TEILEN

Es ist heiß in Deutschland. Verdammt heiß! Wieso kann es nicht einfach mal über einen langen Zeitraum hin angenehme 23-25 Grad sein. Bei uns ist es immer so, dass es entweder vier Wochen regnet und 15 Grad kalt ist, oder es ist so heiß, wie momentan, so dass man täglich in seiner eigenen “Suppe” sitzt. Und was machen wir Gamer bei so einem Wetter? Also ich weiß nicht, wie es bei Euch aussieht, aber ich habe mir einen fetten Standventilator hinter meinen Schreibtisch gestellt und zusätzlich einen USB-Ventilator angeschlossen, der mir Luft ins Gesicht pustet.

Was mich aber am meisten stört, ist der Schweiß, der beim Sitzen auf einem Leder-Computerstuhl ensteht. Ihr kennt das vielleicht, schwitzende Haut verträgt sich einfach nicht mit Leder. Abgesehen davon, dass man quasi an seinem Ledersessel festklebt, ist dieser Leder-Schweißgeruch auch alles andere als prickelnd. Meine Frau brachte mich jetzt auf die glorreiche Idee, einfach ein Handtuch auf meinen Computer-Chefsessel zu legen. Hätte man eigentlich auch selbst drauf kommen können. Trotzdem fühle ich mich irgendwie tuntig damit. Naja, was soll’s, wenigstens kann man sich jetzt wieder auf dem Stuhl bewegen.

Das größte Problem für uns Gamer ist bei dieser Hitze natürlich die Überhitzung der Rechner. Zum Glück habe ich einen riesigen (Kühlschrank)Tower, in dem gefühlte 100 Kühler arbeiten, so dass mein “bestes Stück” niemals überhitzt. Aber wenn ich an meine Gilde und unsere Raids denke, fällt immer wieder jemand kurzfristig aus, weil sein Rechner als Grill einspringen musste.

Schreibt doch einfach mal in die Comments, wie Ihr mit der Hitze klar kommt und Eure Rechner davor schützt.

174 KOMMENTARE

  1. Hehe, das mit dem Lederstuhl kenn ich. Hab da schon vor einigen Jahren ein großes Badetuch drüber geschmissen weil wenn man sich anlehnt nach maximal 5 minuten einfach der rücken derbst am kleben ist. Aber sonst versuche ich nur die Hitze zu überleben. Habe bei mir laut Termometer 27-29°c (gefühlte 40°c) weil ich von morgens bis abends die sonne vor den fenstern hab. Fenster kann ich nicht öffnen weil ich dann nen temperatur anstieg von guten 20°c hier drin hab.

  2. Was eigerntlich immer ganz gut funktioniert um das Zimmer runterzukühlen: Ein Laken vor das geöffnete Fenster spannen und mit einer Sprühflasche Wasser drauf sprühen. Natürlich nicht zu viel, damit es nicht klitsch nass wird und der Fussboden / das Fensterbrett nass werden. Kann man auch alle 30 Minuten erneuern, dann bleibt man wenigsten in Bewegung. Hält das Zimmer (vor allem bei Durchzug) gut gekühlt und eignet sich nicht nur für das angenehme Zocklen bei 320° C 🙂

  3. also ich hab ne kellerwohnung hier ists im sommer angenehm kühl und wenn es dochmal etwas wärmer werden würde hab ich noch nen ventilator den ich aber irgendwie nie brauche! überhitzung des rechners is auch kein thema hier wirds halt nich heiß! ich sitz im sommer bei 40 grad im schatten in meinem zimmer hier unter der erde und muss mir ne tagesdecke umhängen wenn raid is weils einfach doch sehr kühl wird! der einzige nachteil sind die heitzkosten im winter weil die heitzung volle pulle auf dauerbetrieb is und die bude sonst einfach zu kalt is aber im sommer wenn der lorenz knallt und man sich im freibad keine abkühlung mehr holen kann weil das wasser die 38grad körpertemperetur der überhitzen badegäste hat , einfach auf den schick kühlen ledersessel geballert und 2 minuten gewartet dann ists angenehm kühl und das fenster wird aufgemacht um WARME luft reinzulassen und die ganzen freunde und bekannten die im 10strock unterm dach der plattenbauten über ts zu informieren wie angenehm kühl es doch heute wieder ist XD

  4. Fussbad am PC machen.
    Schüssel mit kalten Wasser, Handtuch drunter, in den Chefsessel sitzen und Füße rein.
    Herrlich erfrischend.
    Dann Füße raus bisschen warten und wieder rein. Einfach herrlich und dazu noch einen netten Ventialtor.
    Rechner funktiioniert einwandfrei. Die kleinen Lüfter + den großen der dann die warme Luft aus dem Gehäuse pustet stehen so das es geschickt zum fenster abziehen kann.

