig alles) und das iPhone 4 langsam anfängt sich zu verabschieden, werde ich es verkaufen (200-250€! Nach so langer Zeit immer noch megaviel!) und mir das 5s zulegen.

    • Nochwas: 5c könnte natürlich auch für 5 color stehen.
      Apple hat meines Wissens nach nie gesagt, dass es als “günstiges” iPhone vermarktet wird.

  5. Hae? Ich glaube die Hälfte der Leute hier wissen gar nicht, was ein 64bit Prozessor für Vorteile bringt. Alleine der Unterschied bring genau 0 Leistung.

  6. Meiner Meinung nach der Größte Schritt in der iPhone-Modellaktualisierung seit 3GS->4. Ein neues, traumhaftes Hardware Feature im Fingerprintscanner, ein 64-Bit Prozessor (wer hat damit bitte vorher gerechnet?), die Grafikengine, ein zweiter Prozessor der neue Möglichkeiten in der App-Entwicklung ermöglicht. Okay, dazu kommen standard-Kuren wie stärkerer Akku, bessere Kamera… Aber die Leistungssteigerung von 100% ist enorm, wo in jeglichen Leaks von maximal 33% ausgegangen war! Für den Alltagsgebrauch absolut unwichtig, weil auch das iPhone 5 jegliche Tätigkeiten ohne wahrnehmbare Wartezeit ausführt, aber für komplexe Programme oder Spiele ist gerade der
    Schritt auf 64 Bit ein Riesenschritt vorwärts, siehe den selben Schritt bei Desktop-Prozessoren vor ein paar Jahren.
    Ich werde vom 5er nicht umsteigen, weil ich noch ein knappes Jahr Vertrag habe und dann aufs 6er gehen werde – aber auf den Fingerprintscanner bin ich WIRKLICH neidisch! (Nicht wegen unlock, da hab ich eh keinen code – aber Passwörter eingeben am Handy nervt schon sehr, das wäre ich gern los!)

  7. apple hat einfach die stylishten marken. da können die anderen hersteller einfach nicht mithalten – und da ich sammler bin werde ich mir mir jede variante zulegen damit meine sammlung vollständg bleibt.

        • ? und das iphone 5 sieht aus wie ein frauen- und homohandy
          wenn ich da männer mit sehe muss ich innerlich immer herzlich lachen.

          leute die ihr iphone noch immer feiern sind einfach nur peinlich und haben die zeichen der zeit nicht erkannt.
          apple ist einfach nicht mehr führend im smartphonesegment. weder was style angeht, noch hardware, noch software/apps.
          die konkurrenz da einfach auszublenden ist riesiger schwachsinnig.

          nur weil apple vor ~5 jahren und mehr was richtig gemacht hat, sollte das nicht heute noch grund sein ihre a) überteuerten handys, oder b) für den preis zu schlecht ausgestatteten handys, zu kaufen

          das ist der typische markenwahn. leute, die produkte nur kaufen, weil sie von einer bestimmten marke sind und sie dann glauben, sie hätten (und wären dadurch) etwas besseres.

          • Als wäre das bei Samsung momentan anders…
            Und wo bitte ist es peinlich etwas zu feiern was man mag? Wir haben also die Zeichen der Zeit nicht erkannt und jetzt? geht die welt unter wenn ich nicht das allerbeste Smartphone auf dem Markt habe sondern eins womit ich zufrieden bin?

  8. Apple: “Wir bauen einen Fingerabdruckscanner ins iPhone.”
    NSA: “Yeah!”

    Naja, wer auf ein Smartphone noch 200 Euro drauf legt, damit ein angebissener Apfel aufs Gehäuse gemalt ist, den interessiert sowas vermutlich auch nicht mehr.

    Ich hol mal meine Alumütze aus der Reinigung …

  9. find ich interessant, dass alle das 5c als “billig-iphone” betiteln. Technik, die vor einem Jahr im iPhone 5 als klasse gefeiert wurde in verbindung mit wahrscheinlich qualitativ sehr gutem plastik würde ich nicht als billlig bezeichnen. Nur weils aufeinmal kein Glas mehr ist, is es billig und überteuert ?? Soweit ich weiß, besteht der Rücken sehr vieler Konkurrenzgeräte (auch in dem Preissegment) der Android/Samsungfraktion ebenfalls aus Plastik … sind die jetzt auch billig ?? ich bin verwirrt …

