TEILEN

In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast. Mehrere Menschen wurden getötet, viele verletzt. Die Terrormiliz IS bekannte sich zu der Tat.

– Mindestens dreizehn Menschen getötet
– Bis zu 100 Verletzte, viele schweben in Lebensgefahr
– Attentäter auf der Flucht
– Zwei Terrorverdächtige festgenommen

Das war übrigens genau die Gegend, wo meine Freundin und ich vor einigen Wochen noch selbst im Urlaub waren. Wir sind selbst noch über die “Las Ramblas” geschlendert. Absolut furchtbar. Wann hört diese Scheiße endlich auf?

Quelle: T-Online.de

56 KOMMENTARE

  1. “Aragorn, Saruman’s army is on the horizon. Shall we light the beacons?”
    “No, Legolas. If we submit to xenophobia, Saruman wins.”

    Das schlimmste ist das ganze geblubber von wegen, wenn keiner drüber Berichten würde, die von alleine aufhören weil sie keine Aufmerksamkeit bekommen.
    Viele vergessen, dass man den IS nicht mit dem schreienden 3 Jahre alten Kevin von nebenan verwechseln sollte.

  2. Wann es aufhört ?
    Wenn es keine Religion und keine Besitztumsunterschiede mehr gibt.
    Solange einer mehr hat als der andere, oder es Leute gibt die der Meinung sind Ihr Glaube befehlt den Tod an Ungläubigen wird es nie aufhören.

  3. Das Problem ist einfach .
    In den Gebieten da unten Läuft viel Falsch. Also Folgen die Leuten Gruppierungen wie Isis … das ist doof gesagt nichts anderes als das 3. Reich.
    Ein Unzufriedenes Volk / Menschen suchen sich eben Anführer die Lösungen versprechen. Auch wenn es dann zu so einer Scheiße führt.

    Die Länder da unten müssten einfach mal von 0 an Aufgebaut werden wie Deutschland 45. Mit ständigen Regierungs Wechseln und neuen Diktatoren oder sonst was für Milizen wird das nie was. Auch wenn ISIS iwan zerschlagen ist dann Folgt eben die Nächste Gruppierung.

    • Fragen wir uns, warum es in Deutschland ab 45 funktioniert hat. Die Nachkriegsgeneration war fleißig, diszipliniert und ehrgeizig. Über weite Strecken waren die Leute nie überzeugte Nazis gewesen, also musste man ihnen auch keine Doktrin austreiben. Unter dem Eindruck des verlorenen Faschismuskrieges konnten die Leute leicht von der Demokratie überzeugt werden.

      Und jetzt wenden wir diese Erkenntnis mal auf Völker an, die seit 1400 Jahren meinen, im Besitz der absoluten Wahrheit zu sein und deren imaginärer bester Freund null Toleranz, stattdessen Tod und Zerstörung für alle Ungläubigen fordert. Diese Ideologie hat die letzten 1400 Jahren praktisch keine gesellschaftlich, kulturelle und technische Weiterentwicklung zugelassen, und es gibt keinen Anlass zu vermuten, dass sich dies unter einem Marshallplan ändern würde.

      Theoretisch gäbe es eine Chance, und zwar wenn die Moslems einen ideologisch motivierten Krieg so gnadenlos verlieren würden wie wir anno 45. Einen solchen Krieg wünscht wohl keiner dem mittleren Osten, aber nur so etwas könnte die Überzeugung reifen lassen, dass “Mein Kampf” bzw. “Mein Koran” nichts als demagogischer Schwachsinn war, wenn sich nämlich die Lehren des Koran als untauglich erwiesen hätten.

      Das ganze ist also ziemlich theoretisch.

      • Die Geschichte des nahen Osten hat -bis in die jüngere Vergangenheit- herzlich wenig mit dem Islam zutun in der Form, wie du es darstellst. Aber ehrlich gesagt hab ich es aufgegeben, dich darin zu korrigieren, da du es scheinbar ohnehin nicht wahrhaben kannst/willst oder einfach nur überliest.

