TEILEN

Hier mal eben auf die Schnelle die Ergebnisse vom WWE Cyber Sunday 2008:

Cyber Sunday Preview Match (United States Champion Shelton Benjamin def. R-Truth)

The Miz & John Morrison def. Cryme Tyme

Honky Tonk Man def. Intercontinental Champion Santino Marella (disqualification)

ECW Championship Match (Matt Hardy def. Evan Bourne)

Rey Mysterio def. Kane in a No Holds Barred Match

Undertaker def. Big Show (Last man standing)

WWE Champion Triple H def. Jeff Hardy

World Heavyweight Championship Match: Batista def. Chris Jericho (Austin Special Referee) – Batista new Champ!

Meine Bewertung: Sehr durchschnittlicher PPV mit einem hammer Main-Event (Jericho vs. Batista), der für all die Langeweile davor entschädigte.

14 KOMMENTARE

  1. Also ich fand das PPV von den Matches her nich sooo doll, aber das Main event hatte schon viel Unterhaltungsfaktor 😀 Was mich interessieren würde Stevie: Reichst du einen No Mercy ’08 Beitrag nach? 😉

  2. Naja, der PPV war mal wirklich mies. Ich weiß auch garnicht, wo ich anfangen soll zu meckern 🙂

    Nur soviel: Matt vs. Matt war noch das geilste Match. Der Rest mittelmäßiger bis langweiliger Schrott.

    Verstehe auch kein bisschen, weshalb man die Zuschauer nicht mit ordentlichen Movesets überfordern will, aber 12 Millionen Run-Ins im Mainevent okay sind.

    Und ach ja:

    Santino könnt ich stundenlang zuhören. Der Mann is sowas von genial am Mic

  3. Ich will irgendiwe nix gegen Stone Cold sagen, bzw. allgemein gegen Wrestler, die ein Guest-referee sind.. Aber ein Stone Cold sollte rein logisch nach einem Shoulderblock innerhalb von einigen Sekunden wieder auf den Beinen sein.. Aber ist nice, wie HBK dann da einspringt 😀

  4. schade um den Titel, den wird Batista allerdings nich lange halten denke/hoffe ich.
    erst is halt leider nur ein durchschnittlicher wrestler mit 2 moves, spinebuster und seiner schlechten sit down powerbomb :/

  5. klar der kleine Rey def. Kane … omg was ist da denn abgegangen.

    Und Batista hat sicher nicht das Charismas eines Jericho, denn Jericho is god 🙂

  6. Na hör ma. Jericho war die letzten Monate auch nur noch ein Schatten seiner selbst was das Micwork angeht. Ich hab mir letztens erst wieder n paar Promos von ihm mit The Rock damals gegeben…kein Vergleich. Damals Top, heute Flop.

    An und für sich n ziemlich guter PPV. Ich war überrascht. Meine Erwartungen waren zwar sehr, sehr niedrig gehalten, aber ich wurde positiv überrascht von einigen Matches. Hardy vs Bourne zB. Mag daran liegen das ich finde das es mehr Leute wie Bourne geben sollte in der WWE. Main-Event war natürlich auch klasse und der Titelwechsel war die einzig logische Folge nachdem die HBK/Jericho-Storyline jetzt vorbei ist. Es gibt absolut nix mehr was Jericho jetzt ganz oben hält. Vor allem nich da Orton und Cena bald wieder aktiv im Ring stehen werden.

    Richtig geil fand ich das Halloween-Costume-Ding der Diven. Ich glaub ich hab in all den Jahren Wrestling noch nie gesehn wie eine Crowd so unglaublich desinteressiert war. Das Kostüm von Victoria (It’s Peanut Butter Jelly Time) hat zwar für nen Lacher gesorgt, aber wenn ich mir das Turtles-Kostüm angeguckt hab, da dacht ich echt ich bin auf nem Kindergeburtstag gelandet. Einfach nur schrecklich peinlich. Maryse dürfte dennoch gerne mal zum putzen vorbeikommen, wenn sie will.

    Alles in allem kriegt der PPV ne 3+ von mir. Und das ist noch relativ gnädig da die letzten PPVs alle Note 4-5 waren 😀

    Was mir noch auffiel : Kann es sein das Austin nich zu den Aufzeichnungen für den Einspieler kommen konnte, der vor dem Match Batista/Jericho gezeigt wurde? Also entweder war die Kamera absolut mies ausgerichtet oder das war n Double, weil der Typ sah absolut nich wie Austin aus.

  7. Mhh joar, teils hab ich mitgefiebert, teils wars einfach nur…grottig. Rey vs. Kane und Shelton vs. R-Truth hab ich nicht gesehen, deshalb geb ich zu den beiden keinen Statement.

    Also fangen wir mal an:
    Cryme Tyme vs. M;orrison und Miz
    war ein ziemlich gutes Match, Morrison und Miz gewonnen, wie Heels eben gewinnen, Technik von CTG is einfach immer wieder genial.

    Santino Marella vs. Honky Tonk Man
    Lachnummer…. den 3 alte Hasen allen Respekt, waren wirklich großartige Wrestler, aber iwann sollte doch mal die Zeit kommen, dass man sich selbst sagt, warum soll ich mich immer wieder zum Affen machen?

    Undertaker vs. Big Show
    anfangs recht interessant, wurde aber gegen Ende des MAtches immer bescheidener. Was mir auch aufgefallen ist: Der Referee hat beim Auszählen nachdem undertaker durch den Tisch geklatscht wurde extremst lange für die 9 gebraucht Oo

    HHH vs. Jeff Hardy
    gutes Match, irgendwie wars zu schnell vorbei und nicht wirklich was besonderes. Jeff Hardy lässt mich immer wieder staunen. Naja… leider wurde der gute etwas übermütig und wir wissen alle: Übermut tut selten gut.

    Y2J vs. Batista
    Die Sache mit dem Guest-Referee(s) fand ich richtig nice, Steve Austin hat so gehandelt wie man sichs gewünscht hat, HBK hat auch wieder ne nette Nummer gebracht und Randy Orton, war einfach…Randy Orton =D
    Aber ich weiß nicht… Batista bringts meiner Meinung nach nicht mehr (/discuss?)

  8. Naja … das schlechteste ppv nach no Mercy :S war ja nicht so begeistert … und das schlechteste match war zwischen den riesen Babys Bigshow und taker …

  9. Stone Cold war schon witzig drauf :D, aber ich fand das Undertaker – Big Show Event auch recht gut! Guter Konter am Ende vom Taker! Ansonsten fand ich das WWE Championship Match eine Enttäuschung, ich hätt mir gewünscht das Kozlov wenigstens beim Triple Threat Match dabei wäre!

  10. Tjo, durchschnittlich. Aber der Mainevent war ganz ok, leider hat Y2J seinen Titel verloren. Unglaublich, dass die dem riesen Baby mit dem Micwork eines 10-Jährigen den Titel geben oO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here