TEILEN

Der zweite Spieltag der Vorrunde ist fast vorbei, und irgendwie überwiegen für mich persönlich die negativen Aspekte dieser Fußball-Weltmeisterschaft. Leere Stadien, durch die nervigen Tröten fehlende Atmosphäre, katastrophale Schiedsrichter, und Spieler großer Fußballnationen, die sich benehmen wie kleine Kinder und meiner Ansicht nach eine Schande für den Fußball sind.

– Stichwort: Katastrophale Schiedsrichter! Natürlich kann man sich hinstellen, so wie einige von Euch in den Comments zum letzten Deutschlandspiel, und davon sprechen, die gelb-rote Karte für Klose wäre gerechtfertigt. Genauso kann man sich hinstellen und davon sprechen, dass die rote Karte heute gegen die Schweiz gerechtfertigt gewesen ist. Fakt ist allerdings, dass diese Karten weder in der Bundesliga, noch in einem UEFA-Wettbwewerb gegeben worden wären. Beide Platzverweise haben beide Spiele zwar nicht entschieden, sie bedeuteten allerdings jeweils eine große Schwächung für Deutschland und die Schweiz.

Der ehemalige deutsche FIFA-Schiedsrichter Markus Merk hat dazu in einem Interview Stellung genommen:

Das ist Wettbewerbsverzerrung. Die Diskrepanz in der Regelauslegung bei der WM ist gravierend. Und es sind ja keine Einzelfälle. Das wird sich durch das ganze Turnier ziehen […] Natürlich hat das Auswirkungen auf die Mannschaft. Es kann aber nicht sein, dass die deutschen Spieler in so ein wichtiges Spiel wie gegen Ghana mit angezogener Handbremse gehen müssen, weil zwei Drittel der Mannschaft mit Gelb vorbelastet sind. Das kostet auf jeden Fall ein paar Prozent […] Starke Charaktere will man jetzt nicht mehr haben. Alle Schiedsrichter werden in ein Korsett gezwungen. Das ist ganz bitter. Die Schiedsrichter sind bei der WM derart verunsichert, dass sie entweder total gehemmt oder ganz kleinlich pfeifen. Das beeinflusst die Ergebnisse beim Turnier. Aber die Kommission interessiert ohnehin mehr, ob die Rote Karte mit der rechten oder linken Hand gezeigt wird.

– Stichwort: Große Fußballnationen. Was die englischen und vor allem die französischen Spieler auf dem Fußballplatz “nicht gebacken” bekommen, versuchen sie jetzt fernab des Platzes in einer Art Seifenoper zu kompensieren. Ich persönlich finde ich es eine Schande, was da momentan abläuft. Wenn man mit dem jeweiligen Trainer ein Problem hat, klärt man das vor dem Turnier mit dem Verband. Wenn ich etwas zu sagen hätte, würde ich beide Nationen für diese Entgleisungen nach Hause schicken.

– Stichwort: Große Gewinner. Für mich gibt es bei dieser WM bisher keine Gewinner. Wenn die Presse davon faselt, wie überlegen doch die Südamerikaner spielen würden, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Brasilien war gestern bestenfalls gut in der Chancenverwertung. Man machte aus zwei Torchancen zwei Tore, wobei das zweite Tor, welches schließlich die Vorentscheidung brachte, ein so klares Handspiel war, dass man das als Schieri einfach sehen muss.

Abgesehen vom ersten deutschen Spiel gab es auch noch keine europäische Mannschaft, die mich überzeugt hat. Portugal gewinnt 7:0 gegen Nordkorea, big Deal! Über große Strecken des Spiels bekam man spielerisch absolut nichts auf die Reihe. Erst zum Ende der Begegnung, als die Koreaner völlig einbrachen, machte man die Tore. Die Holländer haben auch zwei Spiele gewonnen und zeigten dabei Fußball zum Einschlafen. Genauso wie der Weltmeister Italien, der sich gegen Neuseeland bis auf die Knochen blamierte. Ich kann nur hoffen, dass Europameister Spanien noch zu alter Form findet und wieder den tollen Offensiv-Fußball zeigt.

Wie gesagt, es ist bisher in jeder Hinsicht eine enttäuschende WM. Wollen wir hoffen, dass das Turnier nun zur KO-Runde hin ein wenig an Fahrt aufnimmt. Andernfalls wird die WM 2010 in Südafrika wohl als eine der schlechtesten aller Zeiten in die Geschichte eingehen!

75 KOMMENTARE

  1. Les die Kommentare über dir nochmal, ist egal ob letzer Mann oder nicht. Es kann auch sein das der letzte Mann Hand spielt ohne eine KLARE Torchance zu verhindern. Und nur wenn die klare Chance verhindert wird gibt es Rot! Ist das so schwer zu verstehen ?

