TEILEN

Vor einigen Tagen hat Paramount+ einen neuen Trailer für ihre kommende Serie „Players“ auf YouTube veröffentlicht. Auch wenn diese neue Show in Zusammenarbeit mit Riot Games entsteht, so handelt es sich dabei aber weder um eine animierte Serie noch um ein Projekt rund um LoL. Playsers ist nämlich eine Mockumentary, die sich mit einem fiktiven eSports-Team und dieser Branche im Allgemeinen beschäftigt.

Inhaltlich erzählt die Serie eine recht klassische Geschichte. Es dreht sich um einen alternden Start eines Sportteams, der mit einer plötzlich rekrutierten deutlich jüngeren Konkurrenz zurechtkommen muss. Abweichungen von der traditionellen Geschichte kommen dann dadurch, dass das Projekt ein eSports-Team in den Mittelpunkt stellt und solche Gruppen sich in einigen Punkt stark von gewöhnlichen Teams für andere Sportarten unterscheiden. Ansonsten greift die Show viele Klischees und Eigenarten des eSports auf und baut diese Elemente in ihre Geschichte ein.

Laut diesem Trailer könnte Players zumindest für einige Menschen eine durchaus vielversprechende Serie darstellen. Wer den Stil von Mockumentarys mag und sich auch nur ansatzweise für eSports interessiert, der sollte mit der Show seine Freude haben. Ansonsten könnte das Ganze in den Bereich von so bad its good rutschen und die Zuschauer auf diese Weise unterhalten. Zumindest wirken einige Szenen für mich ein wenig zu sonderbar.

From the Peabody Award-winning creators of „American Vandal,“ Tony Yacenda and Dan Perrault, PLAYERS is a comedic documentary-style series that follows a fictional pro League of Legends esports team, as they pursue their first championship after years of close calls and heartache. To win it all, they will need their prodigy, a 17-year-old rookie, and their 27-year-old veteran to put their egos aside and work together.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

1 KOMMENTAR

  1. Wirkt ziemlich unlustig und sehr cringe-lastig und peinlich.

    Der Trailer spricht mich auf jeden Fall absolut null an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here