TEILEN

Hättet Ihr auch so schnell reagieren können?

Danke an Steffen für den Link!

6 KOMMENTARE

  1. Liegt das jetzt nur an mir oder stockt das video bei allen genau an der interessanten stelle so komisch?

    Und klar, der polizist (oder sicherheitsaufsicht oder so) hat ihn ja die sekunde vorher drauf hingewiesen das er zurück soll wohl. der hat ihn also direkt im blick gehabt und eventuell mit rechnen können, dementsprechend kann er auch richtig reagieren.
    reaktionszeit beim mensch liegt ja bei unter 1 sekunde bei unvorbereiteten dingen.

    ob der griff nach dem springenden mann jetzt aber wirklich richtig war muss man trotzdem anzweifeln. hät der polizist ein wenig weniger masse gehabt, wär er womöglich gleich mitgerissen worden. kann man jetzt leider nicht sehen ob der selbstmörder richtigen schwung hatte oder so. das hätte also auch ganz schnell ein unfall mit zwei opfern werden können

      • ja, seriously.

        der erste teil bezieht sich auf die frage: hätten wir auch so schnell reagiert? nein, als unbeteiligter daneben quasi unmöglich. aber mit blick auf die sache und der minimalen vermutung da passiert gleich was, ja möglich.
        tolle sache, aber nicht super human was der mann dort geleistet hat.

        teil zwei: so nobel es auch ist jemand anderen zu retten, gilt es trotzdem immer auch die eigene sicherheit zu bedenken. gerade beim hilfe leisten. in dem sinne ist der polizist dort ein exorbitantes risiko eingegangen. eventuell… je nachdem, wie gesagt, man erkennt auf dem video nicht ob der mann jetzt nen hechtsprung vor den zug machte oder sich nur relativ gesehen langsam nach vorne fallen lässt

        • Schließlich handelt man in einem solchen Moment völlig durchdacht und hat ewig Zeit, über mögliche negative Konsequenzen nachzudenken. Es ist ja nicht so, als reagiere man in einer derartigen Situation aus Selbstlosigkeit, Pflichtbewustsein und Menschlichkeit heraus. Wenn man solche Eigenschaften denn kennt.

        • Ganz deiner Meinung.
          In unserer Gesellschaft kann man, auch wenn man selber so handelt, niemals die Hilfe von anderen erwarten. Ich würde daher immer auf die eigene Sicherheit 1000% mehr fokussiert sein, als auf die eines Fremden. Bei Familie und Freunden siehts natürlich anders aus.
          Spontane Situationen können sowieso ganz schnell nach hinten los gehen. Im Netz sieht man dann ja sowieso oft nur die geglückten Rettungen, sonst wäre es NSFW.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here