TEILEN

Die südkoreanische Serie „Squid Game“ ist die bisher erfolgreichste Netflix-Produktion mit den höchsten Zuschauerzahlen, wie der US-amerikanische Streamingdienst selbst bekannt gab. „‚Squid Game‘ hat offiziell 111 Millionen Fans erreicht – und ist damit unser größter Serienstart aller Zeiten!“, verkündete das Unternehmen über Twitter. (Via)

Bisher war übrigens die Serie „Bridgerton“ die Nummer 1. Auch wenn ich die Serie ein wenig overhyped finde, habe ich die erste Staffel genossen. Dass sie gut ist, steht außer Frage, aber aus meiner Sicht gibt es bessere Netflix-Serien. Wie seht Ihr die ganze Sache?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

16 KOMMENTARE

  1. Bin ich eigentlich der Einzige, der sich an der inflationär gebrauchten Floskel „aller Zeiten“ stört? Ich meine, bisher war das Bridgerton. Schön. Wenn das die erfolgreichste Serie ALLER Zeiten ist, müsste sie es ja immer noch sein, oder? Bei Filmen genauso gebräuchlich.

    • naja wenn Squid Game jetzt die all time #1 ist bei Netflix ist es die #1
      Aus den top10 die man letztens dort veröffentlicht hat, wusste man ja das es bisher Bridgerton war.
      Es geht ja aber nur um Netflix. Klar wenn die weiter wachsen ist es für spätere Serien leicht die neue #1 zu werden, aber trotzdem hat es ja eine gewisse Aussage.

      • Ich versteh schon den Sinn der Aussage. Mir gehts nur um die Floskel „aller Zeiten“. Schließt ja die Zukunft mit ein, also kann im Grunde genommen nie irgendetwas erfolgreicher sein als in diesem Fall Squid Game, weil sie ja eben die erfolgreichste Serie ALLER Zeiten (also inklusive Zukunft) ist. Kann man nicht einfach sagen „Die erfolgreichste Serie bis jetzt“ oder „bisher“? Und das ist eben nicht nur Netflix. Avatar zB ist der erfolgreichste Film ALLER Zeiten. Ja. Bis dann halt einer kommt, der erfolgreicher ist. Damit ist dann aber Avatar nie der erfolgreichste Film aller Zeiten gewesen. Mich nervt das einfach, ich kann nichtmal sagen, warum ;D Aber scheinbar bin ich dann wohl tatsächlich der Einzige…

  2. Der Trailer sieht nicht schlecht aus, aber das Konzept erinnert mich dann an Filme wie Escape Room oder The Hunt … kann mir jemand sagen, ob sich das lohnt oder ob ich meine Zeit verschwenden werde?

    • Die Frage ist eher, wie du mit dem teils sehr starkem asiatisch-typischen overacting klar kommst.

      Ich hab es jetzt auch mal angefangen, mehr so „um mitreden zu können“.
      Ist bisher Battle Royale in lang, mit einer ordentlichen Portion Gesellschafts- bzw Kapitalismuskritik

    • Ich kanns nur empfehlen. Erinnert mich eher an Liar Game (auch K Drama).

      Die Inszenierung, Kameraführung waren Top. Sogar die deutsche Synchro ist nicht katastrophal.

    • Ich mag eigentlich keine Asiatischen Serien oder Filme, aber warum auch immer hab ich squid Game an einem Sonntag durchgeschaut. Finde die Serie gut gemacht und ich wollte immer wissen wie es weitergeht und was das nächste Spiel ist. Ist jetzt sicherlich nicht die beste Serie auf Netflix, aber verdammt gute Unterhaltung.

    • Finde die Serie bisher stumpf und overhyped. *shrugs* Bin aber auch erst bei Folge 4….

      (Thematik gab es schon so oft, zudem in – wie ich finde – tiefgründigerer Form.)

    • Wenn ich wüsst, das ich 10% Chance hätte zu gewinnen. Würde ich es versuchen.
      Aber ich weiß, ich hab nicht mal ansatzweise im prozentbereich eine Chance zu gewinnen. Also mach bei sowas eher nicht mit 😀
      Aber ich bin sicher, es würden sich mehr als genug Leute finden, die freiwillig bei sowas mitmachen würden.
      Und das ganz als Liveübertragung in´s Internet, mit Pay to View, bringt dann nochmals Milliarden.

    • Ich würde einiges für 47 Millionen machen, aber leider (oder zum Glück) nichts wofür mir jemand 47 Millionen geben würde. Vor allem würde ich nicht dafür mein Leben ernsthaft riskieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here