  5. jaja, das mit dem Ledersessel und dem Handtuch kenne ich gut.
    ansonsten müßte ich in meinem gesammelten Sackschweiß baden und das geht gar nicht. Dann doch lieber ein tuckikes Handtuch und “gepflegt” schwitzen!
    Kopf hoch Steve, nur Memmen jammern deswegen, echte Männer spielen auch in der Hölle noch PC!^^

  6. Naja die Hitze ist schon krass.
    Aber mit meiner guten Wasserkühlung läuft die ganze Sache und der Rechner ist nie im Grenzbereich was die Temperatur angeht.
    Was auch sehr hilfreich ist, wenn man sich vor die Tastatur/Maus ein Handtuch auslegt falls man am Tisch festklebt bzw. starke Transpiration an den Unterarmen hat 🙂

  7. Also ich und mein alter herr haben selbst ein wasserkühlung für unsern PC gemacht und
    er bleibt immer schön kühl unter 20 grad . also niemehr überhitzte pcs bloß muss mann immer wiederschaun ob ein leck ist. Also eine Wasserkühlung wer das beste bloß kosten sie immarkt über 200euro so wiet ich gehört hab.

  8. also steve ich versteh dich es ist seh nervend aber ich war diesen sommer in Dubai und mit ner durchschnittsthemperatur von 48 C° lässt sichs in nich ohne irgendwälche kühlung aushalten und man klebt schon nach wenigen minuten fest. zu meinem rechner es ist ein Laptop von Siemens und damit dürfte alles gesagt sein der fällt schon wegen überhitzen aus wenn ich n spiel auf fullscreen laufen lasse

  9. Ich kann verstehen, dass der Lich King unter dem momentanen Wetter leidet.
    Aber die Zeiten ändert sich und in paar Monaten kann man im Winter deinen Tod nachspielen.
    Ok dauert wohl dann doch bis Sommer oder Herbst nächsten Jahres bis du down gehst.

  10. mein rechner läuft konstant bei ca. 45°. das gehäuse bestitzt 4 ventilatoren…. hinten, links an der seite, oben und unten…. zusätzlich noch jeweils nen lüfter auf der CPU und der graka. hatte bisher keine weiteren probleme damit.

    für mich habe ich mir auch nen handtuch unter meinen schönen tv-sessel mit fußlehne und umklappbarer rückenlehne, den ich als PC sessel missbrauche, gelegt. zur externen kühlung meines luxus-gamerkörpers habe ich nen kleinen stand ventilator neben dem bildschirm stehen und rechts neben mir etwas entfernt nen großen stand ventilator.

    zur internen kühlung verwende ich leckeres wassereis, sowie ein eisgekühltes bierchen 🙂

    einziger nachteil, man muss dazu aufstehen oder die frau mit etwas bestechen, dass sie es einem bringt 😀

  11. Hehe ich hab im Sommer mit meinem Rechner nie Probleme 🙂
    Steht sicher und gut verwahrt unter meinem Schreibtisch im Schatten, ich weiß auch nicht warum der nie warm wird 😀

  12. Ich wohne direkt unterm Dachboden und obwohl ich einen Lap Top habe wäre es ungünstig für mich in den Keller zu ziehen da ist kein Platz. Noch hinzu habe ich eine Sonnenallergie, das ist dann umso bescheuerter. ^^°
    Aber da mein Rechner keine Überhitzungsprobleme hat brauch ich keinen Ventilator und kann einfach das Kippfenster mit Schalusine etwas aufmachen und die haustür in den steinflur… dann gibt es ordentlich durchzug, also ne natürliche klimaanlage, sehr zu empfehlen! 😉

  13. Also ich habe sowohl Server als auch Spielerechner einfach im Keller untergebracht. Daher habe ich da keine große Angst vor Überhitzung^^ und wenns mal auf LAN geht einfach den Rechner auf normalen Takt laufen lassen und die zwei 12×12 Lüfter kümmern sich um den rest. Mehr sorgen mache ich mir da um mein Laptop das benutze ich immer mit W-LAN im oder ums Haus und es wird dabei schon ziemlich warm aber bisher hat es noch nicht aufgegeben^^.

