TEILEN

Republican presidential candidate Donald Trump pauses during a meeting with members of the National Border Patrol Council at Trump Tower, Friday, Oct. 7, 2016, in New York. (AP Photo/ Evan Vucci)

Prominente Republikaner wenden sich von Donald Trump ab. Andere stehen trotz des frauenfeindlichen Skandal-Videos zu ihm. Bemerkenswert sind ihre Begründungen. In den US-Medien wird das Video, in dem Trump mit sexuellen Übergriffen auf Frauen prahlt, als Wendepunkt bezeichnet. Es war von einer “Bombenexplosion” die Rede, von der sich Trump möglicherweise nicht mehr erhole. Kommentator Bob Beckel sagte auf CNN: “Dieser Wahlkampf ist vorüber. Es gibt kein Rennen um die Präsidentschaft mehr.” […] Sogar der Kandidat für das Amt des Vizepräsidenten, Mike Pence, zeigte sich empört. “Ich billige seine Äußerungen nicht und kann sie nicht verteidigen”, sagte er in einem Statement. “Als Ehemann und Vater habe ich mich durch die Worte von Donald Trump angegriffen gefühlt.”

Das könnte tatsächlich das Ende für die Präsidentschaftsträume von Donald Trump sein. Nachdem ein Video auftauchte, in dem Trump sich sehr abfällig über Frauen äußerte, ging eine Welle der Empörung durch die USA, die selbst vor seinen Freunden in der republikanischen Partei nicht halt machte. Sind wir mal gespannt, wie das ausgeht…

 

Quelle: spiegel.de

Fr0sty

26 KOMMENTARE

  1. Der Vize-Präsident der US und A wird dabei erwischt, ( vor laufenden Kameras) wie er eine 13 Jährige mit den Worten: ” weißt du eigentlich wie geil es mich macht, neben einer 13 Jährigen zu stehen, – Kinderschändler detected – belästigt und die Systemmedien greifen irgend n scheiß von Trump von 2005 auf. LÄCHERLICH! Ansonsten kann ich JEDEM nur empfehlen auf wikileaks die emails von Clinton zu durchstöbern. Einfach mal als Suchbegriff Germany eingeben!

  2. Der eine ist nen Quatschkopf und die andere mit nem Vergewaltiger verheiratet und unterstüzt dies auch noch….
    Also die Frage die wir uns stellen ist doch, was ist schlimmer?

  3. Clinton und Trump sind sicherlich beide keine Heiligen, wir haben uns hier halt alle auf Trump als das größere Übel eingeschossen.
    Aber diese Art des amerikanischen Wahlkampfs, irgendwelche jahrelang zurückliegende Dinge auszugraben bzw. aufzuheben, bis man sie mal nutzen kann, um jemanden so richtig eins reindrücken zu können, ekelt mich auch irgendwie an…

  4. Donald Trump hat sich also vor 11 Jahren übel “sexistisch” geäußert. Wirklich? Mal Hand aufs Herz: Sobald zwei oder mehr Penisträger unter sich sind, sind dererlei Gespräche absolut normal!

    Gut, aus weiblicher Sicht hört sich das vermutlich nicht wirklich schön an, was man auf diesem Video zu hören bekommt. Nun ereifern sich Trumps Gegner, so etwas sage man nicht über Frauen, niemals, und nun müsse er doch wohl politisch erledigt sein.

    Wenn alle Frauen so wären wie in Schillers Gedicht “Würde der Frauen”, ließe sich darüber gewiss diskutieren. Sind sie aber nicht, wie jeder weiß. Man muss, wie immer im Leben, differenzieren. Denken wir an Madonna, denken wir an Paris Hilton oder Lady Gaga. Denken wir an deren Image und Auftreten; bis man diese Damen als “beleidigt” bezeichnen kann, muss da aber weit mehr kommen als das, was Trump auf dem Video sagt. Und über solche Art Frauen scheint Trump jedenfalls vornehmlich zu sprechen.

    Was bleibt unterm Strich? Eine linke Presse – hüben wie drüben -, die sich teils gewohnheitsmäßig betroffen gibt, teils wahlkampftaktisch über eine Nichtigkeit echauffiert und den Wahlkampf für beendet erklärt.

