TEILEN

Blizzard kurbelt die Spekulationen um ein mögliches Diablo 4 an. In einer aktuellen Stellenanzeige sucht das in Kalifornien ansässige Entwicklerstudio nach einem Dungeon Artist für ein unangekündigtes Diablo-Projekt. Die Jobbeschreibung deutet auf ein größeres Projekt hin. Kommt also Diablo 4?

Dutzende Community-Mitglieder haben mir bereits gestern die Sache verlinkt. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass, wenn ein Diablo 4 wirklich kommt, sie erst jetzt damit anfangen. Wenn man sich anschaut, wie wenig Content in den letzten Jahren für Diablo 3 released wurde, müssen die da schon länger dran sitzen. Außerdem muss es nicht Diablo 4 sein – es kann auch ein anderes, vielleicht zeitgemäßeres Spiel/Konzept sein. Ich persönlich würde mich natürlich extrem über ein Diablo 4 freuen…

Hier die Stellenausschreibung von Blizzard —> Klick mich

Quelle: PCGames.de

8 KOMMENTARE

  1. Seit den langen Nächten in Diablo2 – über Internet, wie auch auf Lans – geht mir Blizzard den falschen Weg. Blizzard hat damals SELBER die Trends gesetzt. Heute laufen sie Diesen hinterher und verwickeln sich in generischen, kurzweiligen Spielen.

  2. Der absolute Horror wär nen Handyspiel von Diablo oder irgend ne scheisse mit Battle Royal *eyesroll*.
    Sie hatten sich ja in beiderlei Hinsicht aufgeschlossen geäußert, wenn ich mich recht entsinne.

  3. Wenn sie schon Dungeon Artists suchen, sind sie schon weiter in der Entwicklung. Blizzard arbeitet eh ständig an irgendwas, die Wenigsten ihrer Projekte bekommen am Ende einen Release. Das ist das worin sich Blizzards so sehr von anderen Entwicklern unterscheidet. Jahrelang in ein Projekt investiert, erkannt dass es nix is, Projekt eingestampft, das Positive davon mitngenommen und was Neues gemacht. So ist Overwatch entstanden. EA und co hätten das durchgezogen und Müll releast.

    • Woher nimmst du genau diese Info‘s?
      Ich kenne die News die damals zu Titan oder Starcraft Ghost rumgeistern seitens Blizzard, aber denkst du nicht das nach außen hin oft andere Sachen kommuniziert werden, als es der Realität entspricht?
      Alleine wegen des Images ?
      Natürlich kommen die Infos von Blizzard, aber sie werden ein Teufel tun, wenn es negativ belastet war so zu kommunizieren.

  4. Ich dachte eigentlich das sie schon lange an einem neuen Teil arbeiten, denn blizzard hat schon 2015 nach Mitarbeitern gesucht für ein “unannounced projekt im Diablo universum”, wenn sie also jetzt erst anfangen daran zu arbeiten, dann können wir noch viele jahre warten. Das ganze macht mich gerade bisschen mad. Ich hatte eigentlich 2018 auf der blizzcon mit einer großen ankündigung gerechnet und spätestens 2020 release, das wäre dann 5 Jahre wo der letzte content patch 2.4 erschien.
    Ich hoffe da kommt diese Jahr was.

    • Ich denke nicht, dass die erst seit heute Morgen dran sind. Zu den Anfängen von Dia3 gab es einen “Release-Plan” (natürlich nicht offiziell bestätigt), in dem ein zweites Addon vorgesehen war. Fragen der Fans, ob es noch eine geben wird, ist man bewusst ausgewichen. Deshalb denke ich: Es war ursprünglich geplant, noch eins zu bringen, allerdings haben Komplikationen immer und immer mehr dafür gesorgt, dass man nichts anzukündigen hatte. So wurde der Necromancer quasi das aus dem “zweiten Addon”, was wohl Overwatch aus Project Titan wurde.

      Sie arbeiten auf jeden Fall an etwas, sie arbeiten auch schon länger dran, nur denke ich, dass sie selbst noch nicht genau wissen, ob und was es am Ende wird. Von einer großen (Standalone-)Erweiterung über einen Nachfolger bis zu einer MMO-Neuausrichtung mit ähnlichem Spielprinzip ist wohl alles möglich. Mit Diablo 3 wird es in der Form nicht weitergehen, aber das Genre Hack’n Slay haben sie, glaube ich, noch nicht abgeschrieben, sonst hätte es vielleicht nochmal den ein oder anderen kleinen Content Patch gegeben.

      Naja, man kann halt nur spekulieren, bis Blizzard endlich was hat und die Katze aus dem Sack lassen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here