    • ja, hört man doch immer wieder wenn die iJünger(Wer sich davon angesprochen und beleidigt fühlt gehört vermutlich zu dieser Sorte Applehardwarebesitzer) über die “Plastikbomber” alá Galaxy S3 lästern(aber sich dann über übernommene Android OS Features freuen und sie als eigene Innovation feiern ;3)

  10. folgender twitter kommentar trifft fast exakt meine meinung:

    “were gonna make a device that costs 5$ to make, cost hundreds to buy; then market it to the poor” what a bunch of scumbags”

    zusammen mit dem apple marketing von wegen höhere standards als der rest ist die aktion gleichzeitig sehr lustig und auch irgendwie abstossend.

    man könnte ja allen ernstes auch mal nen bezahlbares telefon bauen das sich jeder leisten kann, und das nicht in die vertragssklaverrei führt wo man locker das doppelte vom ursprungswert bezahlt(was für einkommensschwache verheerend ist).

    aber ich glaub sowas wie integrität und prinzipien haben sie der ganzen elektronik und computer branche mittlerweile rausgezüchtet.

      • Eigentlich hat er recht, besonders weil 99% der Leute die eins haben nicht wirklich eins brauchen, ausser sich 30 minuten über das zu unterhalten was sie in 60 minuten machen und generell alles damit tun nur nicht Telefonieren.

        Mein Leben ist auch bedeutend Stressfreier geworden seit ich meins vor ~10 Jahren an die Wand geschmissen hab und seitdem kein neues mehr angeschafft hab.

        Internet hab ich nen PC und nen Laptop/Pad für, Musik hab ich nen grossen MP3 Player für. Wer was von mir will (und mit dem ich auch Reden will) hat die Festnetz Nummer und die von der Arbeit oder weiss sowieso bei wem ich grade bin, der Rest ist uninteressant.

  11. Hier sind wieder Experten und Stänker unterwegs. Es nervt einen mittlerweile nur noch, nach jeder Keynote und allem was Apple tut mit irgendwelchem Kommentaren voller Halbwissen und Unsinn konfrontiert zu werden.

    Ja ich bin Apple Fanboy und ja Tim Cook geht mir auch schwer auf den Zeiger, aber man muss einfach mal auf dem Teppich bleiben und die Dinge ganz nüchtern betrachten.

    Braucht man als iPhone5 Besitzer ein 5C? NEIN! Es ist bis auf die Facetime Kamera und minimale Veränderungen haar genau das gleiche Handy, bis auf die neue Farbvielfalt. Statt wie früher die alten Handys billiger zu machen, geht Apple hier einen neuen Weg und ERSETZT das 5 einfach durch das 5C. Das 5er wird es so nicht mehr geben! Insofern ist das 5C auch kein Billig iPhone, trotz Plastik, der unglaublich hart ist und mit einer Spezialschicht zusätzlich überzogen wird und praktisch gesehen deutlich stabiler und vorallem deutlich weniger Schadensanfällig ist, als die 4er Serie mit Glas oder das bisherige 5er. Mit den Farben spricht man ganz einfach die Schulhofgeneration an und zielt damit vorallem auf den asiatischen Markt ab. Die Farben sind mit Sicherheit Geschmackssacke, aber Geschmack ist bekanntermaßen relativ und nur weil das manchen bei uns nicht gefällt, bedeutet dass nicht, dass es auch in anderen Teilen der Welt so betrachtet wird.

