Wieder im Halbfinale raus…

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich bin unfassbar enttäuscht. Die spielerisch beste Mannschaft des Turnier ist heute ausgeschieden. Heute waren sie spielerisch definitiv nicht so stark, wie in den letzten Spielen. Müller fehlte an allen Ecken und Enden – vor allem auch sein Enthusiasmus und Wille. Die Spanier haben es heute geschafft, uns mit ihrem unfassbar langweiligem Kurzpasspiel einzuschläfern. Ich kann mich hier einfach nicht dazu durchringen, zu schreiben, dass die Spanier besser waren. Gefühlte 90% Ballbesitz und müdes Bälle hin- und herschieben… Mag ja sein, dass man so das deutsche Spiel im Keim erstickt hat, aber meinen Respekt bekommen sie dafür nicht – was ihnen herzlich egal sein wird. Für mich ist von der spielerischen Klasse und dem mitreißenden Offensivfußball, den die Spanier noch bei der EM gespielt haben, nichts übrig geblieben. Effektiv ja, schön nein!

Natürlich muss man die Fehler auch bei den Deutschen suchen. Völlig unverständlich, warum man zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel gekommen ist: Fast keine Torchancen, kaum Laufarbeit. Wenn ich sehe, wie Özil 75 Minuten über den Platz schleicht, in einem WM-Halbfinale, packt mich die blanke Wut. Aber hey, nach dem 0:1 fing er immerhin an, ein wenig zu traben. Schweinsteiger allein konnte es einfach nicht machen, da er bei jedem Ballbesitz zwei Spanier auf den Füßen hatte. Klose ging, wie fast immer, mit positiven Beispiel voran: Er rannte und ackerte, aber hing meist in der Luft. Auch wenn unsere Abwehr mit den starken Mertesacker und Friedrich über weite Strecken des Spiels wirklich gut stand, kann man so tief stehend einfach kein Spiel gewinnen. “Ach hätte doch der Toni Kroos…”, habe ich im Laufe des Abends mehrfach gehört. Eine einzige wirkliche Torchance, wäre das verdient gewesen? Als Löw am Ende Gomez einwechselte, wussten wir wohl alle, dass dieses Halbfinale Endstation für uns sein wird.

Lange Rede, kurzer Sinn: Das war nicht die deutsche Mannschaft, die wir in den letzten Runde gesehen und gefeiert haben. Es nervt mich persönlich unfassbar, dass wir im zweiten WM-Halbfinale hintereinander, aufgrund einer albernen Sperre, auf einen Schlüsselspieler verzichten mussten. Vorm Spiel hat man beide gelben Karten gegen Müller nochmal gezeigt – lächerlich hoch zehn, dass man dafür im Halbfinale zuschauen muss. Wäre einfach schön gewesen, gegen Spanien mit unserer Top-Formation spielen zu können. Wer weiß, wie es mit Müller ausgegangen wäre.

Für wen sind wir Deutschen jetzt im Finale? Vor dem Turnier wäre ich zu 100% für Spanien gewesen, aber das, was sie hier im Laufe des Turniers gezeigt haben, ist für mich für einen Weltmeister unwürdig, daher werde ich wohl den Niederlanden die Daumen drücken.

Kategorien
Fußball, Nachgedacht
Diskussion
148 Kommentare
Netzwerke