TEILEN

Die Bilder eines besonders emotionalen Schweiz-Fans machen nun in den sozialen Netzwerken die Runde. Ein Foto zeigt den Mann, als es noch 2:3 für Frankreich steht – in der 89. Minute. Er scheint mit den Nerven am Ende und den Tränen nahe zu sein. Dann die Erlösung – das 3:3 in letzter Minute: Der Mann hat auf einem zweiten Foto nun kein Shirt mehr an und schreit offensichtlich aufgeregt auf das Spielfeld. (Via)

Für mich eines der Bilder des gestrigen Abends: Es ist bereits ein dickes Meme geworden und wird heute überall geteilt. Wenn Ihr den Fußball liebt, werdet Ihr solche Momente kennen. Man leidet halt mit seinem Team. Ich als Werder-Fan kann mich an ähnliche Momente durch diverse „Wunder von der Weser“ erinnern. Du alterst halt zehn Jahre in so nem Spiel, aber am Ende ist es dann das pure Glück. Deshalb liebe ich den Sport so sehr – und VIELE Andere auch 🙂


Anzeige

8 KOMMENTARE

  1. Nachdem Pogba seine Tanznummer abgezogen hat, war meine eh schon geringe Symphatie für das französische Nationalteam endgültig Geschichte und hab mit der Schweiz mitgelitten und am Ende genauso gefeiert, als wäre es unsere Elf gewesen.

    • Wenn ich das Richtig verstanden habe dann waren da Nachts noch über 30 Grad ich verstehe warum sich da Leute Ihr Shirt ausziehen.

  2. „Ich als Werder-Fan kann mich an ähnliche Momente durch diverse „Wunder von der Weser“ erinnern.“

    In dem Fall fordere ich hiermit die Videodokumentation, wie du dir vor Begeisterung das Hemd herunterreißt! 😉

    OT: Ich habe mit den Schweizern mitgelitten. Das sind ja quasi meine Nachbarn, und ich finde das Land und seine Bewohner unglaublich sympathisch. Als Schwabe genieße ich sogar den Luxus, die Sprache weitestgehend zu verstehen! Ich hab es diesem Fußballzwerg sowas von gegönnt … erst recht gegen Frankreich … was zwar auch mein Nachbar ist, aber die verstehe ich nicht!

  3. Gavranovic hat da mal eben fix das letzte bisschen Schalke mobilisiert, was er noch hatte. War schon ein tolles Spiel und mir kann keiner erzählen, dass es schade um die Franzosen wäre (weder spielerisch noch sympathiebezogen).

    • Als ich Pogbas Tanz sah seinem Tor, war bei mir die letzte Sympathie weg.
      So genial und schön das Tor auch war….

      Absolutes Wahnsinnsspiel. Wie Frankreich einfach mal nach dem 3:1 wieder aufgehört hat, ich dachte in dem Moment die schießen noch 3-4 Dinger.
      Gratulation an die Schweiz.

Schreibe einen Kommentar zu ajantis Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here