TEILEN

Red_Bull_GG

Vom 11. bis 17. August verwandeln sich die heiligen Hallen der ESL Studios in Köln zu einem einzigartigen Gaming-Spektakel. Neben Workshops und Live-Battles für Pro-Gamer an den ersten beiden Tagen, hast auch du die einmalige Chance deine Gaming Skills auf das nächste Level zu bringen. Ob LoL, Starcraft2, DOTA 2, FIFA 14 oder Hearthstone – beim Red Bull Gaming Ground heisst es zocken, schauen und lernen. Professionelle Coachingsession in allen fünf Spielen, Live-Battles und eine Talkshow mit den Stars der Gamingszene sowie Fungame Sessions garantieren volle Action. Teilnahme ab 15 Jahren. Kostenlos! Für LoL und Dota 2 sind auch Team-Anmeldungen möglich!

Dass Red Bull aktuell viel im eSports-Bereich macht, werdet Ihr schon mitbekommen haben. Vom 11. bis 17. August nun startet in Köln (parallel zur Gamescom) ein tolles Event, was den Titel „Gaming Ground“ trägt. Innerhalb dieses Events gibt es die sogenannten Workshops, in denen professionelle Spieler in fünf verschiedenen Spielen Gruppen- und Einzeltraining geben – sprich, man bekommt die einmalige Gelegenheit, sich von den besten Spielern der Welt trainieren zu lassen. Da wir eine tolle Kooperation mit Red Bull gestartet haben, bekommen wir Wildcards auf einige Plätze in den Workshops. Beispielsweise dürfen wir zwei Community-Mitglieder zum Hearthstone-Workshop schicken – ich wiederhole mich nochmal: Zwei Community-Mitglieder werden die einmalige Chance bekommen, von einigen der besten Spielern der Welt in Hearthstone persönlich trainiert zu werden.

Dafür werden wir am 25.07. ein großes Hearthstone-Turnier veranstalten, in dem die beiden Finalisten je eine Wildcard für das Event gewinnen können. Darüber hinaus wird der Erstplatzierte noch ein Paket mit Red Bull dazu bekommen. Mike „Die Sonnenuhr“ Kahnert wird für dieses Turnier extra zu uns ins Studio kommen und die ganze Sache mit mir zusammen kommentieren. Ich freue mich da sehr drauf!

Bleibt abschließend noch der Hinweis, dass Ihr alle Euch für den Red Bull Gaming Ground anmelden, bzw. auch selbst einen Platz in einem Workshop ergattern könnt. Schaut einfach mal auf die Seite und meldet Euch an. Vielleicht klappt es ja!

Hier geht’s zur Anmeldung/Infoseite —> Klick mich

28 KOMMENTARE

  1. Gott jetzt hört doch mal mit dem Genörgel auf. Auch die zwei Finalisten werden sich von den Hearthstone Pro’s dort sicherlich das ein oder andere abschauen können.

    Ist ja nicht so, als ob die Just Network Community hier die Top 100 Spieler weltweit stellen würde.

    Hauptsache erstmal meckern.

  2. Sehr geile Sache Steve, großes Lob!

    Die Idee mit dem Turnier zur Preisvergabe finde ich auch super, aber irgendwie ist das auch ein wenig widersprüchlich: Wer das Turnier gewinnt zeigt damit zwar, dass es sowieso engagiert ist und es damit verdient hat, so ein Training zu gewinnen, auf der anderen Seite ist er aber auch der, der es am wenigsten nötig hat 😉

    • nur weil jemand ein amateur tunier gewinnt heißt das doch nicht das er nicht davon profitiern könnte von einen pro gecoacht zu werden.

      • Edith: Davon ab das schlechte Spieler sich auf vielerweise selber verbessern können( mehr Spielen/Streams schauen usw.), das trifft auf gute Spieler nicht zwingend zu, diesen können tipps von pros im letzlich mehr helfen

  3. So richtig versteh ich die Kooperation noch nicht ganz abgesehen davon, dass Red Bull euch 2 Wildcards überlässt, sind sie dann auch allgemein neuer Sponsor für das Justnetwork oder ist das eine einmalige Sache? Auf jeden Fall ein großer Schritt so einen Partner an Land zu ziehen!