    • Du hast vom Prinzip her recht, mit dem Unterschied, dass in Deutschland alle an einem Strang gezogen haben… Dort unten findet das aber nicht statt, die haben keinerlei Interesse daran, dass es ihrem Nachbarn gut geht und sehen nicht, dass wenn es dem Nachbarn gut geht vielleicht auch mir besser geht. Die Länder sind zu divers und verursachen damit massive interne Probleme. Solange sich das dort nicht ändert kann man ihnen auch nicht helfen

  4. Wann es aufhört? Gar nicht. Eher wird es schlimmer. Bald vor deiner Haustür. Es wird evtl. besser, wenn die Leute aufhören CDU oder SPD/Grüne zu wählen. Ist aber wohl Wunschdenken. Wie mal jemand gesagt hatte: “Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten.” 🙂

    Im Vorigen Artikel warst du doch ganz Stolz auf Mutti, weil sie alles so gut im Griff hat – aber genau das sind halt die Folgen ihrer Politik.

    • Ich frag einfach mal aus reiner Neugierde: Welche Regierung soll deiner Meinung nach die Anschläge verhindern oder gar den ganzen Terrorismus stoppen?

    • Merkel hat also Schuld das dumme, verblendete Fanatiker mit Lieferwagen in Menschenmengen in Barcelona rasen, weil ihr Gott es ihnen befohlen hat?

      Du hast wohl zu heiß gebadet…?

      • Indirekt hat sie aber Schuld.

        Wer hat es denn zugelassen b.z.w. sogar gefördert das soviele Flüchtlinge nach europa kommen unter denen nachweislich auch radikale gewesen sind ?

        Man stelle sich einfach nur mal vor… solch eine Terrorwelle wie die letzten Jahre würde von rechts aus gehen…
        Was wäre hier nur los? Was würde man net alles machen gegen rechts ? Gesetzesänderungen massive Überwachung Verbote etc.
        Es würde nen richtiger Aufriss gemacht werden…

        Und gegen den IS Terror ?
        ”Joa Leute… machen wir bisher weiter wie immer das trifft sie am meisten”

        ” Ist nur nen Einzeltäter… zudem schwere Kindheit und so”

        ”Es sterben viel mehr Menschen durch Unfälle zuhause als durch Terror also locker bleiben”

        ” LOL ey der Islam bedeutet Frieden”

        Ja die Regierenden tragen eine große Mitschuld das sowas möglich ist und ja sie haben das regelrecht provoziert.

    • Setz dich und nimm die ne Handvoll Popcorn. Die Jungs führen seit 1400 Jahren Krieg, mal gegen Ungläubige, mal gegeneinander. Könnte also etwas dauern!

  5. Mein erster Gedanke war “zum Glück ist der Krömer nicht mehr da”. Schlimme Sache, wird aber wohl nicht so bald aufhören 🙁

  6. Das wird nie aufhören.

    Die Aufmerksamkeit die so etwas bekommt rechtfertigt es leider und belohnt die Täter.

    Nur rein hypothetisch, stell dir vor es würde NIEMAND darüber berichten, Bilder zeigen, reden. Ja es wäre immer noch schlimm. Aber genau das würde helfen die Motivation dafür rauszunehmen. Jetzt ist die IS und der Hass wieder auf jedem Kanal, in jedem Kopf. Das ist genau das was die Terroristen wollen. Das einzige was sie füchten, ist das man sie nicht mehr fürchtet.

    • Das klingt so nach Verschwörung. Tatsächlich ist es aber so, dass die “zuständige” Terrororganisation die Familie bzw. die Hinterbliebenen des Attentäters versorgt. Speziell der Selbstmordattentäter, der plant, aus sich ein 3D-Puzzle zu machen, muss also sicherstellen, dass seine Identität bekannt wird. Sonst isis nix mit der Hinterbliebenenrente!

