TEILEN

Blizzards Präsident J. Allen Brack sprach über das kommende Mobile Game Diablo Immortal und erklärte, dass es nicht die Spielerfahrung der PC-Diablos kopieren soll. Darüber hinaus glaubt er, dass man einfach nicht mit jedem Spiel jeden Spieler erreichen kann. (Via)

Ja gut, was soll er auch sonst sagen? Er wird wohl kaum das eigene Mobile Game bzw. die neue Mobile-Ausrichtung der Company zerreisen…

Am besten finde ich allerdings diesen Satz hier:

Wann Diablo Immortal erscheint, das hat Blizzard bisher immer noch nicht bekannt gegeben. Laut Entwickler Netease soll es schon fertig sein. (Via)

Natürlich sind die schon fertig. Ein Reskin ist ja zum Glück auch nicht so viel Arbeit 😉

4 KOMMENTARE

  1. Nur weil man lieber ein PC Game hätte, wird Diablo Immortal kein schlechtes Game und die Reskin-Lüge wurde auch schon auf der Blizzcon widerlegt. Diablo Immortal wird ein gutes Mobile Game mit einer verdammt guten Story. Wer das ein halbes Jahr später immer noch verhöhnt, nur weil er selbst falsche Erwartungen hatte und dafür Blizz die Schuld gibt, sollte sich überlegen, ob er überhaupt noch Interesse an Diablo hat oder einfach nur blind der wütenden Meute folgt, wie die GoT “Fans” es ja auch gerade tun.

    Kann es sein, dass man heute nur noch Fan ist, wenn man alles hasst? Traurige Entwicklung.

  2. Die beste Spielerfahrung wäre definitiv jene, wenn Diablo Immortal den Weg von Starcraft Ghost und Lord of the Clans geht. Wäre zumindest der PR-Stunt des Jahres. 😉

    Aber sowas bleibt bei Activizzard wohl Wunschdenken.

  3. Ich bin von dem Spiel genauso begeistert wie du und alle anderen diablo Fans auch. Aber eines muss man ihnen lassen…als Student wird es wahrscheinlich kein besseres mobile game für die Vorlesungen geben als dieses 😀

Schreibe einen Kommentar zu Kelturion Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here