TEILEN

Es gibt innenverstellbare Außenspiegel. Gibt es auch außenverstellbare Innenspiegel? Wenn man eine Sonnenbrille von Porsche trägt, kann man dann schneller gucken? Ist eine männliche Tussie ein Tus? Wenn man Pasta und Antipasta isst – ist man dann noch immer hungrig? Alle Antworten auf diese Fragen, bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts!

– Bundesliga: Werder kann noch gewinnen
– Meine Pokemon-Reise
– Krömer ist fast taub
– Projekt Kampffisch
– Mean Streets of Hearthstone
– Friendly Fire 2 bringt 300.000 Euro an Spenden
– Blogwoche: Kollegah, LTE-Tarife, Rosberg, Game Awards, Pfund mit Talg, Drogen legalisieren und tote Fische im Eis
– Hanna: “Raucherpause” und “Freundschaft mit dem anderen Geschlecht”

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

stevinho_talks

18 KOMMENTARE

  1. Jetzt mal ehrlich Steve ist das dein Ernst ? Genau das ist es doch warum sich so viele Leute über dich aufregen ….

    Zur Erklärung:
    Ich surfe nur und ausschließlich mobil deinen Blog an. Ich bin ein Jahrzehntelanges Community Mitglied… und bin bestimmt 10x täglich auf deinem Blog kaufe bei Amazon immer über deinen Reflink ein etc etc. Jetzt bin ich also ein böser böser Flamer der dir heiligen Steve was böses möchte nur weil ich dich freundlich daraufhinweisen wollte, dass es wohlmöglich ein Problem mit der neuen mobilen Seite gibt… ? Serious jetzt ? ICH WOLLTE DIR NICHTS böses…

    ein entäuschter Soldier…

    • Diggah, was soll ich machen? Wie ich es mache, ist es falsch. Du bist der Erste, bei dem irgendwas mit der neuen mobilen Seite nicht funktioniert – sonst gab es nur positives Feedback dazu.

      Was meinst Du, was jetzt los wäre, wenn ich die mobile Version wieder offline nehmen würde? Ich kann mich da leider nur nach der breiten Masse richten und die ist mit der neuen mobilen Seite zufrieden.

      Wir haben nun mal nicht mehr die finanziellen Möglichkeiten, eine mobile Seite zu bauen, die zu 100% auf JEDEM Handy funktioniert.

  2. Hallo Steve,

    aus beruflicher Sicht weiß ich sehr gut wie es ist wenn ein Mensch nicht richtig hört.
    Du hast aktuell einen so genannen Schallleitungsschaden. Die Weiterleitung des Schalls funktioniert nicht mehr da dein Trommelfell Gehörgang und Mittelohr betroffen sind. Der Vorteil ist das dieser Schaden heilbar ist.

    Taub bist du allerdings nicht 🙂 Das liegt an dem ganz einfachen Punkt das du auch den s.g. Osteotympanalen Schall hörst. Das ist der Schall der durch Vibrationen in das Innenohr übertragen wird.
    Allerdings funktioniert dies erst bei Tönen die lauter als 50dB sind.

    Ich kann dir leider bzgl. der Aussage mit dem geschrumpften Ohrvolumen nichts sagen weil ich diese Aussage noch nie gehört habe.

    Allerdings kann ich dir sagen wie deise Luftgefüllten-Räume im Gehörgang heißen falls du dich informieren möchtest.
    Das sind die Pneumatischen Räume.

    Am sonsten wünsche ich dir eine gute Besserung und das du bald wieder fit bist!

  3. Also zumindest Spiegel-Online hat zwei Beiträge zu Friendly Fire 2 gemacht. Nur so am Rande. Ich denke die Stigmatisierung bricht zumindest teilweise schon langsam auf.

  4. Beim Thema LTE-Tarife für heimischen Internetanschluss erlauben sich die Anbieter eine ähnliche Frechheit. Als kleine Vorinformation: Ich lebe weniger als 10 km ausserhalb der nächsten Stadt in einem Vorort.
    Aufgrund dieser unüberbrückbaren Distanz habe ich lediglich die Wahl zwischen Internet per LTE oder ISDN (Was war ISDN nochmal ? Atemberaubender Spaß mit 56 kbit/s, dafür wenigstens ohne nerviges Modem).
    Natürlich fällt einem die Wahl nicht schwer, und schon bezieht man ordentliche 40 Mbit/s im Download und 9 Mbit/s im Upload für den Schnäppchenpreis von 54,99€ im Monat.
    Soweit so gut, jedoch hört der Spaß nach 30 GB auf und man wird erneut zur Kasse gebeten oder lässt sich alternativ, wie von Mobil-Tarifen bekannt, drosseln. Nun hat man die Wahl: 10 GB “Highspeed-Volumen” zusätzlich für nur schlappe 15€ oder 384 kbit/s für den Rest des Monats. (Ein Kleiner Vergleich wie teuer das ganze wirklich ist: 1 Gigabyte vom Internetanbieter kostet 1,50€. 1 Gigabyte vom Festplattenhersteller kriegt man schon für ca. 0,05€. Für alle Mathe-Alergiker: Das ist das 30-Fache!)
    Auch hier fällt die Wahl nicht schwer, vorausgesetzt der Geldbeutel hat ähnlich viel Spaß am Surfen wie man selbst.
    Ist man nach einer gefühlten Ewigkeit am Ende des Monats angekommen zieht man folgende Traurige Bilanz: Nach unzähligen inneren Kämpfen über die Fragen

