Ja, wie isses denn nun?

Wie Ihr auf dem angehängten Screen unschwer erkennen könnt, habe ich meinen Char in Warhammer Online weitergespielt und bin jetzt auf Rang 20 angekommen. Ich weiß, dass der ein oder andere von Euch erwartet hat, dass ich das Spiel zerreiße und eine Review schreibe, in der WAR nicht gut abschneidet. Ich muss meine ursprüngliche Einschätzung revidieren: Warhammer Online ist ein gutes MMO. Wer sich so wie ich oft damit schmückt, in einer seiner Voraussagen richtig gelegen zu haben, muss auch die Größe zeigen, einzugestehen, wenn er einmal falsch lag. Und das ist bei WAR eindeutig der Fall.

Ich muss allerdings sagen, dass nicht jeder etwas mit dem Spiel anfangen kann. Ich habe mit 5-6 Gildenmates anfangen zu spielen, wovon mittlerweile alle aufgehört haben. Warhammer Online ist nicht WoW und geht mehr in Richtung “der eine mag es, der andere nicht” – also kein Massen-MMO. Im Prinzip bedient WAR eine völlig andere Gruppe von MMO-Spielern, nämlich den reinen PvP-Liebhaber. Im PvE-Bereich hat das Spiel wahrlich nicht viel zu bieten: Die Quests sind so einfach gestaltet, dass sie wenig Spaß bringen. Instanzen habe ich überhaupt noch keine gesehen, bzw. habe mir sagen lassen, dass sie extrem schlecht sein sollen. Also was macht man den ganzen Tag in WAR? Man holt sich in jeder Zone über Public-Quests den Ruf, um die wirklich guten Rufitems zu bekommen – wir reden aber nicht vom nervigen WoW-Rufgrinden, sondern von maximal 20-30 Minuten Arbeit. Den Rest der Zeit levelt man über Szenarien/Battlegrounds. Und ob Ihr’s glaubt oder nicht, aber diese machen im Gegensatz zu WoW richtig viel Spaß – sogar im Random-Bereich. Eben weil man auch alleine oder in kleinen Gruppen die Szenarien gewinnen kann. Und genau da liegt der Unterschied zu WoW: In WoW-BGs kann man sich noch so sehr bemühen, mit 2-3 Leuten kann man im 0815-Random-BGs absolut nichts erreichen und bekommt nach wenigen Runden erste Anzeichen eines Magengeschwürs, weil die Leute so beschissen spielen und chatten. Natürlich gibt es auch in WAR die dämlichen und nervigen Randoms, aber manchmal reicht es schon, einen Heiler hinter sich zu haben, um ein ganzes BG alleine zu entscheiden.

Wer keine Lust auf BGs hat, bzw. keinen Spaß am PvP, für den ist Warhammer Online eindeutig das falsche Spiel, denn man wird förmlich dazu gezwungen: Über Szenarien/BGs levelt man eindeutig schneller, als über Quests. Hinzu kommt, dass Zonen immer relativ schnell leer gequestet sind, ohne dass man das entsprechende Level hat, um schon in nächste Zone gehen zu können.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich genieße momentan Warhammer Online sehr. Ich weiß nicht, ob das nur so ist, weil es etwas neues ist, oder ob das Spiel wirklich so gut ist, wie ich es momentan empfinde. Ebenso kann ich nicht beurteilen, wie es im Endgame-Content aussieht, bzw. ob das Spiel genug Langzeit-Motivation beinhaltet, aber es hat auch jeden Fall eine Menge guter Ansätze. Und was Drunken so von der Eroberung der Hauptstädte erzählt, läuft einem das “Wasser im Mund zusammen”. WAR ist nicht WoW! Man kann die Spiele nur schlecht miteinander vergleichen. Und natürlich werde ich am 13.11. WotLK spielen, aber ich kann mir gut vorstellen, neben WoW auch WAR weiterhin zu zocken – und sei es nur um regelmäßig gutes PvP spielen zu können, was meiner Meinung nach WoW völlig fehlt. Und ich muss ehrlich sagen, ich spiele momentan hundert Mal lieber WAR-Random-BGs, als die alten Kamellen in WoW zum x-ten Mal für irgendwelche dämlichen Achievements durchzuleiern.

Ich werde weiterhin versuchen Sterntaler zu erreichen und denke ernsthaft darüber nach, whoszene.de wieder zu eröffnen. Mal schauen, wie kooperativ man sich bei GOA nun verhält. Da ich immer wieder in Sachen Gilde und Gildengründung angesprochen werde: Ich habe keine Zeit zwei Gilden zu leiten. Also entweder werde ich mich einer netten WAR-Gilde anschließen oder im kleinen Kreis den “Green Crusade” gründen, mal schauen. Ich wäre auch sehr an einer netten Stammgruppe in Sachen Szenarien interessiert, um auch mal organisiertes PvP zu sehen. Falls Interesse besteht, ich spiele auf Averland Destruction – Name dürfte bekannt sein.

In diesem Sinne, ich werde Euch auch weiterhin von meinen Erfahrungen im Spiel berichtet. Also stay tuned!

Kategorien
Gaming
Diskussion
116 Kommentare
Netzwerke