  2. Zu den Schiedsrichtern… Ich mag Zweikämpfe und auch eine sauber angesetzte Grätsche hat ihren Reiz, aber so wie durch die Bank gepfiffen wird komme ich mir eher vor wie in der NBA.

    Zum Thema Handspiel muss ich generell mal eine Frage stellen: Wo schreibt die Fifaregel bitte etwas von Absicht? Ich kenne es nur mit “kein Handspiel bei einer natürlichen Handbewegung” bzw. “angelegtem Arm”, aber Absicht? Absicht oder nicht, also Mord oder Totschlag, Straftat bleibt Straftat.
    Sry wenn ich dabei falsch liege aber ich habe es so gelernt.

    Die Qualität der Spiele…
    Ich halte es mal mim Felix, Qualität kommt von Qual und das ist diese WM. Das erste deutsche Spiel war ok, wie es zu Stande gekommen ist sei dahingestellt, aber sonst? Europäische Mannschaften spielen generell durchschnittlich, afrikanische bisher sogar noch unter dieser Latte.

    Großer Favorit ist derzeit ohne Frage Argentinien, die jeden Gegner dominiert haben, jedoch kann dies an einem Tag immer in die Hose gehen. Diese sind meines Wissens nach Südamerikaner, ebenso wie die Mannen aus Paraguay und Uruguay, die auch besser als erwartet sind. Demnach kann man schon von Gewinnern sprechen, auch wenn die Brasilianer nicht schön genug gewonnen haben^^

  3. die schiri leistung geht weiter
    ich selbst als franzose weiß selber das wir grad nur müll spielen

    aber das wahr VERDAMMT nochmal keine Rote Karte

  4. Stimmt auch wieder… schönr fussball sieht anders aus.
    Aber naja torreicher ist ja im gegensatz zum anfang eine verbesserung.

  5. Und da dachten wir alle, es würde Sicherheitsprobleme geben in Südafrika … und jetzt sind es die Mannschaften, die da unten Stunk machen und nicht die Einheimischen oder die Fans -.-

    Zur Schiedsrichterleistung möchte ich als Schiedsrichter nichts sagen, denn die ist im Vergleich zu bisherigen Weltmeisterschaften schlicht unterirdisch. Wobei man fair sein muss: Es gab einige sehr gute Leistungen wie zB von den Top-Refs aus Deutschland, Italien oder England – die fallen nur nicht so sehr auf.

  6. “Handspiel im Strafraum mit voller Absicht ist Rot… Man vergleiche bitte die Handspiele Kuzmanovic, Vidic und Kewell…”

    Wenn er LETZTER Mann ist gibt es Rot, ist er es nicht, reicht als Strafe ein Elfmeter & die gelbe Karte.

  7. ja die Wm ist in vielerlei Hinsicht eine Enttäuschung! Ich finde das man bei vielen Teams auch merkt das sie viele Spieler haben die eine total lange Saison in den Knochen haben und auch die letzte Konzentration und Willen nicht mehr vorhanden ist!

    Für mich ein Resultat ein der verdammten kommerzialisierung des Fussballs. CL und Euro Liga sind absolut langweilig geworden durch diese Gruppenphase! Und das alles nur um mehr Fernsehgelder zu kassieren!

    Daher denke ich auch das die Teams die nicht soviele Spieler in Europa haben bisher für ihre Verhältnisse gute Leistungen bringen! Denn mal ehrlich bei der letzten EM hätte Spanien ein Team wie Honduras sicherlich weit höher und attraktiver geschlagen als dieses mäßige 2:0! Und wieso verletzen sich immer mehr Spieler darunter große Namen!? Weil die Belastung einfach immer höher wird durch mehr Spiele die für mich die Wettbewerbe uninteressanter machen!!

    Hoffen wir das die nächsten Spiele besser werden!

  8. “Aber es pfeifen alle gleich… Handspiel im Strafraum mit voller Absicht ist Rot… Man vergleiche bitte die Handspiele Kuzmanovic, Vidic und Kewell…”

    Erkundige dich bitte, bevor du so einen Schwachsinn schreibst.

    Einfaches Absichtliches Handspiel ist eine Gelbe Karte, auch wenn es im Strafraum stattfindet. Das war der Fall bei den beiden Serben.

    Kewell hingegen hat ein klares Tor verhindert, der Ball wäre zu 100% im Tor gewesen (obwohl das nichtmehr nötig ist für die rote Karte, die Definition ist hier, soweit ich weiß, dass eine Klare(!) Torchance oder ein Tor durch irreguläres Verhalten verhindert wird). Das hat Kewell ganz klar getan.