    “Muss ich das Video / das Bild / die Website wirklich sehen ? Netflix oder doch die gute alte DVD-Box ? Kann der Patch für mein Lieblingsspiel nicht vllt. doch bis zum nächsten Monat warten ?”,

    stehen auf der Rechnung doch wieder 250€, aber immerhin gibt es das schlechte Gefühl, täglich mehrmalige Routerabstürze und nicht funktionierende Übersichtsseiten über den eigenen Verbrauch frei haus!

      • Du kannst mir glauben, dass mir selbst nicht wohl bei der Sache ist, jedoch ist es die einzig adäquate Möglichkeit die mir bleibt. Wir sind ein 4 Personen Haushalt bestehend aus mir, meiner Frau und 2 Töchtern im Teenager-Alter. Da wollen neben meiner Arbeit von zuhause aus, Videos angesehen, Musik gestreamt und Online-Spiele gespielt werden. Und aus dem Alter von streng geregelten “Internet-Zeiten” sind beide nunmal raus. Jedoch sei zur Ehrenrettung der beiden gesagt, dass sich beide zu je 25% an der Rechnung freiwillig(!) beteiligen und zwar ausschließlich mit dem Geld, dass sie bei ihren Nebenjobs verdienen.

        Und zur Aussage “nach 30 GB wäre bei mir Schluss”:
        Das ist die typische Ferndiagnose. Log doch spaßeshalber mal mit welchen monatlichen Verbrauch an Datenvolumen du (in deinem Haushalt) wirklich hast. Da kommt schnell einiges zusammen und du wirst feststellen, dass 150-160GB im Monat schon sehr sparsam ist. Angefangen von Updates die im Hintergrund geladen werden bis hin zur Abendunterhaltung. Hinzu kommt dass man sich sehr schnell an einen gewissen Standard gewöhnt den man natürlich halten möchte und von diversen Diensten, die Abstürzen bzw. auf Grund der zu langsamen Verbindung nicht funktionieren, fang ich besser gar nicht erst an.

    • boah und wennm an jetzt noch überlegt, wie lange man Festplatten benutzt und die Daten aus dem Internet auch noch jedes mal ziehen müsste.

      Aber sei froh,überlege mal die würden dir das Gigabyte auf Disektte zuschicken, das wären knapp 700 Stück, alle einzeln verpackt und frankiert als Standardbrief, dann würde dich das Gigabyte ca 700€ kosten, da sind die 1.50€ vom Provider ja plötzlich doch nicht mehr so teuer.

      btw ISDN waren 64 kbit und brauchen entweder auch ein Modem, nur halt ohne das Einwahlsummen, oder eine interne Karte, wenn Glück und Geld hattest, gabs auch noch passende ISDN-Anlagen die das dann auch konnten, aber dann war Intern was verbaut.

      Wer noch Pre-Flat Zeiten mitgemacht hat, der findet 250 Kaufkrafteinheiten, aber auch nicht wirklich als viel, und das trotz NAchttarifen.

      netflix bietet ja auch bald eine Downloadfunktion an, dann ist es ja net so schlimm wenn man auf dsl-lite gedrosselt wird, eine Digitale-Kur würde manchen eh manchmal gut tun, aber wenn man anschaut, dass beim Android-Chrome auch schon lange keine Option mehr gibt um den Bilder download auszuschalten, braucht man sich teilweise auch net mehr wundern

    • Das ist sowieso eine der größten Frechheiten auf dem Provider Markt. Überall wird sich in der Politik mit dem breitbandausbau “over the air” selber beweihräuchert und dann sieht die Praxis wie von dir beschrieben aus. Diese LTE Tarife von Vodafone und Konsorten spotten einfach jeglicher Beschreibung. Das ist auch einer der Hauptgründe – neben mangelnder Verfügbarkeit gerade auch hier im Osten – warum das einfach kein Mensch benutzt.

      Aber wir lassen es halt auch mit uns machen…

  5. Ich hatte vor kurzem ne nasennebenhölen entzündung gehabt. Der hausarzt hat dann gesagt is ok macht nichts nehmen sie das und das. Ok habe ich genommen wurde nicht besser dann bin ich zum hno gegangen. Mir kam schon der gelbe rotz aus der nase und hatte übelsten druck im schädel. Dazu kam dann noch das das mein linkes ohr schon total im arsch war. Ich hab immer schlechter gehört und hatte so nen perverses brummen auf dem ohr.