    Wenn da mal nicht der Wunsch die Feder geführt hat …

  5. trump hatte freunde bei den republikanern?

    das wird doch jetzt nur von den demokratischen medien dermaßen gepusht. der hat doch schon genug anderen quatsch von sich gegeben, als ob das jetzt plötzlich sein aus bedeuten würde

  6. Ich bin ein bisschen irritiert, dass DAS jetzt der große Genickschuss sein soll. Ich mein da labern irgendwelche scheinheiligen Republikaner davon, dass sie ihren Töchtern jetzt nicht mehr in die Augen schauen könnten, wenn sie für trump stimmen. Und vorher konnten sie das? Trump hat schon die ganze Zeit sexistische Scheisse gelabert – was war daran soviel besser? Dass sich ein Republikaner für Rassismus und Fremdenfeindlichkeit nicht schämt, geschenkt. Aber sich plötzlich für etwas zu empören, dass so schon die ganze Zeit ein thema war, ist schon eine neue Stufe der Scheinheiligkeit (ok, sie sind überzeugte Christen, also passt wenigstens das).

    • Man könnte ja aus Jux fragen, wem diese Veröffentlichung eigentlich mehr hilft: Den Demokraten, die nach der ersten TV-Debatte sowieso schon weit vorne waren, oder aber den Republikanern, die jetzt ein sicheres Out haben und nicht zusammen mit Trump verlieren müssen.

  7. was für ein glücklicher zufall das dieses video gerade jetzt, kurz vor der zweiten diskussionsrunde, gefunden wird.

    zumal es angeblich ja aus 2005 oder 2006 sein soll, aber wer will sowas schon kritisch hinterfragen.

    und nein das was er sagt ist einfach unter aller sau, schliesslich ist er ja kein ghetto rapper sondern damals schon erfolgreicher medienstar gewesen und hätte wissen sollen was man am besten sagt und was nicht.

    • dass das video echt ist steht doch überhaupt nicht zur debatte – ansonsten hätte sich trump doch gar nicht öffentlich entschuldigt (auch wenns ne lächerliche entschuldigung war). Insofern es dir lediglich um den zeitpunkt der veröffentlichung geht – ist doch ganz normal das man seine “munition” für den gegenkandidaten nur peu à peu verschießt und diese taktisch einsäzt.

  8. ich hab mir das video angeschaut und ganz ehrlich? nichts daran ist schlimm. weder beleidigt er darin frauen noch sonstige dinge die man ihm vorwirft sind darin enthalten.

    im gegenteil: vielmehr sieht man darin seine bewunderung für frauen. und ganz ehrlich? welcher männliche mensch hat nicht ähnliche ansichten?

    das superstars bei frauen bessere chancen haben ist wohl ein offenes geheimnis. darüber ist jetzt ernsthaft irgendwer schockiert?

    die ganze sache ist doch die pure heuchelei!!

    • also entweder hast du eine verschobene Weltdarstellung oder kA was bei dir verkehrt läuft, seit wann sind verallgemeinerungen und herabwürdigende Aussagen (ja das sind sie) nichts schlechtes? Wenn du da nicht Differenzieren kannst, bist du wohl kein Stück besser. Klar wäre es weniger tragisch wenn du gleiche Aussagen im Pub im Stammtisch triffst… macht sie dennoch nicht besser.

      • eben nicht…

        was sagt er denn in dem video?

        er sagt, dass er frauen so toll findet das er sie am liebsten küssen würde. ausserdem berichtet er davon wie er in eine frau verliebt war, die ihn aber abblitzen ließ. diese abfuhr hat er hingenommen ohne wütend zu werden und er hat sie RESPEKTIERT.

        daneben geht es noch darum dass er eine frau für ihre sehr schönen beine lobt.

        ganz ehrlich: wo ist der skandal!?

        man muss echt schon ein richtiger hater sein wenn man trump dafür anfeindet. und so wie ihn die presse niederschreibt fehlen einem echt die worte.

        die ganzen geldheinis haben einfach schiss vor trump, dass er ihnen die steuern erhöht und dafür sorgt, dass es der bevölkerung mal wieder besser geht. so sieht es nämlich aus.

        die ganze affaire um dieses pseudoskandalvideo ist ein durch die medien aufgebauschter sturm im wasserglas.

  9. Ganz ehrlich, ich hab mir das Video angeschaut und ich verstehe dabei eines nicht:
    Von allen Fettnäpfchen, in die Trump schon getreten ist, ist ausgerechnet das jetzt der Skandal, der seinen Wahlkampf beenden soll? Der Typ hat in den letzten Monaten gezeigt, dass er ein Rassist, Narzist und Soziopath ist, den man nicht mal auf Kommunalebene auch nur in die Nähe eines politischen Amtes lassen sollte und er stand bis letzte Woche noch bei 42(!) Prozent.
    Aber wehe, es taucht ein Video auf, in dem er sich respektlos über Frauen auslässt. Dann ist er plötzlich nicht mehr tragbar. Bin ich der einzige, der sich hier über die Prioritäten wundert?