    Bei Vidic, war es zu 100% so, dass er keine klare Torchance verhindert hat, bei Kuzmanovic kann ich grad nicht nachgucken, da ich kein Video finde aber ich bin mir recht sicher, dass es auch bei ihm so war. Das ist einzig und allein Gelb für absichtliches Handspiel. Die Regel Rot für absichtliches Handspiel im Strafraum gibt es nicht!

  9. Immernoch nicht mitbekommen das es bei Handspiel nur Rot gibt wenn eine klare Tor chance verhindert wurde? Bei Vidic und Kuzmanovic keine verhinderung einer klaren Torchance, bei Kewell wär der Ball drin gewesen, obwohl ich das meiner Meinung nach ne fehlentscheidung war, er kann seinen Arm schließlich nicht in Luft auflösen.

  10. Seh ich ähnlich, bisher die schlechteste WM die ich gesehn hab und das haben wir alles Herrn Blatter zu verdanken, der ja lieber an seiner nächsten Kandidatur arbeitet!

  11. Ich bitte um pardon, aber das Netzer würd ich am liebsten aus dem Land jagen, ich meine, dessen Arroganz geht garnicht.

  12. Ich hab echt schon keinen Bock mehr die Spiele anzusehen.
    Es ist für mich die schlechteste WM Ever, völlig egal ob die Qualität in der Endrunde sich noch steigern sollte.
    Allein die Schiedsrichterentscheidungen sind eine Schande für den Fußball.
    Wenn wir jetzt gegen Ghana rausfliegen, weil absolute Schlüsselspieler wie Schweinsteiger, Lahm, Khedira, Özil, Cacau mit durch die Bank absolut lächerlichen gelben Karten vorbelastet sind…
    (Und das bis zum Halbfinale!)
    Dann hat das mit einem fairen Wettbewerb nix mehr zu tun.
    Die rote Karte heute gegen die Schweiz war für mich der absolute Gipfel.
    Und dann die Tätlichkeit des Chilenen beim Freistoß nicht mit rot geahndet….
    Ich glaub echt ich bin im falschen Film…
    Nicht nur, dass viel zu kleinlich gepfiffen wird, es wird auch noch unausgewogen kleinlich gepfiffen.
    Ein Schiri, der in keiner der Top-Ligen pfeifft, hat für mich auch bei ner WM nix verloren.
    Unglaublich.

  13. Ich denke, dass diese WM schon etwas enttäuschend ist. Bisher konnte ich mir ausmachen, dass:
    1) Alle Teams haben in Sachen Spielordnung und Organisation viel dazu gelernt. Z.B. Algerien oder Neuseeland. Die Mannschaften brechen nicht sofort zusammen, die Spieler wissen, was sie auf dem Feld zu tun haben. Siehe Costa Rica 2006 – vorne wußten sie, wie sie die deutsche Abseitsfalle umgehen, hinten brach die Ordnung jedes Mal, nachdem Deutschland das Tempo erhöhte, zusammen.
    2) Die USA – ich hätte nicht gedacht, dass die Amerikaner den 0-2 Rückstand gegen auf Ergebnis spielende Slowenen aufholen können. Die sind bisher eine positive Überraschung.
    3) Holland: Spielt im Moment irgendwie kräftesparend. Vielleicht müßte man die Play Off abwarten. Die Hölländer wollen nicht das Szenario der Euro 2008 wieder sehen, wo sie nach 2 guten Spielen den Spielrhytmus durch Auflauf der Reserve im Rumänien Spiel verloren haben und gegen Russland einfach unfit wirkten.
    4) England,Frankreich: Die Franzosen haben die WM noch vor ihrem Anfang verloren. Mit diesem Trainer, dieser Atmosphäre, fehlenden Ideen, wie man überhaupt spielen möchte. England enttäuscht mich persönlich. Vielleicht aber bringt Capello noch was.
    Und irgendwie sieht es so aus, nach bisherigen Ergebnissen, dass der Trend weiter in folgende Richtung geht: Noch nie hat eine europäische Mannschaft eine WM außerhalb Europas gewonnen….

  14. Ich war versucht jetzt einen inteligenten Text zu schreiben, habe ihn dann aber wieder gelöscht, da Stumpf Trumpf ist.

    Ihr beschwert euch das der Veranstaltung (grob zusammengefasst) die Seele und die Würde fehlt? Das wo das knallharte Geschäft gemacht wird ist dafür kein Platz.

    und solange es alle interessiert, auch wenn das was geboten wird scheiße ist, wird es auch so weiter gehen.

