TEILEN

Der Youtuber Rezo hat ein Video veröffentlicht, in dem er Heidi Klum, dem Sender Prosieben und der Redaktion der Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ schwere Vorwürfe macht. Rezo, der unter anderem mit dem Video „Zerstörung der CDU“ bekannt wurde, wirft Show-Moderatorin Klum und ihrem Team unter anderem Fakes, Bodyshaming und die Sexualisierung der minderjährigen Kandidatinnen vor. (Via)

Schaut Euch das Video unbedingt mal an, da kommste aus dem Kopfschütteln gar nicht mehr raus. Groß überraschend ist das alles irgendwie nicht mehr, weil gefühlt alle großen TV-Sender so arbeiten. Man regt sich mega über Fynn Kliemann auf, weil der bezüglich der Herkunft seiner Masken gelogen hat, und die TV-Sender und Produktionsfirmen machen viel, viel schlimmere Dinge – wovon wir im Grunde auch wissen, die wir aber mit „ist normal bei solchen Produktionen“ abtun.

Nach der Böhmermann-Enthüllung damals bei „Schwiegertochter gesucht“, wo genauso betrogen und manipuliert wurde, haben sich auch alle mega aufgeregt. Und hatte die Sache irgendwelche Folgen? Ja, RTL hat die Produktionsfirma gewechselt. Uuuuuh, da wird jetzt ganz sicher alles total anders ablaufen…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

6 KOMMENTARE

  1. Natürlich ist die Sendung höchst fragwürdig, aber vieles worüber sich beschwert wird sollte denke ich jeder klar sein, die sich dort anmeldet. Dass dort keine „Topmodels“ sondern trash-TV produziert wird dürfte jedem nach X Staffeln klar sein. Und der Erfolg gibt ihnen ja Recht, die Einschaltquoten scheinen ja schon X Staffeln zu tragen.

    Denn weird sind nicht nur die Produzenten, sondern auch die, die das halt immer wieder gucken und toll finden

  2. Ich weiß nicht. Das mit den Minderjährigen ist definitiv ein Punkt. Aber ansonsten gilt: wer sich da zum Casting anmeldet, weiß doch inzwischen, was einen erwartet.
    Ich kann ja auch nicht beim pornodreh mitmachen und mich hinterher beschweren, dass ich vor der Kamera nackt bin…
    Gleiches gilt für alle anderen Trashformate ala Junglecamp. Ist doch bekannt, wie das läuft.

    Ich würd halt alles mit Teilnahme erst ab 18 machen und gut ist.

  3. Fynn Kliemann damit zu vergleichen ist aber auch irgendwie fragwürdig. Der eine tut so als sei er der netteste Mensch und will nur das beste für alle zum Selbstkostenpreis,stopft sich aber die Taschen voll wie nix anderes. Das andere ist ne TV Sendung von der ich auch nix anderes erwartet hab.

  4. Ist alles richtig, was er sagt.
    Aber ist gerade das mit der Sexualiserung nicht ziemlich obvious? Ich meine, ist es nicht das worum es bei dieser Show scheinbar geht?
    Bin etwas verwundert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here