    Beim 5S sieht das dann schon wieder anders aus. Für mich als 4S Besitzer lohnt sich ein Umstieg da schon enorm mehr. Ich bin damals vom 3GS aufs 4S und damit wäre ein Umstieg aufs 5S jetzt der logische Schritt bei der nächsten Vertragsverlängerung. Abgesehen vom Sprung aufs größere Display ist da einfach bedeutend verbesserte Technik drin. Sei das beim neuen A7 & M7 Chip, 64-Bit, Fingerprint oder der Kamera, die mit der 5 Linsentechnik und f2.2 schon sehr ordentlich sein wird. In Verbindung mit iOS7, auf dass ich mittlerweile sehr sehnsüchtig warte, wird das 5S wie gewohnt ein richtig gutes Smartphone werden, dass ganz oben in der Spitze mitspielt. Nun kommen natürlich wieder alle hyperparanoiden aus der Ecke und verfluchen das neue Fingerprint in Verbindung mit der NSA. Nun gibt es da zwei Ansätze. Entweder ist man so naiv zu glauben, dass die NSA die Daten noch nicht hat und man jetzt noch mehr ausspioniert wird oder man sieht das einfach mal realistisch und kann sich denken, dass die NSA diese längst hat und man dadurch kein Stück mehr überwacht wird als eh schon. Ich war im März zum ersten mal in den USA. Meine haben sie so oder so bei der Einreise bekommen + im Reisepass abgespeichert, insofern interessiert mich das kein Stück. Apple hat dazu mit angegeben, dass Touch ID ohne jegliche Daten oder Mobilverbindung funktioniert, sprich im Flugmodus, ohne SIM oder sonstiger Verbindung, sowie dass weder Apple, noch Softwareentwickler o.ä. Zugriff auf die Fingerprints haben, da rein lokale Sache. Kann man jetzt einfach glauben oder nicht. Am Ende bleibts eine richtig gute und vorallem praktische Funktion. Man ist jetzt einfach an einem Punkt, wo es im Smartphone Bereich eben keine so riesigen Innovationssprünge mehr geben wird, wie man das in den letzten Jahren gewohnt war, insofern darf man da auch einfach mal die Erwartungen etwas an die Realität anpassen. Für mich ist die Displaygröße mit den 4″ beim iPhone 5 absolut ausgereizt. Wenn ich Leute mit ihren riesen Samsung, LG oder was weiß ich Klötzen in der Hand rumlaufen sehe, die man einhändig schon gar nicht mehr nutzen kann, könnte ich persönlich wahnsinnig werden. Die meisten kriegt man ja schon kaum mehr in die Hosentasche. Von mir aus hätte es auch auf iPhone 4 Größe bleiben können, bin ich absolut zufrieden mit. Wer was größeres will, soll sich eben ein (Mini)Tablet holen.

    Das einzige was mich an der Keynote “enttäuscht” hat, wenn man das so überhaupt sagen kann, war dass es eine reine iPhone Keynote war. Nichts zu Mavericks, nichts zum MacPro, nichts zu anderen Hardware Updates. Aber ansonsten ungewohnt kurze und knackige Keynote mit 1 neuem iPhone und einem dass ein Facelift bekommen hat. Für mich nichts worüber ich mich großartig beschweren könnte.

    • Genau so sehe ich die Sache auch! Dem ist nichts hinzuzufügen.
      Exakt auf den Punkt gebracht. Du hast absolut recht mili.

      Vor allem das mit den Fingerabdrücken, allein wenn du einen neuen Personalausweis oder Reisepass willst musst du deine Fingerabdrücke einscannen. Also ist diese Diskussion eh schwachsinnig.

  12. Als treuer Applekunde und iPhonebesitzer der 1. Generation (damals sogar aus USA organisiert), schäme ich mich nach der Keynote nen iPhone zu besitzen.

    600€ für nen “Billig-iPhone” und die Features des neuen 5S rechtfertigen keinesfalls nen Wechsel. Ich habe wirklich das Gefühl, dass Apple ohne Jobs anfängt vor die Hunde zu gehen.

  13. Ich habe gehört, dass einige Journalisten bei der Präsentation eingeschlafen sind. Leider nur Verbesserungen und keine neuen Produkte. Das 5c ist ja nur das alte 5 in eine Samsung Plastikhülle gepackt.

    • Apple’s “Meilensteine” unter Steve Jobs waren 1984 (Macintosh)–>Hat den PC revolutioniert und den Weg für Windows geebnet, 2001 (iPod)–> Hat die Muasikindustrie revolutioniert, 2007 (iPhone)–> hat Nokia und Blackberry sterben lassen 😉 und evtl. noch 2010 (iPad)…
      Jetzt soll Apple unter Tim Cook jedes Jahr den absoluten Gamechanger produzieren und den Gesetzen der Technik und Physik trotzen.
      Lächerlich diese Erwartungshaltung, wenn man sich die vorhergehenden Zeiträume ansieht.
      Der nächste große Wurf ist längst erdacht und im unkompakten/klobigen Prototypenstatus wahrscheinlich längst realisiert.
      Dinge wie haptisches Feedback auf Touchscreens, brauchbarer Projektion in Smartphones/Tablets und ein wirklich brauchbares Gerät fürs Handgelenk (landläufig als “iWatch” bezeichnet). Samsung hat gerade gezeigt wie es nicht geht. Apple wartet bis die Technik so weit ist und hat ein schlüssiges Gesamtkonzept, bevor sie ein entsprechendes Produkt auf den Markt “werfen”. Das ist der feine Unterschied und zum Glück gibt es den bei Apple noch. Sonst wäre sie auch nicht anders als Samsung.

  14. Hast die Preise falsch eingetragen, hab mich schon ganze zeit gewundert warum das 5S und das 5C gleichviel Kosten und ich mir dann das billigere holen sollte. Bis ich mal auf das Bild geschaut haben.

