TEILEN

dumme_youtuber

Angestiftet durch den Heider, der durchaus unterhaltsame Videos macht, allerdings damit bekannt geworden ist, die anderen noch bescheuerteren Youtuber zu verarschen, habe ich mir mal die Videos seiner “Opfer” angeschaut und bin fassungslos, was auf Youtube Erfolg hat. Schon erschreckend wie stumpf und hohl das Tagesgeschäft dort ist, und wie unfassbar erfolgreich diese geistigen Tiefflieger mit ihrem Müll sind. Es ist noch WESENTLICH schlimmer als ich gedacht hätte, und einen großen Unterschied zu RTL2 und co ist hier auch nicht mehr festzustellen. Das ist Asi-TV Marke Internet…

Hier also meine Top 5 der dämlichsten und schlimmsten Youtuber:

Platz 5: Simon Desue

Unser Simon ist gefühlt hundert Jahre auf Youtube dabei und wird leider einfach nicht müde, uns mit seinen Trendhuren-Videos zu belästigen. Wem sein Ausflug zu “Promi”-Big Brother vor drei Jahren noch nicht gereicht hat, kann sich auf seinem Kanal alles anschauen, was hundert andere große Youtuber bereits vor ihm gemacht haben. Was gerade Clicks bringt, wird vom guten Simon durchgenudelt: Challenges, Pranks, Aktionen, Fails, Drama und sogar ein “Ich höre auf”-Video ist zu finden. 3 Millionen Abonnenten werden nicht müde, sich seinen Mist Woche für Woche anzuschauen.

Platz 4: Marcel Scorpion

Im Gegensatz zu den anderen vier Youtube-Superhelden hier, ist der gute Marcel mit “nur” 1,1 Millionen Abonnenten ein relativ kleiner Fisch. Man muss ihm aber zugutehalten, dass er es auf diese Zahl geschafft hat, ohne auch nur das klitzekleinste Fünkchen Talent in irgendwas zu haben. Er ist weder lustig, noch kreativ, noch informativ oder gar originell. Er wählt für seine Videos die üblichen Clickbait-Titel wie “Katja Krasavice gefi***” und macht überwiegend “alte Hut”-Videos wie “Wer als erster lacht” oder “Backpfeifen-Challenge”. Ich verstehe ja nicht, dass aus meinen Top 5 überhaupt irgendwer Erfolg hat, aber der gute Marcel ist wirklich der Einzeller unter den mehr-als-1-Millionen-Youtubern…

Platz 3: BibisBeautyPalace

Die vielleicht erfolgreichste weibliche Youtuberin ist Bianca “Bibi” Heinicke. Im Mittelpunkt ihres Kanals stehen “tolle” Schmink- und Beauty-Tipps (Produktplatzierungen), sinnfreie Challenge- und Aktionsvideos und schier unendliche lange Monologe, in denen sie (größtenteils mit ihrem Freund) über sich und ihre Beziehung redet – mir ist völlig schleierhaft, wie man diesem zusammenhanglosen Geschwafel bis zu 15 Minuten zuhören kann. 3,8 Millionen Abonnenten sehen das scheinbar völlig anders.

Platz 2: ApoRed

Wieso meint heutzutage eigentlich jeder große Youtuber, er wäre ein krasser Sänger? ApoRed kann absolut nicht singen, und trotzdem kriegt man als Kanalvideo erstmal ein furchtbar unerträgliches Musikvideo an den Kopf geknallt. Ansonsten findet sich Apo total hübsch und hat auch immer die Haare schön – seine Gehirnzellen sind das Einzige, was bei ihm nicht so glänzt. Sein Kanal besteht aus den üblichen anspruchslosen Aktions-, Challenge- und Prank-Videos. Damit hat es der gute Apo auf unglaubliche 1,6 Millionen Abonnenten gebracht.

Platz 1: Leon Machère

Der Kanal ist voll von unfassbar hirnlosen Clickbait-Videos, extrem gestellten Pranks und Challenges. Das unterscheidet Leon auch von dem Rest der nervigen Clickbait-Huren: Denn hier ist wirklich alles gestellt. Außerdem ist der Typ so unfassbar unsympathisch, dass er in meinem Rating mit großem Abstand Platz 1 belegt. Trotzdem hat es der gute Leon (total überraschend) auf unglaubliche 1,6 Millionen Abonnenten gebracht.

