TEILEN

Letzte Woche konnten wir nicht aufnehmen, da ich in den USA war. Heute haben wir also die Chance genutzt und die ersten beiden Folgen der neuen Game of Thrones-Staffel besprochen. Dabei haben wir u.a. auch einige Fan-Theorien zu Hilfe genommen und in die Zukunft geschaut. Es ist wirklich ein spannender Podcast geworden, an dem Fans der Serie viel Spaß haben werden und hoffentlich auch in den Comments mitdiskutieren wollen.

Um Spoiler zu vermeiden, verzichte ich an dieser Stelle mal auf einen thematischen Ablauf des Podcasts. Es geht halt um die ersten beiden Folgen der neuen Staffel. Und ja, natürlich gibt es auch Spoiler im Talk, ist doch logisch.

Jetzt auch direkt über Spotify hören —> Klick mich

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

11 KOMMENTARE

  1. Ich finde die Idee einen Podcast nach jeder Folge zu machen und darin die Ereignisse der aktuellen Folge zu diskutieren und auch bezüglich des möglichen Fortgangs der Serie zu diskutieren echt gut. Aber musst du immer wieder irgendwelche random Fantheorien bzw. unbestätigte Spoiler einbringen? Wenn du dir sowas durchlesen möchtest und dir damit evtl. das Ende der Serie spoilern möchtest, ist das deine Entscheidung und dein gutes Recht, aber ich fände es fair, wenn du solche Sachen einfach aus dem Podcast rauslassen würdest. Ich weiß das könnte auch alles nur heiße Luft sein, aber trotzdem habe ich vorsichtshalber ausgemacht als du angefangen hast diese Theorien anzusprechen. Ich möchte mir das Ende der besten Serie aller Zeiten einfach nicht damit kaputt machen, falls sich am Ende einer Theorien / Spoiler doch als wahr herausstellt. Fand es letzte Season schon blöd, dass ich ein Bild von dem untoten Drachen gesehen habe bevor ich die Folge geschaut hatte, weil ich einen Moment unachtsam war, als ich nur kurz eine Nachricht auf Facebook schreiben wollte.
    Just my 2 cents…

    • Ich habe mir die Folge jetzt doch zu Ende angehört und einfach immer vorgespult, wenn du von dem Drehbuch anfängst. ich fände es jedenfalls sehr nett, wenn du das in Zukunft lassen könntest. Am Ende der Folge regst du dich ja selbst noch über Leute auf, die Spoiler verbreiten, wenn etwas leakt. Wenn es sich bei dem Drehbuch tatsächlich um ein Leak handelt oder sich etwas davon als wahr herausstellen sollte, machst du quasi nix anderes, wenn du immer wieder davon anfängst. Wie gesagt ist nur meine Meinung und ist auch nicht als persönlicher Angriff gemeint. Ich denke jedenfalls, dass es mehrer Leute gibt, die den Podcast besser genießen könnten, wenn man keine Angst vor potentiellen Spoilern aus Fantheorien oder sonstigen potentiellen Leaks haben muss.

    • Abgelehnt. Ich finde es grundsätzlich extrem spannend, über Fan-Theorien und mögliche Ende zu spekulieren. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese wirklich wahr sind, sind eh sehr gering.

      • Muss meinem Vorredner aber recht geben, hab dann auch ausgemacht, habe auch keine Lust mich spoilern zu lassen.

        Ist mit endgame genauso, es gibt unzählige Fan Theorien und Trailer analysen im Netz davon habe ich mir auch keine angeschaut.

        Könnte man den Podcast nicht aufteilen und die Theorien ans Ende legen?

      • Du sagst ja selbst das du dir nicht sicher bist ob das ganze ein leak war oder fanmade. Ich würde mir sowas grundsätzlich nicht durchlesen und würde sowas von daher auch in so einem Format nicht hören wollen.

        Fantheorie wie in dem Comments hingegen sind durchaus Spannend. Solange man halt weiß das es wirklich nur von Fans kommt.

          • Es gibt keinen Leak und wird vermutlich auch keinen mehr geben. Bisher konnte ich auf gewissen Seiten jede Staffel schon Monate vor Release lesen, außer der ersten folge gab es von keiner einen leak, weil sie dieses Mal wirklich nur Stunden vor der Ausstrahlung rausgegeben werden.

            Das fachsimpeln über ein Mögliches Ende gehört dazu. Beim Bundesliga Podcast ruft auch keiner Spoiler wenn zufällig beide Absteiger richtig getippt wurden. Keiner weiß das Ende aber jeder hat Lust darüber zu reden und seine Fantasie darüber mitzuteilen. Man kann natürlich einen Break in den Podcast machen damit die empfindlichen ausschalten können.

  2. Da passt schon viel nicht mehr zwischen Büchern und Serie. So ist Catelyn Stark wohl wiedererweckt worden, John Snow kein Targaryen und diverse Nebencharaktere sind tot statt lebendig oder umgekehrt. Oft werden auch Nebencharaktere weggelassen und ihre storyrelevanten Handlungen einfach von jemand anderem, bekannteren ausgeführt.

    Es verwundert auch nicht mehr das Martin mit den Büchhern nicht zum Ende kommen will. Angeblich wollte er das Benioff und Weiss ruhig 10 oder mehr Staffeln produzieren, was aber wohl sonst kein Beteiligter mehr wollte. Und jetzt springt er auf jedes Spinoff das er kriegen kann.

    Wahrscheinlich hat er kein für sich befriedigendes Ende im Kopf und lässt sein Werk lieber unvollendet als versaut in Zeit und Raum stehen. Da hatte sogar angesprochene J.K. Rowling mehr Eier und hat ihrem Goldesel ein richtiges und mehr oder weniger würdiges Ende verpasst.

    • Weder noch. Briennes POV Chapter bricht in dem Moment ab, wo sie gehängt werden sollen und sie noch etwas rufen will. In einem späteren Jaime Chapter taucht sie auf und lockt ihn weg, was das letzte mal ist, dass wir Jamie sehen. Und in Interviews hat Georgie bestätigt das Pod ebenfalls noch lebt. Im moment sind alle drei Schrödingers katze bis das nächste Buch kommt

  3. Da mein Sound so verzerrt war das ich oft nicht einmalmal die Fragen verstanden habe, hier ein paar Punkte die dadurch leider untergegangen sind:

    In den Büchern träumt John immer wieder davon, daß sich die toten Starks in der Gruft erheben. Eine Frage wird sein ob für oder wieder dem Nightking da Benjen z.B. untot aber mit einem freien Willen war gibt es die Theorie das Starks nicht vom NK kontrolliert werden können.

    Es gibt eine belegte Theorie die besagt, um so genauer ein Plan beschrieben wurde, um so sicherer ist es daß er scheitern wird. Und wenn der NK etwas schlauer als Toast ist, kümmert er sich darum das die Verteidiger beschäftigt sind und erobert derweil die kritischen Punkte wie Kingslanding.

    Von vielen Charakteren ist der Plot mit der heutigen Folge komplett außerzählt ihr Ableben ist mehr als wahrscheinlich:

    !Nur Mutmaßlich!

    Davos, Brienne, Pod, Edd, Thormund, Greyworm, Jorah, der Bluthund, Theon und Berric

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here