Start Kino/TV Star Trek: Discovery – Geschnittene Szene enthält wichtigen Hinweis

Star Trek: Discovery – Geschnittene Szene enthält wichtigen Hinweis

18
7
TEILEN

Staffel 2 der TV-Serie Star Trek: Discovery befindet sich momentan in Vorbereitung und um die Fans jetzt schon heiß darauf zu machen, wurde eine Szene veröffentlicht, die aus der ersten Staffel geschnitten wurde. Diese Szene spielt am Ende der letzten Season und bestätigt eine Theorie, die viele Fans schon von Anfang an hatten.

Ob Ihr Euch den kleinen Spoiler gebt oder nicht, überlasse ich Euch. Ich finde es jetzt nicht so ne große Sache. Viel interessanter ist doch die Frage, wer in der zweiten Staffel der Captain der Discovery sein wird…

Quelle: PCGames.de

7 KOMMENTARE

  1. Gute Strategie von Netflix!

    Den Leuten die Wartezeit mit solchen Häppchen zu versüßen. Können Sie ruhig öfter bringen und mehr davon 🙂 Man sieht ja auch bei Marvel Filmen wie viele Leute sich für 10 Sekunden Shots noch 10 Minuten Abspann angucken und dann noch Stundenlang darüber spekulieren.

  2. Ich fühle mich nachträglich bestätigt. Die Theorie hatte ich zwischenzeitlich verdrängt, nachdem das Spiegeluniversum ins Spiel kam.

    • Hab nun ENT ebenfalls beendet, fand ich zwischenzeitlich gar nicht mal so schlecht ehrlich gesagt! Mal sehen, wann ich mit Discovery anfange, man hört ja nur gutes.

      • “Man hört ja nur gutes”

        Wat? Also spätestens seit dem völlig vermasselten Staffelfinale und der wirklich räudigen Erzählweise im Spiegeluniversum ist die Serie doch größtenteils unten durch?
        Wobei ich es noch positiv sehe, jede Star Trek-Serie hat schwach angefangen…

  3. Eh.
    Ich finde, dass Sektion 31 in DS9 schon zu Genüge erforscht wurde und alles was mit ihnen danach kam, eher irgendwie langweilig war. Naja, in dieser Serie muss ja auch “gerechter” Extremismus vorkommen. Würde ja sonst das Bild nicht vervollständigen. Sollte DIS also irgendwas gutes mit Sektion 31 anstellen, wäre ich fröhlich.
    Was mich ein bisschen stört, ist das Redesign der Trill. Klar, Rechteprobleme und alles, aber trotzdem.
    Über die anachronistische Technologie bin ich sowieso schon hinweg,

    Findet sonst noch jemand, dass die Serie genau so gut in der Zeit nach Voyager/Nemesis hätte spielen können? Da wäre die Technologie angemessen und man könnte die selbe Geschichte erzählen. Vielleicht nicht ganz mit den Ab-Star-Trek-6-Klingonen, aber da kann man sich ja sicherlich irgendein Zeitreiseding einfallen lassen, sodass es “prähistorische” Klingonen wären.

  4. WoW sowas hätten se ruhig drinnen lassen können. Ich habe mir am Anfang der Serie schon gedacht, naa Sektion 31 könnte noch drin vorkommen und war am Ende eher enttäuscht das gar keine Rede von der Sektion 31 war. Super das es doch so ist. cool!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here