TEILEN

Auch das Feedback nach dem zweiten Teil von Paapes neuem Minecraft Let’s Play war äußerst positiv. Heute gibt es wieder eine Menge zu sehen: Denn wir haben die große Ehre, Paapes erster Hütte einen Namen zu geben. Und der olle Krömer hat natürlich wieder ne Knaller-Idee. Darüber hinaus legt sich Paape ein neues Schlafzimmer zu, was ihm Ende noch zum Verhängnis werden wird. Schaut mal rein, es wird von Folge zu Folge besser…

16 KOMMENTARE

  1. Für mich gehört es jetzt schon zu einem der besten JN Formaten bis jetzt. Ich kann mit Minecraft eigentlich gar nichts anfangen und bin auch kein großer Fan von Let’s Plays, aber Paape’s “Charme” macht es für mich wieder interessant. Ganz besonders wenn ihr beide Smalltalkt. Damit mein ich nicht das übliche Paape flamen sondern dieses alltägliche Gerede über Jungelcamp etc. Wieso sollte man ein Format das relativ vielen Leuten Freude macht aufgeben? Wegen den Viewern? Es sind ca 2000, was für den Anfang schon recht viel ist. Ich glaube z.B. nicht, das Gronkh von anfang an 10000000 Viewer hatte. Ich komme von der Arbeit, setz mich gemütlich auf die Couch, ess etwas zumittag und gucke Paape beim daddeln zu und hoffe, dass ich das noch so einige Wochen weiter machen kann 🙂

  2. Ich schaue nicht viele MC Lets Plays und Streams, da sie meist alle so seltsame textaturen/Skins haben und Mega – Projekte planen und gar nicht “richtig” spielen oder wie bei Gonkh einfach etwas erzählen über Gott und die Welt und nebenbei irgendwas machen.
    Paape spielt aber, wie man selbst Minecraft anfangen würde, als 08/15 Spieler, das ist inressant von Anfang an , ergänzt von Steves lustigen Kommentaren.

  3. Nachdem ich mich (gefühlte) 10 Jahre vor Lets Plays und vor allem Minecraft gedrückt hatte, habe ich durch dieses, doch tatsächlich mit dem Spiel angefangen.
    Mir gefällts und ich freu mich schon auf die nächste Folge.

  4. Gefällt mir weiter so, ihr solltet euch trotz allem mal Themen suchen, z.B. Thema heute “Wie kommt die Kuh zum Zaun auf Hof Gutvik”. Nächste folge “Indiana Paape”.

  5. Wenn die Bodenplatte zum Öffnen nicht nur Innen sondern auch ausßen angebracht ist – könnte sich ein Zombie die Tür dann nicht selbst öffnen?

  6. Ich finde die Kombination aus Lets Play von Paape mit den sarkastischen Kommentaren von Steve nebenbei richtig Unterhaltsam :))
    Das Anschauen lohnt sich auf jedenfall!

  7. Der bisher beste Teil. Hab an einigen Stellen echt lachen müssen.
    Paare und Körper sind einfach ein hervorragendes Unterhaltungspaket.
    Auch die Dauer vom 20 Minuten ist ideal ums mal eben an der Bushaltestelle oder in der Bahn zu kucken. 🙂

  8. Hier mal mein (weltbewegend, wichtiges) Feedback zu “Paapes Minecraft Welt” Let’s Play:

    Es ist sehr interessant Paape beim Spielen zuzuschauen, was wohl an seiner Art zu spielen liegt sehr schön unterlegt von Paapes Gesabbel, was von Steve hervorragend kommentiert wird. Extrem amüsant.
    Bin absolut kein Let’s Play Fan und gucke generell auch eigentlich keine, aber diese LP’s lasse ich mir nicht entgehen 😀

  9. Es geht ja nicht (nur) darum, in dem Spiel neue Sachen zu sehen (bzw. es kennenzulernen), sondern quasi jedes LetsPlay hat seine Daseinsberechtigung, da – im Gegensatz zu Spielen mit (linearer) Handlung – es immer spannend ist, was nun genau dieser Spieler kreatives (oder auch dummes) macht & baut. Das warten darauf wann Paape also endlich in die Luft fliegt ist schon Grund genug, das zu gucken^^

  10. Ich muss sagen, dass ich das,überraschend(!!!), sehr unterhaltsam finde. Langsam bekomme ich Bock Minecraft zu zocken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here