TEILEN

Leute, ich weiß nicht, ob Euch das genauso auffällt wie mir, aber ich bin mit der Qualität meiner Kamera und der daraus entstehenden Szenen für den Gametest mehr als unzufrieden. Da ich momentan versuche, den gesamten Gametest ein wenig auf HD umzustellen, fällt dies mit einer Kamera, die eine maximale Auflösung von 768×576 unterstützt, doch relativ schwer. Die Kamera wurde mir von Game-TV für die WoW-Nächte gestellt und liegt aktuell bei Amazon zwischen 100 und 200 Euro. Auch mit der Qualität der Bilder, die die Kamera macht, bin ich nicht sonderlich glücklich.

Daher möchte ich erneut Euch fragen, ob Ihr selbst vielleicht eine Videokamera habt, die Ihr mir für meine Zwecke empfehlen könnt. Es sollte sich dabei um eine HD-Kamera handeln, die mindestens eine Auflösung von 1280×720 unterstützt. Und es wäre ebenfalls schön, wenn die Kamera nicht mehr als 500 Euro kosten würde.

Könnt Ihr mir da was empfehlen?

TEILEN
Vorheriger ArtikelPiano Stairs
Nächster ArtikelOktapodi

30 KOMMENTARE

  1. Noch eine kleine Anmerkung zu den Vorgeschlagenen DSLR-Kameras.

    Ja, sie machen Bilder welche selbst mit sehr teurem Profi-Equipment schwer zu erreichen sind. Ich selbst benutze ebenfalls die Canon 5d Mk II. Folgende Nachteile in deinem speziellen Fall:

    Diese Kameras wurden nicht für Videoaufnahmen konzipiert. Die Bilder der 500D (welche in deinem Preisrahmen liegt) sind eher mittel, aber sicher besser als das was du bisher benutzt.

    Sie zeichnen meist in 30p auf. Also 30 Bilder pro Sekunde, progressiv keine Halbbilder. Das entspricht keinem gängigen Video oder Filmformat (Pal 25i, ntsc 29,97, Film 24p HD 720 50p, HD 1050 25i). Du kannst das natürlich im nachhinein ändern. Dadurch entstehen dann aber wieder Bildfehler wie ghosting oder Stottern.

    Das HD Format ist 16:9 deine Filme bisher 4:3.

    Das eingebaute Mikrofon ist sehr schlecht. Sollten sie Mikrofoneingänge haben sind diese Miniklinke, man kann keine gepegelten Mikrofone (welche über XLR-Anschlüsse verfügen) anschliessen.

    Der Amplifier der Kamera ist ebenfalls schlecht. Meist verfügt er über AGC (Automatic-Gain-Control). Das Tonsignal wird also je nach Stärke dynamisch geregelt. Er rauscht eh schon sehr stark. In den Sprechpausen wird dies wegen AGC noch verstärkt. Das Rauschen wird einfach automatisch so hochgezogen das es sehr störend wird. Dies lässt sich nicht abschalten. Es gibt Geräte die das überlisten (zB. externe Pre-Amplifier) diese sind aber sehr teuer.

    Die wirklichen Vorteile wie die Wechseloptiken und hübsche Unschärfeverläufe in den Hintergrund brauchst du bei deinen Greenscreen-Aufnahmen nicht. Da gibts ja garkeinen Hintergrund.

  2. Ich arbeite in einer Produktionsfirma als Cutter und Kameramann und ich kann dir versichern das du bis 500 EUR kein deutlich besseres Bild erhalten wirst. Wir benutzen für unsere Video-Castings ebenfalls eine Consumer-Kamera von Canon. Diese hat um die 1000 EUR gekostet und liefert unter solchen Bedingungen ähnliche Ergebnisse. Das was man in deinen Videos sieht ist ein Bildrauschen welches durch den Gain, also das Verstärken des Videosignals entsteht. Die Pal Auflösung trägt ebenfalls einen geringen Teil dazu bei. Aus Erfahrung mit unserer Kamera kann ich dir nur sagen das du am günstigstens davon kommst wenn du den Ort wechselst (Ab ins Tageslicht – was allerdings beim Greenscreen zu Problemen führen kann) oder in bessere Beleuchtung investierst.

