Escher Maschine

Der Künstler M. C. Escher war berühmt für seine Gemälde, in denen optische Täuschungen und perspektivische Unmöglichkeiten zu sehen sind. Eines seiner berühmtesten Werke ist der Wasserfall, in dem Wasser aufwärts fließt, um anschließend in einer Kaskade wieder in die Tiefe zu fallen – der Kreislauf beginnt von Neuem.

Community-Mitglied Marko schickte mir dazu ein Video, in dem diese “Maschine”, ein vermeintliches Perpetuum mobile (eine Maschine, die sich endlos von selbst antreibt), nachgebaut wurde. Ich frage mich ernsthaft, wie das der Videoersteller gemacht hat: Dass Wasser nicht bergauf fließt, wird jedem von uns klar sein. Ich frage Euch nun: Ist dies einfach nur eine optische Täuschung oder hat da jemand geschickt Videobearbeitung eingesetzt? Was meint Ihr?

Quelle: zehn.de

Kategorien
youtube
Diskussion
54 Kommentare
Netzwerke