TEILEN

If you’re someone who has experienced everything that God of War Ragnarok has to offer and you’re itching for more, I have some bade news for you. Despite the open endedness of the game’s finale, director Eric Williams has pretty much ruled out the game getting any form of DLC, meaning the Norse saga is officially over. (via)

Wir leben aktuell in einer Zeit, in der größere Computerspiele für gewöhnlich nicht für sich alleine stehen und bei dem Release keine finalen Produkte darstellen. Für gewöhnlich erhalten diese Titel im Verlauf der Zeit den einen oder anderen DLC, der die Story beendet, kosmetische Inhalte hinzufügt oder zusätzliche Spielmodi hinzufügt. Deshalb gingen Fans des vor Kurzem veröffentlichten God of War Ragnarök natürlich davon aus, dass die Entwickler vermutlich den einen oder anderen DLC für das Spiel in der Hinterhand haben.

Wer allerdings auf neue Inhalte für God of War Ragnarök gehofft hat, der muss an dieser Stelle nun vermutlich enttäuscht werden. Der als Director für das Spiel fungierende Eric Williams war nämlich vor einigen Tagen in dem Spoilercast zu God of War Ragnarök zu Gast und hat dort Fragen zu diesem Spiel beantwortet. Dabei wurde der Entwickler gegen Ende der Sendung auch danach gefragt, ob es DLC für diesen Titel geben wird und wie die Pläne des Teams für die Zukunft aussehen.

In seiner Antwort erklärte Eric Williams, dass das Grundspiel bereits enorm umfangreich ist. Das Team hat eigentlich alle für dieses Segment der Geschichte geplant gewesenen Dinge in den Titel gesteckt. Daher weiß er nicht, was genau man noch als DLC anbieten sollte. Aktuell gibt es zwar noch keine klare Absage in diese Richtung, aber laut Williams sollten Fans erst einmal nicht mit DLC für das Spiel rechnen. Das Team scheint zumindest bisher keine Pläne dieser Art zu haben.

Damit folgt God of War Ragnarök in den Fußspuren des im Jahr 2018 veröffentlichten Vorgängers der Reihe, der ebenfalls keinen DLC erhalten hat. Diese Vorgehensweise des Teams ist also keine neue Entwicklung. Trotzdem ist es natürlich irgendwie ärgerlich, dass man als Fan nun auch den nächsten großen Titel der Reihe warten/hoffen muss. Schließlich hatte God of War Ragnarök ein recht offenes Ende, welches die Geschichte noch lange nicht abschließt. Wie das Ganze tatsächlich weiter geht, wird wohl aber erst in dem nächsten Spiel aus dem Franchise enthüllt.

Keinen DLC für ein Spiel zu erhalten ist zwar ganz erfrischend, aber ich mag auch keine so umfangreich ausfallenden offenen Enden. Daher bin ich in der Sache ein wenig zwiegespalten. Dennoch lässt sich nicht abstreiten, dass God of War Ragnarök selbst ohne zusätzlichen Content ein enorm umfangreiches und gelungenes Spiel darstellt. Es folgt zwar nicht allen Erwartungen, aber ich bin soweit zufrieden. Ich bin gespannt darauf, wie der nächste Teil der Reihe in einigen Jahren ausfällt.

„I don’t know man that game is big,“ responds Williams. „I think we put everything we had into it, so I wouldn’t count on it.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

2 KOMMENTARE

  1. Bin kein DLc Hasser, wobei ich manchmal eher mit den Augen rolle, wenn es eins gibt. Als Komplettist fühlt sichcs immer so an, als müsste ichs spielen.

    God of War braucht aber auch echt keins und ist gut wie es ist

  2. Ich würde zwar auch gern noch ein wenig in der nordische Mythologie unterwegs sein, eine paar gute längere Nebenquests wären sicher drin, aber den Punkt mit dem „recht offenes Ende“ kann ich nicht teilen.

    SPOILER SPOILER SPOILER

    Man ist halt durch dort. Wie bei Witcher 3. Es gibt mehrere Möglichkeiten weiter zu machen ja, aber dann in einem neuen Spiel, mit vermutlich neuem Setting.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here