    Beim hno artz habe ich dann antibiotika verlangt weil ich NICHT wollte das es eben auf mein mittelohr übergeht. Der hat gesagt das es auch so ausheilt. Ich wollte aber kein risiko eingehen

    • Zwei Ärzte die den shit JAHRE lang studiert haben + X Jahre Berufserfahrung sagen dir du brauchst keine Antibiotika, aber du weißt es besser ?

      Wozu gibt es überhaupt noch Ärzte ? Einfach in jeder Apotheke Antibiotika rezeptfrei anbieten und fertig…

  6. Wie schon in der News zur Schalbe geschrieben, in der Bundesliga läuft aktuell ein Test mit dem Videoschiedsrichter, allerdings nur offline und bei wenigen Spielen pro Spieltag.

    http://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/videobeweis-bundesliga-testphase-100.html

    Der Videobeweis ist in dieser Saison bereits in Testphase. Allerdings nur “offline”, d.h. es werden bei einigen Spielen zusätzliche Videoschiedsrichter eingesetzt, allerdings noch ohne Rückkanal zum richtigen Schiedsrichter, nur zu internen Schulungszwecken…
    Ab der nächsten Saison soll dann wohl auch ein “Lifetest” stattfinden, und in der darauf folgenden Saison dann endlich komplett eingeführt werden (wenn der Test positiv verläuft).

  7. Zum Thema Drogen,
    es ist heute für Kinder und Jugendliche einfacher an Grass, Speed etc. zu kommen als an Alkohol oder Zigaretten. Mit dem legalisieren von Drogen trocknest du ein riesigen Sumpf an Dealern und Kriminellen aus. Ähnlich wie bei der Prostitution, vor der legalisierung war es ein undurchsitiger Haufen. Heute arbeiten viele Frauen des Gewerbes freiwillig in dem Job. Natürlich gibt es noch 20-30% kriminelle Machenschaften, besonders im Bereich Menschenhandel. So wird es auch mit den Drogen passieren. Natürlich werden nicht alle Jugendlichen nie wieder Drogen nehmen. Hier sollte man ansetzen und wirklich ECHTE Aufklärung betreiben. Würde es nach der Aufklärung aus meiner Schulzeit gehen müßte ich mir heute täglich Heroin spritzen weil ich mit 18 2x gekifft habe! Pure Abschreckung hilft nichts. Wer z.B Meth oder Heroin nimmt hatte schon vorher seelische Probleme denn 90% der Menschen kennen die fatale Abhängigkeit die man nach nur wenigen malen hat. Ich für meinen Teil rauche Tabak, trinke alle paar Monate mal 1-3 Bier, trinke alle 1-2 Jahre einen übern Durst und trinke morgens Kaffee. Erstes und letzteres gewöhn ich mir gerade ab, nicht weil ich muß sondern weil ich es möchte.

    • Die “fatale” Abhängigkeit ist aber einer der Angstmacher-Lügen.
      Heroin macht im Prinzip genauso abhängig wie jede andere illegale Droge.
      Das Problem ist nur, dass Heroin keine Einstiegsdroge ist und bereits Abhängige darauf irgendwann umsteigen.

      Um einiges davon zu verstehen, muss man verstehen, wie das Gehirn funktioniert.
      Drogen verursachen eine Überstimmulierung der Belohnungs-Zentren, soweit weiß das jeder. Dabei spielt es keine Rolle, welche Droge es ist (auch Nikotin).
      Die Kombination von Stärke der Stimulierung (egal, ob Heroin oder höhere Dosen anderer Drogen) und Dauer der Konsumierung löst im Gehirn eine Abwehrreaktion aus.
      Das Gehirn weiß, dass diese Stimulierung eigentlich nicht sein darf (es gibt ja nichts zu belohnen) und fängt an, die Schmerzzentren auszubauen.
      Da Heroin oft Endstation ist, kann ein Absetzen der Droge lebensgefährlich werden. Eben, weil die Abwehrreaktion des Gehirns schon lange läuft und das Gehirn physische Änderungen durchmacht. Dadurch kommt die steigende Resistenz gegenüber Drogen, dadurch kommen die Entzugserscheinungen zustande.
      Diese physische Veränderung kann nicht rückgängig gemacht werden. Deshalb kann ein Alkoholiker auch noch nach 20 Jahren schlagartig rückfällig werden.

      Es gibt Menschen, welche Koks oder Heroin ihr Leben lang in Maßen einnehmen und keine Probleme damit haben. Das hat eine Menge Ursachen.
      Aber Heroin macht nicht bei ersten hit süchtig, sondern genauso schnell wie die meisten anderen Drogen. Ihr Effekt ist nur stärker und löst eine stärkere Abwehr aus als die typischen Einstiegsdrogen.

      Meth ist z.B. auch nur so schädlich (genau wie Heroin von der Straße), weil die Scheiße bis auf 40% Reinheit runtergepanscht wird. Die restlichen 60% sind oft pures chemisches Gift, welches Zellen, Venen und co angreift.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here