  15. Redeverbot für die Schiris… Hm… Jaja, der Mafia-Verein FIFA…
    Aber es pfeifen alle gleich… Handspiel im Strafraum mit voller Absicht ist Rot… Man vergleiche bitte die Handspiele Kuzmanovic, Vidic und Kewell…

    Und Villa schießt das 2:0 obwohl er nach klarer Tätlichkeit nicht mehr aufm Feld stehen dürfte… Die Spiele werden langsam besser, aber die Schiris schlechter… Es fehlen irgendwie Leute wie Merk und Collina, die noch ne eigene Meinung vertraten… Man braucht sich ja nur mal den Wechsel in Italien anschauen… Wer ist der internationale Nachfolger von Pierre-Luigi Collina? Roberto Rosetti… Man schaue sich beide an, und sieht exakt den Wandel bei den Schiedsrichtern…

  16. Spanien ist genauso schlecht wie alle andern “Favoriten”.
    Und wieder eine Frechheit was der Schiri nicht sieht von einem Superstar Stürmer der Spanier

  17. Ich muss auch einfach sagen, dass die Spiele unserer Mannschaft bisher die einzigen waren, die ich wirklich verfolgt habe. Ich habe mir zwar auch Spiele anderer Mannschaften angesehen, aber keines hat mich wirklich gefesselt. Oft bin ich während des Guckens einfach mit den Gedanken abgeschweift, habe was anderes nebenher gemacht oder irgendwann einfach abgeschaltet.

    Es macht einfach keinen Spaß…

  18. Ich finde schon das die Süd-&Mittelamerikanischen Mannschaften überzeugen. Argentinien spielt feinen Fußball, sowohl gegen Nigeria als auch gegen Südkorea. Wer von Brasilien Zauberfußball erwartet hat noch nicht mitbekommen was Dunga für ein Trainer ist. Brasilien ist gnadenlos effektiv. Gegen die zu gewinnen, wird verdammt schwer. Paraguay finde ich spiel ebenfalls ordentlichen Fußball, stärker wie ich es erwartet hätte. Zudem kommen Chile die vorallem in der offensive ihre Qualitäten haben und Mexiko die mich auch positiv Überrascht haben. Uruguay ist nicht zu vergessen, kämpferrisch und vorne mit Forlan und Suarez nen starken Sturm.
    Jetzt würde ich sagen, dass der Titel nach Süd oder Mittelamerika geht, aber ab dem Achtelfinale werden die Karten neu gemischt. Vielleicht schaffen Italien und England noch den Sprung ins Achtelfinale und dann werden die auch überzeugen. Frankreich ist tot, da setz ich keinen Pfifferling drauf.
    Schirileistung hin oder her, heute der war schlimmer wie der Spanier von Deutschland gegen Serbien. Ich bleib dabei, dass die Rote Karte von Klose die logische schlussfolgerung ist. Die Rot gegen Behrami naja… der gute Schiri hat seine Linie verloren, sonst hätte einer der Chilenen auch Rot sehen müssen, daher ein Witz. Über die Linie lässt sich streiten, ich finds auch nicht toll.

  19. Glaub solangsam wirds besser… zumindest werden die spiele sehenswerter.
    Wenn man mal die zwei verpfiffenen spiele aussenvor läst

  20. Joah, so wie es aussieht, haben die Franzosen n Fluch von den Iren abbekommen … scheint ja alles irgendwie scheiße für die zu laufen.

  21. Man nennt es “Stockfehler” 😉 Auf den ersten Blick zwar merkwürdig, aber dieser Begriff wurde dem Hockeysport entlehnt und beschreibt fehlerhaftes stoppen sowie unkontrolliertes verspringen des balls.

  22. naja das ist auch nicht ganz unwichtig – aber sekundär im vergleich zu den sachlichen fragen.
    der schiedsrichter MUSS natürlich autorität ausstrahlen und sich nicht in diskussionen verwickeln lassen. denn wenn die spieler merken, dass der schiri das spiel durch offensichtliche unsicherheit (was sich in der gestik ausdrückt) nicht im griff hat, kann es schnell zu riesigen tumulten kommen. die schiris lernen es halt, sich gegenüber absoluten weltstars wie rooney usw als platzhirsche zu behaupten.
    zweifelsohne wichtig, aber nachrangig gegenüber sachlichen fragen 😉

  23. und die fifa wird wie immer alles schönreden. ich frag mich, welchen “plan” die verfolgen. der verein ist ja mittlerweile so realitätsfern wie der vatikan.

  24. was sagst du denn dazu, dass den USA vollkommen grundlos der siegtreffer aberkannt wurde? sowas darf in einer WM einfach nicht passieren.
    wieso nimmt die fifa schiedsrichter, die wie ottmar hitzfeld sagt, “höchstens mal am strand pfeifen”?

