TEILEN

Belehrt allein der Verlust über den Wert der Dinge? Darf man ohne Führerschein eine Lawine ins Rollen bringen? Wo ist beim Baum hinten? Welchen Beweis für Ihre Existenz würden Sie gelten lassen? Alle Antworten auf diese Fragen, bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts!

– Bundesliga: Werder wieder nur remis
– Wahl-O-Mat/Bundestagswahlen
– Crowdfunding läuft schleppend
– Die Drachen: RoyalPhunk dabei!
– Julien Bam und die Kohle
– Fifa 18: Das Nerdderby kommt!
– Hanna: “Rausgewachsen aus dem JN” und “Hendrik wieder”
– Blogeintrag der Woche: Bundesfughter 2 Turbo
– Blogwoche: Reichstag, iPhone 8, WoW-Hörspiel, Shakes & Fidget, YT-Werbung, Vlogs, Lehrer, Pirate Bay

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

stevinho_talks

21 KOMMENTARE

  1. Kurze Frage zur Spendenaktion:

    Warum startet die nicht immer gleich ein Jahr zuvor nachdem die andere erfolgreich war? Und alle Streams in dem Jahr, etc. bleibt die Aktion am Laufen sodass man über das Jahr verteilt bis zum Endzeitpunkt immer mal wieder ein paar Beträge spenden kann (für mich als Student bessere auch viel verteilt zu spenden als einmal groß und in kurzer Zeit)? In der heutigen Zeit in 1 Monat direkt auf die Summe zu kommen finde ich sehr sportlich.

    Gibt es da Gründe?

    LG und viel Erfolg

  2. Zum Thema Spendenaktion. Das Justnetwork wird jedes Jahr kleiner. Daher muss man aus meiner Sicht auch mehr Aufwand betreiben um die Summe zusammen zu kriegen. Aktuell passiert allerdings nicht viel. Die Spendenaktion wurde nur einmal Beworben (und das zur Mitte eines Monats wo das Geld bei vielen schon weg ist).

    Es finden seit der Spendenaktion keine richtigen Streams statt. Ja ich weiß du hast gerade nichts neues zu zocken und wendest viel Zeit für die Drachen auf, aber wenn du willst das dass hier noch was wird musst du meiner Meinung nach Präsent sein. Jeden Freitag einen schönen kleines Stream in dem du auch Werbung für dich und die Spendenaktion machst.

    Wenn du auf einen Schlag 8000 € willst (die du auch verdient hättest!) dann musst du alle erreichen. Die Hardcore Fans wissen natürlich um was es geht aber die alleine reichen nun mal nicht aus. Mach doch bitte bitte diesen und nächsten Freitag nochmal Streams (WC3 Revial, Peon Power, Gemütlicher Abend mit Stevhino). Aktionen die evtl nochmal Leute wachrütteln die dann Spenden.

  3. Verehrter Lichking,

    deinen Beitrag zum Start der Crowdfunding-Aktion steht bereits auf der fünften Seite. Zwar hast du einen Link oben rechts auf deiner Seite, aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich bereits “betriebsblind” auf deiner Seite unterwegs bin und das schlichtweg nicht gesehen habe.

    Ich kann nur vorschlagen, deinen Beitrag zur Aktion oder zumindest ein Hinweis zur Aktion, als ersten Beitrag groß und breit fest zu pinnen. So das jeder, der deine Seite besucht sofort sieht was Sache ist. Es geht schließlich um die Zukunft des JustNetwork, um weitere pure Unterhaltung auf vielfältige Art und Weise und um den Lichking, der uns – seine Soldiers – immer wieder mit neuen geilen Scheiß überrascht. Wie aus verschiedenen Kommentaren hervorgeht, schaut nicht jeder täglich auf deine Seite oder verfolgt jeden Podcast.