    • Ja genau das verstehe ich auch nicht… ich mein, er will eine Mauer bauen um Mexikaner auszusperren (sage ich jetzt einfach mal so vereinfacht), trifft rassistische Äußerungen, zeigt offen seine Dummheit, hält Klimawandel für Bullshit, aber sexistische Äußerungen brechen ihm jetzt das Genick? Das ist so typisch Amiland…

      • Das ist nicht typisch Amiland das ist typisch linke Presse. Warts ab bis zur Bundestagswahl. Wenn der grosse Afd Skandal kommt. Wenn die Petry oder der Gauland nen Sack Reis umgeschubst haben. Dann ist die Welle der Empörung wieder gross. Dann hörste wieder die typischen Worte…. untragbar entsetzt betroffen etc…

  10. Trump 4 President!

    Bei den 2 Kandidaten nimmt man das geringere Übel.. und das ist auf jedenfall Trump.

    Wie Ihr aber alle blindlings den Medien glaubt ist schon mittlerweile erschreckend.

    • In Zeiten wie diesen weiß man leider nicht mehr was Sarkasmus ist und was nicht. Daher nehme ich einfach alles ernst.

      Wer auch nur annähernd Ahnung hat worauf es ankommt wenn man President ist, weiß das Trump einfach einer der schlechtesten Kandidaten überhaupt ist. Und dabei kommt es mehr auf seine Person an und was er so von sich gibt.

      Das hat nichts mit der Ideologie zutun oder was in den “Medien” so gesagt wird. Jeder gebildete Mensch u.a. Politikwissenschaftler sehen das so.

      Und was so ein Durchschnittswähler der sich nicht mal 10min sachlich mit dem Thema ausseinandergesetzt hat, zu sagen hat und glaubt ist scheiß egal.

      • wenn man deinen ersten abschnitte ” nehme ich einfach alles ernst” und den inhalt des letzten zusammen setzt, dann bin ich voll und ganz bei dir.

        wahlrecht wieder nur für männer, mit einem mindesteinkommen und ab 21 jahren und nach wehrdienst! net das noch zivis wählen…

        und wenn wir schon dabei sind:
        am besten noch ein nc und/oder meister-titel (für die die sich kein abitur leisten konnten sondern früh in die lehre gingen) + diplom (kann man ja mit einem meister-titel ja auch studieren), bachelor vor allem dennen of science oder gar weiblichen lebensformen hätte man am besten gar kein wahlrecht zustimmen sollen, egal ob aktiv oder passiv.

        manchmal fragt man sich, bei dem ganzen gehetze: haben die leute überhaupt verstanden was demokratie ist, wobei bei den amis ist das jau auch nicht ganz gegeben mit ihrem wahlmännersystem

    • Trump ist ein typischer Wirtschaftsliberaler, welcher die Top 0.1% noch reicher machen will – mit dem Argument, dass die dann ja neue Arbeitsplätze schaffen (sicher doch, so denken die..).
      Zusätzlich möchte er mehr und mehr Regulierungen abschaffen. Da können u.A. Arbeitnehmer schonmal byebye zum Mindestlohn, Kündigungsschutz etc. sagen.

      Schon alleine diese Punkte sollten jeden aus der Mittelschicht zu Clinton treiben. Er ist für diese schlicht unwählbar.

  11. Wow, ne Menge dummer Witze, weil er denkt, dass es ein privates Gespräch ist. Erst nehmen kann ich da nur den Teil, wo er allem Anschein nach fremdgehen wollte. Damit bin ich zwar nicht einverstanden, aber bei Clinton hat mich das damals auch nicht gestört. Was hat das mit seiner Eignung als Präsident zu tun? Und natürlich wird seine Kampagne für gescheitert erklärt, es ist so vorhersehbar. Dieser aufregendste aller Wahlkämpfe wäre noch viel spannender ohne die bescheuerte, einseitige Berichterstattung. Andererseits wäre ein Donald Trump in einer halbwegs gesunden Medienlandschaft niemals ein relevanter Präsidentschaftskandidat gewesen.

  12. Unerwartet war das von ihm jetzt allemal nicht. Wen das jetzt schockt, ist einfach nur blöd. Pech gehabt das es aufgenommen wurde und an die Öffentlichkeit gelangt ist. Der hat noch wahrscheinlich viel schlimmere Dinge gesagt, die halt nicht aufgenommen worden sind. Und was er alles so im Kopf hat, kann man sich wohl denken.

    • Na ja, es wurden weit schlimmere Dinge aufgezeichnet und das hat keinen interessiert. Ist eben immer eine Frage des Timing und des Blickwinkel ^^
      Aber wer versucht die Medien zu beeinflussen fliegt eben auch schnell mal auf die Fresse, die machen eben auch nur was ihnen nutzt.

  13. Wie oft die Medien schon gesagt haben es wäre vorbei für ihn…Nix da der Mann wird der nächste Präsident der US von A.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here