Mafia 3: Miese Test-Wertungen sind “Anomalien im Review-System”

hjsbfvksjhybvdate_thm

Mafia 3 war nach The Division und No Man’s Sky für viele Spieler eine der größten Enttäuschungen des Videospiel-Jahres 2016. Doch für Publisher Take-Two und dessen CEO Strauss Zelnick hätte das Gangster-Actionspiel kaum besser laufen können. Alles, was gegen solch eine Einschätzung spricht, wie die für ein AAA-Spiel vergleichsweise niedrigen Test-Wertungen der Fachpresse, bezeichnet Zelnick im Gespräch mit Investoren als “eine seltsame Anomalie”.

Alle Freunde und Bekannten aus meinem Umfeld sprechen von einem “total gegen die Wand gefahrenem Spiel”. Ich habe noch nicht einen guten Satz über Mafia 3 gehört. Sich mit den guten Verkaufszahlen rauszureden, ist natürlich einfach. Was man nicht vergessen darf, ist die Tatsache, dass die Leute das Spiel natürlich auch gekauft haben, weil die Vorgänger so geil waren. Dieser Bonus ist für kommende Spiele von Take-Two wohl erstmal aufgebraucht…

Wie hat Euch Mafia 3 gefallen?

Quelle: PCGames.de

Kategorien
Gaming
Diskussion
16 Kommentare
Netzwerke