    “- Vertragspreise USA: 16 GB: 199 Dollar, 32 GB 299 Dollar, 64 GB 399 Dollar”

    Sowie “Das iPhone 5S gibt es in Gold, Silber oder Spacegrau und kostet in Deutschland 699 Euro (16 GB), 799 Euro (32 GB) und 899 Euro (64 GB)”

    und “Das iPhone 5C in Blau, Grün, Pink, Gelb und Weiß wird für 599 Euro für 16 GB und 699 Euro für das 32 GB-Model zu haben sein.”

  15. Die 64 Bit des 5S sind nett. Aber für die nähere Zukunft vermutlich wenig interessant. Die meisten großen Apps erscheinen, wenn auch zeitversetzt, meistens zumindest für Android auch noch.

    Ansonsten hab ich irgendwie das Gefühl, dass Nokia mit seinen Lumias auf Überholspur aufgefahren war. Die neuen Kamerafunktionen des 5S bringen die meisten Lumias auch alle von Haus aus mit sich. An die Qualität des Lumia 920 und aufwärts wird die Kamera vermutlich aber immer noch nicht rankommen. Das Objektiv da ist einfach unglaublich gut für n Smartphone.
    Und dann kommen da die ganzen bunten farben…mit farblicher Anpassung von iOS 7. Das ähnelt auch verblüffend den Lumias.

    Sofern der Fingerabdruckscanner funzt ist das nett, aber nicht überragend.

    Heißt für mich: Auch wenn ich die Geräte prinzipiell mag (hab noch n iPad 2 und bin zufrieden), werd ich mir mal wieder kein iPhone kaufen. Das 3G war damals vom Preis/Leistungsverhältnis super. Ab dann gings Berg-ab.
    Mit meinem Lumia 920 hab ich ein technisch besseres Handy, gleich gute Performance, n deutlich besseres Display, ein innovativeres Betriebssystem. Was Apple den meisten Android und Windows phone-Geräten voraus hatte, war immer die gute Verarbeitung des Geräts. Wenn ich mir da die Plastikschleuder-Geräte von Samsung Galaxy angucken (ja, die werden trotz solider Hardware zu Recht so im Netz bezeichnet) oder auch anderen Herstellern…Da war Apple immer besser. Aber wenn ich mir jetzt mein Lumia 920 angucke und neben das iPhone 5 lege…auch da ist Nokia nen tick besser. Im Prinzip genau so gut verarbeitet, aber die minimal gummierte Rückseite lässt das Ding noch besser in der Hand liegen.

    Auch wenn Jobs im Unternehmen oft n Arschloch gewesen sein soll…der Mann hatte, auch wenn die Änderungen von Produkt zu Produkt auch nicht immer gigantisch waren, die meiner Meinung nach besseren Produkte entworfen.

  16. Alles in Allem ist es ja leider so wie du es bei Twitter schon geschrieben hast, das sämtliche Gerüchte irgend wie wahr waren/sind.
    Weil ich genau wie du Apple Fanboy bin und ende September meinen Vertrag verlängern kann, werd ich auf jeden Fall umsteigen auf das 5S. Oder es mir doch schon vorab direkt bei Apple bestellen… #Nerdalarm
    Ein Umstieg auf ein 5C ist wiederum Schwachsinn, es seiden man möchte sich Materialtechnisch verschlechtern. Wenn man es umbedingt Bunt möchte gibt es ja jetzt neue Bunte Lederhüllen von Apple.

  17. Ich habe das 5 und werde es mir holen. Also das 5S.
    Die neue Cam mit größeren Pixeln à la htc one, aber eben weiterhin 8MP wird in Verbindung mit dem neuen Blitz noch schönere Fotos machen (auch wenn das Nokia Lumia 1020 in dieser Hinsicht wohl weiterhin in einer eigenen Liga spielt… aber wer will schon windows phone) und das lästige Code eintippen entfällt zum Glück endlich auch.
    Außerdem bin ich wirklich gespannt was die Entwickler aus dem 64 Bit A7 Chip rausholen und was mit dem neuen M7 Sensor Chip geht.