  14. Hier tue ich das gleiche wie jedes Jahr, ich ziehe um in den Keller. Keine doofen Kommentare den:
    1. Sonst bin ich unterm Dach (ist ein Reihenhaus)
    2. Reicht das WLAN ohne probleme auch dahin.
    3. Da unten sind konstante 18 Grad. Und das Bier steht auch gleich nebenan.
    4. Sind wir nicht alle ein bisschen Kellerkind?

    Lüfter sind also völlig überbewertet!

  15. Rechner aufgemacht, also die beiden Seitenwände abgeschraubt
    den Ventilator aus einer der Seitenwände abgeschraubt meine Fette Bassbox neben den Rechner gestellt Ventilator drauf so das er genau auf mein Motherboard bläßt und es geht.

  16. shitte ich hab noch was vergessen und find kein edit knopf^^
    trinkt bloß keine kalten sachen wenns zu heiß is. ihr schitzt nur noch mehr.
    ein warmer tee (nich kochend heiß 😀 ) is besser

  17. also ich hab mich übern sommer ins keller verzogen, ganz einfach aus dem grund, das es hier unten immer schön kühl is^^

  18. Ich hatte genau das gleiche Problem mit meinem Ledersessel, bis ich einfach den stoffüberzogenen Stuhl aus der anderen Ecke hergezogen habe 😀

  19. 1. Fenster nur Nachts aufmachen.
    2.Ventilator immer an
    3. Vorhänge zuziehen, sodass kein Licht ins Zimmer kommt

    Im laufe des Tages endsteht zwar eine schlechte Luft im Zimmer aber die Temperatur ist gut ertragbar !

  20. mein pc hat erst einmal überhitzt und das war am 30. dezember als der kühler stehen geblieben ist (mechanik kaputt^^) die temperaturen ham mir bzw mein pc sonst noch nie was ausgemacht, wenn man temperaturprobleme hat sollte man vllt überdenken obs so günstig is die 1000 grad grafikkarte zu kaufen und die dann im staub stehen zu lassen oO

    aber ansonsten sind diese temperaturen eigentl nice, ich liebe es schweißgebadet vorm rechner zu sitzen und zu zocken ^^

  21. Ich hatte dank zwei Gehäuselüftern, einem Zahlman auf der CPU und noch nem weitern der einfach drin rumsteht nie Probleme damit… Ausserdem lebe ich in ner grossen Wohnung = kühl

  22. Zum Glück is mein Zimmer zum Hof raus daher hab ich hier nie Sonne drin und somit weniger Hitze, aber bei 30+ grad hab ich auch null bock zu zoggen weil ein selbst die Festplatte im Kopf schmilzt. Daher kann die Kiste net überhitzen

    Edit: Mein vorigen Post pls löschen thx

  23. Moin moin,

    es geht nix über eine komplett wassergekühlten rechner und einer klima anlage neben mir und dazu ein schön gekühltes Becks Gold. Ich könnte mich ja richtung schwimmbad verdrücken mit meinen laptop, aber da gibt es ein problem da gibt es kein WLAN.

    Es gibt auch noch eine schöne art den rechner zu kühlen, mainboard und co ab ins trafo öl und einen alten motorrad öl kühler dranne damit wenigstens etwas Zirkulation herrscht, habe da meinen alten 800mhz rechner darin eingetaucht.^^

  24. Joh, bei mir überhitzt der Laptop, vor allem beim Filme sehn. Die Lösung nummer eins: Eine dicke Holzlatte in 4 kleine Stücke zersegt, die unter die Füßchen vom Läppi kommen. Macht mehr Abstand zur Schreibtischplatte, wo die Luft gut zirkulieren kann. Wenn dann mal wieder richtig not am Mann ist, wird unter den Läppi ein Kühlelement gelegt und bei Bedarf ein zweites in Alufolie eingepackt und auf den Läppi gelegt.

    LG

  25. Stichtwort Filmventilator…auf Ebay gibs die Teile recht günstig, ok die brauckem etwas mehr Strom als ein Rechner aber wayne, auf der nedigsten stufe kühlen die deinen ganzen Körper auf gefühlte -12 Grad

  26. An meinem Rechner sind jetzt 3 Jahre in Folge irgendwelche Teile kaputt gegangen un das immer in Sommer, 😉 Sollte mal die Tips hier zu Herzen nehmen.