Mich macht das alles irgendwie traurig, weil das Netz vor zehn Jahren noch komplett anders war: Damals befand sich Youtube noch in den Kinderschuhen, und im Internet hatten vor allem anspruchsvolle Formate Erfolg. Schade, dass das Programm auf Youtube heutzutage durch die breite Masse von 12-14jährigen Jugendlichen bestimmt wird, die diesen Müll offensichtlich auch noch abfeiern…

39 KOMMENTARE

  1. Der Content der fünf aufgezählten ist nicht qualitativ hochwertig und besteht aus scheiße. Aber ganz ehrlich, die Leute wollen so einen Scheiß. Schauen wir mal auf die anderen Medien. Die BILD-Zeitung ist die Tageszeitung mit der höchsten Auflage Deutschlands und das glaub ich schon seit Jahrzehnten.
    Der ganze Assi Content von RTL und Co. gucken die Leute wie blöde. Sachen wie Bauer sucht Frau sind nun mal beliebter als eine politische Talkrunde in den öffentlich rechtlichen.
    Dazu kommt der Vorwurf des Clickbaits. Ich denke jeder der einen Blog, Magazin, YouTube Kanal oder sonst etwas in der art führt(ja auch du Steve) wollen das Interesse an dem Artikel mit der Überschrift wecken. Ansonsten gäb es die einfach Schlichtweg nicht. Im grunde ist jede Überschrift oder Titel reiner Clickbait. Doch kommt es immer darauf an wie man ihn verpackt. Manche schreiben einfach schlichtweg rein was einem in dem Video erwartet. Das klicken dann auch die interessierten Leute an. Doch gibt es nun den form von Clickbait der einfach Scheiße ist. Nämlich genau dieser der den Leuten falsche Sachen vorgaukelt und präsentiert. Ich weiß nicht wie viele YouTuber ich schon gesehen habe die im Titel stehen hatte “Ich höre mit YouTube auf?!” und es da ein scheiß dreck mit genau diesem Titel gesehen habe. Es geht dann meistens darum das in einem 15 Minuten video irgendwelche Fragen von Zuschauern beantwortet werden und einer eben so eine Frage die in diese Richtung geht stellt und darüber in 2 minuten gesprochen wird und gut ist.
    Ein anderer Clickbait sind die Thumbnails auf YouTube. Ich weiß nicht wie oft ich irgend eine Scheiße gesehen habe(so was wird gerne rechts neben videos vorgeschlagen) wo einfach brüste auf dem Thumbnail sind. Davon gibt es eine MENGE. Ich meine es ist nicht so als ob ich mir nicht gerne Brüste anschaue, doch wenn sie auf dem Thumbnail sind sollen sie gefälligst auch im Video zu sehen sein -.-.
    Aber auch hier gilt Clickbait funktioniert und ich glaube dem großteil der Zuschauer ist das egal. Die Leute die diese Art von Clickbait kritisieren sind nun mal die Minderheit. Und ich muss ganz ehrlich sagen, wenn einer Clickbait betreibt, aber ich dann ein qualitatives hohes Video(oder Artikel oder ähnliches) sehe ist mir dieser auch egal. Nur was dabei herauskommt ist leider in den meisten fällen Rotz.

  2. Schon irgendwie ulkig… es gibt Welten, die sehr viel weiter von mir weg sind als (hypotetische) extrasolare Planeten in der habitablen Zone von Alpha Centauri A+B. Ich käme warscheinlich mit Klingonen, Ferengi oder Romulanern besser klar als mit jungen Youtubern…
    Vielleicht hätte ich deren “Werk” vor 30 Jahren auch als unterhaltsam wahrgenommen… damals fand ich aber auch noch die Master of the Universe cool und konnte überhaubt nicht verstehen, warum das für meinen Vater kompletter Bullshit war. Man muss sich warscheinlich einfach nur klar machen, dass der Content für 10-15jährige ist… so wie die Gesangseinlagen in Disneyfilmen für 3-6 Jährige.