  25. Naja ich bin ja der Meinung, dass viele mit dieser Stadion Kulisse nicht wirklich zurecht kommen, den auch viele akrikanische Spieler sind das nicht gewöht, da sie oft in Europäischen ligen spielen. Würde ich dauern so ein getröte haben, dass ich nichtmal meinem 20 meter enferten spieler etwas mitteilen könnte geschweigedenn mal einen Seitenwechsel fordern.
    Ich mein klar es sind top spieler und profis nur mal erwartet, dass sie damit zurechtkommen, aber nach den Aussagen einiger scheinen die doch auch leicht pissed was das angeht … justmy2cent

  26. Kann dem einfach nur zustimmen. Spielerisch ist da in Südafrika bis jetzt nicht viel gelaufen. Da kann man nur hoffen, dass es im Achtelfinale besser wird und bis dahin mal einige Schiedsrichter ausgetauscht werden; ist teilweise einfach nur ein Witz was da gepfiffen wird.
    Von allen großen Fußballturnieren, die ich bis jetzt gesehen hab ist die Wm 2010 in Südafrika das Enttäuschenste.

  27. Würd ich alles so unterschreiben! Diese WM ist echt (bisher) ziemlich langweilig. Mittlerweile sind die Schiris für die Medien fast schon interessanter als die Spieler. Man merkt richtig, dass die Spieler auf dem Platz sich z.T gar nicht mehr richtig trauen irgendwelche Aktionen durchzuführen, aus Angst sie kriegen eine Karte. Manchmal habe ich dne Eindruck es stehen 22 unsichere und total frustrierte Männer auf dem Platz. Die Fifa sollte hier schleunigst umdenken. Schade für uns und schade für Afrika.

  28. Ach, ich bin einfach nur noch gespannt auf die Ko-Runden..
    Werd mir zwar noch die Gruppenspiele ansehen, aber nurnoch so Lari-Fari nicht mehr voll dabei, weil bei so langweiligen Spielen kann das sehr anstrengend werden.
    Ansonsten, mal sehen was Spanien gleich gegen Honduras zusammen spielt.

  29. jo, dies ist meine 3 WM die ich richtig miterlebe, und ich muss sagen das diese hier wirklich nicht grad glänzt. Sie kommt bei WEITEM nicht an die vorherigen Weltmeisterschaften ran. Klar weniger Tore, Fußball zum Einschlafen, Schiris pfeifen so gut wie wir es auch machen würden und TRÖÖÖÖÖT ( obwohl das langsam geht ). Einzig Spiele wie das erste von Deutschland, das zweite von Argentinien, heute das von Portugal und Brasilien gegen die Elfenbeinküste haben wir gefallen. Außerdem freut es mich zu sehen wie ein Land wie Neuseeland bei einem Tor total ausflippt und am liebsten den Tag sofort zum nationalen Feiertag machen würde. Desweitern gibt es immer mal wieder geniale Gespräche zwischen Delling und Netzer aber das wars dann auch schon. Für eine WM zu wenig. Aber ich habe die Hoffung, das die Hemmungen ab dem Achtelfinale fallen und wir endlich mal mit DEUTSCHLAND klasse Spiele sehen werden.

  30. versteh nicht wieso du das 7:0 runterziehst, deutschland hätte auch nicht so hoch gewonnen wenn australien nach der roten karte komplett EINGEBROCHEN wäre…

    Kapier ich nicht den Satz

  31. Ach die ganze WM in Afrika ist doch nur ne Werbetour für die Fifapräsidentschaftswahlen 2011 von dem Ar***lo** Blatter (sry musste sein), dadurch erhofft er sich die Stimmen der kleinern Mitgliedern wie den afrikanischen Ländern.

    Bei der WM gehts halt auch nicht mehr darum einen tollen Wettbewerb auszurichten sondern die Fußballbegeisterungen zu melken und ordentlich Kohle zu machen.

    Ist halt diesmal richtig in die Hose gegangen, die leeren Stadien sind einfach nur peinlich vor allem der VIP Bereich ist nen Witz …
    Und die Vuvuzela gehört halt einfach verboten …

  32. Steve ich gebe dir vollkommen recht…was bis jetzt diese WM geboten wurde grenzt an eine Frechheit…Zum Thema Schiris bleibt nur zu sagen das es traurig ist wie schnell diese durch ihren Drang zur Selbstdarstellung ein Spiel das sich richtig Spannend entwickeln kann schon am Anfang zu Grunde richten…Das hat kaum noch was mit offenem Schlagabtausch zu tun und trifft auch viel die Qualität da kein Spieler mehr etwas riskieren kann…

    Zum Thema Frankreich und England kann man nur den Kopf schütteln…Für das Geld das sie bekommen und die Mediale Aufmerksamkeit haben sich solche Spieler einfach zu benehmen und nicht ihre Mätzchen zu machen…wo sind wir denn bitte….jeder normale Arbeiter würde Hochkant vom Chef für solches benehmen Gefeuert werden und zwar zu recht….wie soll man denn ohne ein Respektverhältniss eine vernünftige Arbeit leisten?

