TEILEN

Rührt eine Weinschorle zu Tränen? Ölt man eine Kehle von außen oder von innen? Warum brauchen Kirchen einen Blitzableiter? Hat ein Huhn keinen Busen, weil der Hahn keine Hände hat? Alle Antworten auf diese Fragen bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts!

– Bundesliga: Ärger um den Videobeweis
– Krömer hat schlimm Magen
– Die Drachen-Premiere rückt näher
– Monster Hunter: Freitag im Team
– Heute Nacht Royal Rumble
– Interesse an 3D-Druckern
– Hanna zu Gast: Classic Server, Telekom-Insider und Werteverfall der Gesellschaft
– Blogeintrag der Woche: In Italien ist Stehlen erlaubt!
– Blogwoche: WoW, Schulz, Urheberrecht, Referium, Dtube, Sex-App

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

stevinho_talks

9 KOMMENTARE

  1. Thema Magen:
    Ich habe zwei Fälle in der Familie, die lange über die selben Symptome geklagt haben.
    Es stellte sich heraus, dass sie Geschmacksverstärker nicht vertragen haben. Die sind fast immer in den 0-8-15 Fleisch- und Gemüsebrühen, Stichwort Glutamat. Achte mal drauf, vielleicht hilft es dir ja.

  2. Warum macht eigentlich jede Fitness-Youtuberin “Booty-Workouts”, Hanna? Bestimmt nicht, damit keiner auf den Hintern guckt / gucken darf? Nimm das Kompliment doch einfach an.

    Zitat:

    Der Grund liegt in der Evolution

    Verschiedene Studien haben gezeigt, das Männer auf größere, runde Hintern stehen. Der Grund liegt in der Evolution: Ein breites Becken und ein runder Po stehen für eine hohe Gebärfähigkeit. Frauen mit Knackpo waren also in der Menschheitsgeschichte die besten Partnerinnen, um die Art zu erhalten.

    Übrigens: Englische Forscher fanden heraus, dass Frauen mit einem breiteren Po häufiger Sex wollen, und Wissenschaftler der Universtity of Oxford stellten fest, dass Frauen mit einem breiten Hinterteil als intelligenter wahrgenommen werden. Na gut, irgendwie einleuchtend, dass Männer den Po bei einer Frau ausgiebig abchecken …
    Quelle: Brigitte.de

  3. Hallo Steve und Hanna:)

    Als Programmierer möchte ich dir/ euch gerne ein kleine und hoffentlich gut verständliche Antwort zum Classic WoW “Problem” aus eurem Podcast geben.

    1. Serverseitiger Code.
    Wie Hanna im Podcast bemerkt. Müsse Blizzard das Spiel ja irgendwo “rumliegen” haben. Der Punkt ist leider nur. Das wäre nur die halbe Miete. Ein Online Spiel wie world of warcraft braucht nämlich immer 2 “Programme” wenn man so will. Das Programm welches ihr euch Kauft und auf den Rechner ladet und das was auf dem Server bei Blizzard Läuft. Und grad edas Server seitige ist nicht zu unterschätzen. Abläufe von Raid Encountern, Schadenberechnung …. als das Läuft nicht bei euch im Client sondern auf dem Server. Loggt euch mal ein und zieht den Stecker des Internets. Alles was dann noch Läuft bis das Spiel euch Ausloggt ist in Eurem Gaming Client, alles andere auf dem Server Programm.
    Also nur ne Alte WoW CD rauskramen ist nicht die Lösung.

    2. Versionierung
    Gut , zugebenen im Oberen teil kommt die Frage auf. Den Code werden sie doch sicher irgendwo noch haben. Da wäre ich mir aber nicht so sicher. Heutzutage speichern die meisten Code in so genannten Git Repos. Um es einfach zu erklären. Diese Software verwaltet Programm Code und zeigt genau auf wann wo wie was geändert wurde. Man kann quasi an Stände springen die Jahre her ist. Jedoch gibt es git erst seit 2006. Und im großen Stiel wird es erst seit noch Jüngerer Zeit genutzt. Sprich hier kommen wir zum Problem. Gibt es überhaupt irgendw Kopien dieses Codes ? Zur Info den Serverseitigen Code schreiben die Privat server IMMER selber. Also es kann gut sein , das der Damalige Code garnicht mehr Existiert. Und 1 zu 1 das nehmen was die Privi Server gebaut haben sollte man auch nicht. Da das natürlich nur bedingt “Profis” sind.

    Punkt 3 Alter.
    Auch wenn WoW oder andere Programme den Anschein machen sie hätten sich eigentlich Kaum verändert in den letzten Jahren so stimmt dies oft nicht. Ich kann leider nicht sagen in welcher Sprache WoW geschrieben ist noch welche Techniken sie angewand haben. Doch ich kann dir sagen. Die Art und weise wie man Programmiert ist in den letzten 10-20 sehr anders geworden. Und WoW Ist schon 14 Jahre alt. Mit Entwicklung sogar 20. Vieles des Damaligen Codes würde man nach heutigen Standart nie mehr so machen, allein im Punkt Sicherheit.

    Punkt 4 Server.
    Der Damilige Code wurde für damalige Server und Serverstrukturen geschrieben. Auch hier , ohne zu wissen was für Server das waren, würde ich behaupten die sind nicht mehr Aktuell.
    Und alten Code auf neusten Maschinen zum Laufen kriegen ist manchmal so ne sache. Kann man gerne am heim PC testen. Hol ein ur gestein von Spiel raus und Installier es auf dem jetzigen Rechner…

    Um es Kurz zu fassen , es muss vermutlich ne menge an altem Server Code umgeschrieben oder gar neigeschrieben werden um es an heutige STandarts anzupassen. Darüber hinaus werden sie es vermutlich ins Aktuelle Battlenet einfügen wollen und das Spiel welches für WIN XP damals geschrieben wurde lauffähig machen das es auch ja auf jedem heutigen Gerät geht etc …

    ich hoffe ich konnte ein paar einblicke bieten in so Typische Software Probleme

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here