  7. Eigene Gesetze anwenden. Richter austauschen.
    Als es die Volkszählung gab, haben Vermieter Strafen bekommen,wenn nicht zeitnah die Mieter genannt wurden. Und wir haben nun gar keine Ahnung wer in unserem Land lebt. Nein ich bin nicht rechts.. habe aber bei der hohen abgabenlast langsam keine lust mehr das alles zu finanzieren…
    Die krone sind dann unsere beitragsservice finanzieren Sender, die nach Bestätigung vom Terror und 13 Toten immer noch beschwichtigen man kann nicht von Terror reden und es gäbe weniger tote.

    Werde nur ich da wütend? Sind alle Menschen bereits abgehärtet? Müssen wir dieses”neue Europa” so dulden?

    Jetzt dürfen mich die ganzen linken ruhig Flamen..

  8. Die Menschheit hat noch immer Mittel und Gründe gefunden, sich selbst Schäden zuzufügen.
    Wir dürfen nicht vergessen, dass wir durch die mediale Durchdringung unseres Lebens heute viel mehr von diesem Schrecken mit bekommen als früher.
    Würden die Medien auch sehr intensiv über jeden Toten im Straßenverkehr berichten, wäre unsere Gefühlslage beim Autofahren vermutlich auch anders.

  9. “Wann hört diese Scheiße endlich auf?”

    Wenn die Industriestaaten endlich aufhören, die anderen Länder zu unterdrücken und auszubeuten. Wenn die Industriestaaten aufhören, andere Ländern wegen fadenscheinigen Gründen, einfach mal so in sie Steinzeit zurück zu bomben.

    Wer wundert sich bitte noch, dass sich betroffene Menschen an uns rächen wollen? Wer gesehen hat wie seine Familie von unseren Waffen in Stücke gerissen wurde, der hat doch nichts mehr zu verlieren…

    • Immer schön Opfer und Täter-Rolle vertauschen. So jemand wie du Freut sich sicherlich heimlich noch wenn Menschen bei islamistischen Anschlägen sterben. Die Toten sind doch sicher selbst schuld sie Konvertieren ja auch nicht freiwillig. Widerlich!

    • Seit wann unterdrückt Spanien Syrien?
      Seit wann wird Syrien von Spanien in die Steinzeit zurückgebombt?
      Wer sind die Industriestaaten?
      Woher willst du wissen, dass die Eltern von Moussa Oukabir von Spanischen Waffen getötet wurden?

      • Die wenigsten “der Islam ist das böser!!1”-Schreier werden persönliche Nachteile durch den Islam erfahren haben, trotzdem “kritisieren” sie munter drauf los. Man braucht nicht viel Fantasie um zu verstehen, dass der umgekehrte Weg auch funktioniert.

        • Als stände das in irgendeinem vergleichbarem Verhältnis… Es ist weitgehend bekannt wie rückständig Länder sind in welchen der islamische Glaube die Mehrheit stellt. Wie es menschenrechtlich dort ausschaut, muss ich wohl nicht weiter erläutern.

          Sowas kann und muss immer und immer wieder kritisiert werden. Fernab davon, ob es mich direkt betrifft.

  10. Aufhören? Niemals! Erst wenn eine Naturkatastrophe 90% der Menschheit getilt hat. Und dann einigen sich die restlichen 10% hoffentlich auf eine Religion oder am besten auf gar keine mehr.

    • Ich fürchte eher, die restlichen 10% werden noch intensiver an den unsichtbaren Freund glauben, der sie verschont hat.

      Ansonsten stimmt es schon, dass Religion für sehr viel Scheiße verantwortlich ist. Bezogen auf die heutige Zeit gilt das aber größtenteils für die Religion, die einen größenwahnsinnigen Warlord, Massenmörder und Kinderficker zum Vorbild hat.