    Da fand ich den Kommentar von Ottmar Hitzfeld nach dem Spiel einfach zu gut :

    “Bei einer WM sollen auch die besten Schiedsrichter aus den besten internationalen Liegen pfeifen und nicht die , die sonst am Strand pfeifen.”

  33. “Wenn die Presse davon faselt, wie überlegen doch die Südamerikaner spielen würden, kann ich nur mit dem Kopf schütteln”

    Aber wenn man genau hin guckt, fällt schon auf, dass vor allem die vermeintlich “kleinen” Teams aus Südamerika bisher durchweg gute Leistungen und vor allem Ergebnisse erzielt haben.
    Mich haben Mannschaften wie Uruguay, Paraguay und Mexiko doch ziemlich überzeugt und ich glaube die haben noch die gleichen Chancen auf den Titel wie die Europäer. Auch Chile hat sich bisher keine Blöße gegeben.

    “Überlegen” würde ich die jetzt auch noch nicht nennen, das kann man wohl eher darauf beziehen, dass alle großen so überhauptnicht zu begeistern wissen.

  34. Dem kann ich nur zustimmen… in der art das selbe hab ich schon in einem anderen forum breitgetreten.

    Hoffe das die nechste WM wieder in einem vernümpftigen rahmen abläuft.
    Wo sich schiedsrichter nicht nach ihrer herkunft auf den platz gestellt werden sondern nach können.
    Zumal die WM in afrika auch fehl am platze ist was man an toten fanmeilen in südafrika selber sehen kann. Nicht nur das kaum wer in die stadien kommt… die 11 vorhandenen öffentlichen plätze sind menschen leer. Die massenbegeisterung vom auftakt ist schon lange verflogen. Ich glaube kaum das es solche leeren plätze gegeben hätte wenn die WM in einem land ausgetragen wäre was sich mehr für Fussball intressiert und auch mehr finanzkraft im volk hat.

  35. Bei der Sache mit Portugal muss ich dir widersprechen, Steve. Sie haben kurz nach Beginn der 2ten Hälfte schon 4:0 geführt. Ich hab das Spiel nicht gesehen, aber laut diesem Fakt kann deine Aussage ja nicht stimmen, wenn du sagst, Portugal hat die Tore erst zum Schluss geschossen. Verbesser mich, wenn die Koreaner auch in der ersten Hälfte schon erschöpft waren.

    Für mich spielte Portugal immer schönen Fußball. Aber, trotz aller Kunst, finde ich, macht Ronaldo das Image kaputt. Er ist einfach zu arrogant, und das zeigt er leider sehr offen.
    Das Problem Kaka gestern Abend-.. ich kann ihn verstehen. Was die Ivorer da vollbracht haben war lächerlich und genau das wollte er ausdrücken. Hat er auch. Und da man seine Meinung ja, vorallem im Fußball, nur mit Vorsicht preisgeben darf, flog er halt. Er hat schon trotzig reagiert, aber irgendwo verständlich. Ich finde, bevor ein Kaka Rot bekommt, sollten erstmal die Rot bekommen, die es wirklich verdient haben.
    Und Luis Fabiano.. wenn er wirklich die Wahrheit sagte mit seinem “Ja das passiert halt mal, dass der Ball auf die Hand springt [bzw. den Arm], was soll ich da machen?!” dann finde ich, gibts da kein Problem. Ist natürlich regeltechnisch klar verboten und nicht anzuerkennen, aber man sollte ihn nicht wegen “Unwahrheit” sofort verurteilen. Wenn der Schiri das Tor anerkennt ist das nicht L. Fabianos Schuld.
    Frankreich und Italien’s Fußball ist für solche Orte, wo keine Sonne hinscheint. Ganz ehrlich, wer sich in seiner Favoritenrolle so sicher fühlt, und das scheint mir vorallem bei Frankreich auch vom Trainer auszugehen, der versagt halt völlig. Und zwar verdient. Was die da machen, ist kein schöner Fußball.
    Sowieso ist das mit den Trainern diesesmal eine Sache. Dungar (oder wie er heißt) von Brasilien ist für mich kein toller Trainer. Er erinnert mich bisschen an den CL-Arsch von Inter. Zweckfußball ohne Zaubern ist nicht das, was ich als Fan sehen möchte. Ich mag Kaka und Robinho und so weiter zuschauen, wie sie alle Gegner im Wind stehen lassen und blamieren. Und nicht dieses “Jo ist zwar kalt, aber macht halt 1 – 2 Tore, stellt euch aufn Platz und schaut, dass nix passiert”- Fußball. Dass die festfrieren ist da vorprogrammiert.
    Seltsame WM bisher. Liegt vielleicht an Südafrika. Gibt halt nicht viele, die sich da Tickets leisten können. Und der Rest sind Anreisende von weit weg. Ist halt eine echt schlimme Entfernung. Vielleicht hilft es Südafrika ein wenig bei der Wirtschaft, aber viele Fans wird man dort nie erwarten können. Ist ein wenig schade.

