TEILEN

„Zunächst unterhielt sich Pocher mit einem anderen Demo-Teilnehmer, um anschließend auf Attila Hildmann zuzugehen, der bereits auf Pocher wartete“, beobachetete unser Reporter. Vor laufenden Kameras diskutierte der Comedian dann mit dem TV-Koch. Der Clinch wird in Pochers neuer Show „Pocher – Gefährlich ehrlich“ am kommenden Donnerstag erneut thematisiert werden. (Via)

Pocher geht aber langsam auch aufn Sack, oder? Er ist irgendwie wie ein Aasgeier, der sich auf jedes „Opfer“ stürzt, das gerade die Öffentlichkeit kritisch sieht…

Viel besser fand ich diesen Herren hier, der Hildmann verbal ziemlich beerdigt hat…



5 KOMMENTARE

  1. Der Typ aus dem Video (Fuad Afane) hat absolut Recht mit dem was er dem Atilla vor den Kopf haut, aber selber ist er auch nicht gerade ein „Gutmensch“ sondern eher ein Antisemit, im Endeffekt zwei Vollpfosten die sich treffen. Ich selber bin zwar auch Israel kritisch aber, über Kritik ist er bei dem Thema schon weit drüber…

  2. Auch wenn es ab und an vielleicht den richtigen Trifft, konnte Pocher noch nie mehr als sich über andere zu Profilieren.

    Dazu macht er das ganze mit wenig Fingerspitzengefühl oder mit irgendeiner tollen Rhetorik.
    Wirkt also immer ziemlich plump und albern, aber es scheint zu reichen um im Gespräch zu bleiben.

  3. Das Prädikat was Harald Schmidt ihm damals verpasst hat, passt halt auch heute noch. Doof wenn von einem „Comedian“ und einem druchgeknalltem Veganem-Koch, der Koch der witzigere ist

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here