TEILEN

Sony und Microsoft arbeiten nun – dies gab Microsoft auch in einer offiziellen Pressemeldung bekannt – bei den Gebieten Spielestreaming (Cloudgaming), Bildsensoren und künstlicher Intelligenz zusammen. Dabei spielt die Microsoft-Cloud Azure eine wichtige Rolle, die nicht nur in Konkurrenz zu Googles Clouddiensten, sondern auch zu denen von Amazon steht. (Via)

Normalerweise würde ich sagen: Geil, wir Endnutzer können von so einem Konkurrenzkampf nur profitieren. Allerdings ist das Thema eigentlich so gar nichts für uns Core-Game, oder? Wir haben ja alle geile “Maschinen” zu Hause stehen, von daher ist das Thema für uns ziemlich irrelevant. Oder was meint Ihr?

4 KOMMENTARE

  1. Der Markt wird sich verändern, drastisch verändern
    Als nächstes fliegen die letzten Discs raus und dann werden die Spiele so “groß” das man sie nur noch über streaming spielen kann.
    Gerade Sony und Microsoft werden schon darauf warten denke ich. Die verkaufen an den Endverbraucher nur noch die Empfangsgeräte, der Rest läuft über Server und Abos.
    Wird sicher noch einige Zeit vergehen, aber aufhalten wird das sicher keiner.

  2. Hallo Steve,
    habe nen Macbook Pro und musste für Anno 1800 nen guten Windows PC mir zulegen. Hab ich aber gelassen und für 30 Euro pro Monat mir nen Shadow Cloud Computer geleased. Hat super funktioniert selbst aus Asien zu einem Deutschen in Frankfurt stehenden Computer.

    Ich denke das ist schon die Zukunft… es macht einfach Sinn. Stell dir auch andere Möglichkeiten vor wie Video Bearbeitung auf High Tech Computern über die Cloud.

    Wie gesagt bin sehr zufrieden und freue mich wenn der doch happige Preis von 30 Euro pro Monat sich halbiert.

    Cheers,
    Christian

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here