    So, das reicht nun aber. Just my Senf unso.

  36. versteh nicht wieso du das 7:0 runterziehst, deutschland hätte auch nicht so hoch gewonnen wenn australien nach der roten karte komplett EINGEBROCHEN wäre…

  37. Kann gut sein, aber dann hat auch keine europäische Mannschaft bisher wirklich überzeugt. So gut ist Australien ja nun auch nicht.

  38. Dieser Blogeintrag wird als schlechtester aller Zeiten in die Geschichte eingehen!
    Nein im Ernst, abgesehen von deinem letzten Satz und dem Atmosphäre-Bla gehe ich mit allem konform.
    Ich finde, WM-Atmosphäre ist, was du draus machst. Was interessiert es mich, wenn das Stadion in Afrika halb leer ist? Wenn ich im proppevollen Hörsaal in der Uni oder im Wohnzimmer mit Freunden oder aufm Patz mit Leinwand das Deutschlandspiel schaue, ist die Stimmung super.
    Wenn ich jetzt im Stadion sitzen würde, wäre es vielleicht was anderes, aber ich bin Egoist genug, mich hier in meinem Umfeld nicht daran zu stören.
    Ein interessanter Twist mit der T-Home/Mobile/Whatever-Werbung: Wer hat jetzt mehr erlebt? Oder hatte das bessere Erlebnis?

  39. Sehe ich ähnlich. Deutschland konnte zwar noch Druck aufbauen aber keine 55 Minuten die Serben einschnüren nach dem 1:0. Zwar haben sie über weite Strecken auch technisch nicht sauber gespielt (Stopfehler, schlechte Pässe, schlechtes Stellungsspiel) aber trotzdem wäre es mit 11 mann besser gelaufen.
    Genauso konnte Chile die Schweiz nur so kompromisslos an die Wand spielen weil sie einer mehr waren und den Schweizern immer mehr die Kraft fehlte.

    Heute gab die FIFA auchnoch bekannt, dass sie mit den Schirirs zufrieden wären… Die einzig guten sind eigentlich nurnoch Webb und Stark. Bitte diese alle weiteren Spiele pfeifen lassen 🙂

  40. Ich glaub viele Schiedsrichter haben einen übermäßigen Drang sich profilieren zu müssen, bei tadelloser Leistung spricht man ja sonst nicht über sie.

  41. eben bei schweiz – chile wäre mir als spieler wohl der kragen geplatzt.. was hat ein solcher amateur an einer weltmeisterschaft zu suchen? was pfeifft ein schiri aus saudi-arabien sonst? 3te saudi-arabische liga und dann der grosse sprung an ein turnier, an welchem karrieren mitbeeiflusst werden und es um millionen geht?

  42. Hast die Lage gut auf den Punkte gebracht. Kann in den meisten Punkten nur zustimmen, diese WM ist bis jetzt wirklich ne große Enttäuschung.

  43. Hast die Lage gut auf den Punkte gebracht. Kann in den meisten Punkten nur zustimmen, diese WM ist bis jetzt wirklich ne große Enttäuschung.

  44. Ich habe bisher fast jedes Spiel dieser WM gesehen und muss mit großem Bedauern zugeben, dass ich deine Ansicht der Dinge teile. Das Bedauern wird nicht durch die Tatsache hervorgerufen, dass es genau die gleiche Meinung ist wie die deinige, sondern dadurch, dass der Inhalt dieses Eintrags wahr ist und einfach nur traurig stimmt. Jeden Tag schaufelt man sich mehrere Stunden frei und hofft zumindest ein einigermaßen anständiges Spiel sehen zu können. Aber jeden Tag wird man auf das Neue enttäuscht. Dies geschieht nicht nur durch die unterirdischen fußballerischen Leistungen der hoch bezahlten Profis, sondern auch durch die Dreistheit mit der zu Werke gegangen wird. Man lässt sich bei jeder kleinsten Berührung theatralisch fallen (siehe gestern Kader Keita gestern). Schlimm ist auch das eben genannte fußballerische Niveau, welches bei dieser WM vorhanden ist. Ich werde vielleicht dafür belächelt, aber meiner Ansicht nach haben Spanien und Deutschland trotz der Tatsache, dass sie jeweils 0:1 verloren haben am besten gespielt. Daher hoffe ich, dass beide Mannschaften die Qualifikation für das Achtelfinale schaffen. Es wäre eben wegen des schlechten Niveaus sehr schade, wenn die KO-Phase, in der sich hoffentlich alle qualifizierten Mannschaften gehörig steigern, ohne Teams wie Spanien bzw. Deutschland stattfinden müsste.
    Kopf hoch an alle fußball-verrückten Leute da draußen. Ihr seid nicht die einzigen, die sich jeden Grottekick bei dieser WM antun!
    Auf ein (bis jetzt noch enttäuschendes) Fußballfest