    • Vermutlich eine einmalige Sache.
      Ist übrigens nicht schwer, sich von Red Bull sponsern zu lassen. Kumpel hat für ein 2-Personen Hochschulprojekt aus Spaß angefragt und dann kamen die mit 6 Paletten Red Bull vorbei.
      Die sponsern iwie alles 😉

  4. Coole Sache 😀
    Aber wenn ich darüber nachdenke dann frage ich mich warum die beiden Finalisten die Wildcards bekommen. Diese sind dann doch wohl gut genug dass sie einen solchen Workshop eigentlich kaum benötigen oder? Ich will hier nichts schlecht reden ^^ Ich spiele selber kein Heartstone, habe die closed Beta vielleicht 4h gespielt oder so und es ist einfach nicht mein Spiel ^^
    Ich hoffe wir dürfen uns in Zukunft auf mehr Cooperationnen mit Red-Bull freuen ^^

  5. Und direkt mal für Hearthstone eingetragen. 😀

    Wobei Garrosh ja kein Held ist… Und ich erst dachte, die meinen Superhelden wie Batman oder so… xD

  6. Jetzt versteht man auch Paapes „unterschwellige“ Red Bull Werbung im Stream etwas besser 😉

    Freue mich wirklich für euch, auch wenn ich mit Hearthstone nicht so viel anfangen kann. Daran sieht man das sich harte Arbeit eben doch irdendwann bezahlt macht!

  7. Ich hab da mal noch ne Frage: Ist die komplette Veranstaltung Invite only oder kann man irgendwie noch so Messemäßig da durch laufen und sich das ganze angucken?

    • Dem kann ich nur zustimmen,
      dass die Besten gewinnen macht da irgendwie keinen Sinn.

      Außerdem muss man ja die Anfahrt sicherlich selber bezahlen,
      es werden aber bestimmt dann auch Leute am Turnier mitspielen wollen die vielleicht aber nicht nach Köln können.
      Das wäre ja dann auch doof wenn die es gewinnen.

      • Es macht natürlich Sinn.
        Hier geht es, wenn ich richtig verstanden habe, nicht darum, Anfängern den Einstieg in das Spiel zu erklären, sondern darum, dass man talentierten und erfahrenen Spielern die Kniffe zeigt, die ihnen noch zur (erweiterten) Spitze fehlen. Denn zwischen den Spielern, die solche Turniere gewinnen und der Weltspitze klafft noch eine große Lücke.

        Und wer die Anfahrt nicht selbst bezahlen kann (was er tun werden muss, denke ich), der soll halt nach seinem Sieg sagen „jo, war cool, viel Spaß an den Zweitplatzierten“ oder gar nicht erst teilnehmen. Das ist eben das Prinzip eines Qualifiers.

  8. Steve glaube es mir oder nicht, aber ich hatte mir schon gedacht, dass eure Kooperation mit Red Bull irgendwas mit „Gaming Ground“ zu tun haben wird :D. Ich war auf der ESL One in Frankfurt (Dota 2 Turnier) und dort hat man einen Werbeflyer zu „Gaming Ground“ bekommen. Und als ich mir den Flyer durchgelesen habe, dachte ich mir so:“ Wie geil wäre es, wenn das die Kooperation mit dem JN ist“. Danach habe ich den Flyer weggeworfen :D. Ist aber auf jeden Fall eine super Aktion und gibt wieder ein lustiges Event.

  9. geiles Konzept von Redbull. Finde das wirklich interessant und würde auch hingehen, wenn es denn Spiele dabei wären die mich interessieren würden^^
    Aber finde die Wildcard aktion besonders geil und freue mich auf das Hearthstone tunier

    • Würde mich auch eher über ein Training in CS freuen… Würde mich generell über mehr CS und ähnliche Shooter im JN freuen 😉 *winktStevemitdemZaunpfahlzu*

      • Ja nicht unbedingt CS, also da kann ich Steve verstehen. Wenn man keine Shooter mag, dann ist CS halt das letzte worauf man bock hat. Weil es halt wirklich Multiplayer und nur Aim und Map Training ist.

        Aber so Klassiker wie z.B. Borderlands 2, was ja auch ein Misch aus Shooter und RPG ist, sowas wäre halt mal super. Für mich ist Borderlands 2 halt eines der besten Spiele der letzten 5 Jahre. Und ich glaube auch der Humor würde Steve mega gefallen. Man muss da ja nicht unbedingt, wie ich, 400h reinstecken und alle Items farmen. Aber beim ersten Mal B2 durchspielen (wenn man sich Zeit lässt 30-40h) lacht man halt am laufenden Band, weil es so großartig geschrieben ist.

        • Aber Steve hat doch motion sickness. Ihm wurde schon schlecht als er Paape bei The Forest zu geschaut hat. Deswegen kommen First Person spiele für Steve nicht in Frage

          • Ahjo, ganz vergessen. Aber auch interessant, dass das nur bei First-Person auftritt?!

        • Muss ja nichtal der Steve machen, gibt doch noch andere im JN! z.b. würde ich mich mal über nen SC2 „Let´s Play“ vom Tonmann Freuen. Oder eben ne Runde BF4 mit Daniel wäre auch mal ne Idee. dies muss ja nicht zwangsweise im Livestream Passieren kann ja auch mal nen Anderer Termin dafür Herhalten. Ich hoffe ihr versteht was ich meine XD.

          • So seh ich das eigentlich auch, muss ja nicht immer Steves Fresse sein (nichts für ungut 😉 ).

            Daniel, Paape, Phillipp…?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here