  27. Meine Rechner stehen in meinem Hobbykeller, zusammen mit meinen Flippern und anderen Spielereien.
    Dort stellt sich das Problem mit der Hitze erst gar nicht 🙂

  28. Ich wohne subterran! 😀
    Da ich noch bei meinen Eltern nötig war und irgendwie etwas Freiraum her musste, bin ich in den Wohnkeller nach unten gezogen. Und da ich eine Fensterfront mit Hang zum Garten draußen habe, habe ich, wenn ich will, Sonne aber trotzdem immer jede Menge Kühle.
    Gut, dafür triffts mich umso härter, wenn ich die Treppe hochgeh o_O

  29. also ich wohne im 2. Stock eines einfamilienhauses auf dem dachboden….da wars immer sehr warm^^ hab mir dann auch ein handtuch über den stuhl gelegt bloß das zweite progblem war das auch mein pc nach ca. 20 minuten wow überhitzt hat…naja jetz steht ein ventilator davor der auch teilweise mein gesicht erwischt^^ seit dem passts mit der temperatur

  30. omg du redest mir wieder mal aus der seele. hab auch einen ledersessel und spätestens nach einer stunde ist es unangenehm auf dem sessel zu sitzen weil der ganze rücken verschwitzt ist. dann versucht man nichmehr hinten anzulehnen und haut sichn ventilator hinter den rücken. irgendwann wird dann aber auch der popo schweisig und dann wirds richtig unangenehm =/ habs irgendwann so gelöst dass ich einfach ne decke über den sessel gelegt habe, wird zwar irgendwann auch heiss und ecklig aber was solls 😉

    ahja, ab und an ein glas cola mit vieeelen eiswürfeln drinne ist auch sehr schön 😉

    was die überhitzung am pc betrifft muss ich mir keine sorgen machen, der ist genug belüftet und gekühlt

  31. naja wenn es warm ist rollos runter, genug zu trinken oben haben und zocken 😀
    oder einfach mal nachgeben und schwimmen gehn ….

  32. Alle die hier schreiben ‘ne Wasserkühlung wäre nicht alltagstauglich lügen 😉

    Ist die beste Lösung, leise, effizient und die Kosten rechnen sich, da man die ganze Kühlhardware immer übernehmen kann und für nen guten Luftkühler zahlt man auch gute 50€…
    Nach 2-3 Systemwechseln hat sich die Investition also gelohnt…
    Einfach finger weg von Thermaltake und ähnlichen billig Anbietern und ne gescheite selbst zusammengestellt Konfiguration kaufen und man hat selbst bei Zimmertemperaturen jenseits der 35° nen rockstable Sys 😉

  33. Ich mache Nachts alle Fenster auf und Tagsüber wird abgedunkelt. So kommt die meiste Hitze in meinem Zimmer net von draußen sondern vom PC ^^

    Eigentich ganz ok

  34. Also mein PC hat nie probleme 🙂
    Und für mich halt alle Fenster un Türen auf un mit paar Ventialtoren für Wind gesorgt, hat bis jetz noch immer gepasste 😉

  35. Tja Steve, mir geht es zurzeit genauso. Die Hitze bei uns ist fast unerträglich und die warme Luft vom Rechner trägt auch nicht gerade zur Besserung bei.
    Damit der Rechner gekühlt wird, hab ich mir vor einem Monat ne WaKü zugelegt. Die Komponenten werden zwar schön gekühlt, aber die ganze Hitze staut sich dafür in meinem Rechnerräumchen. Um dem Ganzen ein wenig entgegenzuwirken habe ich mir vor ner Woche einen Aircooler in den Rücken gestellt. Dieser fungiert nicht nur als Ventilator, sondern kann nach Wunsch auch die Luft befeuchten und filtert Zigarettenrauch aus der Luft.

  36. Oh ja, di Hitze.. Erzähl mir was..

    Wohne ja in Karlsruhe, und wer die Stadt kennt, der weiß, dass es hier im Schnitt nochmal heißer ist, als im Rest von Deutschland. Freiburg und Karlsruhe streiten sich ja im jeden Jahr um die Hitzerekorde.

    Whatever. Auf jeden Fall habe ich mir in den letzten ein zwei Monaten komplett neue, schnelle Hardware besorgt. Kiste rennt wie eine eins. Auch die Hitze macht der Kiste selbst nichts aus. Gut gelüftet. CPU und GPU im grünen Bereich. Aber meine innerliche Temperaturanzeige hingegen ist da alles andere als im grünen Bereich.