  45. Nein, habe ich nicht. Er meinte das zweite Tor der Brasilianer gestern im Spiel gegen die Elfenbeinküste von Luis Fabiano, bei dem er den Ball zwei Mal mit der Hand mitnimmt.

    Genau das steht kurz zusammengefasst im Text:

    “Man machte aus zwei Torchancen zwei Tore, wobei das zweite Tor, welches schließlich die Vorentscheidung brachte, ein so klares Handspiel war, dass man das als Schieri einfach sehen muss.”

  46. Ich Glaube jetzt hast du den Kommentar falsch verstanden Stevie er meinte wohl das der Brasilianer den Ball vor dem Tor 2 mal mit der Hand berührt hat.^^

  47. bin da ganz deiner meinung steve, trotzdem wird uns opa blatter zum schluss verkünden es wäre die beste wm aller zeiten gewesen.

  48. Mag sein, dass noch keine Südamerikanische Mannschaft ein Spiel verloren hat, aber es hat auch noch keine Südamerikanische Mannschaft, vielleicht abgesehen von Argentinien im zweiten Spiel, wirklich überzeugt. Ich denke, dass es bisher überwiegend an den Gegnern lag, nicht an ihren Leistungen.

  49. Noch mehr von Merk:
    “Vergleichbare Vergehen werden vollkommen unterschiedlich bewertet. Die Referees sind für Spieler und Trainer nicht berechenbar. Das ist fatal”, urteilte Merk in einem Interview der Stuttgarter Zeitung. Den Grund sieht Merk weniger in der Grundlagenausbildung. “Schuld ist ein schwer nachzuvollziehendes Auswahl- und Ausbildungssystem, in dem auf nebensächliche Dinge Wert gelegt wird”, sagte der 48-Jährige und berichtete, dass in Schulungen “unsinnige Dinge” geübt würden wie die Präsentation von Karten. Unter den Schiedsrichtern würden derartige technische Übungseinheiten nur “Kindergarten” genannt.

    Quelle: http://www.sportal.de/sportal/generated/article/tnt_fussball/2010/06/21/17018200000.html

    Hauptsache man zeigt die Karte richtig. xD

  50. Lesen sollte man schon können…

    “Man machte aus zwei Torchancen zwei Tore, wobei das zweite Tor, welches schließlich die Vorentscheidung brachte, ein so klares Handspiel war, dass man das als Schieri einfach sehen muss.”

  51. Der Schiri beim Schweiz Chile spiel war ja auch wieder die Härte gibt dem Schweizer Rot und dem Chilenen bei gleichem vergehen Gelb das soll dann halt ma einer verstehen.

  52. erschreckend, aber leider die wahrheit. bei dieser WM spür ich persönlich wenig von dem flair wie ’06. die “großen 5” der europäischen mannschaften, könnten schon in der vorrunde ausscheiden und was die spielen, ist zum teil sehr dürftig. mein tipp fürs finale: chile VS slowenien xP

  53. Vielleicht hättest du noch dieses 2 fache Handspiel ansprechen sollen. Das war ja eh das geilste, dass der Schiri ihn danach sogar noch gefragt hat, ob es ein Handspiel war… Ohne Worte.

  54. Genau. Bisher hat noch keine Mannschaft aus Südamerika ein Spiel verloren. Wieso sollte da man von Überlegenheit reden?
    Wie dem auch sei, die grossen Verlierer sind die Mannschaften aus Afrika und das auf heimischen Boden, schade das es sehr wahrscheinlich kein Team ins Achtelfinale schafft (vielleicht ja Ghana *hoffen*) 😉
    Zum Thema Schiedsrichter: Wirklich ein Armutszeugnis was uns da geboten wird. Der Gipfel an Unfähigkeit, neben den vielen (sehr vielen) gelben und roten Karten, ist ja die Regel von 2 Gelben Karten = Spielsperre. Also bitte, da muss sich ja fast jeder dritte Spieler zurückhalten und man bekommt Fussball ohne Körperkontakt zu sehen.

  55. agreed.
    Noch mal als kleine ergänzung: Alle Spanischen schiedrichter (also auch der vom Deutschland spiel) sind afaik seit letztem jahr auch vollprofis.
    Das macht das ganze für mich fast noch schlimmer!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here