TEILEN

Laut dieser Statistik haben 2016 zum ersten Mal mehr User mit mobilen Geräten gesurft als klassisch an einem Dektop-PC. Ich kann diese Statistik aufgrund unserer Zahlen nicht mal ansatzweise bestätigen. Das liegt bei uns natürlich daran, dass wir eine Gaming-Community sind und bei uns vor allem die “PC-Master-Race” unterwegs ist. Auf nem Mode-Blog sieht das wahrscheinlich anders aus…

cwvrn21xuaeohms

Quelle: Twitter

13 KOMMENTARE

  1. In absoluten Zahlen steigt bestimmt beides. Aber trotzdem interessant, dass die kleinen Geräte mehr als nur Konkurrenz gegenüber dem Heimrechner sind. Die Bildschirme und Rechenleistung der Dinger wird ja auch immer stärker und ist zum Surfen allemal ausreichend.

  2. Ich bin da eher mit der App unterwegs da alles schön geordnet ist und man keine Probleme hat alles zu lesen. Ausser halt Videos angucken

  3. Also ich besuche deine Seite fast nur am PC, obwohl ich mobil ne Menge surfe. Es kommen ja auch keine Nachrichten im Minutentakt, also reicht es mal im Büro und Abends Zuhause reinzuschauen. Für Unterwegs ist mir das wegklicken und zoomen oft einfach zu ansträngend (auch wenn es ja eigentlich ein Klacks ist aber der Mensch ist faul). Das soll keine Aufforderung sein die Seite umzustellen, jedoch werden das sicher auch Andere so handhaben, was die Zugriffszahlen erklärt. Denn mal Ehrlich gerade wir Gamer sind unterwegs doch recht oft an unserem Handy.

  4. Kann ich für mich bestätigen den trend. websites die ich noch am pc aufrufe sind üblicherweise streaming anbieter, alles andere nur noch mobil.
    Für den Blog benutze ich einen RSS reader da sieht man alles schön clean und werbung gibts auch keine.
    @steve gelten rss reader eigenlich auch als adblocker?

  5. Tolle Statistik – total unsinnig ohne absolute Zahlen. Klar nimmt die mobile Nutzung mit der Zeit zu. Ich verwende sogar daheim mein Tablet/Smartphone wenn ich vorm TV sitze, womit die Nutzung meines PC’s natürlich in % weniger wird.

    Mist, ich wurde getriggert von nem Troll :/

  6. Safe PC Masterrace. Und dazu kommt noch, viele Leute hier haben einen Bürojob. Da surft es sich auch am PC angenehmer als am Smartphone 😉

  7. Ich denke, ohne hier irgendwen angreifen zu wollen, dass das auch sm Desin liegen kann. (Ich meine damit nicht die Werbung)
    Ich komme damit klar, kann mir aber vorstellen, dass das die Leute hier anders sehen und lieber vom PC aus hier lesen.

    • Ich verstehe Euer ewiges Gewhine in dieser Sache einfach nicht. Mein Blog lässt sich hervorragend mobil aufrufen und lesen. Da ich selber abends immer mit nem iPad unterwegs bin, kann mir einfach niemand erzählen, es gäbe mobil irgednwelche Probleme oder es wäre unübersichtlich…

      Auch aufm iPhone sieht alles super aus:

      https://imgur.com/a/r1WOA

      • Ist doch gar kein gewhine – er sagt doch sogar, dass er selbst damit gut klarkommt und vermutet das Design eben nur als einen der Gründe. Die Seite hat eben kein mobile Design. Das ist aber auch in Ordnung, denn das Desktop Design lässt sich ganz vernünftig auch mobil nutzen. Für mich und viele andere hier reicht das aus, für dich auch Steve. Aber das ändert nichts daran, dass es kein mobile design ist.

      • Ja klar gehts. Aber du wirst doch zugeben, dass es alles andere als komfortabel ist. So musst du halt permanent zoomen und rumschieben, damit du vernünftig lesen kannst.

        Ich surfe das JN deshalb nie mobil an, sondern nutze den RSS Feed, um mir deine Blogeinträge Full Screen anzeigen zu lassen. Damit surfe ich aber statistisch eben auch nicht auf deiner Seite. Erzeuge also keinen Traffic bzw. Werbebanner Aufruf.

        Und es ist schon auch ein Unterschied, ob ich deine Seite aufm Handy oder aufm 9,7 Zoll iPad aufrufe. Klar braucht man fürs iPad keine mobile Seite.

      • Nur weil der Blog auf dem iPad gut aussieht, bedeutet das nicht gleich dass es auf jedem anderen mobilen Gerät auch so ist. Es gibt so viele verschiedenen Smartphones mit unterschiedlichen Bildschirmgrößen und Browsern.

        Nochmals meine Theorie: Der Grund warum eure Statistik so wenig mobile Aufrufe anzeigt, ist nicht weil es die Leute nicht gerne machen würden sondern weil die Community mittlerweile weiß das die Seite nicht mobil optimiert ist und es deshalb nicht mal versucht.

        Und das ist kein Aufruf an dich die Seite mobil zu optimieren. Ich kenne deine Argumente dagegen, verstehe sie und es ist mir auch Pupskackegal. Mir geht es nur um die Kausalität des ganzen.

        Lg

      • Du kannst doch an der Stelle nicht von dir auf deine (potenziellen) User schließen. Sicher, die Seite ist mobil benutzbar, wenn man von den popups absieht. Aber die UX ist eben nicht optimal.

        Deine Benutzerstatistiken werden sicher auch davon beeinflusst. Vielleicht haben deine jetzigen User eine Präferenz für Desktops, aber für eventuelle neue User gilt das nicht.

        Auch deine jetzigen User ändern ihr Verhalten, wenn sie zum Beispiel ins Arbeitsleben einsteigen. Ich persönlich komme zum Beispiel inzwischen während U-Bahn-Fahrten am ehesten dazu, Nachrichten oder Blogs zu lesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here