  3. Vor einem Jahr hab ich mir für ca. 300 Euro die Casio EX-S770 Kamera gekauft. Diese war im Sommer schon schrott, weil irgendwie Sandkörner in die Kamera gekommen sind. Fand ich schon wunderlich, weil ich nur in Strandnähe war. Kostete mich dann 100 Euro Reperatur, weil Casio dafür keine Garantie übernehmen wollte. Vor zwei Monaten hab ich sie zurückbekommen. Heute dann der nächste Schaden: Das Display ist kaputt. Einfach so. Ohne Display ist die Kamera aber weitgehend wertlos. Mal schauen, was Casio sagt und ob diesmal die Garantie wenigstens zieht. Ich ärgere mich nur, dass ich soviel für eine Kamera ausgegeben habe, die innerhalb eines Jahres zum zweiten Mal kaputt ist. Und mich jetzt wieder mit dem Casio-Support rumärgern darf. Nochmal bin ich nicht bereit, Geld dafür auszugeben.

  4. hat nicht Game-TV “alte” Kameras, die sie dir gegen einen geringeren Obulus überlassen würden? Diese müssten doch bestimmt besser sein, als eine neugekaufte für “nur” 500€ – Profikameras sind ja bedeutend teurer

  5. Interessant, dass dir alle richtige Videokameras andrehen wollen. Braucht es aber meiner Meinung nach nicht. Eine gute Webcam reicht locker aus.

    Du kannst mit 720p aufnehmen und die Viedeoquali ist top.

    http://www.amazon.de/gp/product/B002EL4LQ2/ref=s9_simh_gw_p23_i2?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-1&pf_rd_r=11DNWB8A3DEG9E95B2VR&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375193&pf_rd_i=301128

    Falls es nicht unbedingt eine Videokamera sein muss, dann kann ich dieses Teil wärmstens empfehlen.

  6. “außer du kaufst dir eine neue kemara und verlost die alte, aber man sollte ohne aufwand diese gewinnen können. so in der art random raushauen ^_^”

    Steve der barmherzige Samariter oder was?…Ohman…

  7. ich habe alle gametest gesehen, sowie fast alle wow-nächte und hatte eigentlich nie ein problem mit der qualität. du filmst doch nur am anfang und bei der bewertung (spielszenen werden ja anders aufgenommen und auf die kommt es doch im GAMEtest drauf an).außerdem schau ich das nicht auf meinem 303 ZOLL fullHD fernseher, sondern nur auf nem 19´laptop.
    dein tshirt in hd zu sehen ist zwar sehr verlockend, aber muss nicht sein.

    außer du kaufst dir eine neue kemara und verlost die alte, aber man sollte ohne aufwand diese gewinnen können. so in der art random raushauen ^_^

  8. Sony HDR-XR520VE, top qualität, full hd, 240gb platte, 5.1 sound.
    Bester Camcorder mit dem ich bisher gearbeitet habe.
    Übersteigt aber leider deine Finanzen um knapp das doppelte 🙁

  9. Hallo Steve!
    Ich möchte dir die Canon EOS 500D ans Herz legen. Die 500D kann nichtnur die von dir gewünschte HD-720p sondern auch 1080p aufnehmen. Ein weiterer Vorteil ist der sehr große Sensor. Dieses hat einen schönen scharf/unscharf Verlauf zur folge was grade bei der “Interview”-Situation vei dir sehr schön aussieht.
    Hier ein paar Beispiele:
    http://www

    http://www

    http://www

    (Videos sind komplett random ausgewählt und spiegeln nicht meinen Geschmack wieder! 😀 )

    Schau dir diesbezüglich mal diese Grafik an:
    http://images3.slashcam.de/texte/736-sensor-sensorgroessen_neu.jpg
    Die sonstigen vorgeschlagenen Kameras haben einen Sensor der in der Grafik grün dargestellt wird.
    Die 500D ist in dem Bild mit Gelb dagestellt (In der Legende: Nikon D90 / APS-C)

    Für 498 EUR ist diese Kamera schon zu bekommen. Ein weiterer Vorteil ist, dass du sie ohne Probleme upgraden kannst, also neue (bessere) objektive kaufen,etc.
    Später vielleicht auch mal ein Interview mit einer Spielefirma aufnehmen (sprich dazu ein Drahtlosmicro kaufen,…).

    Ich kann dir sagen: Ich benutze die 5DII von Canon (Der große Bruder sozusagen) seit dem Release für Video-Podcasts und könnte mir keine bessere Kamera vorstellen. Ich habe die Entscheidung einen Fotoapparat als Videokamera zu ‘misbrauchen’ nie beräut – insbesondere nicht, da ich so Bilder kriege, die selbst ein geschultes Auge nur schwer von einer 100.000 EUR Kamera unterscheiden kann.