    Draußen 32°, Rechner bläst mit 7 Lüftern dann nochmal die etwa 50-60° heiße Abwärme ins Arbeitszimmer und das Schwitzen ist eröffnet. Hab mich nun mehrfach dabei ertappt, den Rechner einfach herunter zu fahren und das Spielen sein zu lassen, weil es trotz Ventilator auf mich gerichtet einfach keinen Spaß macht, sich beim Spielen einen Abzuschwitzen. Da kann ich ja gleich Sport machen.

  37. aufschrauben und 1-3 ventilatoren, je nach größe, reinstellen ist die beste lösung. ich persönlich habe nicht das pr0blem das meinr echner überhitzt, aber kenne genug leute die gezwungen sind zu solchen maßnahmen zu greifen^^.

    dazu kann ich empfehlen: tagsüber rausgehen, oder schalusiehen runtermachen, dann lässts sich angenehm zocken

  38. Kellerzimmer ist eigentlich am Besten. Wenn die Rolladen unten sind kommt die Sonne nicht und wenns dann doch zu warm wird noch den Ventilator an. Bei nem Kumpel von mir das krasse Gegenteil mit nem Dachzimmer. Der muss immernoch extra nen Ventilator an den PC stellen, weil dieser sonst mit 99,9%tiger wahrscheinlichkeit überhitzt.
    Naja und zur wahl der Sitzgelegenheit. Ich hatte vor einem Jahr auchnoch sonen Lederchefsessel. Sobald es ein bisschen heißer wird ist das echt ätzend.

  39. Wohne in Österreich.
    Es regnet draußen && mir is auch in kurzen Zeug herinnen ned heiß, trotzdem sind die Cores 1-4 auf 52-57°C.
    CPU auf 54°C.

    Mit Wasserkühlung.
    Wenn es wirklich heiß sind kann dass locker alles auf 75°C gehn.
    && dass wenn nur MSN && FF offen ist.

    MfG

  40. Also das Handtuch umgehe ich wie folgt:
    1. Abends Heim kommen hemd übern Stuhl hängen.
    2. Aufstehen Duschen etc.
    3. In den Sessel gesetzt und das hemd jetzt anders rum auf den Stuhl gehängt.

    Das hat zwei Vorteile:
    1. Ich brauch kein Handtuch suchen.
    2. Meine Freundin freuts weil ich so die ganzen Hawai Hemden verbrauche und net mehr anziehen.

  41. p.s. so ein kleiner pool mit eiskalten wasser im garten wirkt wunder 😉 einfach alle 2 stunden mal reinhüpfen XD

    http://www.freizeittechnik.de/html/kdplus.html

    hab so ein ähnlichen wie der runde oben 😉 hat ca. 1400 euro gekostet und ein “paar” euro für ein betonfundament.
    aber wenn ich hier stevi sehe wieviel geld der hier immer für neue hardware raushaut “3x monitore, grafikkarten usw.” da sollte das vom preis kein problem sein.

  42. Man sollte einfach von 9 Uhr bis 16 Uhr die Rollläden, in dem der Computer steht, runter lassen.
    Das hilft sehr.
    Nur teilweise ist das natürlich nicht möglich.

  43. hey steve,
    also ich habe meinen rechner offen aufm schreibtisch stehen und davor habe ich nen riesigen ventilator stehen

    die kalte luft knallt durch den rechner und kommt auch noch bei mir an
    also alles “easy” 😉

  44. Also das oft erwähnte kalt duschen is eigentlich genau das falsche. klar wenns heiß ist dusch ich auch kalt anfangs aber am ende immer heiß, sonst gibt man dem körper signale die körpertemperatur anzuheben und wenns draußen schon heiß is und der körper noch wärme produziert schwitzt man gleich 3x so viel 😉

  45. Damals mit meinem alten Gehäuse musste ich immer ein Ventilator neben den Rechner stellen. Jetzt läufts wunderbar, für meinen Rechner, ich dehydriere vor mir hin :S

    Hab auch nen großen Leder Sessel alá BOSS! Anfangs hab ich 3-4 mal am Tag nen neues T-Shirt angezogen. Jetzt zieh ich garkeins mehr an.

    Ansonsten hab ich hier ne Eiswürfelmassenproduktion.
    Mein Hauptproblem aber ist die Luft. Wenn ich in der Nacht das Fenster offen lass kommt kalte Luft neben tonnenweisen Insekten rein. Wenn ich dann am Morgen das Fenster zu mache damit die Warmen Luft nicht reinkommt, hat sich die kalte Luft wieder erwärmt. Dann ist die frage, lieber kühle stickige Luft oder warme Luft?