    Ich habe dich bereits das letzte Mal unterstützt und werde dies auch wieder tun, denn das World Wide Web ohne den ollen Krömer… unvorstellbar.

    • Bei mir lädt die Anzeige für die Spendenaktion erst dann, wenn der Rest der Seite komplett geladen wurde. Wenn das bei anderen Leuten auch so ist, dann kann ich verstehen, warum einige diese Anzeige übersehen. Ist das bei mir auch so?

      • Das ist normal, dass das als letztes geladen wird, da es externer Content ist. Wovon auf der Seite relativ viel ist, sodass das etwas dauern kann.
        Problem ist denke ich aber auch viel eher, dass man den Sidebar, genauso wie Werbung, ausblendet und kaum noch wahrnimmt. Deshalb müsste etwas her, was im Bereich der Blogeinträge platziert ist, wenn man will, dass es gesehen wird

    • ich frage mich ebenfalls, warum so eine aktion nicht angepinnt wird. habe ich mich schon letztes jahr gefragt. es geht einfach unter…

      wurde ja nun aber auch schon von anderen gesagt.

      • Weil sie rechts oben GANZ DICK in der Spalte zu sehen ist. Größer geht es fast nicht. Ich will hier nicht vier Woche nen Crowdfunding-Blogeintrag anpinnen – es gibt auch noch andere interessante Themen.

        Noch leichter, als das es ganz fett und ganz oben in der rechten Spalte per Widget zu sehen ist, kann ich es Euch leider nicht machen!

  4. Du sagst zwar immer, dass du dann Vollzeitlehrer wirst, aber wird dir das bis in die Nacht zocken und die coolen Projekte nicht fehlen? Wäre es nicht doch besser, dass du privat in dein Hobby investiert, bevor du unglücklich wirst,wenn all das hier nicht mehr da wäre?

    • Wir werden bestimmt auch weiterhin Stevinho-Content bekommen, aber eben nicht mehr so wie jetzt. Wie soll man das auch machen, wenn man jeden Tag bis 16 Uhr in der Schule ist, doppelt soviele Klassen und Kurse hat wie jetzt? Vermutlich gibts auch ab und an mal Streams, aber schon jetzt streamt er ja nicht viel (was kein Vorwurf sein soll). Wenn er jetzt schon seine abendlichen Runden Hearthstone (oder was auch immer) nicht streamt, warum sollte das anders werden, wenn er erstmal Fulltime-Lehrer ist? Warum Freundin, Freunde und die eigene Freizeit opfern, um durch Deutschland zu tuckern für einen Vlog?

    • Es als “Hobby” anzusehen ist meiner Meinung nach ein Fehler. Schließlich macht Steve das anstelle einer Hälfte seiner Stelle als Lehrer, weshalb man es durchaus als Arbeit im Unterhaltungsbereich einstufen sollte. Und Arbeit dieser Art sollte von den Leuten bezahlt werden, die das Ganze konsumieren.

      • Ich sehe es trotzdem als “hobby”. Steve hat womöglich das Hobby zum Beruf gemacht, doch wenn er dann Vollzeitlehrer wird, und keinen Content mehr produzieren wird, glaube ich einfach, dass ihm dann etwas fehlen wird. Die Anerkennung der Community, der Austausch mit den “Fans”. Das braucht er einfach, darauf kann man nicht nach 15 Jahren einfach so verzichten. Auch wenn oft gehated wird, likes bekommt er doch mindestens genauso oft!
        Es ist nun mal leider so, dass viele in das eigene Hobby entweder Geld und oder eigene Zeit investieren..
        Als job würde ich es nicht bezeichnen, denn davon hat sich steve ja immer distanziert. Er möchte nicht gewzungen sein, für geld content zu produzieren.

        Lieber content machen, hinter dem er voll und ganz steht und eben auch bock hat. Denn wir erkennen das ja, wenn er etwas macht worauf er keinen bock hat und mögen das eben auch nicht.

