TEILEN

hjsbfvksjhybvdate_thm

Mafia 3 war nach The Division und No Man’s Sky für viele Spieler eine der größten Enttäuschungen des Videospiel-Jahres 2016. Doch für Publisher Take-Two und dessen CEO Strauss Zelnick hätte das Gangster-Actionspiel kaum besser laufen können. Alles, was gegen solch eine Einschätzung spricht, wie die für ein AAA-Spiel vergleichsweise niedrigen Test-Wertungen der Fachpresse, bezeichnet Zelnick im Gespräch mit Investoren als “eine seltsame Anomalie”.

Alle Freunde und Bekannten aus meinem Umfeld sprechen von einem “total gegen die Wand gefahrenem Spiel”. Ich habe noch nicht einen guten Satz über Mafia 3 gehört. Sich mit den guten Verkaufszahlen rauszureden, ist natürlich einfach. Was man nicht vergessen darf, ist die Tatsache, dass die Leute das Spiel natürlich auch gekauft haben, weil die Vorgänger so geil waren. Dieser Bonus ist für kommende Spiele von Take-Two wohl erstmal aufgebraucht…

Wie hat Euch Mafia 3 gefallen?

Quelle: PCGames.de

16 KOMMENTARE

  1. Also das mit Abstand beste an diesem Spiel, ist eindeutig der Soundtrack. Demnach macht es am meisten Spaß, einfach mit dem Auto rumzufahren und dem Radio zu lauschen.

  2. Solche Sätze wie: “Hab ich mir geholt, weil ja auch die Vorgänger so geil waren.” versteh ich einfach nicht.

    Das erinnert mich stets an pseudoklug klingende Floskeln von Fussballkommentatoren: “Die Mannschaft tut sich traditionellerweise schwer gegen italienische Mannschaften. Der letzte Sieg liegt bereits 30 Jahre zurück.” Dass das Team aber auch seit 29 Jahren nicht mehr international gespielt hat wird verschwiegen. Weder Mannschaftsmitglieder, noch jemand aus dem Trainerstab oder Fans sind gleich oder ähnlich. Spielsysteme und Situationen haben sich seitdem geändert. Nicht einmal mehr die Stadien sind die Selben. Trotz alledem wird sich stets auf das Alte Bekannte gestützt.
    Auch in diesem Fall hat das Spiel außer dem Namen und dem grob ähnlichen Setting nichts mit den (aus heutiger Sicht sowieso verklärten) Vorgängern zu tun. Auch der Entwickler ist ein anderer. Dieser Theorie nach könnte ich auch auf den letzten Landwirtschaftssimulator das Label Mafia draufkleben – immerhin fahr ich mit verschiedenen und teuren Karren rum und muss ne Menge Heu (r)anschaffen.

  3. Für mich ist Mafia III die bisher größte Enttäuschung des Jahres, v.a. weil ich im Gegensatz zu No Man’s Sky oder The Division, Aufgrund der 2 Vorgänger mindestens ein solides Spiel erwartet hatte. Aber sowohl die miserable technische Umsetzung (verwaschene Texturen, LOD, Abstürtze, ….) als auch das Missionsdesign vermasseln mir hier jeglichen Spielspaß.
    Die Missionen laufen im wesentlichen so:
    1. Gehe zu Gebiet A
    2. Töte alle Gegner dort
    3. Zurück zum Auftraggeber
    4. Gehe Zurück zu A (Surprise, Respawn), töte erneut alle Gegner + den jetzt erschienen “Anführer / Boss”
    5. Wiederholung mit Gebiet B bei Schritt 1
    6. Wiederholung mit Gebiet C bei Schritt 1
    7. Wiederholung mit Gebiet D bei Schritt 1
    8. ….
    Echt jetzt … ich erwarte ja kein Questdesign ala Witcher 3 aber Mafia III geht garnicht. Nach ca.20h habe ich mit dem Spiel aufgehört weil mir dafür meine Zeit zu schade ist. So leicht kann man eine Marke zerstören. Gz an 2K. Die Handlung reißt ein solch langweiliges Gameplay auch nicht mehr zu einem guten Spiel herum.

    • nach 20h…
      hast sicher auch no man´s sky auf steam nach 35h zurückgeben wollen weil es doch nicht so deins war…
      20h waren früher glaube ich mal ein solides game.

      • Es fängt auch erst ganz interessant an und durch die ganzen Timesink-Mechaniken ala “Fahre durch die ganze Karte” erhöhen die Spielzeit, bis man merkt das es immer den gleichen Ablauf hat…

  4. Habe auf der GamesCom dieses Jahr die Präsentation dazu gesehen und mir nur gedacht: “Was für ein scheiß Spiel.”
    Die Grafik sah wirklich schlecht aus auf der Präsentation (oder ich saß einfach zu weit vorne) und das gezeigte Gameplay war auch nicht interessant.
    Okay, man rennt in irgendein haus rein und schießt alles über den Haufen. Solche Spiele gibt es doch schon hunderte und das hier sieht auch nur wie der x-te Klon von GTA aus (das ich auch nicht spiele, weil mir sowas nach 10 Minuten zu langweilig wird)

  5. Also ich hab mir Mafia3 ebenfalls gekauft weil ich die Vorgänger bombastisch fand. Nach mehreren Stunden Spielzeit habe ich mir dann gedacht: Okay, das Missionsdesign hätte im Bereich Abwechslung um einiges besser sein können, dennoch ist’s geil.
    Ich finde die Story durchweg packend und gut inszeniert (bezogen auf die reine Hauptquestline) und auch die Atmosphäre find ich an sich gut gelungen.
    Das die ganzen rassistischen Anfeindungen nicht so stark present sind wie angekündigt ist für mich kein großer Minuspunkt.

    Wenn mich jemand nach der Empfehlarkeit fragt, sage ich jedem das es zwar nicht ist wie die Vorgänger, aber dennoch ein gutes Spiel über das Mafia-dasein. Ich spiels gerne und bin gespannt was noch an Zusatzinhalten kommt 🙂

    • Achja, hab was vergessen:
      anzumerken sei vllt dass ichs auf der PS4 zocke und keine Probleme mit dem ganzen “60fps nicht einstellbar”-Mist hatte oder Schwierigkeiten mit diversen Grafikbugs. Am Anfang ist es zwei mal abgestürzt, danach liefs aber durchgehend ohne Probleme. 🙂

  6. Mafia 3 hatte viele Dinge dich mich wirklich angesprochen hatten. Musik, Setting und eine rassistisch geladene Story. Das Endprodukt und das Gameplay an sich waren aber einfach unterirdisch.

  7. Das Problem sind doch wie eh und je die “PreOrders”. Kannst doch den größten schmarn PR Technisch verzapfen und trotzdem schwarze Zahlen schreiben dank Leuten die Blindlinks PreOrdern nur um dann festzustellen dass die tollen Screenshots und Konzeptzeichnung sich nicht im Spiel wiederfinden lassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here