TEILEN

Ich liebe Bonsais und habe schon viel Geld dafür ausgegeben. Nun starte ich den Selbstversuch und „züchte“ mir einen eigenen Bonsai. Aber wie schwer ist das, wenn man nur ein „bisschen“ Ahnung davon hat? In diesem Video könnt Ihr mir dabei über die Schulter schauen. Das Ergebnis ist sehr viel besser, als ich erwartet hätte. Also schaut einfach mal rein!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

4 KOMMENTARE

  1. Easy, ich hab mir für ca. 30 Euro einen Bonsai von LEGO gekauft und zusammengebaut an einem Abend. Schönes kleines Set.

  2. Ich bin auch ein kleiner Bonsaiverrückter und muss dir Recht geben was die Szene hier im Deutschsprachigen Raum angeht. Im Englischen find ich heronsbonsai oder Bonsai empire auf Youtube ganz gut. Tipps und Tricks sind schwer zu geben, es kommt darauf an was du für ein Bonsai haben möchtest. Zu der Frage wegen den Ästen und der dicke kann ich dir nur sagen das du die Äste die du gestalten willst erst einmal wachsen lassen musst (bis zu 5 jahre) dann schneidest du den Ast am ersten Blattansatz ab und lässt ihn wieder ein paar Jahre wachsen das wieder holst du bis du das gewünschte Ergebnis hast. Hast du einen ast in Form gebracht und willst ihn verdicken brauchst du Opferäste ( die an einer Stelle sind z.b. wo du keine haben willst) ,die kannst du ein zwei jahre wachsen lassen und schneidest sie dann ab. Die Äste sorgen dafür das der Rest sich verdickt. Hoffe das war verständlich. 😉

  3. cool, danke fürs Video ich war schon immer von Bonzais fasziniert, wusste allerdings nie wie man damit anfangen soll 🙂

  4. Problematisch für Anfänger wird es eigentlich erst beim „ersten Mal selbst vorsichtig stutzen“ und beim „das erste Mal umtopfen und die Wurzeln schneiden“ 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here