TEILEN

„Konsequenzen in Klartextform“ hatte Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nach der 0:3-Schmach in Paris angekündigt […] Demnach trifft sich die Chefetage am Donnerstagnachmittag zur Krisensitzung – dort stehe der Job des Italieners auf dem Spiel […] Als Option für die Nachfolge gelte Thomas Tuchel…

Zuerst gehört bei uns in der Krömer-Wette zu Beginn der Woche. Der Alex und seine Theorien. Hört selbst nochmal rein (ab 19:40 min)…

Quelle: Transfermarkt.de

12 KOMMENTARE

  1. miese Leistung der Spieler und Ancelotti muss Kopf hinhalten.

    man merkt einfach das Lahm nicht mehr da ist! wenn dann Boateng und Hummels nicht auf dem Platz sind dazu noch Neuer nicht im Kasten …. ja dann pfeifen die Tore nur so rein!
    die einzige Spieler die noch Impulse setzen konnten waren Costa und Sanches die sind ja aber auch nicht mehr da.

    wer konstant Tore machen will, muss Weltklasse Stürmer haben … Müller oder Lewandowski sind es halt nicht! Ribéry und Robben sind schon auf dem absteigenden ast und bald in rente.

    Rodriguez kannst auch vergessen … ok der hatte eine gute WM gespielt aber bei Real war er auch nur auf der Bank. alles andere nur Hype, Bayern muss halt Fußball Stars kaufen und keine Instagram Stars.

    Ancelotti trifft überhaupt keine schuld das ist ein Weltklasse Trainer, der hat die meisten CL Titel….. Bayern hat sich über jahre einfach selber demontiert, ein wunder das die überhaupt letztes Jahr CL Halbfinale erreicht haben.

    • HAHA, Müller und Lewa nicht Weltklasse? Und wessen schuld war es das Boateng und Hummels nicht aufn Platz waren? Na? Hat schon seinen Grund wieso die Bayern letzte und diese Saison recht bescheiden spielen und das liegt bestimmt nicht an den Spielern.

      • willst du im ernst Ronaldo, Messi oder Naymar auf die selbe stufe stellen wie Müller und Lewa? HAHAHA das sind sicherlich gute Spieler keine frage aber Weltklasse sind die sicher nicht. wenn Weltklasse A+ Rating haben würde dann ist Lewa und Müller nicht mal A sondern B wenn überhaupt.

  2. Dass es so schnell ging, hat mich jetzt schon überrascht.
    Aber nach dem gruseligen Auftritten seit Saisonbeginn hat man wohl den Glauben verloren, dass es mit Ancelotti noch eine Wende geben wird. Wie viel Anteil daran die vom Vorstand geplante Asienreise hat, die eine Vorbereitung unmöglich machte, kann ich nicht beantworten…
    Allerdings war der spielerische Abstieg auch letzte Saison deutlich sichtbar. Natürlich hat Bayern nicht mehr das Personal von vor drei oder vier Jahren (bzw. wir haben es zwar noch, aber die Spieler haben nicht mehr dieselbe Qualität), dennoch sollte diese Mannschaft offensiv mehr zustande bringen als sechzig Flanken und zwanzig harmlose Eckbälle.
    Der Zeitpunkt der Entlassung ist sofern sinnvoll, als dass man Sagnol jetzt das Spiel in Berlin am Sonntag machen lässt, dann ist ohnehin Länderspielpause. Und dann leitet vielleicht schon TT die Geschicke am Seitenrand.

  3. Sagnol (wegen Erfolglosigkeit und Rassismusvorwürfen aus dem eigenen Team in Bordeaux gefeuert) soll vorerst übernehmen. Es bleibt nur Tuchel als „Lösung“, da Nagelsmann und Klopp in der Saison keine Freigabe kriegen werden. Endlich mal ein Stadion, Fans, ein neugestaltetes Wappen und Strahlkraft ohne Ende, hat sich das Warten für die Trainer-ICH-AG gelohnt. das wird die erste Zeit gut gehen und dann ist der FC Hollywood wieder da, wenn es so kommt. das Haus hat er ja seit seiner Entlassung sowieso schon da, wenigstens ist ein Wechsel von Mislintat somit ausgeschlossen 😉

  4. Weg aufjedenfall, ist echt peinlich wie die Bayern unter ihn spielen. Das was der Ancelotti mit der Mannschaft abliefert ist einfach nur schwach. Witzig wenn man bedenkt das guardiola damals als schlechter Trainer bezeichnet wurde weil er “nur” die Meisterschaft x3, den Pokal x2 gewonnen hat und 3x das CL Halbfinale erreicht hat.

  5. Ancelotti geht, Tuchel kommt. Die Bayern spielen danach eine Mega Saison und alle sind happy. Aber dann nach einem Jahr wirds anfangen intern zu kränkeln. Watzke und Tuchel war schon eine explosive Mischung aber Rummenigge, Hoeneß und Tuchel das wird ein wahres Feuerwerk für die Medien 😀

    Wenn Bayern gescheit ist dann halten sie Ancelotti und warten ab. Er hat schon oft bewiesen das er einer der Besten ist. Im Sommer kann man dann immer noch zu Nagelsmann greifen (den ich mir für Dortmund gewünscht hätte). Für mich ist Nagelsmann auf dem Weg einer der besten zu werden. Taktischen Verständnis eines Tuchels aber gepaart mit Menschlichkeit.

  6. Das Problem gestern gegen Paris war mMn nicht Ancelotti.
    Wir haben das gleiche Spiel gezeigt wie in den letzten Jahren gegen die großen Mannschaften. Bayern kontrolliert das Spiel, hat mehr Ballbesitz, mehr Torchancen und verliert trotzdem, weil man den Ball nicht reinbekommt.
    Gegen Real hatte ich das Gefühl am stärksten. Die hatten zwar weniger Chancen, die jedoch waren immer “klarer” wenn man es so formulieren will.
    Das gleiche gegen Paris. Persönlich sehe ich das aber als ein generelles Problem in Deutschland. Uns fehlt die Kaltschnäuzigkeit: Sevilla war nie die beste Mannschaft der EL, gewinnt trotzdem 3x den Pott.

    Ansonsten: Ich bin kein riesen Fan von Ancelotti, wenn er geht fände ich das schade, aber nicht tragisch. Vor allem da mein designierter Guardiola Nachfolger in Tuchel sogar verfügbar wäre.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here