  18. Was meine Meinung angeht verdeutlicht sich sicherlich am besten, wenn ich sage dass ich seit über 10 Jahren mein Handy nicht gewechselt habe…
    aber ich denke das ist wohl nicht relevant hier. Aber ich würde das alte behalten und mir vom Geld hundert Döner kaufen 😛

  19. – Touch ID Fingerabdruck-Scanner direkt im Homebutton
    – Touch ID ist tief ins System integriert, iTunes-Käufe per Fingerabdruck möglich, Unlock des iPhones
    – Touch ID kann mehrere Fingerabdrücke verwalten

    Im Licht aktuellem Zeitgeschehens (Apples Rolle ist immernoch unklar) für mich seeeeeehr kritisch zu betrachten 😀

    • NSA und Konsorten haben längst Dein Bewegungsprofil, Deine Kontakt- und Kommunikationsdaten, Deine Interessen, Deine Gesinnung und was man sonst noch aus allem was man so macht/absurft/elektronisch kommuniziert schließen kann. Was um Alles soll ihnen Dein Fingerabdruck bringen? Abgesehen davon, dass Du der Uninteressanteste Mensch der Welt bist (nicht persönlich nehmen). 😉

      • “Was um Alles soll ihnen Dein Fingerabdruck bringen?”

        Wenn dir das nicht klar ist, schließ um gottes willen NIEMALS verträge ab.

    • Naja, falls du wegen was auch immer, will ja keine Anschuldigungen stellen, gesucht wirst ist es eventuell möglich, dich so noch leichter zu orten und auf deine Fingerabdrücke zuzugreifen …
      Das ganze ist so lange kein Problem, wie keine Regierung dich sucht 😀

  20. Ich würde das 5c nicht als “Low-Budget-Version” bezeichnen. Lt. der Apple Seite kostet die 16GB-Version 599,00€, die 32GB-Variante schlägt mit 699,00€ zu buche. Die Preise sind dann natürlich ohne Vertrag.
    Gut, es ist rund 100 Euro günstiger als das 5s, aber sicherlich nicht gerade als günstig zu bezeichnen.
    Bei den technischen Daten wüsste ich nicht, welche Zielgruppe sich das 5c holen sollte. Vermutlich nur Menschen, die bunt lieben. 😉

    Hat mich jetzt beides nicht so geflasht, wenn ich ehrlich bin. Das 5s ist mit dem Fingerprint-Sensor ganz nett (kenne ich von meinem ThinkPad), aber auch nur eine kleine Komfortversion. Gibt es bei dem iOs 7 irgendwelche bemerkenswerten Neuerungen? Ansonsten scheint mir das ganze selbst bei nachlassender Apple-Leistung keine allzu tolle Vorstellung gewesen zu sein.

  21. klar lohnt sich der umstieg wie jedes jahr, muss doch schließlich immer das neuste da sein, das nicht besser als das alte ist. vor allem lohnt sich der Neukauf wenn man noch ein voll funktionstüchtiges 5er besitzt, denn worin sonst investiert man lieber als in ein stück apple hardware

  22. Umstieg vom 5er lohnt sich nicht, vom 4s kann man drüber nachdenken. Die Kamera ist es dann fast schon alleine wert. Was mich interessiert ist halt nur, was mach ich wenn ich mal nem Freund das Handy in die Hand gebe.. kann der das dann auch entschlüsseln oder muss ich das für Ihn machen (zum Thema Fingerabdrucksensor)

  23. Mit einem 5er iPhone umsteigen? Warum?? Totaler quark, klar die 64Bit CPU rockt und das TouchID ist auch cool wenn es denn gut funktioniert aber so groß ist der Schritt nicht als das man ein unterschied merkt.
    Ich bin aufjedenfall am überlegen mein 4S zu ersetzen alleine schon wegen dem größeren Display und der 64 Bit CPU

    • die preise sind alle mit vertrag
      auch in deutschland wird überall mit 0 oder 1€-ware geworben um die leute heiß zu machen. das ist so ähnlich wie bei diesem klingeltonzeug früher. eigtl müsste sowas verboten werden.

  24. Das war mal irgendwie nix. Der Fingerprint Sensor ist nett, aber der Rest. Naja. Wer braucht mehr Smartphone Leistung? Seit dem iPhone 4s hab ich nie mehr eine App erlebt, die mein Smartphone ausreizt. Desktop Grafik auf einem 4″ Display…wer braucht das?

    Die Kamera wird eine Smartphone Kamera bleiben. Nicht ohne Grund hat Apple keine Lowlight Fotos gezeigt. Keine größeres Display, keine 128 GB, kein DLNA/UPNP Support (das war dank AppleTV zu erwarten) und immer noch keine Veränderung am inkompatiblen Lightning Anschluss.

    Zusätzlich dazu: Goldene iPhones? Wer hat denn da den Schuss nicht gehört?

    Schade, Apple – hätte gerne gesagt “Shut up and take my money!”, aber nicht so

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here