    Das ist halt alles Kinderkram… damit müssen wir uns nicht großartig beschäftigen, solange die nicht sich selbst und andere gefährden. Dieses komische Rasierklingen-Plastikkrokodil-Konstrukt würde ich den beiden Knalltüten also wegnehmen… und die Kamera am besten auch für nen Monat 🙂

  3. Ich schaue STÄNDIG Dinge auf Youtube und keiner der Leute war mir ein Begriff. Bis auf Bibi, mit der Dame hatte ich aber auch beruflich zu tun.

  4. Hey Diggah kann es sein dass jeder Youtuber da Hey Diggah sagt alle 20 Sekunden?^^
    Schlimme ist ja die sind alle so schrecklich langweilig,wenn die wenigstens ein bisserl lustig wären oder kreativ aber so sieht dass immer aus als ob die in einer riesen WG wohnen und sich eine Kamera teilen so gleich sind die Videos^^schrecklich
    Noch schlimmer ist es wenn die dann im normalen Tv auftauchen und Sendungen moderieren müssen^^
    Üb mal Kritik in deren Channel dann haste direkt 100000 Feinde
    Dann guckste mal in die Musikcharts und siehst auf Platz 2 die Lochis^^
    Ich hab YouTube echt oft an abends und so aber da läuft niemals auch nur einer von diesen Klappspaten läuft da.
    Selbe ist ja bei Twitch,die dümmsten der Dummen bekommen 1000e Euros für Dummheit,oder werden noch ausgenommen um einmal in deren Fl für 2 Minuten zu sein^^

  5. Ich mache schon mal Schadenersatz im vorhinein geltend von den 5 Channels, um die Schäden die diese Videos an meinem Hirn und meiner Psyche verursachen werden auszugleichen. (Hoffentlich)
    Und nein, ich werde die mit Sicherheit nicht anklicken. In gewissem Sinne bin ich schon bekloppt, aber so schlimm ist es noch nicht gekommen. (Wieder irgendwas mit Hoffnung) Und das mit den Satzzeichen muss ich mal irgendwann üben 😉

  6. Wurden halt alle durchs Assi-TV desensibilisiert. Gibt genug Studien, die beweisen, dass junge Menschen nicht mehr in der Lage sind zwischen Realität und Fake zu unterscheiden.

    Daher sind solche Youtuber auch bekannt. Jeder normale Mensch sieht, dass die das für Clicks machen und 90% aller Videos gestellt sind.
    Da geht es dann mehr um ein Gruppengefühl “Ich bin in der Army von Simon Desue etc.”

    Wäre das Fernsehen nicht irgendwann auf den Sprung gekommen nur noch Assi-Qualität zubringen, wäre auch die Youtube-Szene um einiges qualitativer. Aber wenn so Netzwerke wie Studio71 (Youtube-Netzwerk von Prosieben/Sat1) die größten sind, ist irgendwo klar, dass Youtube die gleiche Schiene am Ende des Tages fährt.

    • die bringen auch nur das was die leute anschauen (zumindest die durchschnittsbürger mit den erfassungsgeräten).

      und seitdem auch die ör nach quote gehen dreht es sich immer schneller nach unten, aber anscheinend will ja niemand mehr qualitäts-serien anschauen.

  7. Mach doch mal mit Paape so eine Themenwoche! Jeden Tag so ein Video in deren Stil. Mit Clickbait, niveaulosen Witzen und Humor für 12 Jährige. Allem was dazu gehört. Und am Ende wird geschaut, wie viele Clicks und Abos es gab!

    • bitte nicht, ich bin froh, dass steve nicht mehr solche videos wie früher macht mit stundenlangem (gefühlt) ungeschlagen geschrei bzw. sich das L auffen kopf zu klatschen.

  8. Hätte nicht gedacht, dass man so derben Erfolg hat, wenn 70% der gesprochenen Worte “Digger”, “Alter” und “Krass” sind.

    Ich bin zu Alt für diesen Scheiss…

  9. naja, wenn man ehrlich ist, dann gab es damals schon mehr als genug unfähiger leute die sich aber selbst darstellen wollten(konnten/mussten), ihnen wurde halt nicht so viel aufmerksamkeit zuteil. bzw. finde ich, wenn man sich umschaut, heute mehr qualität auf youtube als damals. z.b. diefilmfabrik

    ist ja wie das angeblich so dumme privat tv, welches sich ja in den 90ern mit ihrem qualitäts-tv durchsetzen konnte (sendungen wie der heise stuhl waren doch selten, sondern vielmehr gab es massig sinnfreie spiele-sendungen, kinderspiele mit eingabe übers telefon und massig billig-titten-filme).

