Nachgedacht: Don’t believe the VR-Hype!

Gerade wurde auf Twitter von 2K das neue NBA 2KVR Experience empfohlen. Quasi die Krone der virtuellen Evolution: Wow, man kann tatsächlich mit einer VR-Brille (Vive oder Rift) auf einen Korb werfen, und das auch noch in verschiedenen Modi. Mit 14,99 Euro ist wenigstens der Preis noch human.

Vor 1-2 Jahren und dem Beginn des ganzen VR-Hypes haben wir in diversen Call-In-Expertenrunden über dieses Thema diskutiert. Wir sind uns wohl alle einig, dass das “Ende der Fahnenstange” in diesem Gebiet noch nicht erreicht ist. Wenn ich ehrlich bin, verstehe ich heute (wie auch schon damals in der Runde) diesen Hype nicht so richtig. Es wird tonnenweise Geld in den VR-Bereich gepumpt und ähnlich wie damals bei der 3D-Sache springt gefühlt jeder Entwickler auf den Zug auf. Warum eigentlich, frage ich mich?

Wenn ich mir die bisherigen Ergebnisse, Youtube-Videos und Tests zu den aktuellen VR-Spielen so anschaue, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Aus meiner Sicht kam noch nicht ein Spiel über den Status des “netten Gimmicks” hinaus, was man sich einmal anschaut und welches dann “in der Ecke verrottet”. Woher kommt die Begeisterung in diesem Bereich – und vor allem: Was rechtfertigt sie?

Ähnlich wie die NBA 2KVR Experience beschränken sich die Spiele doch überwiegend auf etwas abschießen, treffen oder kaputtmachen. Im direkten Vergleich zu Motion-Controller-Generation waren die Möglichkeiten und Anwendungsgebiete dort gefühlt wesentlich breiter aufgestellt. Zum Release der Wii haben wir Bowling gespielt und hatten dabei viel Spaß. Heute setzt man sich eine Brille auf und tötet virtuell Zombies. Das eine war eine Party-Casual-Generation, das andere ist eine virtuelle 3D-Erfahrung, die relativ schnell seinen Reiz verliert.

Für mich bleibt die einzige sinnvolle Anwendung in Sachen VR die potentielle Aussicht, Sportveranstaltungen hautnah als Stadionbesucher miterleben zu können. Alles andere steckt noch in den Kinderschuhen und ist in Sachen Gaming und Spieltiefe meiner Ansicht nach ein großer Rückschritt.

Wie seht Ihr die Sache?

Kategorien
Gaming, Nachgedacht
Diskussion
15 Kommentare
Netzwerke