  46. Steve, mal ehrlich:

    Du spielst eine kleine Gnomen (!) Dame (!) mit pinkfarbigen (!) Riesenzöpfen (!) – und machst dir Sorgen, daß Handtücher auf dem Stuhl “irgendwie ein bißchen tuntig” sein könnten?

    -.-

  47. Gott sei dank hab ich dieses Problem nicht. 2 Standart-Gehäuselüfter reichen in meinem Durchschnitts-möchtegern-Gamer-Pc voll aus. Die GraKa hat zwar auch nen extra gekauften Lüfter, ist aber trotzdem wärmstes Teil.

    Bei meinem alten Rechner hatte ich im Sommer öfters mal mit offenem Gehäuse spielen müssen…den Ventilator 3m rechts von mir dann noch so einstellen, dass der zwischen mir und dem Rechner hin- und herschwenkt und alles perfekt.

    @ Lederstuhl: das kenn ich leider auch…und die Idee mit dem Handtuch…das ich da auch vorher nich drauf gekommen bin, mist aber auch xD.

    Ansonsten schock-abkühlung: alle 30min einmal kurz in den Pool springen! nach 30sec in der Sonne is man eh wieder trocken, hat aber erstmal Pause vom Schwitzen.

    Kalte Dusche hat übrigens den selben Effekt, wenn auch nicht ganz so “sommerlich” ^^

  48. Ich machs frei nach dem Motto “Keller Kind” ich habe mein Pc einfach in meinem Keller aufgebaut in dem es gefühlte 15°C sind.^^

  49. Ich habe über meinem Rechner eine Funkuhr mit Temperaturanzeige. Zimertemperatur mittags ca. 30° und obwohl das Gehäuse versetzt vorm Fenster steht, schaffen die 3 Gehäuselüfter (vorrausgesetzt sie sind sauber -.-) eine annehmbare Betriebstemperatur.

    Meine taktik fürs Zocken bei den Temperaturen ist, einfach nicht bewegen und um Gotteswillen den Raum nicht in eine kältere Zone verlassen. Allerdings ist mir dieses Geräusch, was beim nach Vornelehnen auf meinem Ledersessel entsteht, durchaus bekannt… *SCHLUUUUUUURPPPPP*

  50. Gehäuselüfter und dicker CPU Kühler ftw.
    Mein CPU wird nie wärmer als 55°C.
    Nich so wie bei meinem Bruder, sein Netzteil hat sich vor n paar Tagen mit nem Knall verabschiedet^^

    greez Web

  51. ich ahbe nie probleme mit überhitzung allerdings werden schon einmal meine hände schwitzig, wodruch sich das bedienen der maus oft unangenehm anfühlt.
    um meinen körper zu kühlen steht 20cm neben mir meistens ein großer ventilator auf höchster stufe, wodruch ich festklebeprobleme selten habe.

    ich bevorzuge doch stark die 2 monate regen bei 15 grad, immerhin bin ich nicht aus zucker und man kann leichter ne jacke anziehen als die haut ablegen. außerdem fidne ich, dass da regengeräusch eine beruhigende wirkung hat anders als kindergekreische vom spielplatz in der nähe bei “gutem” wetter.

  52. aldisüd hat(e) die woche sitzkissen kann ich nur empfehlen hab mir gleich 2 zum rotieren gekauft ^^ , zuvor hatte ich die handtuch methode angewand. außerdem dusche ich 2-3 mal am tag wenns so heiß ist, das ist sehr angenehm und man fühlt sich viel besser 😉

  53. Also mein Rechner certrägt die Hitze sehr gut, ohne das er ne spezielle Kühlung drin hätte. der kommt mit dem üblichen aus. Nur bei mir sieht das anders aus. DAchgeschoss auf der Südseite und man bekommt keinen durchzug hin. Man kann alles was man auf der Etage hat aufmachen, man krigt keinen wind rein und das einzige was durch die geöffneten Fenster kommt sind Mücken. Ich hab immer nen Pack Eistee griffbereit, das ich am einzigen kühlen Ort im Zimmer aufbewahre, ner kleinen Ecke, und nen Standventilator eine Armlänge neben mir. Nur die Luft die bei mir ankommt is fast schon noch wärmer als der rest und wenns ich den Venti näher stelle bläst wird der Wind zu stark.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here