  10. Du siehst das viel zu eng. Das Spiel wiederholt sich doch in jeder Generation. Ich fand die sachen die mein Vater lustig fand eigentlich nur peinlich, während er das Zeug das ich lustig fand er nur als niveau los bezeichnete. Inzwischen hab ich neffen die das oben gezeigte lustig und meinen Humor seltsam finden. Who cares?
    Ganz davon abgesehen, um langfristig Erfolg zu haben muss man schlau sein, das Publikum bekommt was das Publikum will und es ist eine hohe Kunst regelmässig wunschgerecht zu liefern. Nur weil es dir nicht gefällt musst du deswegen noch lange nicht diejenigen beleidigen die das gerne sehen oder den Wünschen ihres zahlreichen Publikums nachkommen.

  11. “Damals” war eben noch nicht jeder online. Die Internet-Community bestand am Anfang im Grunde nur aus “IT-Experten” und “Nerds” (was für viele “Außenstehende” das gleiche war/ist).

    Da das Internet heute aber viel zugänglicher ist (viele sind durch Smartphone/Tablet quasi “24/7 und überall” online, während man früher an seinen PC musste mit den entsprechenden Einschränkungen) sind auch Leute im Internet unterwegs, die unter den alten Bedingungen niemals ihren Weg ins Netz gefunden haben/hätten. Heute ist ja nicht einmal ein eigener Internet-Anschluss erforderlich (im Sinne von z.B. DSL-Anschluss), ein Smartphone mit Datenvolumen reicht völlig aus um dabei zu sein.

    Diese “Zielgruppe” gab es aber schon immer, früher war sie nur nicht (bzw. kaum) online, heute stellt sie, wie auch außerhalb des Netzes, die Mehrheit.

  12. Ich frage mich ob alle Subscriber (so sagt man das ja heutzutage) wirklich legit sind. Hört man ja immer wieder von anderen Plattformen wie sich selbsternannte Promis follower und so zeug einkaufen um ihren Bekanntheitsgrad zu steigern oder auch nur um das eigene Ego weiter aufzublasen.
    Müsste man mal rausfinden.

    Ansonsten tut mir die Gesellschaft echt leid, bevor ich so ein Schwachsinn kucke, schau ich doch lieber Brot beim Schimmeln zu… bin mal Brot kaufen.

  13. Ich empfehle die Mii Mii Videos 😉 der ist kreativ und weiß mehr über den Assi Content und deckt noch auf das die Pranks fake sind 😀 ( okay das wusste man auch davor, aber man hats dank ihn auch sogar schwarz auf weiß 😀 )

    • Kann ich nur bestätigen! Mii Mii geht auf solche YouTuber, die du schon oben genannt hast, ein und deckt da so einiges auf. Vor nicht allzu langer Zeit ist er alleine auf diese “Gang-Tour” von diesen YouTube-Assis gegangen, um Leon Machere mal zur Rede zu stellen. Am Ende haben Leon, Simon Desue das invertierte Röntgenbild und noch ein paar mehr den Mii Mii in die Mangel genommen und ihm die Speicherkarte abgezogen, kaputt gemacht und ihn anschließend mit körperlicher Gewalt gedroht. Alles auf seinem Kanal zu finden. Nebenbei auch noch ein sehr sympathischer Typ!

  14. Wenn schon Youtube Drama, dann auch wenigstens direkt auf Youtube.
    Nen Video darüber farmt sicher viel mehr Klicks von zornigen Kindern die ihre Stars verteidigen müssen.
    Am Ende sind solche Artikel wie dieser hier, genauso Teil dieser RTL2 Spirale.
    Jackpot wäre natürlich, wenn einer der 5 drauf reagiert! Ich drück die Daumen!

  15. Der Vorteil des Internets wiederum ist, dass man konsumieren kann, was man möchte. Ich persönlich habe von den Leuten noch nie was gehört, obwohl ich jeden Tag im Internet unterwegs bin. Und scheinbar ist das ja auch ganz gut so – Netflix sei Dank.

    VG

  16. Ich denke mal bei Bibi spielt noch eine gewisse Rolle, dass sie eine Frau ist. Kann mir keiner erzählen, dass sich unter ihren Abonnenten nicht jede Menge Typen befinden (oder sagen wir jede Menge ihrer Viewer).

