Stephen Hawking warnt: Erde könnte in 100 Jahren unbewohnbar sein

In 100 Jahren könnte die Menschheit sonst in ihrer Existenz bedroht sein, warnt Hawking der BBC zufolge. Klimawandel, Asteroideneinschläge, Epidemien und Bevölkerungswachstum könnten die Erde demnach unbewohnbar machen […] Es ist nicht das erste Mal, dass Hawking der Menschheit die Auswanderung in den Weltraum empfiehlt.

Für mich klingen jetzt 100 Jahre äußerst pessimistisch. Könnte es die Menschheit wirklich so schnell schaffen, unsere Heimat unbewohnbar zu machen?

Quelle: T-Online.de

Kategorien
Politik
Diskussion
29 Kommentare
Netzwerke