TEILEN

Kerry Hopkins, EA’s VP of legal and government affairs, insists that the company’s randomised purchases aren’t loot boxes, but rather “surprise mechanics.” In an oral evidence session with the UK Parliament’s Digital, Culture, Media, and Sport Committee, Hopkins compares the mechanics to surprise toys, which have been around “for years, whether it’s Kinder Eggs, or Hatchimals, or LOL Surprise.” “We do think the way that we have implemented these kinds of mechanics – and FIFA of course is our big one, our FIFA Ultimate Team and our packs – is actually quite ethical and quite fun, quite enjoyable to people.

Auch wenn viele Leute im Internet ein Problem mit Lootboxen in Computerspielen haben, so stehe ich persönlich (Azurios) dieser Bezahlmethode nicht unbedingt komplett negativ gegenüber. Ich war schon immer der Meinung, dass eine erwachsende Person ihr Geld in jegliche Art von Schund investieren kann und jeder selbst entscheiden muss, was für rein digitale Produkte er erwirbt. Kinder und Jugendliche sollten allerdings nur begrenzten oder gar keinen Zugriff auf diese Inhalte haben.

Trotz dieser Einstellung habe ich zwei Probleme mit den von Kerry Hopkins (EA’s VP of legal and government affairs) getroffenen Aussagen:

1. Lootboxen (oder digitale Produkte) mit Überraschungseiern, Hatchimals oder anderen Spielzeugen gleichzusetzen ist nicht in Ordnung. Da können die Verantwortlichen von EA auch gleich offen zugeben, dass junge Menschen mit unaufmerksamen Eltern ihre favorisierte Zielgruppe sind. Einige der Aussagen klingen für mich auch schon beinahe so, als würden sie auf einem alten Slogan für Ü-Eier basieren (Spiel, Spaß, Spannung).

2. Im Verlauf der E3 haben viele Entwickler und Studios unter E3 zur Freude vieler Spieler verkündet, dass ihre kommenden Titel keine Lootboxen beinhalten werden. Da Kerry Hopkins jetzt aber darauf behaart, dass die zufälligen Inhalte der Spiele von EA nicht als Lootboxen zählen, zweifele ich ein wenig an den Aussagen von der E3. Wenn EA solche Inhalte nämlich nicht als Lootboxen einstuft, dann könnten sie ja theoretisch ohne Probleme in kommenden Titeln auftauchen. Ich würde ihnen zumindest so ein Verhalten zutrauen.

Hier könnt ihr euch bei Interesse den gesamten Austausch zwischen Kerry Hopkins (EA’s VP of legal and government affairs) und dem britischen Komitee für Digital, Kultur, Medien und Sport anhören. Der wichtigste Teil startet bei 15:43:15.

 

Quelle: pcgamesn

10 KOMMENTARE

  1. Bin auch kein Gegner von Lootboxen, aber verstehe nicht warum die Packs in Fifa dann was anderes sind? Nach seiner Definition sind doch Lootboxen genau das gleiche.

    zu Punkt 2: Das wäre einfach ein “Todesurteil” für die Entwickler wenn sie drauf beharren dass keine Lootboxen drin sind und dann Packs oder sowas reinpacken mit dem Argument es seien ja keine Lootboxen, so dumm ist glaub ich keiner.

      • Die Frodo-Figur aus dem “Herr der Ringe”-Set war aber auch selten … Jedes siebte Ei ein Sam. Ich glaube, seit ich vor Jahren mit meinem Vater versucht habe, diese Figur aus den Ü-Eiern zu bekommen, habe ich eine Ü-Ei-Phobie.

        • Das bringt uns wieder zu dem Punkt: Echte Waren/Karten/Dinge können weiterverkauft werden und digitale Waren lassen sich nur schwer an andere Personen weitergeben (oder laufen Gefahr gebannt zu werden). Ich wollte jetzt aber keine Unterhaltung über Ü-Eier lostreten^^

      • Hätte ich meine alten Ü-Eier Figuren aufgehoben, würde ich heute mit einem hohen vierstelligen Gewinn dastehen :3 “enttäuschter Blick”

        • Sicher? Die haben nämlich einen extremen Wertverlust eingefahren da der Hype komplett weg ist. Ne Sammlung die 98 noch mehrere Tausend Mark Wert war gibt heute mit Glück noch ein paar hundert Euro.

      • Das mag angehen, trotzdem muss man auch unterscheiden zwischen Lootboxen. Boxen wie in FUT sind scheiße, P2W deluxe, selbst Pros sind davon betroffen, einfach nur ein Witz. Cosmetic boxen sind okay, braucht man schließlich nicht.

      • Das kein Argument, was mich überzeugen würde. Ob nun Ü-Eier oder Panini Bilder, ich sehe da einfach keinen Unterschied.

Schreibe einen Kommentar zu Kisaness Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here