Leuchtturm: Müde von der Welt

Gibt es eigentlich den Begriff Neujahrsmüdigkeit? Frühjahrmüdigkeit kenne ich, aber wieso sollte man im Frühjahr, wenn die Sonne endlich wieder rauskommt und es dem Sommer entgegen geht, müde sein?

Mir geht aktuell die ganze Welt auf den Sack. Überall wo man hinschaut, präsentiert sich einem eine Mischung aus Gewalt und Empörung: Anschläge, Übergriffe, Politiker und Moralapostel – das ist so die Mischung. “Man” regt sich über den (eigentlich internen) Begriff “Nafri” auf – damit würde man einen Generalverdacht gegen Nordafrikaner schüren und verbreiten. Beobachtet man potentiell-kriminelle Nordafrikaner, ist man ein Rassist, beobachtet man sie nicht und es gibt Übergriffe, hat man seine Polizeiarbeit nicht ordentlich gemacht. Wie heutzutage fast üblich: Egal, was man macht oder wie man es macht, die Leute nörgeln und kritisieren…

Irre ich mich oder hat sich Deutschland in den letzten Jahren zu einer “Empörungs-Nation” entwickelt. Liegt es im Trend der Zeit, oder warum regen wir Deutschen uns über alles auf? Wenn ich drüber nachdenke, machen uns das Politiker vor: Lösungen oder gar “die Ärmel hochkrempeln und Dinge anpacken” ist nicht mehr an der Tagesordnung – besser mit dem Finger auf Dinge zeigen und sich darüber empören. Vielleicht liegt es aber auch am “Weltschmerz”, der auf uns lastet…

Auf der anderen Seite wird man aktuell mit so vielen Negativ-Schlagzeilen überflutet, dass man fast keine andere Wahl hat, als griesgrämig zu sein: Anschläge auf der ganzen Welt, politische Pulverfässer überall, Krieg in Syrien, ohne Ende erschütternde Gewalttaten im eigenen Land, überforderte Politiker und Gesetzeshüter. Gibt es irgendwen da draußen, der dieser Welt aktuell noch etwas Positives abgewinnen kann?

2016 war weltpolitisch ein absolutes Katastrophen-Jahr. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass 2017 besser wird. Ich bin mir gar nicht mehr sicher, wer überhaupt die Bösen sind – ich habe einfach den Überblick verloren: Flüchtlinge, Politiker, Lügenpresse oder gar das Internet? Vielleicht sind aber auch wir Bürger die Schuldigen? Vielleicht muss man uns einfach mal mundtot machen? Ich meine, die Türkei und Polen machen es uns doch aktuell vor: Demokratie ist scheiße. Im Grunde ist es doch ausreichend, wenn einer (oder ein kleiner Kreis) für uns die Entscheidungen trifft. Demokratie ist out, Diktatur ist im Kommen!

Und nein, auch ich gehe nicht mit positivem Beispiel voran. Schließlich könnte ich ja auch mal das Positive sehen. Aber warum muss ich das? Schließlich bin ich Deutscher – also habe ich ja quasi die Pflicht, hier auch nur rumzunörgeln. Vielleicht liegt es an der Jahreszeit. Ich bin der Grinch. Im Frühling wird es wenigstens bei mir wieder besser – für die Welt glaube ich das allerdings eher nicht…

So, ich wühle mich jetzt durch meine Mails und durch das Netz. Ich freue mich schon auf tolle Rabatt-Aktionen, Angebote in Sachen Penisverlängerung und Mail-Anhänge, die meine Firewall zum Ausrasten bringen. Ich lese auch gerade, dass mich Olga gerne kennenlernen möchte. Außerdem mache ich mich auf die Suche nach tollen Clickbait-Titeln. Ein guter Clickbait wird total unterschätzt, schließlich ist es gar nicht mehr so einfach, die Leute genug zu empören, dass sie auch draufklicken – ich meine, durch das Internet ist man heutzutage doch gut genug trainiert…

Oder ich gucke mir ein schönes Apored-Fake-Video an. Wobei es da echt schwer ist, sich zu entscheiden, was einen alles aufregen soll: Dass er die Leute so krass verarscht? Dass es trotzdem so viele Menschen anschauen? Dass Youtube gegen diese Masche nicht vorgeht? Vielleicht sollte ich auch damit anfangen, mich in Paketen zu verschicken oder mich bei Ikea einschließen zu lassen. Oder ich lasse das und rege mich einfach über diese Youtuber auf. Passt eh besser ins Bild.

Zum Abschluss würde ich vorschlagen, dass Ihr Euch in den Comments mal so richtig aufregt, was für ein Schwarzmaler ich bin. Zeigt mal her, was Ihr in den letzten Jahren so gelernt habt. Empört Euch mal richtig. Haut alles raus. Schließlich haben wir 2017, und es geht uns allen so richtig gut…

Diskussion
27 Kommentare
Netzwerke