        Das Argument, er würde nur wegen dem Job in der Unterhaltung, wie du es nennst, führen, und anstelle davon Lehrer als Vollzeit ausüben, will ich nicht gelten lassen.

        Er darf froh sein, dass er als Halbzeitlehrer arbeiten darf um seinen Hobby nachzugehen. Viele hochqualifizierte Menschen dürfen nicht mal eben so ihre stelle auf ne halbe Stelle reduzieren.. So flexible ist Deutschland dann leider immer noch nicht.

        Wie dem auch sei, uns wird was fehlen, ihm bestimmt aber auch!

        • Nur weil jemand aus seinem Hobby einen Beruf gemacht hat bedeutet dies nicht das es kein richtiger Job ist.

          Klar macht Steve nur dinge hinter denen er auch steht aber alles davon macht ihm sicher auch nicht immer Spaß. Ich glaube z.b. nicht das Steve wirklich jeden Sonntag bock auf den Podcast hat. Aber er macht ihn trotzdem.

          Es gibt auch Musiker die nur Songs schreiben hinter denen sie stehen und die das ganze mit Leidenschaft und Spaß angehen. Trotzdem würde glaube ich niemand auf die Idee kommen zu sagen es sei kein Beruf und ja nur ein Hobby.

          Das ihm etwas fehlen würde glaube ich auch aber ein Tag hat halt auch nur 24 Stunden. Vollzeitlehrer, Hobbies wie Sport, seine Freundin evtl irgendwann auch Kind. Wo soll er denn da dann die Zeit hernehmen um noch Gott weiß wie viel Content zu machen? Klar würde es evtl mal nen Stream geben wenn er Abends Zeit und bock hat oder in den Sommerferien oder evtl auch mal einen Vlog weil er gerade ne coole Idee hat. Aber diese dinge würden sehr sehr selten passieren.

          Außerdem bedeutet weniger Content auch weniger Fans und damit eine noch kleinere Community und auch weniger Motivation wirklich was zu machen.

          Ganz schlimm finde ich übrigens diesen Satz von dir “Als job würde ich es nicht bezeichnen, denn davon hat sich steve ja immer distanziert. Er möchte nicht gewzungen sein, für geld content zu produzieren.” Nur weil jemand nicht alles mitmacht und nur versucht dinge zu Produzieren auf die man lust hat macht es das nicht weniger zu einem Job!

  5. Der letzte Post auf deiner Patreon Seite ist von Mitte 2015, also von selbst kommt das Geld über solche Seiten natürlich nicht rein.

    Ich glaube aber dass solch ein Crowdfunding über Startnext für dich am besten ist, 1 Jahr im Voraus gibt auch eine gewisse Sicherheit, hoffe das Ziel wird noch erreicht. Bin da ehrlich gesagt recht optimistisch dass die 8000 voll werden.

  6. Groknak hat recht. Manche Leute muss man wirklich mehrmals auf solche Dinge hinweisen. Vielleicht wäre ein Video am Monatsanfang noch einmal ganz praktisch. Da haben viele Leute gerade Geld bekommen und können ein wenig ausgeben. Leider ist ein Jahr im voraus halt eine stolze Summe.

    Ansonsten brauchst du kein schlechtes Gewissen haben. Wie du selbst sagst, ist das Finanzieren über Spenden im Internet mittlerweile ganz normal geworden. Wer sich darüber aufregt und dich dafür flamt, hat entweder keine Ahnung oder versucht nur, dich absichtlich zu beleidigen. Darauf einzugehen hat keinen Sinn. Richtigen Fans/Soldiers ist durchaus bewusst, warum du die Spendenaktion machst und weshalb das Ganze wichtig ist!

    • This!

      Hör endlich auf dir deswegen ein schlechtes Gewissen zu machen! Mach dir dann eins, wenn wegen geringer Bewerbung deinerseits die 8k nicht voll werden 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here