    Davon ab versteh ich den Erfolg all dieser Youtuber aber auch nicht. Bei Asi-TV versteh ich es ja noch, da gucken halt Leute zu die nix vorzuweisen haben und sich besser fühlen wollen, aber die hier erwähnten Youtuber machen ja genau das Gegenteil, sie feiern sich als die geilsten Menschen der Welt. Macht mich wirklich ein bisschen traurig, dass Menschen davon tatsächlich leben können (und das vermutlich gar nicht so schlecht). Aber wer weiß, irgendwann platzt diese Blase vielleicht genauso wie die Gehälterblase im eSports vor ein paar Jahren.

    • Was ich noch hinzufügen möchte: Ich HASSE den Youtube-Algorithmus. Einer der Gründe für den Erfolg dieser Leute ist garantiert, dass ich mir einmal ein Video von irgendeinem von denen auf deinem Blog anschaue und dann noch Monate später in meinen Empfehlungen mit Content von diesem Nutzer zugespammt werde.

  17. Ich schaue mir bis auf 2-3 Ausnahmen überhaupt keine deutsche Youtuber mehr an. Es ist einfach nur peinlich. Es wird einfach fast alles richtig billig von größeren US Youtuber und co. kopiert. Bei dem Anblick der deutschen YT frontpage und den Trending Videos sag ich nur: “cringe”. War aber auch auf der deutschen Startseite seit 2011 nicht mehr. Ich empfehle jeden auf Youtube USA als Land auszuwählen. Dann bekommt man auch Original Content und keine fremdschäm Müll. Dort wird auch generell viel mehr kontrolliert was so alles unter Trends gelistet wird. Clickbait, Pranks und co. hätte da 0 Chance promoted zu werden.

  18. Ich weigere mich auch nur darüber nachzudenken, ob ich einen dieser Links anklicke!
    Mein Gehirn würde vor Schmerzen nur so schreien, daher erspar ich mir diesen geistigen Dünnpfiff!
    Es tut mir schon beim Gedanken daran weh, dass es Leute gibt, die das mögen…

    Was ist bloß aus dem angeblich so aufgeklärten Menschen geworden?
    Der berühmte Satz von Kant ist wohl eh den wenigsten ein Begriff…

    “Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Muth, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.”

    Die Definition mag in unseren Augen heutzutage etwas sperrig klingen, aber im Grunde ist sie immer noch sehr aktuell und bezeichnend für die heutige Gesellschaft!
    Und das nach über 232 Jahren…!
    Und da sag noch einer, Geschichte als Schul-Fach wäre überflüssig!
    Das Problem am Ignorieren der Geschichte ist, dass sich schwerwiegende Fehler der Vergangenheit dadurch immer wiederholen…
    My Two Cents CmdCool

    • Oha Kant zu zitieren ist wohl selbst normalen Internetnutzern zu viel, die nicht auf so einen Youtube-Scheiß stehen 😀 Nur der Versuch, sich in die Kritik der reinen Vernunft hineinzulesen, hat leider mein Gehirn gesprengt 😀 Aber immerhin habe ich Kants Kategorischen Imperativ verinnerlicht! Den finde ich z.B. auch im 21. Jhr. zutreffender denn je – sollten sich einige Leute mal hinter die Ohren schreiben.

        • Naja, so super kompliziert ist das nun auch wieder nicht. Die Sprache ist vielleicht etwas sperrig, aber nicht wirklich unverständlich.
          Und Du lehnst Dich auch weit aus dem Fenster heraus, mir Unverständnis zu unterstellen.

      • Wenn dich das tröstet: Wer von der Kritik der reinen Vernunft beim ersten lesen keine Kopfschmerzen bekommt hat sie nicht richtig gelesen.

  19. Die Kiddies haben das Netz übernommen!In unserem Alter können wir über so einen Scheiß halt nicht mehr lachen, weil es einfach nur noch dumm ist! Aber die Jugend und Internetgeneration, von heute, steht halt darauf! Ich habe die WoW Nacht seit Folge 4 angehört und war voll in WoW! Ich glaube die “Erwachsenen” damals haben das gleiche über mich gesagt!

    LG
    Georyn82

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here