TEILEN

Heute erscheint die neue Karten-Erweiterung Mean Streets of Gadgetzan für das Blizzard-Spiel Hearthstone. 132 neue Karten werden dem Spiel hinzugefügt. Hier könnt Ihr eine Übersicht davon sehen. Ich finde, die neuen Karten machen bisher einen hervorragenden Eindruck. Ich freue mich richtig darauf, neue Decks auszuprobieren. Außerdem hoffe ich sehr darauf, dass das Schamanen-Meta endlich sein Ende finden wird.

Sobald ich alle Packs ausgepackt habe, möchte ich dieses neue Piraten-Warrior-Deck testen. Ich habe ja schon den alten Piraten-Krieger, der nach Old-Gods kam, intensiv gespielt. Wobei ich mir bei der Karte Patches the Pirat echt nicht sicher bin, wie viel Sinn die macht. Kommt die jedes Mal, wenn ich nen Piraten spiele oder nur ein einziges Mal? Weil wenn sie wirklich nur einmal erscheint, kann ich auf nen chargenden 1/1er echt verzichten.

Falls es mir einigermaßen geht, mache ich morgen Abend nen Stream, in dem ich gechillt (und eingekuschelt) vor dem Rechner sitze und Karten auspacke. Evtl. teste ich auch 1-2 Decks. Ich würde mich freuen, wenn Ihr dabei wärt.

8 KOMMENTARE

  1. Patches ist mit die stärkste Karte der Expansion und wird in keinem Piratedeck mehr fehlen. 1/1 Charge for free + die Verkleinerung des Decks und somit die Erhöhung der Chancen, die wichtigen Karten zu ziehen, ist absolut badass – besonders in einem Deck wie Pirate-Warrior, welches ohne jegliche Carddraws auskommen muss.

  2. Bin auch sehr gespannt auf das neue Meta. Mir gefällt sehr das da etwas von “Mists of Pandaria” enthalten ist.(war mein absolutes Lieblingsaddon)

    Und:
    Steve, hast Du dir eigentlich auch schonmal “Guardians of Ember” angeschaut? Es wird am 13.12 released und ist ein Diablo-MMO von den Entwicklern von Runes of Magic.

  3. Patches kommt nur ein einziges Mal, wenn du einen Piraten, vozugsweise im early Game, spielst, wie z.B. Nzots first Mate. Da bin ich mir recht sicher. Klingt erstmal nicht nach viel Value, aber in einem Aggro Pirate Deck – und nichts anderes wird Pirate Warrior sein – ist ein Pirat mit einem Schaden Charge nicht zu schlecht, da somit auch das Deck ausgedünnt wird und man in seinen wichtigen Karten reinziehen kann und jeder noch so kleine Schaden zählt. Viel Carddraw wird es nämlich nicht geben. Auf der Starthand will man Patches vorzugsweise nicht haben selbstverständlich.
    Also von der Theorie her schafft es Patches als Kernkarte in das Piratendeck, man will ja so oder so immer auch einen Piraten liegen haben auch für die Blutsegelkultistin (3 Mana 3-4 +1 +1 auf die Waffe, wenn Pirat liegt) oder sogar jetzt für den Skycaptain Crag, diesen Papagei da 😀

  4. So wie ich “Patches of Pirat” verstehe kommt die Karte nur einmal, weil da steht “summon this minion” und nicht “summan a copy of this minion”

  5. Das wird das erste Hearthstone Addon das ich null beachten werde. Bei mir ist einfach die Luft raus. Aus meiner Sicht Entwickelt sich Hearthstone einfach nur weiter (Stichwort Turniermodus).

  6. Hallo Steve,
    Legend Player hier, Patches is enorm stark und wurde zurecht von Pro Spielern wie Thjis etc. Sehr hoch bewertet.
    Vorteile: enormes Tempo in Runde 1.
    Zudem ist er selbst Pirat, d.h. er triggert andere Piraten Effekte.
    Gerade im Pirat Warrior ist das sehr wichtig. Zu guter letzt dünnt er dein Deck aus, du wirst also schneller an gewollte Karten kommen.

  7. Patches ist nur in Kombination mit Gang up beim Schurken gut. Bei nem Krieger Deck sieht die Karte nicht wirklich sinnvoll aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here