    • Ganz schöner Hass auf die Menschheit den du da hast 🙁
      Außerdem ist es schon etwas unfreundlich gegen alle Religionen zu wettern, wenn nur Muslime so ‘nen kack machen oder?

      Sigmar

      • Stimmt nur die Moslems machen solche böse dinge mit Zivilisten.

        Christen und Orthodoxe machen sowas niemals.
        *hust* Krankehaus bombardieren *hust* Familienfest bombardieren *räusper*

    • Oder darauf, dass jeder glauben kann ws er will, so lange es keinen anderen stört.
      Hach, wären alle liberal, es KÖNNTE so schön sein.

      Wird aber nie passieren 🙁

  11. Wenn nicht mehr über Terrorattacken berichtet wird bzw. die Leute keine Angst mehr davor haben.

    Die Terroristen wollen in die Medien und die Medien freuen sich, wenn sie Stoff zu berichten haben

    • Deine Lösung ist es, unserer Informationsgesellschaft die Informationen zu nehmen? Du bist lieber uninformiert unmündig als informiert frei? Da werden sich so einige der großen Philosophen im Grabe umdrehen.

    • Joa, dass wird es lösen. Schön weggucken. :^)
      Schlägst du allen ernstes vor, dass Anschläge unter Verschluss gehalten werden sollen? Dass irgendjemand “kompetentes” und “neutrales” sich Nachrichten ansieht und überlegt “hmm joa dass kann man drucken” oder “och nee das agitiert nur”? Viel totalitärer geht es nicht mehr.
      Schön Freiheiten für ein falsches Sicherheitsgefühl aufgeben. Gute Idee (:

      Denkst du nicht, dass das Problem vielleicht doch iiirgendwie bei den Leuten liegen könnte die soetwas tun? Man hatte doch vor ein paar Tagen bei Charlottesville auch keine Probleme einfach mal die gesamte amerikanische Rechte als Terroristen einzustufen.

      Und mit dem Thema “keine Angst mehr davor haben” möchte ich gar nicht erst anfangen. Dass du es wagst die Worte in diesem Kontext zu nutzen sagt genug.

      • Es geht dabei ja nicht ums Filmn ansich, sondern um das massenhafte Verbreiten, wodurch dann die Angst der Menschen geschürt wird. Und das ist ja eben genau das, was die Terroristen erreichen wollen

  12. Da dem IS die Mittel und Kapazitäten ausgehen, wird auf solche Methoden zurückgegriffen.

    Islamisten mit Gewaltpotential (Vorstrafen) stärker einsperren/ausweisen.
    Viel mehr wird man nicht machen können.

    • Jap und das schlimme ist selbst wenn man den IS loswerden würde, würde einfach eine andere Terrorgruppe an ihre stelle treten.

    • Den gehen die Mittel aus? Wo hast du denn diesen Schwachsinn her?
      Wir Pumpen Waffen und Material, wir bilden sogar andere Völker aus die von anderen Nato Staaten als anerkannte Terrororganisation gelten. Und da erzählen dir die Medien das dennen die Mittel ausgehen.,, klar.,,

      • Da der IS den Großteil der eingenommenen Ölfelder wieder verloren hat und sowohl im Irak und in Syrien an Land verliert – ja, deren Mittel werden weniger.

        Mäßige vielleicht etwas deinen Ton. Ist doch kein Kindergarten.

        • Ja, im Kindergarten glaubt man vielleicht, dass sich eine Terroororganisation durch den direkten Verkauf von Öl finanziert. Frei nach dem Motto:”Brent ist mir heute zu teuer, wir nehmen nen Frachter Isis”.

          Die Mittel werden den Typen niemals ausgehen, weil sie diese von zahlreichen Unterstützern erhalten. Und wieviele “Mittel” braucht man denn für nen Mietwagen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here