TEILEN

Günther Jauch ist laut RTL an Covid-19 erkrankt. Demnach muss er bei einer Show vertreten werden – und fällt zum ersten Mal seit mehr als 30 Jahren krankheitsbedingt als Moderator aus. (Via)

Das ganze Querdenker-/Nazivolk in den sozialen Netzwerken feiert die Sache auf die widerlichste Art und Weise. Was sind das nur für abartige menschliche Mülleimer? Da kommen dann so geistreiche Kommentare wie…

Wegen Trotteln wir Dir, die sich selbst nicht an die Maßnahmen halten und Superspreader-Events auf bescheuerten Demos initiieren, gibt es das Virus überhaupt noch in so großer Anzahl. Sich selbst nicht an die Coronaregeln halten, aber mit „die Coronaregeln sind einfach nur Schwachsinn“ argumentieren. Hammer wie dämlich diese „besonderen“ Menschen sind…

Und die Sache zeigt auch, dass es einfach jeden treffen kann – trotz Tests und Masken. Umso wichtiger ist es, dass man weiterhin im Alltag darauf achtet und nicht leichtsinnig wird.





11 KOMMENTARE

  1. Ich hasse dumme Menschen … mehr kann man dazu inzwischen nicht mehr sagen … Die Leute sind inzwischen sogar zu faul zum denken …

  2. Er hat gestern Abend Live in der Sendung gesagt das der Schnelltest negativ war. Lediglich der PCR Test war Positiv.
    Der Erfinder der des PCR Test warnte davor das mit diesem so ziemlich alles auf positiv getestet werden kann -> Googled selbst.

  3. Hatten einen ähnlichen Fall auf der Arbeit. Bei uns ist wer erkrankt, der immer strikt auf die Einhaltung der Regeln geachtet hat und manche Idioten haben das dann halt gefeiert.
    Schönes Beispiel dazu: Du kannst noch so vorsichtig Straßenverkehr sein, wenn wer anderes nicht aufpasst und dich von der Straße fegt, bist du trotzdem am Arsch. Und das ist auch kein Grund dafür, dass irgendwer sagt, die Verkehrsregeln machen keinen Sinn.
    Ganz verhindern kann man solche Dinge nie, aber man kann Versuchen die Wahrscheinlichkeiten so gering wie möglich zu halten.

    • Alice Weidel war ja auch der Meinung, dass „ein in Cola getauchter Schnelltest positiv ausschlägt“ ein Beweis dafür wäre, dass die Tests nichts bringen (und dadurch erwiesen wäre, dass die Corona-Zahlen übertrieben sind).
      Was soll man da noch groß erwarten?

      • Alice Weidel sagte auch von Anfang an, dass Deutschland die Grenzen schließen sollte. Ist aber Nazi… Oder Moment… Was wurde ein paar Wochen später gemacht und war doch nicht mehr Nazi?
        Deinen letzten Satz unterschreibe ich aber so… Was soll man von unseren Politikern noch erwarten…

  4. Die Argumentation dieser Leute bewegt sich auf dem Niveau von : „Du bist trotz Gurt bei einem Autounfall gestorben? Da sieht man mal wieder, dass Gurte nichts bringen.“

  5. Kann wirklich jeden Treffen. Wir hatten vor kurzem unseren ersten Todesfall wegen Corona in der Firma. Bisher ging das Thema als ein „Gibts halt, wir passen auf und machen weiter“ durch aber man merkt wie die Stimmung inzwischen kippt. Nicht zuletzt weil wir (leider) ein paar so Mundatmer und Maskenverweigerer haben, noch mehr leider in unkündbaren Positionen. Es ist einfach eine Schweinerei was die Corvidioten da abziehen und auch noch damit davon kommen. Ladet doch endlich mal die Wasserwerfer mit Desinfektionsmittel bei solchen Demos UND setzt sie auch ein.

  6. Ja, weil jemand wie Günther Jauch auch seinen Job vom home office aus machen kann und in seinem Alltag nur mit wenigen Leuten konfrontiert wird.

    Da kann er in seiner Freizeit noch so wenig Leute treffe und brav zuhause bleiben, alleine sein Job hievt Jauch bereits in eine Gruppe von Leute die eine höhere Chance haben sich zu infizieren.

    • Hier stellen sich aber soviele Fragen.

      Eine der ersten und zentralen Fragen ist: Ist RTL oder wo auch immer Wer wird Millionär aktuell so läuft, wirklich „Lebensnotwendig“ und mit den Supermärkten und Altersheimen gleichzusetzen. Du sagst, er kann seinen Job nich vom Home Office machen – aber die Frage ist, warum Fernsehsender – abseits der Nachrichten noch zwangsläufig geöffnet haben müssen. Aufzeichnungen und Ausstrahlungen gibts genug.

      Die andere Sache ist, es ist schon auffällig wie sehr viele Promis und Celebs Corona bekommen. Auch ein Günther Jauch wird nicht ein Jahr sich in seine Wohnung zurückverziehen. Das sind alles Menschen der Öffentlichkeit und ich glaub keinem Promi der sagt: Ich umgehe nicht die Maßnahmen wo auch immer ich kann. Never f*ing ever. No way. Und 99% aller anderen die auf 1-2 Mille rumsitzen, würden nen feuchten tun und sich 12 Monate lang daheim einsperren.

      Kommen wir zu Punkt 3. Unsere Corona Maßnahmen sind zum Teil einfach schwachsinnig. Bzw. sagen wir mal, Inkonsequent und dadurch bis zu einem gewissen Maße zumindest „fragwürdig“. Besser als nichts, aber auch fern von sinnvoll. Angefangen von FPP2 Masken ohne Einweisung und Aufklärung (z.B. Thema Gesichtsbehaarung) bis hin zu inkonsequntenn Öffnungen und Schließungungen usw.

      Wie gesagt, hier tun sich soviele Fragen auf auf die es letzen Endes keine endgültige Antwort geben wird.

      • Genau Günter Jauch ist auch so bekannt dafür immer ins Rampenlicht zu wollen und soviel von seinem Privatleben teilen…

Schreibe einen Kommentar zu Kenodil Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here