TEILEN

Finale_Tor_Götze

Nachdem sie sich eine Handvoll Chips in den Mund gestopft hatten, erklärten die 80 Millionen Bundestrainer weiter, Toni Kroos müsse unbedingt weiter vorne, hinten, links und rechts spielen und die nächsten Partien am besten auf der Bank verbringen. Besonders gravierende Mängel sehe man nicht nur in der Abwehr, im Mittelfeld und im Sturm, die jeweils bereits hervorragend funktionieren, sondern auch auf der Torhüterposition. Manuel Neuer solle daher auf seine riskanten Ausflüge verzichten, versuchen, selbst mal ein Tor zu machen und Tim Wiese endlich den Vorzug lassen.

Letztendlich – so die Bundestrainer, die in diesem Moment kurz aufstoßen mussten – sei man jedoch zuversichtlich, dass die Nationalmannschaft die EM-Qualifikation mit etwas mehr Arbeit problemlos schaffen könne, nie wieder einen Titel gewinne, immer noch die beste Elf der Welt stelle und alle Hoffnung verloren sei.

Man müsse nur endlich auf die 80 Millionen Bundestrainer hören, mehr Tore schießen, weniger kassieren und umgehend diesen ewig erfolglosen, überbezahlten Löw loswerden.

Ich sag’s Euch, wie es ist: Jogi steht mit dem Rücken zur Wand! Mit dem werden wir nie irgendwas gewinnen…

Quelle: Der-Postillon.com

Danke an die Sonnenuhr für den Link!

14 KOMMENTARE

  1. Jogi muss weg… 2008 kein Titel! 2010 kein Titel! 2012 kein Titel! 2014 kein Titel?! Halt was? Ach, wir sind gerade erst Weltmeister worden? Hab ich ganz vergessen… Sicher das der Jogi da dauf der Bank saß? Wir Deuschen? Mit dem Jogi?
    Sachen gibts… Wann war das noch mal? Vor 3 Monaten, doch schon so lange her. Wird Zeit das wir mal wieder ein Titel holen… Der Jogi muss weg.

    • also haben wir trotz jogi die erfolgreichste trainerepoche der fußballgeschichte?

      2006: 3. wm (cotrainer unter klinsmann – insgeheim aber der “macher”)
      2008: 2. em
      2010: 3. wm
      2012: 3. em
      2014: 1. wm

      trotz löw haben wir also ein team, um das uns seit jahren die ganze welt beneidet? allen voran die engländer? ein team, über das sich regelmäßig die internationale fachpresse und der feuillton die finger wund schreibt und sich veranlasst sieht, wahre jubelarien über deutschland als nation anzustimmen?

      wahrlich… trotz löw sind wir weltmeister geworden…

  2. Genau. Jeder der ab jetzt irgend einen Trainer kritisiert hat eh keine Ahnung und entlassen werden darf nie wieder ein Trainer auf dieser Welt.

    10 jahre Löw. 1 Titel in den 10 Jahren TROTZ Löw.

    Wie sagen immer so viele so schön. Mit dem Kader von Bayern wird jeder Meister. Jupp und mit dem Kader der N11 gewinnt in 10 Jahren jeder mal einen Titel!

    • Ich würde auch unbedingt die Arbeit bei Bayern München mit der Arbeit in der N11 gleichsetzen, dass macht total viel Sinn. Wenn Bayern mal nen scheißtag hat spielen sie Unentschieden gegen den HSV und gewinnen, wenn die N11 nen Scheißtag hat scheidet sie im Halbfinale gegen Spanien aus. Nennt sich Turnier. Und natürlich waren wir Deutschen zum Glück die einzigen, die in den letzten 10 Jahren nen guten Kader hatten. Wieso eigentlich 10? Ich glaub nicht, dass uns unter den Topnationen irgendwer um den Kader zur WM ’06 oder EM ’08 beneidet hat…

  3. is ja nich so das wir scheiße gespielt hätten, nur sollte man halt aus so einer Dominanz auch mal 2-3 Tore schießen sonst rächt es sich eben! Sollen sich alle mal bisschen chillen, das wird schon!

  4. Das deutsche Spiel sah zeitweise überragend aus. Sehr ballsicher, Zug nach vorne, schön anzusehen. Und wenn wir die Latte wieder etwas mehr streicheln (haha), dann gehen die Bälle auch wieder rein.

    Ich mach mir da keine Sorgen.

  5. Pah, mit Löw werden wir nie einen großen Titel gewinnen!

    Ernsthaft: Es geht bei der Quali nur um die Qualifikation. Dafür reicht der zweite Platz (Jaja ich weis: das ist nicht der Anspruch des amtierenden Welteisters…bla bla – Aber es reicht!). Und das können wir noch aus eigener Kraft erreichen. Und ich glaube nicht, dass die anderen mannschaften vor uns ihre maximalen Punkte holen. Sich gegen den amtierenden Weltmeister zu motivieren ist kein Problem, aber gegen Georgien?

    Abgesehen davon haben wir gut gespielt und ich mache mir keine Sorgen, dass wir wieder spielgemäße Ergebnisse haben werden. Mannschaften wie Polen opder Irland können sich nicht ewig auf ihr unverschämtes Glück verlassen (und mehr wars unterm Strich nicht).

    • Vorallem: Ist es nicht völlig irrelevant, ob man nun Erster oder Zweiter (oder sogar Dritter?) wird, weil das Seeding dann doch wieder über die Weltrangliste gemacht wird?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here