  10. Der Canon HD Camcoder den du mit 556€ angibst, hat ein andersfarbiges Modell (grau statt schwarz), dass nur 499€ kostet. Wenns nicht ums äußere geht, bestimmt nen Blick wert. 😉

  11. haben diese cam zuhause und frauchen+meiner einer sind echt zufrieden. hab ende letzten jahres noch viel schotter für hinlegen dürfen. einfach mal den produktnamen bei youtube verwenden und du findest einige testaufnahmen!

    Gruß!

  12. Das wirst du eigentlich bei jeder Kamera in der Preisklasse antreffen.
    Ich besitze die panasonic HDC sd 20 (einfach mal bei amazon suchen) und bin eigentlich zufrieden. Besagtes Bildrauschen ist wirklich nur bei wirklich schlechten Lichtverhältnissen präsent.
    Gut sind auch noch die von Canon. Ich denke da gerade an die hfs 100 welche dann aber auch 800 Euro kostet.

    Problem bei der Thematik ist, dass die hersteller auf immer besser designte und immer kleinere Gehäuse bauen. Hierbei leidet der Bildprozessor, welcher unmissverständlich zur größe des Camcorders ebenfalls an größe verliert.

  13. Die tauglichsten Modelle von Amazon für Innenaufnahmen sind folgende:

    http://www.amazon.de/JVC-GZ-HD40EX-Festplatte-10-fach-Display/dp/B001DOVLWI/ref=cm_cr_pr_pb_t
    Mit 587,- aber deutlich über deinem Maximalpreis.

    http://www.amazon.de/Canon-HD-Camcorder-SD-Card-15-fach-Bildstabilisator/dp/B001P5B2EC/ref=sr_1_34?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1265886382&sr=1-34
    Leider auch mit 556,- etwas drüber.

    http://www.amazon.de/Sanyo-VPC-FH1EX-HD-Camcorder-SDHC-Card-Megapixel/dp/B001SAFK4W/ref=cm_cr_pr_pb_t
    Wackelig, aber du hast ja ein Stativ. Für 335 Euro recht günstig, aber 100%ig sicher bin ich mir nicht, ob die Qualität ausreicht.

  14. Also wenn Du Dir was wirklich gescheites zulegen willst, dann schau Dir die hier mal an, sollte irgendwann die nächste Zeit rauskommen:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Hausgemachte-Konkurrenz-Canon-EOS-550D-924895.html

    Mit dem großen Bruder, der 5D Mark II haben wir an der Uni die besten Erfahrungen gemacht, mit Filmen – und der Unterschied sollte nicht groß sein. Das ganze hat einige Vorteile, Du kannst auf Karten aufnehmen etc. Abgesehen davon isses ne prima semi-profsesionelle Fotokamera, mit der man viiel Spass haben kann.

  15. Die Kundenbilder sind da auch sehr hilfreich. Eindeutig nicht die gewollte Qualität, wenn man nicht künstlich ausleuchtet (hey, das war doch immer ganz sch-witzig im G-TV Studio).

  16. Canon HG20 (HDD)
    3.31 Megapixel CMOS (1/3.2″) • Aufnahmemedien: HDD, SDHC • Festplatte (HDD): 60GB • Videoauflösung: AVCHD (1920×1080@25p) • Fotoauflösung: JPEG (max.2048×1536 Pixel) • 12x optischer Zoom (42.9-514.8mm) • 200x digitaler Zoom • optischer Bildstabilisator (OIS) • 2.7″ Farb-LCD-TFT • integrierter Blitz • PictBridge • SD-Card Slot (SDHC-kompatibel) • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI 1.3 (Out), Audio/Video (Out), Komponenten (Out), Mikrofon (In), Kopfhörer (Out), Zubehörschuh • Li-Ionen-Akku (BP-807) • Abmessungen (BxHxT): 80x77x138mm • Gewicht: 465g

    http://www.eg-electronics.com/product_info.php?pName=canon-hg20-schwarz-p-31011

    Hab ihn selber und find ihn richtig gut 🙂 Kann ich nur weiter empfehlen

    Hier noch ein Testbericht:
    http://www.testberichte.de/p/canon-tests/hg-20-testbericht.html

  17. Aus einer Kundenbewertung:

    “- Enttäuschende Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen insbes. Innenaufnahmen (stark verrauscht, hier ist mein alter Mini-DV besser)”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here